SPD will Sarrazin aus Partei werfen

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Dagegen72

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.469
Bewertungen
1.024

[HartzFear]

Forumnutzer/in
Mitglied seit
14 Dezember 2010
Beiträge
512
Bewertungen
172
Dann müssten sie die ganzen Sozialrassisten, die Hartz-IV nachwievor als richtig vergöttern gleich mit entsorgen. Allerdings ist dann nur noch eine leere Hülle als Partei übrig.
 

Dagegen72

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.469
Bewertungen
1.024
die Jusos sollten in Die Linke gehen, denn sei haben die gleichen Forderungen. Es bringt nichts in der SPD zu sein und linke Positionen zu vertreten. Gegen generelles Waffenverkaufsverbot ist die SPD ja auch nicht.
oh man - ja, du hast links Hartz Fear
 

xena

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Juni 2018
Beiträge
45
Bewertungen
40
Bessere Werbung kann der Mann doch garnicht bekommen, ich bezweifele auch das dies klappt.

Vielleicht geht der irgendwann, und sagt, so nun will ich euch mal einen gefallen tun...

Die Partei hätte wichtigere Probleme, wie alle anderen Farben auch
 

Dagegen72

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.469
Bewertungen
1.024
es muss doch möglich sein, einen Menschen aus einer Partei zu werfen, der mit seinem Verhalten nicht dem Partei-Programm entspricht!! !!
Der schadet der Partei - das ist doch der mit dem Hartz IV - Kochbuch. Für den ist eine Tasse Pfefferminztee eine Zwischenmahlzeit für Elos !!! RAUS mit dem ist meine Meinung dazu!
 

xena

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Juni 2018
Beiträge
45
Bewertungen
40
also ich bin jetzt ja auch nicht ein treuer Fan von dem.
Aber es gibt äußerungen, bzw. Sachlagen die er erfasst hat, die mittlerweile die Realität eingeholt haben.

Und was das H4 Kochbuch an geht, wer ließt dann sowas, doch nur Leute, mit dem Bigmäc in der Hand.

Ja ok, ich nehm es zurück, mittlerweile wird es auch welche geben die das ernst nehmen.

Vielleicht bin ich da zu altmodisch, ich bin mit Beamtensoße aufgewachsen und auch mal Semmelbrösel über die Nudeln...

Ich wüßte mir zu helfen.
Aber vielleicht ist es auch das was mich an den Leuten nervt, weil die einen in Schubladen verpacken.


Kann aber auch lustig sein, Beispiel

Vor der Hessenwahl

Ich bin so ein toller Hesse und vor meiner Haustüre hab ich 2 Löwen, hab sie gülden mit der Spraydose gemacht.
Man gab es dieses Jahr auch einen neuen Gullydeckel...
Hessischer Löwe...

Ja Rate mal, wer bei mir an der Türe klingelte, weil Sie mich bestimmt nicht in eine Schublade gepackt hat....

Die Justistministerin.....
Ok, in Kassel gibt es bestimmt bei den Pateienen ein rotes Kreuz.
Da nicht klingeln, da wohnt die xena...

Aber war ne nette Unterhaltung, und einmal hatte ich Luft
 

Dagegen72

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.469
Bewertungen
1.024
Berlins Finanzsenator Thilo Sarrazin rechnet in seinem Speiseplan vor, dass ein Ein-Personen-Haushalt mit knapp vier Euro pro Tag auskommen kann. Nach den Vorstellungen des SPD-Politikers gibt es beispielsweise zum Frühstück zwei Brötchen, Marmelade, eine Scheibe Käse, einen Apfel, ein Glas Saft sowie zwei Tassen Tee.
https://www.welt.de/politik/article1649762/Sarrazin-entwickelt-Hartz-IV-Speiseplan.html

Butter und Kaffee zum Frühstück gibt es für einen Elo morgens nach Sarrazin nicht. :icon_motz:

mittags:
Sarrazins Speiseplan für einen Ein-Personen-Haushalt sieht zum Beispiel für ein Mittagessen eine Bratwurst für 38 Cent mit 150 Gramm Sauerkraut für 12 Cent und Kartoffelbrei für 25 Cent plus Gewürze und Öl für 20 Cent vor. Insgesamt kommt Sarrazin so auf einen Tagessatz zwischen 3,76 Euro und 3,98 Euro.
Nachschlag verboten! Als Elo hat man sich dann auch nicht vegan zu ernähren. Und Alkohol ist auch verboten.

Dazu Die Linke:
Widerspruch kam am Freitag auch von der Berliner Sozialsenatorin Heidi Knake-Werner (Die Linke): "Ich halte es grundsätzlich für schwierig, wenn wohlhabende Menschen Menschen mit geringem Einkommen etwas vorrechnen.“ Knake-Werner setzt sich auch weiterhin für eine Erhöhung der Regelsätze für Kinder ein. Kinderarmut sei nicht nur aufs Essen beschränkt. Durch Armut werde die soziale Teilhabe eingeschränkt. So seien Kinobesuche oder der Kauf von Büchern häufig nicht möglich.

Der Millionär Sarrazin wirft den SPD-GenossInnen vor, seine Meinungsfreiheit anzugreifen wegen dem Islam-Buch dass er veröffentlicht hat und wegen dem er nunmehr zum dritten Mal rausgeworfen werden soll. https://www.welt.de/politik/deutsch...en-Sarrazin-macht-SPD-Vorstand-Vorwuerfe.html

Das er den Armen und Erwerbslosen ihre Ernährungsfreiheit angreift juckt den dann schon wieder nicht mehr! Raus, raus mit ihm aus der Partei!
 

Tricia

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2016
Beiträge
471
Bewertungen
1.074
"Stell Dir vor, es geht, und keiner kriegt es hin."
Wolfgang Neuss

Raus mit ihm, endlich!
Find ich auch:

https://www.sueddeutsche.de/politik/sarrazin-spd-parteiausschluss-1.4257414
Was spricht gegen seinen Ausschluss aus der SPD?

Eigentlich nichts.

Der Mann ist, das ist die Quintessenz seiner Äußerungen und Publikationen, ein islamophober Rassist. Das widerspricht der Programmatik der SPD grundlegend und grundsätzlich.
... aber leider wirft die SPD lieber ihre linken Genossen raus:
Vor mehr als hundert Jahren hat die SPD ihren eigenen Partei- und Fraktionschef Hugo Haase hinausgeworfen, weil er zusammen mit fast seiner halben Fraktion im Reichstag die Kredite für den Ersten Weltkrieg nicht mehr genehmigte - und damit den sogenannten Burgfrieden mit Kaiser Wilhelm II. störte. Haase gründete dann die USPD.
[...]
Der Bundestagsabgeordnete Karl-Heinz Hansen wurde seinerzeit, 1981, aus der SPD ausgeschlossen, weil er die Nachrüstungspolitik von Helmut Schmidt als "geopolitische Schweinerei" bezeichnet und dem Kanzler "Geheimdiplomatie gegen das eigene Volk" attestiert hatte.
Kritische Geister, die sozial denken, sind dort nicht gerne gesehen:
Der Bänkelsänger Franz Josef Degenhardt, der Kabarettist Wolfgang Neuss und seine Kollege Dietrich Kittner, der Politiker Christian Ströbele, der Rechtsprofessor Uwe Wesel, der Juso-Chef Klaus Uwe Benneter - sie alle teilen ein Schicksal: Sie wurden aus der Partei ausgeschlossen, bisweilen wurden sie dann aber später wieder zurückgeholt.
 

Maneki Neko

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
27 August 2010
Beiträge
976
Bewertungen
78
Meiner Meinung nach sollte die SPD ihn nicht rauswerfen denn die SPD ist mitsamt den Grünen verantwortlich für diese asoziale Politik. Hartz 4 stand mit Schröder und Fischer nichts im Wege. Sarrazin ist ein widerlicher Hetzer und ein Soziopath.

Nein er paßt wie die Fliege auf den Sch***haufen
 

pinguin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 September 2008
Beiträge
4.321
Bewertungen
1.152
Der, um den es hier geht, bleibt ganz sicher Mitglied seiner Partei, der SPD.

Einerseits, weil Meinungsfreiheit neben der gleichrangigen Informationsfreiheit Teil des zentralen gesamteuropäischen Basisgrundrechts ist, welches in der Europäischen Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten auch seitens Deutschlands fixiert wurde, (die EMRK ist Bundesrecht), und andererseits, weil es sicher für die SPD nicht nützlich wäre, nur Nachplapperer in ihren Reihen zu haben.
 

Bananenbieger

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
9 Oktober 2012
Beiträge
2.402
Bewertungen
1.478
Der schmierige Typ passt doch zur sPD (selbstverliebteParteibonzenPartei).

Man braucht doch was zum lachen, wie über die AsozialeFürDumme (partei der Bonzen) Truppe.
Nicht alles ernst nehmen, was diese Schwachköpfe herausbrechen.

Gegenüber einen AfD-Wähler sagen, dass man es komisch findet, dass er keine 10000€ bekommt, wenn er diese Partei wählt.
Da würde ich mich aber bei dieser Partei beschweren.

Frohe Weihnachten
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten