• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Sperre beim ALG 1 bei Kündigung in der Probezeit wegen Krankheit

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Hundehuette

Elo-User/in

  Th.Starter/in   
Mitglied seit
6 Feb 2007
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#1
Hallo zusammen!

Ich bin neu hier und habe eine Frage, die ich bisher nicht zuverlässig klären konnte.

Ich bin noch in der Probezeit. Mir geht es gesundheitlich zur Zeit nicht besonders gut und ich befürchte, dass mein AG mir während der Probezeit kündigt.

Muss ich in diesem Fall mit einer Sperre beim ALG 1 rechnen?

Ich verstoße gegen keine arbeitsvertraglichen Pflichten. Es ist nur so, dass der AG meine attestierten Fehlzeiten zum Anlass einer Kündigung nehmen wird.

Er kann in der Probezeit ja ohne Angaben von Gründen kündigen. Eine andere Sache wäre dann aber, wie er die Arbeitsbescheinigung ausfüllt ...

Danke für alle Antworten.
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.154
#2
Hallo,

wen Du während der Krankheit gekündigt wirst, hast Du keine Sperre zu erwarten. Es ist ja offensichtlich, dass der Kündigungsgrund deine Krankheit ist.
 
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
1.732
Gefällt mir
108
#3
wenn Du nur wegen Krankheitszeiten nicht übernommen wirst für die Du auch krankgeschrieben bist kann Dir überhaupt garnichts passieren, keine Sorge.
 

al

Elo-User/in
Mitglied seit
23 Feb 2006
Beiträge
43
Gefällt mir
0
#4
Hallo,

wen Du während der Krankheit gekündigt wirst, hast Du keine Sperre zu erwarten. Es ist ja offensichtlich, dass der Kündigungsgrund deine Krankheit ist.
Wäre dann nicht eine Klage vor dem Arbeitsgericht anzustreben?
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#5
Bei einer Probezeit kann meiner Ansicht nach ohne Angaben von Gründen gekündigt werden und da wird es dann wohl keine Möglichkeit einer Klage geben
 

Xaninchen

Elo-User/in

Mitglied seit
6 Feb 2007
Beiträge
105
Gefällt mir
0
#6
Wäre dann nicht eine Klage vor dem Arbeitsgericht anzustreben?
Nein, hätte keine Aussicht auf Erfolg. Er kündigt in der Probezeit. Wenn er tatsächlich als Grund die Krankheit angibt, "KÖNNTE" eine Klage Erfolg haben, aber... ob sich das lohnt ist die Frage. Probezeit heißt nunmal auch, dass da noch keine Lange Beschäftigung vorliegt, sprich es wohl keine Abfindung geben wird. Aber ggf. mal nach Urteilen gogglen.
Wenn der AG aber nicht ganz auf den Kopf gefallen ist, dann kündigt er ohne Angaben von Gründen. Auch wenn der gekündigte weiß, dass es wegen Krankheitsbedingten Fehlzeiten war, wird das nix nützen. Es könnte ja auch sein, dass dem Unternehmer die Socken nicht gefallen haben. Wissen tu man´s ned:icon_mrgreen:
 

al

Elo-User/in
Mitglied seit
23 Feb 2006
Beiträge
43
Gefällt mir
0
#7
Dennoch ist klagen wichtig. Zumindest eins: Dass im Wisch für die AfA keine verhaltensbedingte KÜndigung drin steht. Mir wollte mein alter AG eins reindrücken (Vertrauensmissbrauch). Ein Personaler hatte aber den Fehler gemacht, dass er die schriftliche Kündigung mit Kündigugnsgrund trotz Probezeit angab: Betriebsbedigte Gründe.

Gab nen Gegendarstellung. Thema Erledigt.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten