• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Spendenlager der Hamburger Tafel geplündert

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Carmen406

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
5 Sep 2009
Beiträge
63
Gefällt mir
2
#1

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#2
Ich weiß noch nicht genau warum, aber ich habe das Gefühl, dass es sich hierbei um eine politisch motivierte Tat handelt.

edit: @Carmen
Ich weiß nicht, warum das mit der Schrift so ist oder war. Wenn du das selbst eingestellt hast, wäre es dir möglich, einfach auf Schriftmodifikationen besonders hinsichtlich der Größe zu verzichten? Zum Wohle der hier in diesem Forum u. a. auch vertretenen Menschen mit Sehschwierigkeiten. :icon_smile:

Mario Nette
 

Insekt

Elo-User/in

Mitglied seit
2 Jan 2008
Beiträge
104
Gefällt mir
3
#4
Politisch motivierte Tat? Möglich, vielleicht auch nicht, wer weiß es.... .

Man stelle sich einmal vor es gebe keine Tafeln, Armenspeisungen, Kleiderspenden etc. etc.! Wie schnell würden die Betroffenen vor den Rathäusern, Landesparlamenten oder dem Reichstag stehen und ihre Rechte einfordern? Geld gibt es dort genug (natürlich nicht im wörtlichen Sinne), es würde für alle reichen um ihnen ein einigermaßen sorgenfreies Leben zu ermöglichen.

Naja solange "Brot und Spiele" die Hirne der Menschen regieren wird es wohl nicht dazu kommen.
 

Tinka

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Nov 2007
Beiträge
1.118
Gefällt mir
148
#5
Geklaute Spenden wieder aufgetaucht

Nachdem Unbekannte das Zentrallager der Hamburger Tafel geplündert hatten, hat die Polizei einen Teil der Beute gefunden.

Nach dem Einbruch ins Lager der "Hamburger Tafel" (MOPO berichtete) hat die Polizei einen Teil der Beute sichergestellt.

Die Beamten befragten gestern rund um den Tatort an der Finkenau (Uhlenhorst) etliche Zeugen - unter anderem in einer Wohnunterkunft auf dem Gelände des Lagers. Treffer! In der Gemeinschaftsküche entdeckten sie Lebensmittel, die bei der "Tafel" gestohlen wurden. Zudem fanden sie unter anderem Jacken, Getränke und Süßigkeiten.

Zwei Tatverdächtige (19 und 22 Jahre alt) mussten mangels Beweisen wieder entlassen werden.
Geklaute Spenden wieder aufgetaucht
 

alvis123

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Aug 2009
Beiträge
2.009
Gefällt mir
398
#6
Naja...


..Fall gelöst... Da können uns die "Gutmenschen" mit ihren Gaben noch zum Weihnachtsfest erfreuen.

Bleibt nur die Hoffnung, dass die milde Gabe nicht auf unseren Regelsatz angerechnet wird.

MfG
 

Rounddancer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Gefällt mir
1.531
#7
Man stelle sich einmal vor es gebe keine Tafeln, Armenspeisungen, Kleiderspenden etc. etc.! Wie schnell würden die Betroffenen vor den Rathäusern, Landesparlamenten oder dem Reichstag stehen und ihre Rechte einfordern?.

Gar nicht. Die würden sich verkriechen, würden hungern, frieren, jeder für sich, würden in Mülleimern nach essbaren Resten suchen, krank werden, sterben. Leise.
Denn für sie ist es eine Schande, arm zu sein.
 

Kleeblatt

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Mrz 2008
Beiträge
2.454
Gefällt mir
844
#8
Gar nicht. Die würden sich verkriechen, würden hungern, frieren, jeder für sich, würden in Mülleimern nach essbaren Resten suchen, krank werden, sterben. Leise.
Denn für sie ist es eine Schande, arm zu sein.
Du hast recht, aber nicht Jeder hat dieselben Prioritäten.

Solche Leute haben die menschliche Gesellschaft noch niemals vorangebracht und niemals eine positive Entwicklung hervorgerufen.
Sie waren und sind entweder Täter, Mitläufer oder erbärmliche Jammerlappen.

Für mich ist es eine Schande feige zu sein. Ich verteidige meine Rechte und meine Würde mit allem was ich habe.
So ist eben Jeder anders.
 

Hungrig

Elo-User/in

Mitglied seit
3 Jun 2008
Beiträge
238
Gefällt mir
6
#9
Ähmm`?! wann wurden denn schon mal hochwertige Jacken usw. bei der Tafel verteilt???

Für mich sieht das eher so aus, als wenn "einer wußte", dass sich diese tollen Sachen eh in den Besitz der Tafeldiener wiederfinden werden und seiner eigenen und der Bedürftigkeit anderer um ihn herum bewußt wurde.

Ich jedenfalls glaube kaum, dass "100 hochwertige Winterjacken, Thermohosen, Schlafsäcke.", jemals an Bedürftige gegangen wären. Meine Meinung und wer so etwas klaut, braucht es wohl auch.
 
E

ExitUser

Gast
#10
Ähmm`?! wann wurden denn schon mal hochwertige Jacken usw. bei der Tafel verteilt???

Für mich sieht das eher so aus, als wenn "einer wußte", dass sich diese tollen Sachen eh in den Besitz der Tafeldiener wiederfinden werden und seiner eigenen und der Bedürftigkeit anderer um ihn herum bewußt wurde.

Ich jedenfalls glaube kaum, dass "100 hochwertige Winterjacken, Thermohosen, Schlafsäcke.", jemals an Bedürftige gegangen wären. Meine Meinung und wer so etwas klaut, braucht es wohl auch.

so war es :biggrin:
 
E

ExitUser

Gast
#11
...Man stelle sich einmal vor es gebe keine Tafeln, Armenspeisungen, Kleiderspenden etc. etc.! Wie schnell würden die Betroffenen vor den Rathäusern, Landesparlamenten oder dem Reichstag stehen und ihre Rechte einfordern?...
Gar nicht. Die würden sich verkriechen, würden hungern, frieren, jeder für sich, würden in Mülleimern nach essbaren Resten suchen, krank werden, sterben. Leise.
Dennfür sie ist es eine Schande, arm zu sein.
Wer sich aus Scham zurückzieht, fordert nicht nur nicht seine Rechte ein, der stellt sich auch gar nicht erst bei den Tafeln an, denn für den "...ist es eine Schande, arm zu sein".

Es gibt zu viele Spender, zu viele Almosen und der RS ist entschieden zu hoch!
 

Insekt

Elo-User/in

Mitglied seit
2 Jan 2008
Beiträge
104
Gefällt mir
3
#12
Wer sich aus Scham zurückzieht, fordert nicht nur nicht seine Rechte ein, der stellt sich auch gar nicht erst bei den Tafeln an, denn für den "...ist es eine Schande, arm zu sein".

Es gibt zu viele Spender, zu viele Almosen und der RS ist entschieden zu hoch!
:icon_daumen: (Letzter Teilsatz von mir "eingefettet")
 

FAR2009

Elo-User/in
Mitglied seit
24 Apr 2009
Beiträge
522
Gefällt mir
17
#13
Besonders bitter: Zur Beute gehört vieles, was Menschen ohne feste Bleibe in dieser Jahreszeit dringend benötigen: 100 hochwertige Winterjacken, Thermohosen, Schlafsäcke. Auch Lebensmittel rafften die Diebe zusammen, sozusagen das Weihnachtsessen für die Mittellosen, darunter auch Festtagsgänse.

Na also, denen gehts doch gut! :icon_party:

http://www.shz.de/home/top-thema/article//gemein-spendenlager-der-hamburger-tafel-gepluendert.html

Wie sich das alles schon wieder liest ... :icon_kotz:
 
E

ExitUser

Gast
#14
Ich jedenfalls glaube kaum, dass "100 hochwertige Winterjacken, Thermohosen, Schlafsäcke.", jemals an Bedürftige gegangen wären.
Da muss ich jetzt aber mal energisch widersprechen! Natürlich erhalten die Obdachlosen von Hamburg im Blitzlichtgewitter Thermoschlafsäcke und Daunenjacken aus der Hand unseres ehrenwerten Ersten Bürgermeisters König Ole I.
Allerdings weiß ich nicht, ob sie die auch behalten dürfen, .......

LG :icon_smile:
 

hergau

Elo-User/in

Mitglied seit
19 Aug 2009
Beiträge
1.103
Gefällt mir
152
#15
Da muss ich jetzt aber mal energisch widersprechen! Natürlich erhalten die Obdachlosen von Hamburg im Blitzlichtgewitter Thermoschlafsäcke und Daunenjacken aus der Hand unseres ehrenwerten Ersten Bürgermeisters König Ole I.
Allerdings weiß ich nicht, ob sie die auch behalten dürfen, .......

LG :icon_smile:
Aber bestimmt nur, wenn die Presse da ist.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten