Staffelmiete für neuen Mietvertrag

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

PeterWB

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Juni 2012
Beiträge
45
Bewertungen
0
Hallo:

Ich habe evtl. eine neue Wohnung in Aussicht und das wäre großartig, wenn der Umzug klappen würde, weil ich allein aus medizinischen Gründen hier ausziehen muss.

Nun hat der künftige Vermieter in einem Nebensatz gesagt, dass sie Staffelmiete hätten und dass das Jobcenter eine Staffelmiete nicht übernimmt. Dann sagte er, dass wir es versuchen können. Also 2 Nebensätze, die Eine ist so und die andere so.
Ein Mietvertrag ist noch nicht unterschrieben, das kommt dann, wenn das Jobcenter sein OK gibt.

Stimmt das? Wird eine Staffelmiete nicht übernommen?

Ich suche seit mehr 2 Jahren nach einer Wohnung (Beweise der Suche vorhanden in Form von E-Mail-Kontakt mit Wohnungsanbietern) UND es gibt medizinische Gründe für einen Umzug (Attest).

Was kann man tun?

Stimmt das, dass ein solcher Mietvertrag vom Jobcenter abgelehnt wird?

Danke

Peter
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.158
Bewertungen
18.374
Hallo Petra,

erstmal die Frage wie hoch ist die Miete und schau auch mal in den örtlichen Richtlinie

Harald Thome - Örtliche Richtlinien

Nach dem § 557a BGB muss die jeweilige Höhe bzw. die jeweilige Mieterhöhung als Summe/Betrag ausgewiesen werden und die vereinbarte Staffel/Miete muss mindestens ein Jahr unverändert gelten.

Stellt sich die Frage wie sieht dein Mietangebot aus?

:icon_pause:
 

PeterWB

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Juni 2012
Beiträge
45
Bewertungen
0
Hallo Petra,

erstmal die Frage wie hoch ist die Miete und schau auch mal in den örtlichen Richtlinie

Harald Thome - Örtliche Richtlinien

Nach dem § 557a BGB muss die jeweilige Höhe bzw. die jeweilige Mieterhöhung als Summe/Betrag ausgewiesen werden und die vereinbarte Staffel/Miete muss mindestens ein Jahr unverändert gelten.

Stellt sich die Frage wie sieht dein Mietangebot aus?

:icon_pause:

Hallo Seepferdchen:
Danke Schön.
Die Warmmiete ist 395 Euro.
Ein Mietangebot kommt noch.
Zuerst will sich der Vermieter seine Selbstauskunft und andere Sachen ausgefüllt bekommen.

Heisst das, dass ich mind. ein Jahr dort mit der Anfangsmiete leben könnte?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.158
Bewertungen
18.374
Peter, ich habe danach gefragt wie die Mietstaffel auszieht???

Das ist wichtig und die 395€ entsprechen der örtlichen Richtlinie deiner Stadt, liegst du drunter bei der Richtlinie?

Ohne zu wissen wie die Staffelmiete aussieht bzw. wo endet die Mieterhöhung, Betrag
und Laufzeit?

Heisst das, dass ich mind. ein Jahr dort mit der Anfangsmiete leben könnte?

Du wirst dafür keine Zustimmung vom JC erhalten.

:icon_pause:
 

PeterWB

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Juni 2012
Beiträge
45
Bewertungen
0
Peter, ich habe danach gefragt wie die Mietstaffel auszieht???

Das ist wichtig und die 395€ entsprechen der örtlichen Richtlinie deiner Stadt, liegst du drunter bei der Richtlinie?

Ohne zu wissen wie die Staffelmiete aussieht bzw. wo endet die Mieterhöhung, Betrag
und Laufzeit?



Du wirst dafür keine Zustimmung vom JC erhalten.

:icon_pause:

Danke Schön!
Nach dem Link von den Richtlinien bei Harald T. ist Berlin so geregelt, dass die Warmmiete 398 Euro beträgt:


1 100–250 398,- 389,- 408,-
Das steht auf der Seite 8 hier:
https://www.harald-thome.de/media/files/richtlinien/KdU-Berlin---14.05.2012.pdf

Ich habe keine Werte für Staffelmiete hier gefunden. kennst du sie ?

Die Staffelmiete seitens des Vermieter kennen wir nicht, weil bisher kein Wohnangebot vorliegt.

Die medizinischen Gründe zählen beim Jobcenter nicht?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.158
Bewertungen
18.374
1 100–250 398,- 389,- 408,-

Bei den Beträgen geht es um die Heizungsart, also Gasheizung, Fernheizung und ÖL,also
aufpassen bzw. auch um die Größe vom Wohnkomplex Gesamtfläche m²!

Die Staffelmiete seitens des Vermieter kennen wir nicht, weil bisher kein Wohnangebot vorliegt.

Schade ohne diese kann ich dir keine Hinweise geben!

Wenn die Miete aber jetzt schon bei 398€ liegt bist du schon am "Limit"

Die medizinischen Gründe zählen beim Jobcenter nicht?

Attest liegt vor?
Welche gesundheitliche Einschränkungen liegen vor?

(2) In besonders begründeten Einzelfällen können die Richtwerte nach § 4 aus sozialen
Gründen und in Härtefällen um bis zu 10 vom Hundert überschritten werden, insbesondere bei
a) Alleinerziehenden,
b) Längerer Wohndauer (mindestens 15 Jahre),
c) wesentlichen sozialen Bezügen (z.B. Schulweg von Kindern, Betreuungseinrichtungen,
Kindertagesstätten),
d) über 60-jährigen Hilfeempfangenden,
e) Schwangeren,
f) Personen, die in absehbarer Zeit kostendeckende Einkünfte haben.

Hier solltest du dir mal die neue WAV von Berlin ansehen im Beitag 1, ist der Link der WAV!

https://www.elo-forum.org/kosten-unterkunft/89754-neue-kdu-verordnung-wav-berlin-mai-2012-a.html

:icon_pause:
 

PeterWB

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Juni 2012
Beiträge
45
Bewertungen
0
Wenn die Miete aber jetzt schon bei 398€ liegt bist du schon am "Limit"

:icon_pause:

Die Miete ist Warmmiete 395 Euro.

Attest liegt aufgrund der Geruchsbelästigung infolge von Tramatisierung. Das ist schwerwiegend. In dem Attest steht, dass ich bei dem Arzt seit 1998 in Behandlung bin.

Auch andere Atteste liegen vor, die den Grund der Traumatisierung infolge der Übergriffe belgen.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.158
Bewertungen
18.374
Hmm Peter, bitte habe dafür Verständnis das kann ich dir so pauschal nicht beantworten ohne
die Atteste und Gutachten zu kennen.

Das ist auch deine private Angelegenheit.

Du kannst versuchen diese Fakten beim schriftlichen Antrag miteinzubinden!!!!!!!!

Wichtig ist das du erstmal ein Mietangebot hast, erst dann kann man weitersehen, so bleibt es ein "raten" auf beide Seiten.

Wenn du das Angebot hast bzw. weißt wie hoch das steigen soll, dann kannst du gerne
wieder hier im Forum schreiben.

Auch solltest du dir über die Kündigungsfristen im klaren sein:

as Kündigungsrecht des Mieters kann für höchstens vier Jahre seit Abschluss der Staffelmietvereinbarung ausgeschlossen werden. Die Kündigung ist frühestens zum Ablauf dieses Zeitraums zulässig.

:icon_pause:
 

PeterWB

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Juni 2012
Beiträge
45
Bewertungen
0
Seepferdchen: Vielen Dank!
Das stimmt.
Wenn ich das Mietangebot habe, dann werden wir uns hier darüber noch mal austauschen. Ich werde die Gutachten einbringen. Ja. Danke für diesen und alle Ratschläge. DU BIST GROSSARTIG!

Hmm Peter, bitte habe dafür Verständnis das kann ich dir so pauschal nicht beantworten ohne
die Atteste und Gutachten zu kennen.

Das ist auch deine private Angelegenheit.

Du kannst versuchen diese Fakten beim schriftlichen Antrag miteinzubinden!!!!!!!!

Wichtig ist das du erstmal ein Mietangebot hast, erst dann kann man weitersehen, so bleibt es ein "raten" auf beide Seiten.

Wenn du das Angebot hast bzw. weißt wie hoch das steigen soll, dann kannst du gerne
wieder hier im Forum schreiben.

Auch solltest du dir über die Kündigungsfristen im klaren sein:



:icon_pause:
 

redfly

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Juni 2007
Beiträge
3.577
Bewertungen
211
Da ich das noch nie gehört habe. Sind es Gerüche in einem Mietshaus die vom Nachbarn kommen? Naja, wenn Du nicht möchtest, brauchst Du dazu nichts schreiben.
 

PeterWB

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Juni 2012
Beiträge
45
Bewertungen
0
Ja genau, ich würde gerne mehr über die "Geruchsbelästigung" erfahren. Natürlich nur, wenn es Dir nichts ausmacht.


Die Geruchsbelästigung habe ich dem Vermieter gemeldet. Er hat seine Vertreter hierher geschickt, sie haben keine Geruchsbelästigung festgestellt.

Dann habe ich die G-Belästigung dem Gesundheitsamt gemeldet. Das G-Amt war hier und hat keine G-Belästigung festgestellt.

Mein Arzt hat dann die Diagnose gestellt, dass das die Folge von den Traumata ist, die ich teilweise in dieser Wohnung erleiden musste.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten