SPERRE BEI KÜNDIGUNG IN DER PROBEZEIT?

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

saxxa

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
5 Juni 2006
Beiträge
3
Bewertungen
0
hallo!

weiß jemand, wie das in der probezeit mit ner sperre aussieht? wenn ich selbst kündige, bekomme ich ja sicher eine 3-monats-sperre

wenn ich gekündigt werde wohl nicht

wenn ich fristlos gekündigt werde wegen unentschuldigtem fehlen, was ist dann????

ich und einige andere wollen da weg, weil alles auf provisions-basis ist und sehr unsicher, gehalt kommt immer erst mitte des monats für den vormonat. 20 urlaubstage und 40h/woche + ein samstag/monat

vielen dank!!
 
E

ExitUser

Gast
saxxa meinte:
hallo!

weiß jemand, wie das in der probezeit mit ner sperre aussieht? wenn ich selbst kündige, bekomme ich ja sicher eine 3-monats-sperre denke ich auch
wenn ich gekündigt werde wohl nicht doch, wenn es deine Schuld wärwenn ich fristlos gekündigt werde wegen unentschuldigtem fehlen, was ist dann????dann ist es deine Schuld
ich und einige andere wollen da weg, weil alles auf provisions-basis ist und sehr unsicher, gehalt kommt immer erst mitte des monats für den vormonat. 20 urlaubstage und 40h/woche + ein samstag/monat habt ihr die Stelle übers Amt bekommen?
vielen dank!!
 
A

Arco

Gast
... generell im "Normalfall" ist es so das bei Selbstkündigung oder auch fristlose Kündigung die durch Verhalten gerechtfertigt ist, wohl eine Sperre geben wird.

Es gibt auch Gründe die eine Selbstkündigung gerechtfertigen, die sind aber dann schon sehr speziell....
 
E

ExitUser

Gast
saxxa meinte:
danke. nein, die stelle is nich vom aa[/color


Dann wärs am besten mit deinem SB zu reden, damit es keine Probleme gibt. Vielleicht hat er ein Einsehen...denn wenn man nicht mal was aufgeben könnte, was einem nicht liegt, würde man sich sicher auf Manches nicht bewerben...

Gruß aus Ludwigsburg
 

Quirie

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 März 2006
Beiträge
627
Bewertungen
3
Unentschuldigtes Fehlen und nachfolgende fristlose Kündigung sind der klassische Grund für eine Sperre schlechthin.

Auch wenn sich der Arbeitgeber darauf einläßt, fristgerecht zu kündigen, wirst Du mit dieser Begründung seitens des Arbeitgebers Probleme bekommen.

Anders kann das laufen, wenn Du gesundheitlichen Gründe vorbringen könntest.
 

mercator

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 März 2006
Beiträge
1.231
Bewertungen
56
Fristgerechte Kündigung in der Probezeit? Liege ich falsch, wenn ich behaupte, in der Probezeit müssen ohnehin keine Fristen eingehalten werden, weswegen man von fristloser oder -gerechter Kündigung in diesem Fall gar nicht sprechen kann?
 
A

Arco

Gast
mercator meinte:
Fristgerechte Kündigung in der Probezeit? Liege ich falsch, wenn ich behaupte, in der Probezeit müssen ohnehin keine Fristen eingehalten werden, weswegen man von fristloser oder -gerechter Kündigung in diesem Fall gar nicht sprechen kann?

... innerhalb der Probezeit ist die Kündigungsfrist 14 Tage :!:
 

mercator

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 März 2006
Beiträge
1.231
Bewertungen
56
Arco meinte:
mercator meinte:
Fristgerechte Kündigung in der Probezeit? Liege ich falsch, wenn ich behaupte, in der Probezeit müssen ohnehin keine Fristen eingehalten werden, weswegen man von fristloser oder -gerechter Kündigung in diesem Fall gar nicht sprechen kann?

... innerhalb der Probezeit ist die Kündigungsfrist 14 Tage :!:

Oh ja stimmt, danke. :D
 

Bruni

Neu hier...
Mitglied seit
10 Februar 2006
Beiträge
9
Bewertungen
0
Hallo,
schau mal in deinen Arbeitsvertrag. Häufig ist die Kündigungsfrist da geregelt, auch für die Probezeit. Ansonsten Tarifvertrag.

Gruß Bruni
 

Brotaufstrich

Neu hier...
Mitglied seit
14 September 2006
Beiträge
6
Bewertungen
0
Hallo saxxa,

ich und einige andere wollen da weg, weil alles auf provisions-basis ist und sehr unsicher, gehalt kommt immer erst mitte des monats für den vormonat. 20 urlaubstage und 40h/woche + ein samstag/monat

warum suchst du dir nicht erst was anderes und kündigst dann? Eine 40 Stundenwoche ist heute nichts mehr ungewöhnliches und 20 Tage Urlaub ist die gesetzliche Mindesturlaubszeit, wenn du allerdings eine Sechstagewoche hast, stehen dir mehr zu.

Wenn du jetzt kündigst, bekommst du in jedem Fall eine Sperre, da der Arbeitsplatz vom Gesetzgeber aus gesehen so i.O geht. Und wenn du noch in der Ausbildung bist, gehts wohl direkt nach Hartz IV.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten