• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

SPD-Putschistin Metzger deutet Rückzug an

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.154
#1
Hessen
SPD-Putschistin Metzger deutet Rückzug an

Dagmar Metzger hat verhindert, dass sich Andrea Ypsilanti zur hessischen Ministerpräsidentin wählen lässt. Weil die Abgeordnete nicht mit der Linken zusammenarbeiten wollte, verweigerte sie Ypsilanti die Gefolgschaft. Nun setzt die hessische SPD Metzger unter Druck. Sie erwägt inzwischen, ihr Mandat niederzulegen.
Hessen: SPD-Putschistin Metzger deutet Rückzug an - NachrichtenPolitik - WELT ONLINE
 

druide65

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Feb 2006
Beiträge
4.676
Gefällt mir
287
#2
Die müssen sie ja ganz schön drängeln und gängeln wenn man das so verfolgt.

Eins muss man ihr lassen....es gehört schon Mut dazu das öffentlich zu machen.
Sie hätte Ypsilanti auch voll auflaufen lassen können bei der Wahl und keiner hätte es gewusst wer es war.
Wie damals bei der Simonis Wahl.
 

dr.byrd

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Nov 2007
Beiträge
2.921
Gefällt mir
159
#3
Dann kann sie ja ihren Urlaub in der Schweiz fortsetzen.
 

Bruno1st

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Gefällt mir
2
#4
Die müssen sie ja ganz schön drängeln und gängeln wenn man das so verfolgt.

Eins muss man ihr lassen....es gehört schon Mut dazu das öffentlich zu machen.
Sie hätte Ypsilanti auch voll auflaufen lassen können bei der Wahl und keiner hätte es gewusst wer es war.
Wie damals bei der Simonis Wahl.
Das ist für mich kein Mut - wieso ging sie zuerst zur Presse und erst dann gab es ein Gespräch ? Das ist kein schlechter Stil - für mich stinkt das !

Ein weiterer Maulwurf in der SPD - in einem anderen Thread waren die Beschäftigungen der Metzger aufgelistet. Ich dachte beim lesen "Clement in klein".

Das andere Problem ist für mich, daß die Wahlen von Abgeordneten nicht frei sind - und auch nie waren (z.B. Probeabstimmungen, Fraktionszwang, usw.).

Und das dritte Problem, daß wir solche politischen Rohrkrepierer haben, die zielsicher jeden Hundehaufen ansteuern und sich darin suhlen.
 

druide65

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Feb 2006
Beiträge
4.676
Gefällt mir
287
#6
Das ist für mich kein Mut - wieso ging sie zuerst zur Presse und erst dann gab es ein Gespräch ? Das ist kein schlechter Stil - für mich stinkt das !
Wäre es umgekehrt gewesen wüssten wir heute nicht wer Metzger überhaupt ist.
 

dr.byrd

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Nov 2007
Beiträge
2.921
Gefällt mir
159
#7
Ich schlage die Justiziarin der Stadt-und Kreis-Sparkasse Darmstadt und Aufsichtsratmitglied der HEAG (Südhessische Energie AG mit 5 Tochtergesellschaften) für den Ludwig Metzger-Preis der Stadt- und Kreis-Sparkasse Darmstadt vor.

Dieser Preis sollte auf dem Ludwig Metzger-Platz (ehem. Bürgermeister Darmstadt) in Darmstadt von Günther Metzger (ehem. Bürgermeister Darmstadt) verliehen werden.

Danach zum Sonderurlaub in die Schweiz.
 

waldau

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Mrz 2007
Beiträge
500
Gefällt mir
0
#8
Wäre es umgekehrt gewesen wüssten wir heute nicht wer Metzger überhaupt ist.

... also SIE ging nicht zuerst zur Presse sondern das wurde von einer anderen Person gesteckt !!!

Da kommen 2 Personen in Frage - 1 davon ist der Fraktionsvors. Walter :icon_pfeiff:

Ich hoffe mal das die Frau Metzger nicht umfällt und das Mandat behält, sonst hätte Sie ja auch die Ypsi mitwählen können :icon_party:
 

druide65

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Feb 2006
Beiträge
4.676
Gefällt mir
287
#9
Ja...Politiker gehen oft seltsame Wege....muss ein Gendefekt sein
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten