.... Sports verhilft Arbeitslosen in Augsburg zum neuen Job

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
easy Sports Fitness in der Franz Kobinger Straße in Augsburg stählt Langzeitarbeitslose und Hartz IV Empfänger für den Arbeitsmarkt.

„easy Sports“ ist der Premium-Discounter und bietet FITNESS FÜR ALLE – und zwar wirklich für alle: Für alle Männer und Frauen, die auf ihre Gesundheit und auch aufs Geld achten, insbesondere auch für Schüler/Studenten, Langzeitarbeitslose und Hartz IV-Empfänger, die aufs Geld achten müssen.
Ohne Job? Dann ab in den Fitnessclub: easy Sports möchte den Langzeitarbeitslosen und Hartz IV-Empfängern helfen, ihren Körper und Geist fit für den Arbeitsmarkt zu machen. Das in Deutschland einzigartige Fitness-Konzept setzt auf die heilende Kraft des Optimismus – und die arbeitslosen Fitnessmitglieder schwören: Es wirkt!
In Amerika wird dies seit längerem praktiziert und heißt dort „career fitness“. Das Training soll Menschen auf Jobsuche zum Sprung über ihre Grenzen verhelfen. Die Jobsuche ist oft frustrierend, die Rezession hat in Deutschland eine noch größere Resignation und Verzagtheit erzeugt. Die sportliche Tätigkeit soll die Depression wieder vertreiben und den Kampfgeist stärken. Das Motto: Raus aus der Bequemlichkeit und rein ins körperliche Wohlbefinden. Quälen Sie sich ruhig auch Mal.
Augsburg - Artikel Easy Sports verhilft Arbeitslosen in Augsburg zum neuen Job - B4B Schwaben

Welcher Arbeitsmarkt?

Welcher Optimismus?

„Wir haben Kunden, die waren länger als ein Jahr arbeitslos. Nachdem Sie sich bei easy Sports Fitness angemeldet haben und diszipliniert ihren Fitnessübungen nachgegangen sind, haben sie schnell eine neue Stelle gefunden“, erklärt Angelo Bauso von easy Sports im Pferseepark.
Ein-Euro-Jobs?

:icon_eek:
 

Diana

Elo-User*in
Mitglied seit
3 September 2005
Beiträge
290
Bewertungen
34
Ich mache seit Jahren Sport ...... egal ob AA, KJC oder Muckibude ..... in vernünftig bezahlte Arbeit bin ich durch die nie gekommen.
Immer nur durch Eigenregie und Glück.

Also manchmal lassen die aber auch einen gucken.

LG
 
E

ExitUser

Gast
Ich mache seit Jahren Sport ...... egal ob AA, KJC oder Muckibude ..... in vernünftig bezahlte Arbeit bin ich durch die nie gekommen.
Immer nur durch Eigenregie und Glück.

Also manchmal lassen die aber auch einen gucken.

LG
:icon_daumen: Arbeit an sich selbst, wird nicht mit einem ordentlichen Job belohnt. Warum auch?... Aber wenn jemand mal ein Bierchen schlürft, dann wird er dafür mit Stigmatisierung "belohnt". Ich treibe auch Sport, dennoch geht es mir schlecht. Dafür sorgen die Umstände, die durch Sport nicht verändert werden. Ja es stimmt es geht mir dann etwas besser wenn ich dabei bin, nur du kannst ja nicht permanent Sport treiben. Außerdem halte ich Selbstverteidigungskurse für viel sinnvoller, das mal nur nebenbei.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten