• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Sperrung des Bezuges wegen anonymer Anzeige wegen Schwarzarb

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Porfido

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
6 März 2006
Beiträge
1
Bewertungen
0
Meine Leistungen des ALG II wurden mit Datum vom 01.03.2006 eingestellt, da ein anonymer Hinweis auf der zuständigen ARGE eingegangen sei, ich gehe einer nicht angemeldeten Tätigkeit nach. Diesen Minijob habe ich in persönlichem Gespräch bereits am 12.01.06 dem zuständigen Mitarbeiter der ARGE mitgeteilt, wie zuvor auch ordnungsgemäß der Agentur für Arbeit. Ohne jedwede Anhörung wurde mir das komplette ALG II vorläufig gestrichen. Der Hohn ist jedoch, dass mir mit Datum vom 16.02.2005 ein Schreiben zugesandt wurde, nachdem ich die Kontoauszüge der letzten drei Monate vorlegen solle. Fristsetzung " bis 05.03.2006"! Ich habe, weil am 02.03.2006 hat die ARGE geschlossen gehabt, am 03.03.2006 die erforderlichen Nachweise über mein Nebeneinkommen, die Meldung bei der Knappschaft, als auch die Kontoauszüge vorgelegt und ernte nur eine Verhöhnung des Mitarbeiters der ARGE. Es könne nicht sein, dass der zuständige Mitarbeiter vergessen habe, meinen Nebenjob einzutragen. "Es kann nicht sein, was nicht sein darf!"Nun müsse erst einmal alles neu berechnet werden. Sind wir denn als HARTZ-IV-Empfänger Menschen 3.Klasse??? Nach dem Verwaltungsverfahrensrecht wird jedem erst einmal Gehör geschenkt. Zählt dies für Hartz-IV-Emfänger denn nicht? Armes Deutschland!
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.824
Bewertungen
841
Klagen Klagen!

hier sehe ich nur eine vernünftige Reaktion-Klagen!
Nimm Deine Unterlagen und gehe direkt zu Deinem SG,der Rechtspfleger dort wird Dir beim Aufsetzen behilflich sein.

"Tatort ARGE" ?
 

Martin Behrsing

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
22.328
Bewertungen
4.170
Gibt es für die Meldung deiner Nebentätigkeit irgendwelche Beweise. Also Schriftstücke, die du der ARGE abgegeben hast.

Wann gewöhnt ihr Euch endlich an, grundsätzlich die Sachen schriftlich zu machen? Also wenn etwas angemeldet wird, dann schriftlich und sich direkt eine Bestätigung der ARGE geben zu lassen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten