Zur Information Spurensuche in Geflügelwurst: »Das Zeug ist ekelhaft und minderwertig« | DER SPIEGEL

Leser in diesem Thema...

Nezary

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Mai 2022
Beiträge
106
Bewertungen
147
Separatorenfleisch ist immer noch nicht auf den meisten Verpackungen der Geflügelwurst deklariert.
Den ersten Teil dazu habe ich schon 2018 gesehen - es wurde heute aktualisiert und es hat sich weiterhin nichts getan.

View: https://www.youtube.com/watch?v=nGF6PI060ZU

Separatorenfleisch wird aus Restfleisch gewonnen, das Schlachtknochen nach dem Entbeinen noch anhaftet. Dabei wird der Knochen samt Fleisch mit Hilfe spezieller Maschinen zerkleinert und anschließend unter hohem Druck durch löchrige Zylinder gepresst und damit die Fleischmasse von den Knochen getrennt, also separiert.

Kann Separatorenfleisch gesundheitlich bedenklich sein?​

Gesundheitlich ist Separatorenfleisch unbedenklich. Allerdings sind bei seiner Verarbeitung strenge Hygienevorschriften zu beachten.

Durch die maschinelle Ablösung des Fleisches vom Knochen kommt es zu Veränderungen in der Struktur der Muskelfasern. Durch die Struktur wird die Masse anfälliger für Keime und ist leichter verderblich. Um eine Vermehrung der Keime zu vermeiden, muss Separatorenfleisch direkt nach der Gewinnung gefroren werden.
 

FlameHaze31

Standard Nutzergruppe
Mitglied seit
22 Mai 2022
Beiträge
82
Bewertungen
87
Hi, Dankeschön fürs Posten! Separatorenfleisch ist echt ekelhaft, und mir ist auch schon aufgefallen, dass sich seit dieser Dokumentation absolut NICHTS geändert hat... Unglaublich 😡 Das schlimmste ist, dass das auf den ersten Blick halt null ersichtlich ist, was da wirklich drinsteckt... Die Nicht-Deklaration von Separatorenfleisch - natürlich ist das Tönnies ganz vorn mit dabei, Überraschung - ist der eigentliche Skandal!
 
Zuletzt bearbeitet:

Nezary

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Mai 2022
Beiträge
106
Bewertungen
147
Das finde ich auch. Wenn es wenigstens deklariert wäre, dann könnte man es vielleicht umgehen.
Es sind ja nicht nur die günstigen Marken davon betroffen.

Man kann höchstens zu dem Bauernhof seines Vertrauens und sich dort etwas holen. Nur preislich ist es dann wiederum eine andere Sache. Dazu passt dann dein Post von vorhin.
 

Matt45

1. Priv. Nutzergruppe
Mitglied seit
23 Mrz 2016
Beiträge
1.543
Bewertungen
4.097
Grundsätzlich wundert mich gar nichts mehr in Deutschland!

Profit steht vor der Gesundheit! Ist so und wird auch so bleiben!

Separatorenfleisch ist immer noch nicht auf den meisten Verpackungen der Geflügelwurst deklariert.

Das ist natürlich ein Verstoß gegen das Gesetz!

Allerdings seien wir mal ehrlich: Wer liest sich die Zutaten beim Einkauf richtig durch bzw. versteht was da überhaupt drin ist?

Ich brauche z.B. eine Brille um die "großen" Buchstaben bei der Liste zu erkennen und bin schon froh, wenn ich das MHD finde!
 

Bonze

1. Priv. Nutzergruppe
Mitglied seit
6 Okt 2020
Beiträge
520
Bewertungen
366
Separatorenfleisch ist wenigstens noch Eiweiß und Fett, aber niemand beschwert sich über 30-40 % Wasser das in der Wurst verarbeitet ist.:icon_party:
Ich als ehemaliger Metzger sehe das locker, Info
 

Matt45

1. Priv. Nutzergruppe
Mitglied seit
23 Mrz 2016
Beiträge
1.543
Bewertungen
4.097
@Bonze: Als ehemaliger Metzger hast du bestimmt einiges erlebt und kannst die Meldung bestimmt gut einschätzen!
 

Nezary

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Mai 2022
Beiträge
106
Bewertungen
147
Dank dir für deine Erfahrungen und Information @Bonze (y)

Da habe ich tatsächlich mal eine interessante Sendung mit einem Selbsttest gesehen.
War schon interessant zu sehen, wie er das ganze mit Wasser, Phosphat und Soja-Proteinpulver gestreckt hat.

Aus ca. 20 Würstchen hat er über 40 gemacht:

View: https://www.youtube.com/watch?v=NIV8Z0MQZjA
 

Bonze

1. Priv. Nutzergruppe
Mitglied seit
6 Okt 2020
Beiträge
520
Bewertungen
366
Früher wurde auch nix weggeworfen, Separatorenfleisch gab es noch nicht aber dafür die Kolloidmühle damit konnte man Haut, Sehnen und Innereien pulverisieren. Das ganze gut gewürzt fragte keiner was drin ist, Kontrollen gab es da auch nicht viele damit ist es heute auch nicht besser, die haben keine Leute.
 
Oben Unten