• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

stadtverwaltung bü...droht wegen gez schulden

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

michel73

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
12 Feb 2006
Beiträge
1.287
Gefällt mir
118
#1
hallo ihr lieben ich habe ein problem

bei mir schaut es so aus.:ich bekomme alg 2

also:ich habe von unserer stadtverwaltung in bü...einen brief bekommen(vollzugsbeamter)wegen schulden bei der gez.das war im juny.

darauf habe ich mit dem beamten eine ratenzahlung von 20 euro vereinbart,und er hat mir empfolen mich von der gez zu befreien.

habe ich alles gemacht.

nach der ersten rate kam ein droh brief von der gez"wenn sie nich bis...dann...und dann und das....bla bla.

hmm..ich also bei der stadt bü... angerufen und mit dem beamten geredet,und er sagte das er das selbst nicht verstehe warum die gez das macht und hatte verständnis für mein anliegen.

ich sagte ihm"das geht so nicht das ich raten zahle,drohbriefe bekomme inklusive mahngebüren das ist zu viel, und wenn das nochmal geschieht stelle ich die zahlung ein.
einen monat später überweise ich wider eine rate von 20 euro(frisgerecht),und wider kommt ein drohbrief von der gez.
ergo...das nächste mal zahle ich nicht.....es reicht.

heute,fast drei monate nach der letzten fälligen rate ruft mich der beamte der stadt bü...an und fragt mich warum ich nicht mer überweise.
ich sage ihm das eben genau das eingetreten sei was ich vermutet habe,so wie ich es drei monate zuvor gesagt habe.

so...nun schaut es so aus das er mir am telefon gesagt hat"wenn sie das nächste mal nicht überweisen müssen sie mit konsequenzen rechnen..ich
werde ihnen ihr konto pfänden"


ich weis das öffentliche gelder nicht pfändbar sind, was kann er denn sonst machen...und wie kann ich mich dagegen wehren?
 

Silvia V

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
2.549
Gefällt mir
192
#2
Hast Du als ALG II-Empfänger keine Befreiung von den GEZ-Gebühren.
Oder sind das noch alte Verbindlichkeiten?

Solltest Du nur ALG II auf dein Konto bekommen,dann muß Dir die Bank trotz Pfändung die gesamte Summe auszahlen(ALG II Bescheid als Nachweis vorlegen).
Aber Vorsicht,sollte 7 Tage nach Gutschrift der Leistungen noch etwas auf dem Konto sein,dann ist dies weg.

Ansonsten hast du nur die Möglichkeit den Vollzugsbeamten auf die Unverhältnismässigkeit der Pfändung hinzuweisen,denn ihm ist ja bekannt,das Du ALG II bekommst.

Die GEZ ist dafür bekannt,das immer mal wieder Drohbriefe kommen.
Sollte es Dir möglich sein,würde ich die Ratenzahlung an die Stadtkasse weiter leisten,denn damit wirst Du eine Kontopfändung vermeiden können.
 
E

ExitUser

Gast
#3
Hi michel , guck mal hier unter Beitrag von Litsche ( Zweiter wichtiger Beitrag) , zieh Dir das mal raus für den GV. ;) :x :p

Allerdings würde ich Dir trotzdem Raten mind. 10 Euro regelmäßig zu zahlen.

Eine Pfändung von Sozialleistungen ist Sittenwidrig , wenn dadurch erhebliche Nachteile entstehen , .................!
Steht dort in einem Urteil/Beschluss .
Wurde auch schon an anderer Stelle so entschieden .
Guckst Du in Urteile.

Gruss
Rüdiger[/url]
 

michel73

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
12 Feb 2006
Beiträge
1.287
Gefällt mir
118
#4
also ich verstehe das nicht,seit ich keinen job habe gab es so einige gläubiger denen ich was schulde.

jetzt stehe ich bei der schufa und zu pfänden gibt es bei mir nichts..und eine konto pfändung gab es auch noch nie...wäre auch sinnlos.
die leute haben sich wohl oder übel damit abgefunden das es bei mir nichts zu holen gibt.

hat etwa die stadtverwaltung irgendwelche sonder-rechte?
und wenn ich bei anderen gläubigern nichts zahlen muss,warum dann an die gez bzw stadtverwaltung...ist doch ungerecht?

und alg2 geld wird auf den cent genau berechnet...also geld das mir zusteht um halbwegs durch zu kommen,da find ich...das es eine sauerei ist mir wegen der gez ans bein zu p.....oder sehe ich das falsch? :kinn:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten