• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Sperrfrist evtl.

BemBamBin

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
27 Feb 2014
Beiträge
6
Bewertungen
0
Mein befristeter Arbeitsvertrag läuft am 31.07 aus-
ich müßte mich ja 3 Monate vorher, also bis zum 30.04 arbeitsuchend melden, bin mir jetzt aber am überlegen, das sein zu lassen, da ich dann in den 3 Monaten wieder zugemüllt werde mit sinnlosen Zeitarbeitsstellen- wenn ich will, fang ich so oder so in einer anderen Bude anfang august an, dazu brauch ich das Arbeitsamt nicht und bewerben müßte ich mich dann auch..

wie lange wäre denn die Sperrfrist, wenn ich mich erst ende Juli Arbeitssuchend melde bzw arbeitslos?
 

Lilastern

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.896
Bewertungen
2.311
Mein befristeter Arbeitsvertrag läuft am 31.07 aus-
ich müßte mich ja 3 Monate vorher, also bis zum 30.04 arbeitsuchend melden, bin mir jetzt aber am überlegen, das sein zu lassen, da ich dann in den 3 Monaten wieder zugemüllt werde mit sinnlosen Zeitarbeitsstellen- wenn ich will, fang ich so oder so in einer anderen Bude anfang august an, dazu brauch ich das Arbeitsamt nicht und bewerben müßte ich mich dann auch..

wie lange wäre denn die Sperrfrist, wenn ich mich erst ende Juli Arbeitssuchend melde bzw arbeitslos?
Du weist schon, dass du dich dann in dieser Zeit selber also freiwillig bei deiner Krankenkasse versichern musst. Da ja in Deutschland diese Krankenversicherungspflicht besteht. Oder kannst du dich vielleicht Familienversichern?
 

Fritz Fleißig

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
8 Mrz 2013
Beiträge
3.325
Bewertungen
3.760
Solange du eine unmittelbar anschließende Beschäftigung nicht sicher hast, mußt du dich schon jetzt arbeitssuchend melden und solltest das auch tun. "Sicher" heißt hier: von beiden Seiten unterschriebener Arbeitsvertrag, keine mündlichen Erklärungen oder irgendwelche unverbindlichen Absichtserklärungen.

Du bist zwar als Arbeitssuchender zur Stellensuche verpflichtet, aber alles nur in einem angemessenen Umfang. Die Ausübung deiner noch laufenden Beschäftigung hat immer Vorrang. Wenn klar ist, daß du sowieso eine Anschlußbeschäftigung hast, wird man von großartigen Vermittlungsbemühungen wahrscheinlich erst einmal absehen.

Zur Krankenversicherung: es besteht ein einmonatiger Anspruch auf beitragsfreie Nachversicherung, und im übrigen gewährt die Arbeitsagentur bei einer längeren Sperrzeit zwar keine Leistungen, übernimmt aber sehr wohl die KV.
 

Lilastern

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.896
Bewertungen
2.311
§ 140 SGB III Zumutbare Beschäftigungen - dejure.org

Und lies mal hier am Beginn deiner Arbeitslosigkeit kannst du Stellen ablehnen, wenn der Verdienst zu niedrig ist.

3) Aus personenbezogenen Gründen ist eine Beschäftigung einer arbeitslosen Person insbesondere nicht zumutbar, wenn das daraus erzielbare Arbeitsentgelt erheblich niedriger ist als das der Bemessung des Arbeitslosengeldes zugrunde liegende Arbeitsentgelt. In den ersten drei Monaten der Arbeitslosigkeit ist eine Minderung um mehr als 20 Prozent und in den folgenden drei Monaten um mehr als 30 Prozent dieses Arbeitsentgelts nicht zumutbar. Vom siebten Monat der Arbeitslosigkeit an ist einer arbeitslosen Person eine Beschäftigung nur dann nicht zumutbar, wenn das daraus erzielbare Nettoeinkommen unter Berücksichtigung der mit der Beschäftigung zusammenhängenden Aufwendungen niedriger ist als das Arbeitslosengeld.
 

BemBamBin

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
27 Feb 2014
Beiträge
6
Bewertungen
0
also wenn es nur 1 woche Sperrfirst gibt ( wären dann etwa - 170 euro ),
find ich es besser, das ich mich dann nicht arbeitssuchend jetzt melde und bis ende juli meine Ruhe von dem Aamt hab, ( kann ja auch gut sein, das mein vertrag eh verlängert wird, dann ist es ja eh hinfällig )
 
E

ExitUser

Gast
Tja, wenn Du auf die 170 Euronen verzichten kannst, dann mach das so. :rolleyes:
 
Oben Unten