SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dürfe

XxMikexX

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Februar 2012
Beiträge
2.860
Bewertungen
10
E

ExitUser

Gast
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Und Altmann und Konsorten bekommen schon eine feuchte Hose.
 

Neudenkender

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Dezember 2012
Beiträge
4.379
Bewertungen
4.433
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Find ich super. Ich würde die alle sofort gerade bei ZAFs arbeiten lassen. Komplett freigeben für jeden, der herkommen will. Das erspart mit dann vielleicht die VVs vom Amt, immer nur Zeitarbeit. Dann hätte der Spuk vielleicht bald ein Ende! Gerade im Augenblick nehmen die VVs echt überhand!

Die komplette Lebenswirklichkeitsferne dieser Politkastenvorzeigevertreterin zeigt sich allerdings in solchen absurden Worten wie:
"In der Branche gilt der Mindestlohn, die Sorge vor Lohndumping ist also unbegründet", sagt Özoguz.
Die Dame hat also zweifelsfrei das Potenzial, dieses Gebilde demnächst als Kanzlerin auf den richtigen Kurs zu bringen ...
 
E

ExitUser

Gast
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Die Menschen fliehen vor Krieg und Terror, um sich hier als ZF Sklave ausnutzen zu lassen.

Ich muss mich wirklich schämen, das Ich die SPD gewählt habe.
 

XxMikexX

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Februar 2012
Beiträge
2.860
Bewertungen
10
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Der Wolf im Schafspelz - Aber bestimmt hast Du das schon länger gewußt, oder?
Es ist keine Überraschung. Ich habe aber das Gefühl das es immer krasser wird.
 
E

ExitUser0090

Gast
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Vom Flüchtling zum Sklaven. Da beweist die Tante ja mal richtig Fingerspitzengefühl. Außerdem kann man sich ja denken, wie die Asylbewerber dann von den Leihbuden nach Strich und Faden beschissen werden.
 

XxMikexX

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Februar 2012
Beiträge
2.860
Bewertungen
10
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Vielleicht gibt es ja in der Familie oder im Freundeskreis leihfirmen.....
Bestimmt, einfach Clement fragen, der weiß genau Bescheid darüber.:biggrin:
 

Roter Bock

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juni 2011
Beiträge
3.276
Bewertungen
3.304
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Es gibt einige Leihklitschen die von Landsleuten (oder meinetwegen Ex Landsleuten) dieser Frau Özuguz betrieben werden...

Aber das macht nichts - so lernen die Flüchtlinge gleich eine richtig deutsche Willkommenskultur kennen.

...in welches Loch darf ich bitte kriechen zum schämen?

Roter Bock
 

XxMikexX

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
11 Februar 2012
Beiträge
2.860
Bewertungen
10
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

"Ich fände es daher sinnvoll, wenn das Leiharbeitsverbot für Asylbewerber und Geduldete spätestens nach 15 Monaten Aufenthalt aufgehoben wird, zeitgleich mit dem Wegfall der Vorrangprüfung", so die Flüchtlingsbeauftragte. Bei aller Kritik an der Leiharbeit falle mittlerweile zudem ein weiterer Vorbehalt weg: "In der Branche gilt der Mindestlohn, die Sorge vor Lohndumping ist also unbegründet", sagt Özoguz.
Da bleibt einem echt die Spucke weg und es wird deutlich welche Interessen vertreten werden!


Das viel mir spontan dazu ein:

[Sarkasmus ein]

Die Flüchtlinge haben ja schon intensive Erfahrungen mit Menschenhändlern gemacht (Schleuser ect.)

Da ist es doch pragmatisch, wenn man fordert das hiesige Menschenhändler (Leihbuden aller Art) auch profitieren.

[Sarkasmus aus]
 
E

ExitUser

Gast
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Mei, seid ihr lieb. In manch anderem Forum fühlt man sich bereits wieder übervorteilt durch die Flüchtlinge.
 

dagobert1

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2012
Beiträge
5.644
Bewertungen
4.599
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Außerdem kann man sich ja denken, wie die Asylbewerber dann von den Leihbuden nach Strich und Faden beschissen werden.
Das war auch mein erster Gedanke.
[Sarkasmus ein]

Die Flüchtlinge haben ja schon intensive Erfahrungen mit Menschenhändlern gemacht (Schleuser ect.)

Da ist es doch pragmatisch, wenn man fordert das hiesige Menschenhändler (Leihbuden aller Art) auch profitieren.

[Sarkasmus aus]
Passt doch perfekt, da müssen die Leute sich nicht umgewöhnen.
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.398
Bewertungen
7.570
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Na, und mit den Leihratten kann sie es doch scheinbar auch recht gut.
Im letzten Politikbrief der Stadtrand-Leihratte ist sie auch vertreten, wie zahllose andere und unnütze Schreiberlinge... :biggrin:
Ein Schlem, wer Böses dabei denkt.

Der Realist sacht sich: die hätte gerne nen Job für nach der nächsten Wahl... :icon_mrgreen:
Wir wissen doch, wo Clement und Co jetzt sind?

Mir kann niemand erklären, dass es gerade unseren Politikern um Menschen ginge... :icon_stop:
 

dagobert1

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2012
Beiträge
5.644
Bewertungen
4.599
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

In manch anderem Forum fühlt man sich bereits wieder übervorteilt durch die Flüchtlinge.
Die Flüchtlinge werden genauso verar$cht wie alle anderen hier auch. Deshalb auf die Flüchtlinge einzuprügeln (egal ob verbal oder nonverbal) geht am Problem vorbei, die Verantwortlichen sitzen woanders.
Begreifen bloß leider nicht alle.
 

Neudenkender

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Dezember 2012
Beiträge
4.379
Bewertungen
4.433
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Na, und mit den Leihratten kann sie es doch scheinbar auch recht gut.
Im letzten Politikbrief der Stadtrand-Leihratte ist sie auch vertreten, wie zahllose andere und unnütze Schreiberlinge... :biggrin:
Ein Schlem, wer Böses dabei denkt.
Nun, sie hat im Nebenfach Personalwirtschaft studiert. Sie ist Beiratsmitglied im "VMW - Verband der Migrantenwirtschaft, Ethnische Unternehmer und Ausländische Arbeitgeber e.V., Berlin,", neben vielen, vielen anderen Pöstchen. Ihre beiden, wohl nicht ganz unumstrittenen, Brüder, sind auch Unternehmer und betreiben das Internet-Portal "Muslim-Markt" ...

Das alles und noch viel mehr vor dem Hintergrund, dass die genannte Partei, der sie in leitender Funktion angehört, vor gefühlten Millionen Jahren zumindest gerüchteweise einmal Arbeitnehmer/-innen-Interessen vertreten haben soll.

Bei dieser Dame ist eigentlich völlig klar, wofür sie steht und für wen sie handelt, und das tut sie ziemlich transparent. Kein Grund also, sich zu beschweren oder, wie oben angedeutet, "Böses zu denken". Man sollte seine Politiker/-innen als Demokrat nur gut kennen. Das gehört zur Staatsbürgerkunde in der Verantwortung jedes Einzelnen, meine ich.

Ihre typischen Forderungen, die natürlich bei den Leiharbeitsausbeutern auf allerhellste Begeisterung stoßen, sind den offen disseminierten Schriften eines führenden Vertreters dieser Menschenhändler"branche" hier zu entnehmen:
https://www.randstad.de/polopoly_fs/1.542202!/download/downloadFile/Randstad Politikbrief Nr.36_Q1_2015.pdf

Hier wären vielleicht einmal investigativ arbeitende, über gute Kontakte verfügende Journalisten/-innen gefragt, etwaige Zusammenhänge zu recherchieren. Aber a) ist die Frage, ob es überhaupt genug solcher Journalisten/-innen in diesem Gebilde gibt und b) ob diese dann auch noch bereit bereit wären, sich auf absehbare Zeiten im wahrsten Sinne des Wortes die Finger schmerzlich zu verbrennen. Und nicht doch lieber über die richtigen U-Boote in der Marinetechnik etc. berichten wollen, weil das bestimmt viel sicherer ist ...
 
Mitglied seit
23 Juni 2014
Beiträge
2.282
Bewertungen
888
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dürfen - SPIEGEL ONLINE


So langsam läßt man die Katze aus dem Sack.:icon_kotz2:

Die SPD ist noch assozialer als die Union!

Ist doch immer das, was ich bezüglich auf die Asylbewerber sage und schreibe, und ICH werd dafür dann gescholten.... Vielleicht begreift anhand dieses Vorfalls ja noch Jemand, WARUM es der SPD und en GRÜNEN i.Z.m. dem BdI, der Zeitarbeit und Ingo Kramer und Ohoven und wie sie alle heissen, nicht genug dieser Menschen geben kann -- man hat dann unendlich viel Ausbeutungspotential, mit dem man auch noch die eigene Bevölkerung unter Druck setzen kann, damit die Unternehmer lachen können.

Mit "Menschen helfen" wollen, hat all dies nicht das geringste zu tun. Die wirklich Armen, die es am nötigsten hätten, gelangen ja auch gar niemals nach Deutschland und die EU..
 
Mitglied seit
23 Juni 2014
Beiträge
2.282
Bewertungen
888
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Und Altmann und Konsorten bekommen schon eine feuchte Hose.
Nichts im Vergleich zu Göring-Eckhart, Bedford Strohm,Sommer, , Gabriel, Nahles, Kramer , Ohoven (und allen anderen Unternehmern/Unternehmervertretern)und Konsorten, den 7 besten Freunden.

Da ergiesst sich dann aus gleichem Orte ein Tsunami

Dazu auch:
https://www.welt.de/debatte/kommentare/article144604449/Das-falsche-deutsche-Spiel-mit-den-Balkanfluechtlingen.html
 
Mitglied seit
23 Juni 2014
Beiträge
2.282
Bewertungen
888
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Die Flüchtlinge werden genauso verar$cht wie alle anderen hier auch. Deshalb auf die Flüchtlinge einzuprügeln (egal ob verbal oder nonverbal) geht am Problem vorbei, die Verantwortlichen sitzen woanders.
Begreifen bloß leider nicht alle.

:dank::dank:
 
Oben Unten