• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

SPON: Bewerbungsfotos bei Siemens - Danke, wir wollen Sie nicht sehen

Anna B.

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.805
Gefällt mir
5.416
#2
???

ist doch schon lange so, dass man kein Foto mehr beifügen muß...!!

Thema "AGG"....seit 2006 sind Bewerbungsfotos keine Pflicht mehr..
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#3
Och, das wäre ja schade, wenn man keine Bewerbungsfotos mehr bräuchte. Und das wo wir mal in einer Maßnahme so tolle Fotos gemacht bekamen. Wir sollten eine weisse Bluse oder weisses Hemd anziehen und wurden dann an eine weisse Wand gestellt. Schiiick, wir sahen alle aus wie Zombies. So Schema ostfriesisch- weisser Adler auf weissem Grund:biggrin:
Aber im Ernst, es würde höchste Zeit, dass das abgeschafft wird. Ich mag mich nicht mehr auf Fotos sehen und richtig teure, wo man dann vielleicht tatsächlich ganz gut aussieht, die kann man sich als Elo nicht leisten. Zumindest ich kann keine 50€ oder mehr für so einen Schmarrn ausgeben. Davon werde ich auch nicht mehr jünger und ich fürchte bei mir ist schon das Geburtsjahr ein NoGo (Ü50).
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#4
Och, das wäre ja schade, wenn man keine Bewerbungsfotos mehr bräuchte. Und das wo wir mal in einer Maßnahme so tolle Fotos gemacht bekamen. Wir sollten eine weisse Bluse oder weisses Hemd anziehen und wurden dann an eine weisse Wand gestellt. Schiiick, wir sahen alle aus wie Zombies. So Schema ostfriesisch- weisser Adler auf weissem Grund:biggrin:
Hat ein MT eine eigene ZAF, dann ist es ja wohl normal, daß er den Teilnehmern Fotos macht, mit denen sie nirgendwo anders eingestellt werden.

Aber im Ernst, es würde höchste Zeit, dass das abgeschafft wird. Ich mag mich nicht mehr auf Fotos sehen und richtig teure, wo man dann vielleicht tatsächlich ganz gut aussieht, die kann man sich als Elo nicht leisten. Zumindest ich kann keine 50€ oder mehr für so einen Schmarrn ausgeben. Davon werde ich auch nicht mehr jünger und ich fürchte bei mir ist schon das Geburtsjahr ein NoGo (Ü50).
Man sollte solche Bilder schon im ALG1-Bezug machen lassen, wenn es auf den Euro noch nicht so drauf ankommt. Und dann stellt sich nicht mehr die Frage, ob man mit miesen Bewerbungsunterlagen die Anstellung vereitelt hat (s. § 34 SGB II zukünftige Fassung). Dann kann die Anstellung höchstens an dem Unterschied zwischen dem Eindruck, den das Foto vermittelt und dem, den man als Elo mit zeitlich weit fortgeschrittenem Leistungsbezug im persönlichen Gespräch noch schinden kann, scheitern. Und der dürfte auch bei sehr, sehr freundschaftlichem Umgang zwischen ZAF und SBchen schwerlich zu fassen sein.

Wenn man aber einen Job tatsächlich will, weil die Konditionen ausnahmsweise mal fair zu sein versprechen, dann muß das Bild handwerklich gut, darf aber nicht "arglistig täuschend" sein.
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#5
Ich hatte nie ALGI. Wurde nach fast 20 Jahren Ehe schwer krank und dann geschieden und hatte nichts mehr, ausser zwei Kindern. Ich fiel sofort ins ALGII.
Aber nichts destotrotz, ich hatte eine sehr schöne Bewerbung von Anfang an, da ich selbst kfm. ausgebildet bin und ein recht gutes Foto. Bin zwar nicht Heidi Klum, habe mich aber auch nicht als Model beworben, aber dank meines Alters, den vielen Jahren aus dem Beruf (Kindererziehungszeiten und Minijob in der Firma meines Ex über 10 Jahre) und der Tatsache, dass ich schwerbehindert bin (steht unter sonstiges im Lebenslauf, so haben es mir meine Dozenten erlaubt, weil ich meine Krankheit nicht verheimlichen kann. Beim öffentlichen Dienst musste ich mich mal vorstellen, befristet und es saßen trotzdem 6 Leute vor mir und nahmen mich in die Mangel(war irgendwie beängstigend, aber ich hielt mich wacker). Hat dann aber nicht gepasst, weil es mehr Stunden waren, als ich nachweisslich (Gutachten) noch arbeiten kann und auch noch Schichtdienst.
 
Mitglied seit
2 Mrz 2015
Beiträge
298
Gefällt mir
257
#6
Siemens hat doch eh Einstellungsstopp?!

Die erzählen einem nach dem Vorstellungsgespräch eh was vom Pferd und "vermitteln" dann an einen Personaldienstleister.

Na endlich wollen die mich nicht mehr sehen, ich habe von denen schon seit Jahren die Schnauze voll!:biggrin:
Wäre nur noch toll, wenn die ihre Angelegenheiten ganz für sich behalten könnten und via Presse nicht das Internet weiter zumüllen würden.

Gut wenn man sich endlich einig ist.:icon_daumen:
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#7
Siemens hat doch eh Einstellungsstopp?!
Egal. Du kannst das auch durch "Müllermilch" oder "Stadtwreke Würselen" ersetzen. Es geht nur um die Argumente für und wider Bilder, falls das SB stänkert (und natürlich nichts zahlt).
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#9
Gut so, denn Siemens wird oft (intern) übersetzt mit:
Suche In Einem Monat Eine Neue Stelle


Nicht schlecht!:icon_mrgreen: Lass doch mal hören was dir zu den Lieblingsfirmen unserer Kanzlerin, Deutsche Bank und Volkswagen, so einfällt. :icon_mrgreen::icon_mrgreen::icon_mrgreen:
 

Jaskolki77

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Nov 2014
Beiträge
1.018
Gefällt mir
930
#10
Ich kann gut verstehen, sollten Bewerbungsphotos in einzelnen Ländern verboten sein.

Ich verwende schon lange keine Bewerbungsphotos mehr, weil ich auf meinem einzigen, 2006 angefertigten unglaublich attraktiv, verlässlich und kompetent rüberkomme. In einem weißen und steifen Popeline-Hemd mit hohem Elastan-Anteil. Unglaublich unbequem. Mein Lächeln wirkt nicht einmal falsch. Ekelhaft. Wie alle "guten" Bewerbungsphotos. Ich war vorher beim Friseur und trage Make Up. Entspricht ansonsten nicht der Realität.

Es steht im absoluten Kontrast zu meiner schwarzen Seele und meinem Lebenslauf. Darüber hinaus ist das Photo nicht mehr verwendbar, weil nikotinvergilbt. Mein Traum ist ohnehin ein zurückgezogener Job mit wenig (visuellem) Kundenkontakt. Für den man aussehen darf wie Quasimodo oder ein Grottenolm im Schlafanzug.

Für die Callcenter-VV, die hier früher regelmäßig eintrudelten, wäre eine Stimmprobe relevanter gewesen als ein Photo. Nur leider habe ich eine Stimme wie ein Reibeisen.
 

sixpack

Elo-User/in
Mitglied seit
16 Jan 2016
Beiträge
182
Gefällt mir
31
#11
....Lass doch mal hören was dir zu den Lieblingsfirmen unserer Kanzlerin, Deutsche Bank und Volkswagen, so einfällt. :icon_mrgreen::icon_mrgreen::icon_mrgreen:
Habe ich leider keine Insiderinformationen zu.
Ich denke aber die werden auch wegen "ihrer Innovationen" bald von den Arbeitslosen u. Rentnern gerettet werden (müssen).

Das hatte doch Letztens schon so gut geklappt ...
 
Oben Unten