• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Staatsanwaltschaft beantragt Aufhebung von Wulffs Immunität

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#1
annover (dts) - Die Staatsanwaltschaft in Hannover hat die Aufhebung der Immunität von Bundespräsident Christian Wulff beantragt. Das teilte die Behörde am Donnerstagabend mit. "Nach umfassender Prüfung neuer Unterlagen und der Auswertung weiterer Medienberichte sieht die Staatsanwaltschaft Hannover nunmehr zureichende tatsächliche Anhaltspunkte (§ 152 Abs. 2 StPO) und somit einen Anfangsverdacht wegen Vorteilsannahme bzw. Vorteilsgewährung.

Staatsanwaltschaft beantragt Aufhebung von Wulffs Immunität
 

blinky

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
17 Jun 2007
Beiträge
7.033
Gefällt mir
1.910
#2
Da bin ich mal gespannt, ob der Immunitätsausschuß die Immunität aufhebt. Ich bezweifele es.
 

Justizia

Elo-User/in

Mitglied seit
14 Sep 2011
Beiträge
1.387
Gefällt mir
345
#4
Mal ehrlich, alleine das die darüber entscheiden müssen, sollte nun selbst dem Wulff mal aufzeigen, dass es Zeit ist zu gehen
 

Roter Bock

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
2 Jun 2011
Beiträge
3.290
Gefällt mir
3.305
#5
:icon_party:Wir haben es geschafft.:icon_twisted: Was Bananenrepubliken aus dem Stand bewältigen ist hier und heute in Germany
Realität - Ein Präses gegen den ermittelt werden soll. Der erste nach über 60 Jahren! :icon_daumen:

Darauf einen :icon_pause: mit Schuss!

Roter Bock
 

arbeitslos in holland

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Aug 2010
Beiträge
9.576
Gefällt mir
1.945
#6
überraschend kommt das nicht.

Der Staatsrechtler Hans Herbert von Arnim ist sich „ziemlich sicher“, dass Bundespräsident Christian Wulff während seiner Amtszeit als Ministerpräsident gegen das niedersächsische Ministergesetz verstoßen hat. Der zinsgünstige Privatkredit von Unternehmergattin Edith Geerkens entspreche einem geldwerten Vorteil von „mindestens 20 000 Euro“, zitiert die „Welt am Sonntag“ laut Vorabmeldung aus einem Fachaufsatz des Juristen. Diese Summe ist nach Einschätzung von Arnims als Geschenk zu werten. Wulff hatte den Kredit in seiner Zeit als Ministerpräsident bekommen. Niedersachsens Regierungsmitgliedern sind „Geschenke in Bezug auf ihr Amt“ laut Ministergesetz untersagt
Staatsrechtler Hans Herbert von Arnim hat die Kreditaffäre analysiert: Ermittlungen gegen Wulff

(30.12.2011) :icon_eek:

überraschend wäre, wenn der winkeladvokat jetzt zurücktreten würde. er sollte das amt mitnehmen, samt seiner teuren gespielin :icon_knutsch:
 

Justizia

Elo-User/in

Mitglied seit
14 Sep 2011
Beiträge
1.387
Gefällt mir
345
#7
:icon_party:Wir haben es geschafft.:icon_twisted: Was Bananenrepubliken aus dem Stand bewältigen ist hier und heute in Germany
Realität - Ein Präses gegen den ermittelt werden soll. Der erste nach über 60 Jahren! :icon_daumen:

Darauf einen :icon_pause: mit Schuss!

Roter Bock
Ja die Fassade bröckelt und mal schauen wie Merkel das nun wieder aussitzt oder schön redet
 

Fairina

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Aug 2007
Beiträge
4.807
Gefällt mir
2.059
#8
Das Lager der Blödzeitungsleser hat es zusammen mit einer widerlichen Journallienkanaille geschafft. Bin gespannt wann die ersten Hartzer in Entsorgungszentren sich einfinden müßen. Denn das "abschlachten" (anders kann ich es nicht nennen, dieser Haufen an Mutmaßungen, Zusammenstückeln von Teilchen zu unbekömmlichen Gekröse) eines nicht willfährigen BP nachdem sie den anderen schon entsorgt hatte, ist erst der Anfang.:icon_neutral::icon_dampf::icon_kotz:
 

arbeitslos in holland

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Aug 2010
Beiträge
9.576
Gefällt mir
1.945
#9
achja, fairina

wie passt denn der staatsrechtler in dein bild und das bild von der cdu-hackfresse hintze ? :icon_knutsch:

den blödquatscher hintze sollte man auch mal entsorgen :biggrin:
 

Justizia

Elo-User/in

Mitglied seit
14 Sep 2011
Beiträge
1.387
Gefällt mir
345
#10
Das Lager der Blödzeitungsleser hat es zusammen mit einer widerlichen Journallienkanaille geschafft. Bin gespannt wann die ersten Hartzer in Entsorgungszentren sich einfinden müßen. Denn das "abschlachten" (anders kann ich es nicht nennen, dieser Haufen an Mutmaßungen, Zusammenstückeln von Teilchen zu unbekömmlichen Gekröse) eines nicht willfährigen BP nachdem sie den anderen schon entsorgt hatte, ist erst der Anfang.:icon_neutral::icon_dampf::icon_kotz:
Gib mal deinen Müllmännern als Dank nen Fünfer in die Hand, was früher üblich war, die haben das sofort ärger und unser Staatsoberhaupt verkohlt öffentlich, anstatt Fehler mal mit der Wahrheit einzugestehen.

der hat doch alle für blöd verkauft. Fakt ist, er hat gegen geltendes Recht verstoßen und das geht in seinem Amt gar nicht. Wie willst du denn von anderen dann erwarten, dass die sich an Recht und Ordnung halten?

Höre ich schon, dass "man" für ih gebucht und bezahlt hat und er es dann bar zurück gezahlt hat, ohne Beleg..... erzähle Du mal nur dem Finanzamt, dass Du etwas bar gekauft hast ohne Beleg, da geht die Luzie ab.

Gerade in seinem Amt, wenn nichts dran wäre, hätte er peinlichst darauf achten müssen.


Glaube mal das der Staatsanwalt 1000 mal drüber nachgedacht hat, ob und wie, denn der riskiert mehr als nur seinen Job.
 

Fairina

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Aug 2007
Beiträge
4.807
Gefällt mir
2.059
#11
Hintze muss doch nur noch ein wenig Zeit schinden für seine Chefin. Man hat noch nicht alle verblöden lassen können oder nicht genügend handfeste Beweise ....
 

Fairina

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Aug 2007
Beiträge
4.807
Gefällt mir
2.059
#13
Justizia, nun selbst in der Buchhaltung gäbe es den Eigenbeleg. Und ich hab auch Leuten, die mir mal was bezahlt haben, weil ich da kein paypalkonto hatte, das Geld bar gegeben. BARGeld ist noch eine offizielle Zahlungsmöglichkeit. Was kannst du beweisen, was W. pflichtwidrig getan hat. Bis jetzt ist nichts übrig geblieben.

Und erzähl nischt. Noch immer kriegen die Müllmänner ihren Fünfer in die Hand. NUR, sie dürfen nicht mehr von Haus zu Haus laufen und danach fragen. Aber erzähl nicht, das sie es nicht kriegen. So und was ist mit den Amigos? Sind das keine Freundschaftsdienste diese HartzIV-Verwahr,-Verblödungs- und Versklavungsanstalten? Klar, ordentliche Firmen mit allem drum und dran. Und der Firmen inhaber ist halt ein guter Freunde/Bekannter/Verwandter eines in entsprechender Position Sitzenden.
 

Rounddancer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Gefällt mir
1.531
#14
So sehr ich dem Wulff jede Dresche gönne,-
eigentlich ist er nur der von der Merkel den Löwen vorgeworfene Christ,- um mit "panem et circensis" das Volk davon abzulenken,
zu erkennen, daß da in Deutschland ganz andere, viel größere Dinge schiefgehen. Daß auch unser Volk von den Reichen und den Banken ausgenommen wird wie 78 Millionen Weihnachtsgänse.

Und die Merkel hält so ihren Beliebtheitsgrad im Steigen, solange Wulffs Stern am Sinken gehalten wird.
 

whistler

Elo-User/in

Mitglied seit
7 Okt 2011
Beiträge
302
Gefällt mir
62
#15
Das Lager der Blödzeitungsleser hat es zusammen mit einer widerlichen Journallienkanaille geschafft. Bin gespannt wann die ersten Hartzer in Entsorgungszentren sich einfinden müßen. Denn das "abschlachten" (anders kann ich es nicht nennen, dieser Haufen an Mutmaßungen, Zusammenstückeln von Teilchen zu unbekömmlichen Gekröse) eines nicht willfährigen BP nachdem sie den anderen schon entsorgt hatte, ist erst der Anfang.:icon_neutral::icon_dampf::icon_kotz:
Nun lenke mal nicht vom Thema ab!
Du selbst hast Wulff ständig mit einem Normalbürger verglichen, obwohl er dies natürlich als Staatsoberhaupt nicht ist.
Und jetzt entrüstest Du Dich darüber, dass für Wulff der gleiche strafrechtliche Ablauf gilt wie für Normalbürger?

Die Staatsanwaltschaft hat noch gar nicht begonnen zu ermitteln. Es besteht bis jetzt ein Anfangsverdacht. Nun wird beantragt, die Immunität Wulffs aufzuheben, der Immunitätsausschuss des Bundestages wird dem Bundstag eine Empfehlung dafür geben und dann wird mit einfacher Mehrheit im Bundestag darüber entschieden. Dass der Bundestag dieser Empfehlung zustimmt, daran besteht für mich nicht der geringste Zweifel.

Ob allerdings ein Bundespräsident solange zuwartet, bis der Bundestag seine Immunität aufhebt, das wage ich zu bezweifeln. Wulff hat das Amt des Staatsoberhaupts inzwischen so beschädigt, dass es im Grunde keine Rolle mehr spielt, was bei diesem Verfahren herauskommt.
Wenn er noch ein Mindestmaß an Anstand besitzt, tritt er sofort zurück! :icon_party:
 

arbeitslos in holland

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Aug 2010
Beiträge
9.576
Gefällt mir
1.945
#16
Wenn er noch ein Mindestmaß an Anstand besitzt, tritt er sofort zurück! :icon_party:
bei allen bisherigen stellungnahmen hat er sich auf sein formal-juristisches verhalten bezogen. da hat er bisher behauptet, dass alles korrekt wäre.

ich gehe davon aus, dass er erst dann zurücktreten wird, wenn entweder


  • ihm seine verfehlungen unwiderleglich nachgewiesen wurden
oder


  • die cdu im vorfeld der wahlen in sh gnadenlos abstürzen sollte
das er nicht mal seinen eigenen ansprüchen genügt(kommentar zur "affäre rau")ist eine typische politiker-attitüde :icon_party:
 

blinky

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
17 Jun 2007
Beiträge
7.033
Gefällt mir
1.910
#17
Der wird doch nicht freiwillig auf seinen Ehrensold verzichten.
 

Justizia

Elo-User/in

Mitglied seit
14 Sep 2011
Beiträge
1.387
Gefällt mir
345
#18
Justizia, nun selbst in der Buchhaltung gäbe es den Eigenbeleg. Und ich hab auch Leuten, die mir mal was bezahlt haben, weil ich da kein paypalkonto hatte, das Geld bar gegeben. BARGeld ist noch eine offizielle Zahlungsmöglichkeit. Was kannst du beweisen, was W. pflichtwidrig getan hat. Bis jetzt ist nichts übrig geblieben.

Und erzähl nischt. Noch immer kriegen die Müllmänner ihren Fünfer in die Hand. NUR, sie dürfen nicht mehr von Haus zu Haus laufen und danach fragen. Aber erzähl nicht, das sie es nicht kriegen. So und was ist mit den Amigos? Sind das keine Freundschaftsdienste diese HartzIV-Verwahr,-Verblödungs- und Versklavungsanstalten? Klar, ordentliche Firmen mit allem drum und dran. Und der Firmen inhaber ist halt ein guter Freunde/Bekannter/Verwandter eines in entsprechender Position Sitzenden.

Farina, DU bist aber nicht Minister oder jetzt gar Staatsoberhaupt und wenn ich solch ein Amt bekleide, dann bin ich gerade in so etwas mehr als sorgfältig. Wie hier auch schon gesagt wurde, er hat sich noch mehr an Recht und Gesetz zu halten und eine weiße Weste zu behalten, als ein Normalbürger.

Was bitte ist das denn für ein Bild nach außen, ein Präsident, der sich nicht an Gesetze hält, einen auf "darf man denn nicht ...." macht und was ich diesem Mann am übelsten nehme, genau wie seinerzeit ein Guttenberg,.....sie werden ertappt in ihren Fehlern und anstatt wie jeder Mensch der Charakter hat, zu diesen zu stehen, stellt sich ein Wulff hin und zieht diese Nummer ab. Ist doch klar, dass dann mehr nach gewühlt wird, was er erwartet hat " in einem Jahr ist das alles vergessen" alleine für diesen Ausspruch hätte er eine Klatsche verdient. Damit sagt er ganz deutlich, dass er das Volk verkohlen kann, die sind so blöde und vergessen es eh wieder.

Ich denke es werden nun Wetten gestartet, wann er denn nicht mehr im Schlösschen wohnt. Aber was Solls, er hat ja tolle und gute Freunde, die fahren bestimmt auch weiterhin gerne mit ihm in Urlaub, oder geben ihn mal für lau dies und das
 

arbeitslos in holland

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Aug 2010
Beiträge
9.576
Gefällt mir
1.945
#20
Wie hier auch schon gesagt wurde, er hat sich noch mehr an Recht und Gesetz zu halten und eine weiße Weste zu behalten, als ein Normalbürger.
dem hat ja der cdu-quaksalber(hintze)vehement widersprochen:

den sowieso schon beschädigten bp mal flugs vom sockel geholt mit aussprachen wie "profanes amt" oder "mann aus dem volk"

wie dazu die glamourbilder passen mit der tapete, bleibt rätselhaft. aber auch jetzt wird die politische verantwortung von merkel nicht thematisiert

nach einem rücktritt von wulff, müsste sie auch gehen.......und vdl dafür kommen !!

der traue ich das zu, die konservativen hinter sich zu scharen und die blöde ostschnalle wegmeucheln :icon_twisted:

männers sind dafür offensichtlich viel zu blöde :biggrin:
 

Fairina

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Aug 2007
Beiträge
4.807
Gefällt mir
2.059
#21
Nun, ich frage mich doch, woher die Herrschaften der Blödzeitung und ihrer versammelten Leserschaft auch nur einen einzigen Beweis hat und woher sie ihre ach so tollen Informationen her bezogen. Mit Rufmord hat man mehr in D schon erreicht als so mancher wahr haben will. Und natürlich wurde Herr Wulff bereits als BP geboren ohne jeden Freund ohne Verwandschaft oder Bekanntschaft. Ohne das er mehr tat als das was ihm Lieschen Müller in ihrer jweiligen Verblödungsorgie gerade zugesteht. Zu jeder Zeit hatte er die Pflicht einer lückenlosen und dauerhaften Kontrolle aller sein Taten und Gedanken. Wobei: er hat die Augen nach rechts bewegt, da steht ein Baum, dem hat er einen Eimer Wasser versprochen für einen leisen Blätterhauch. Welch ein Verbrechen. Er hat in den Himmel geschaut. Hat er dafür dem was zugesagt? Wulff schaute auf den Boden. Da muss er doch auch ein Geschäft mit am Laufen haben.

Und all die Lieschen Müller und Peters Maxe sind sich in ihrer eigenen Suhle einig: da wird schon was dran sein. sonst hätte Blöd ja nicht geschrieben ....
 
E

ExitUser

Gast
#22
der hat doch alle für blöd verkauft. Fakt ist, er hat gegen geltendes Recht verstoßen und das geht in seinem Amt gar nicht. Wie willst du denn von anderen dann erwarten, dass die sich an Recht und Ordnung halten?
Du solltest mal deinen Nick wechseln. Es besteht ein Anfangsverdacht, nicht mehr und nicht weniger. Auch für einen Bundespräsidenten git bis zu einer möglichen Verurteilung die Unschuldsvermutung.
 

arbeitslos in holland

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Aug 2010
Beiträge
9.576
Gefällt mir
1.945
#23
Na endlich wagt sich mal ein mutiger :icon_klatsch::icon_klatsch::icon_klatsch::icon_klatsch::icon_klatsch:
sorry, ich frage mich eher was die staatsanwälte bisher gemacht haben: geschlafen ?

der aufsatz von hr. v. arnim ist schon ein paar tage alt und diese penner kommen jetzt erst aus dem quark ?

es ist ohnehin die frage, ob der aufgebauschte blätterwald der grund für den aktionismus ist. geschichten vom bobbycar oder dem vorserien-schrotthaufen aus bayern, sind ja wohl der gipfel der lächerlichkeit ! :icon_neutral:
 
E

ExitUser

Gast
#24
Das Bobbycar sollte den letzten Wulff-Befürworter überzeugen.
Da schenkt ein Autoverkäufer dem Sohn Wullf ein Bobbycar. Unvorstellbar!
Das zeigt doch die geballte kriminelle Energie unseres Noch-Bundespräsidenten eindrucksvoll.
 

rehlo

Elo-User/in

Mitglied seit
14 Apr 2010
Beiträge
104
Gefällt mir
2
#25
Hi Leute,

ich versteh' nicht was hier für ne Welle geschlagen wird!

Wulff ist der Murksel doch sowieso völlig schnuppe!!

Der "Hartzer Roller" hat doch schon alles klar gemacht
für die große Koalition!! Was soll sie sich noch 'nen Kopp machen?

Was mir hier wieder übelst aufstößt :icon_kotz: ist, dass der Bertelsmann Troll hier von euch ordentlich durchgefüttert wird!!:icon_evil:

Merkt hier eigentlich niemand, dass sich ein Bertelsmann-Task-Force-Team unter einem weiblichen Username Vertrauen
erschleichen möchte???:icon_neutral:

Aber erzürnt Euch weiter über "Fairina" :biggrin: :icon_party:

LG rehlo
 

Rounddancer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Gefällt mir
1.531
#26
Aber was Solls, er hat ja tolle und gute Freunde, die fahren bestimmt auch weiterhin gerne mit ihm in Urlaub, oder geben ihn mal für lau dies und das
Das wiederum glaube ich nicht. Erst recht nicht, was die CDU und was diese Art von Unternehmern der "Bussi-Bussi"-Gesellschaft angeht.

Ich war ja selbst lange Jahre (zum Beispiel 11 Jahre als aktives CDU-Mitglied) als Juniorchef und Geschäftsführer unterwegs, still, freundlich, mit offenen Augen und Ohren.
Und da bekam ich öfter mit, wie das läuft:
Solange die Chance besteht, daß der ins Schlingern gekommene Politiker noch eine Hausmacht hat, und damit auch weiterhin noch nützlich sein kann, sind noch Fäden des Netzwerks vorhanden, die ihn halten, und bei Gelegenheit wieder nach vorne bringen können (ein solches Beispiel ist derzeit der "von, zu, hin und vielleicht zurück- Guttenberg").

Sobald aber der Mann so tief gefallen ist, daß alle Welt sagt: "Igitt!", dann läßt ihn auch die CDU fallen, ohne Netz, ohne Chance, irgendwo einen Frühstücksdirektorposten zu kriegen, oder nach Europa geschickt zu werden. Die "Bussi-Bussi"-Gesellschaft, die von dem Typen Gefälligkeiten bekamen, und dafür Gefälligkeiten gaben, tut dann alles, um sich neue Lobbyisten aufzubauen, - der gefallene Mann kriegt von denen nicht mal mehr ein Probepäckchen Pondodog-artgerechte Hundevollnahrung für 45 cent netto.
Alle Türen sind für ihn zu, selbst die Dienstboteneingänge.
Das bedeutet: Als Jurist wird er sich um Sozialfälle zum Minipreis kümmern müssen, um zehn-Euro-Beratungen, denn richtig bezahlte
Mandate wird es kaum geben. Wäre er kein Jurist, dann geht er besser ins Ausland oder erschießt sich.
Und das trifft m.E. auf den Status Quo von Wulff zu.

Im Übrigen: Soll jemand von CDU abgeschossen werden, dann kommen -das wissen die, die mit Medien zu tun haben- die zum Dolchstoß führende Informationen meist aus dem eigenen Lager ...

Wulff sollte sich schonmal um zwei Zimmer in Hannover neben einem JobCenter in Hannover oder sonstwo suchen, für eine Anwaltspraxis für Sozialfälle.

Denn die, die ihn bisher mit Urlauben, etc. versorgten, und dafür Erwartungen hatten, Entscheidungen gebogen zu bekommen, sie werden ihn nicht auffangen.
 

Faibel

Elo-User/in

Mitglied seit
6 Jan 2009
Beiträge
866
Gefällt mir
271
#27
Bundespräsident vor dem Rücktritt?

Christian Wulff kündigt Erklärung an

Der unter neuem Druck stehende Bundespräsident Christian Wulff hat für Freitag eine Erklärung angekündigt. Wulff werde sich um 11.00 Uhr im Schloss Bellevue äußern, teilte das Bundespräsidialamt mit.


Bundespräsident vor dem Rücktritt?: Christian Wulff kündigt Erklärung an - weiter lesen auf FOCUS Online: Bundespräsident vor dem Rücktritt?: Christian Wulff kündigt Erklärung an - Bundespräsident Wulff in Bedrängnis - FOCUS Online - Nachrichten
wollen wir mal das beste hoffen...
 

XxMikexX

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Feb 2012
Beiträge
2.863
Gefällt mir
10
#28
Finanziell hat er wohl ausgesorgt, schließlich bekommt er zumindest seine Pension als Ministerpräsident. 52 ist er glaub ich, einige Jahre wird er noch bis zur Pension überbrücken müssen. Vielleicht kann er ins Dschungel-Camp einziehen.
Mein Bedauern darüber hält sich aber in Grenzen.:biggrin:

Aber viel schlimmer ist für solche Leute der Verlust an Macht und Anerkennung.

Ich glaube auch, das die CDU ihn jetzt fallen läßt. Denn sonst bestände die Gefahr selbst in den Sog dieser Affaire zu geraten.

Dieser Mann hat das Amt gründlichst beschädigt, das muß ihn erst mal einer nachmachen.:biggrin:
 

Rounddancer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Gefällt mir
1.531
#29
Na, na. Sollten wir nicht besser sagen: Es wurde noch über keinen anderen Bundespräsidenten so viel Dreck herausgefunden, beziehungsweise veröffentlicht -eben um von anderen, größeren Problemen der Regierung und des Landes abzulenken-.

Ok, da gab es Heinrich Lübke, dem man seine Vergangenheit als "KZ-Baumeister" nachtrug. Doch Lübke war alt, ließ die anderen leben, und sorgte -sicher unbewußt- für Anekdoten über seine schon wieder liebenswerte Tüddeligkeit.

Erleichtert wurde die ganze Treib- und Ablenkjagd gegen Wulff allerdings, weil Wulff damals so böse über einen seiner beliebtesten Amtsvorgänger, Johannes Rau und dessen vergleichsweise kleine Verfehlungen gerichtet hatte. Dabei sollte er doch wissen, was im Buch der Bücher" darüber steht: Richtet nicht, damit Ihr nicht gerichtet werdet!"
 

Justizia

Elo-User/in

Mitglied seit
14 Sep 2011
Beiträge
1.387
Gefällt mir
345
#30
Du solltest mal deinen Nick wechseln. Es besteht ein Anfangsverdacht, nicht mehr und nicht weniger. Auch für einen Bundespräsidenten git bis zu einer möglichen Verurteilung die Unschuldsvermutung.
Lese mal das Ministergesetz, er ist VERPFLICHTET als Minister alles dafür zu tun, dass solche Verdachtsmomente erst gar nicht entstehen :icon_neutral: Hat er das???? So wie er mit allem umgegangen ist? Ich denke nein, denn sonst würde die Staatsanwaltschaft nun nicht diesen Antrag stellen müssen, was alleine schon ein Armutszeugnis für unser Land ist. Alleine diese Tatsache hätte man mit allem verhindern müssen, indem man wirklich ALLES offen legt was noch in Frage steht und nicht dieses Bröckchen füttern .

Ich bin kein Freund von Blöd usw. , jedoch hätte ihm das klar sein müssen, wenn er so eine Sache um sich aufbaut und NIE wirklich die Wahrheit klar und deutlich rausrückt, dass man da weiter buddeln wird.

@ Farnia, es geht nicht darum was er zuvor gemacht hat, es geht darum was er in seinem Amt als Minister getan hat und auch als BP.


Achja, Patenbrigade, wenn Du dich so an meinem Nick anstößt, dann mach mal ne Liste was denn die Leute laut Nick alles sein müssen. :biggrin: Meinst Du zum Beispiel User Teddybär brummt wenn man auf seinen Bauch drückt? :icon_kinn:
 

wolliohne

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#31
Wulff kann aber nur der Anfang sein,

bin gespannt wer beim Dominospiel der/die nächste sein wird !

Lassen Sie mich Arzt ich bin (noch lange nicht) durch.
 

Justizia

Elo-User/in

Mitglied seit
14 Sep 2011
Beiträge
1.387
Gefällt mir
345
#32
Das wiederum glaube ich nicht. Erst recht nicht, was die CDU und was diese Art von Unternehmern der "Bussi-Bussi"-Gesellschaft angeht.

Ich war ja selbst lange Jahre (zum Beispiel 11 Jahre als aktives CDU-Mitglied) als Juniorchef und Geschäftsführer unterwegs, still, freundlich, mit offenen Augen und Ohren.
Und da bekam ich öfter mit, wie das läuft:
Solange die Chance besteht, daß der ins Schlingern gekommene Politiker noch eine Hausmacht hat, und damit auch weiterhin noch nützlich sein kann, sind noch Fäden des Netzwerks vorhanden, die ihn halten, und bei Gelegenheit wieder nach vorne bringen können (ein solches Beispiel ist derzeit der "von, zu, hin und vielleicht zurück- Guttenberg").

Sobald aber der Mann so tief gefallen ist, daß alle Welt sagt: "Igitt!", dann läßt ihn auch die CDU fallen, ohne Netz, ohne Chance, irgendwo einen Frühstücksdirektorposten zu kriegen, oder nach Europa geschickt zu werden. Die "Bussi-Bussi"-Gesellschaft, die von dem Typen Gefälligkeiten bekamen, und dafür Gefälligkeiten gaben, tut dann alles, um sich neue Lobbyisten aufzubauen, - der gefallene Mann kriegt von denen nicht mal mehr ein Probepäckchen Pondodog-artgerechte Hundevollnahrung für 45 cent netto.
Alle Türen sind für ihn zu, selbst die Dienstboteneingänge.
Das bedeutet: Als Jurist wird er sich um Sozialfälle zum Minipreis kümmern müssen, um zehn-Euro-Beratungen, denn richtig bezahlte
Mandate wird es kaum geben. Wäre er kein Jurist, dann geht er besser ins Ausland oder erschießt sich.
Und das trifft m.E. auf den Status Quo von Wulff zu.

Im Übrigen: Soll jemand von CDU abgeschossen werden, dann kommen -das wissen die, die mit Medien zu tun haben- die zum Dolchstoß führende Informationen meist aus dem eigenen Lager ...

Wulff sollte sich schonmal um zwei Zimmer in Hannover neben einem JobCenter in Hannover oder sonstwo suchen, für eine Anwaltspraxis für Sozialfälle.

Denn die, die ihn bisher mit Urlauben, etc. versorgten, und dafür Erwartungen hatten, Entscheidungen gebogen zu bekommen, sie werden ihn nicht auffangen.
RD das war Ironie mit seinen "Freunden" das betont der Gute doch immer
 

Fairina

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Aug 2007
Beiträge
4.807
Gefällt mir
2.059
#33
rehlo, sauer das ich gewisse Leute auf 10 Meilen gegen den Wind riechen kann? Klar Brotkorbhangler, U-Boote usw. verbreiten nun mal einen widerlichen Gestank. Daran nützt auch das ganze Deo in Form von Sprachunterricht nichts und auch nicht die Kunsthaut des Anscheins eine Elos nicht.

Weißte: Loyalität ist etwas, was Leuten wie dir nicht unterkommt. Loyalität zu einem AG oder ehemaligen AG, erst recht nicht weil man Dinge die da getan werden, gut findet und auch nicht zu Freunden oder Bekannten. Man dreht sich halt mit dem Wind. Oder man schürt sein eigenes Mütchen weil man z. B. einen Job bei einem AG nicht bekam oder wieder entlassen wurde. Auf alle Fälle braucht es entweder einen Auftraggeber oder einen miesen Charakter. Beides besitze ich nicht. Meine Entscheidungen bestimmte Dinge so zu schreiben wie ich es tue, entstammen ganz alleine meinem Bauch und meinem Verstand. Bei B. gibt es ganz viele Dinge, die ich sehr gut, gut, weniger gut, schlecht, sehr schlecht finde. Wenn das Thema in einem Forum darauf kommt, so sage ich meine Meinung und das auch wenn diese nicht zum Mainstream passt oder sogar konträr läuft.

Ich wundere mich, warum man mir meine Meinung vorwirf. Man möchte doch selbst auch seine eigene Meinung haben und vertreten. Ach ich vergaß ja: Gleichschaltung. Das heißt übertragen: willst du nicht mein Bruder sein, so schlag ich dir den Schädel ein. Ich bin nicht deiner Meinung, also muss ich nieder gemacht werden. Ich sehe die Schuld nun mal bei den Gewerkschaften, denn die haben uns verraten. Ich sehe die Schuld bei Leuten wie Hartz, Pieäch, Hundt und Co. Und ich sehe die Schuld bei Leuten wie Schröder, Kohl, Merkel, Profalla, Kanter, Merz, Koch, Gabriel, Fischer, Seehofer und wie sie alle heißen. Und nicht zuletzt sehe ich die Schuld bei Bürgern selbst die sich nicht wehren. Der Einzelne mag etwas Gutes im Sinn gehabt haben, doch die Ausführung ist mehr als schlampig geworden.

Und weißt du was: Neid bekommt man nicht geschenkt, den muss man sich erarbeiten.:biggrin::icon_knutsch:
 
Oben Unten