Stärksten Steigerungen bei jungen Hartz IV-Empfängern 2007 in Hessen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Martin Behrsing

Redaktion
Thematiker*in
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.601
Bewertungen
4.172
Auch bei nicht-deutschen jungen Erwachsenen ist Hessen leider Spitzenreiter mit einer. Vergleich vom Bremer Institut für Arbeitsmarktforschung und Jugendberufshilfe (BIAJ)vorgelegt

Bremen - Hessen ist das einzige Bundesland in dem von der Statistik der Bundesagentur für Arbeit (BA-Statistik) im August 2007 (neuere revidierte Daten wurden von der Bundesagentur für Arbeit bisher nicht veröffentlicht) mehr erwerbsfähige Hilfebedürftige (Hartz IV) im Alter von 15 bis unter 25 Jahren gezählt wurden als ein Jahr zuvor. Während die Zahl der jungen Arbeitslosengeld II-Empfänger/innen in Hessen im Vorjahresvergleich um 0,6 Prozent stieg, sank sie in den anderen westdeutschen Ländern zwischen 3,2 Prozent in Hamburg und 12,1 Prozent in Bayern. Dies teilte das Bremer Institut für Arbeitsmarktforschung und Jugendberufshilfe (BIAJ) mit.

Weiterlesen...
 

Martin Behrsing

Redaktion
Thematiker*in
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.601
Bewertungen
4.172
Orginal-Bericht des Bremer Instituts für Arbeitsmarktforschung und Jugendberufshilfe (BIAJ)

 
E

ExitUser

Gast
bei Kochs Politik in Hessen gibt es (vom verfolgen und erreichen neoliberaler Ziele mal abgesehen) keinen Bereich womit er glänzen könnte, deshalb, nun schon zum dritten mal, übeltster rechtspopulistischer Hetz-Wahlkampf auf dem Rücken von Ausländern. Und selbst da wird er als Lügner entlarvt.

dessen Politik hatte nie die Bedürfnisse der Bevölkerung im Blick

Koch ist ein gefährlicher Hartliner unter den Neoliberalen
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten