• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dürfe

XxMikexX

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Feb 2012
Beiträge
2.863
Gefällt mir
10
#1
E

ExitUser

Gast
#2
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Und Altmann und Konsorten bekommen schon eine feuchte Hose.
 

Neudenkender

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
3 Dez 2012
Beiträge
4.375
Gefällt mir
4.433
#3
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Find ich super. Ich würde die alle sofort gerade bei ZAFs arbeiten lassen. Komplett freigeben für jeden, der herkommen will. Das erspart mit dann vielleicht die VVs vom Amt, immer nur Zeitarbeit. Dann hätte der Spuk vielleicht bald ein Ende! Gerade im Augenblick nehmen die VVs echt überhand!

Die komplette Lebenswirklichkeitsferne dieser Politkastenvorzeigevertreterin zeigt sich allerdings in solchen absurden Worten wie:
"In der Branche gilt der Mindestlohn, die Sorge vor Lohndumping ist also unbegründet", sagt Özoguz.
Die Dame hat also zweifelsfrei das Potenzial, dieses Gebilde demnächst als Kanzlerin auf den richtigen Kurs zu bringen ...
 

Bananenbieger

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
9 Okt 2012
Beiträge
2.100
Gefällt mir
709
#4
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Die SPD ist noch assozialer als die Union!
Der Wolf im Schafspelz - Aber bestimmt hast Du das schon länger gewußt, oder?
 
E

ExitUser

Gast
#6
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Die Menschen fliehen vor Krieg und Terror, um sich hier als ZF Sklave ausnutzen zu lassen.

Ich muss mich wirklich schämen, das Ich die SPD gewählt habe.
 

XxMikexX

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Feb 2012
Beiträge
2.863
Gefällt mir
10
#7
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Der Wolf im Schafspelz - Aber bestimmt hast Du das schon länger gewußt, oder?
Es ist keine Überraschung. Ich habe aber das Gefühl das es immer krasser wird.
 

Bananenbieger

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
9 Okt 2012
Beiträge
2.100
Gefällt mir
709
#8
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

...., das Ich die SPD gewählt habe.
Die SelbstverliebteParteibonzenDeutschland wähle ich schon lange nicht mehr.
Zu schmierig
 

ThisIsTheEnd

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
27 Mai 2008
Beiträge
6.027
Gefällt mir
514
#9
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Vom Flüchtling zum Sklaven. Da beweist die Tante ja mal richtig Fingerspitzengefühl. Außerdem kann man sich ja denken, wie die Asylbewerber dann von den Leihbuden nach Strich und Faden beschissen werden.
 

XxMikexX

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Feb 2012
Beiträge
2.863
Gefällt mir
10
#10
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Vielleicht gibt es ja in der Familie oder im Freundeskreis leihfirmen.....
Bestimmt, einfach Clement fragen, der weiß genau Bescheid darüber.:biggrin:
 

Roter Bock

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
2 Jun 2011
Beiträge
3.290
Gefällt mir
3.305
#11
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Es gibt einige Leihklitschen die von Landsleuten (oder meinetwegen Ex Landsleuten) dieser Frau Özuguz betrieben werden...

Aber das macht nichts - so lernen die Flüchtlinge gleich eine richtig deutsche Willkommenskultur kennen.

...in welches Loch darf ich bitte kriechen zum schämen?

Roter Bock
 

XxMikexX

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Feb 2012
Beiträge
2.863
Gefällt mir
10
#12
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

"Ich fände es daher sinnvoll, wenn das Leiharbeitsverbot für Asylbewerber und Geduldete spätestens nach 15 Monaten Aufenthalt aufgehoben wird, zeitgleich mit dem Wegfall der Vorrangprüfung", so die Flüchtlingsbeauftragte. Bei aller Kritik an der Leiharbeit falle mittlerweile zudem ein weiterer Vorbehalt weg: "In der Branche gilt der Mindestlohn, die Sorge vor Lohndumping ist also unbegründet", sagt Özoguz.
Da bleibt einem echt die Spucke weg und es wird deutlich welche Interessen vertreten werden!


Das viel mir spontan dazu ein:

[Sarkasmus ein]

Die Flüchtlinge haben ja schon intensive Erfahrungen mit Menschenhändlern gemacht (Schleuser ect.)

Da ist es doch pragmatisch, wenn man fordert das hiesige Menschenhändler (Leihbuden aller Art) auch profitieren.

[Sarkasmus aus]
 
E

ExitUser

Gast
#13
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Mei, seid ihr lieb. In manch anderem Forum fühlt man sich bereits wieder übervorteilt durch die Flüchtlinge.
 

dagobert1

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2012
Beiträge
5.499
Gefällt mir
4.139
#14
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Außerdem kann man sich ja denken, wie die Asylbewerber dann von den Leihbuden nach Strich und Faden beschissen werden.
Das war auch mein erster Gedanke.
[Sarkasmus ein]

Die Flüchtlinge haben ja schon intensive Erfahrungen mit Menschenhändlern gemacht (Schleuser ect.)

Da ist es doch pragmatisch, wenn man fordert das hiesige Menschenhändler (Leihbuden aller Art) auch profitieren.

[Sarkasmus aus]
Passt doch perfekt, da müssen die Leute sich nicht umgewöhnen.
 

Texter50

Mitarbeiter
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Gefällt mir
7.560
#15
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Na, und mit den Leihratten kann sie es doch scheinbar auch recht gut.
Im letzten Politikbrief der Stadtrand-Leihratte ist sie auch vertreten, wie zahllose andere und unnütze Schreiberlinge... :biggrin:
Ein Schlem, wer Böses dabei denkt.

Der Realist sacht sich: die hätte gerne nen Job für nach der nächsten Wahl... :icon_mrgreen:
Wir wissen doch, wo Clement und Co jetzt sind?

Mir kann niemand erklären, dass es gerade unseren Politikern um Menschen ginge... :icon_stop:
 

dagobert1

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2012
Beiträge
5.499
Gefällt mir
4.139
#16
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

In manch anderem Forum fühlt man sich bereits wieder übervorteilt durch die Flüchtlinge.
Die Flüchtlinge werden genauso verar$cht wie alle anderen hier auch. Deshalb auf die Flüchtlinge einzuprügeln (egal ob verbal oder nonverbal) geht am Problem vorbei, die Verantwortlichen sitzen woanders.
Begreifen bloß leider nicht alle.
 

Neudenkender

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
3 Dez 2012
Beiträge
4.375
Gefällt mir
4.433
#17
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Na, und mit den Leihratten kann sie es doch scheinbar auch recht gut.
Im letzten Politikbrief der Stadtrand-Leihratte ist sie auch vertreten, wie zahllose andere und unnütze Schreiberlinge... :biggrin:
Ein Schlem, wer Böses dabei denkt.
Nun, sie hat im Nebenfach Personalwirtschaft studiert. Sie ist Beiratsmitglied im "VMW - Verband der Migrantenwirtschaft, Ethnische Unternehmer und Ausländische Arbeitgeber e.V., Berlin,", neben vielen, vielen anderen Pöstchen. Ihre beiden, wohl nicht ganz unumstrittenen, Brüder, sind auch Unternehmer und betreiben das Internet-Portal "Muslim-Markt" ...

Das alles und noch viel mehr vor dem Hintergrund, dass die genannte Partei, der sie in leitender Funktion angehört, vor gefühlten Millionen Jahren zumindest gerüchteweise einmal Arbeitnehmer/-innen-Interessen vertreten haben soll.

Bei dieser Dame ist eigentlich völlig klar, wofür sie steht und für wen sie handelt, und das tut sie ziemlich transparent. Kein Grund also, sich zu beschweren oder, wie oben angedeutet, "Böses zu denken". Man sollte seine Politiker/-innen als Demokrat nur gut kennen. Das gehört zur Staatsbürgerkunde in der Verantwortung jedes Einzelnen, meine ich.

Ihre typischen Forderungen, die natürlich bei den Leiharbeitsausbeutern auf allerhellste Begeisterung stoßen, sind den offen disseminierten Schriften eines führenden Vertreters dieser Menschenhändler"branche" hier zu entnehmen:
http://www.randstad.de/polopoly_fs/...dFile/Randstad Politikbrief Nr.36_Q1_2015.pdf

Hier wären vielleicht einmal investigativ arbeitende, über gute Kontakte verfügende Journalisten/-innen gefragt, etwaige Zusammenhänge zu recherchieren. Aber a) ist die Frage, ob es überhaupt genug solcher Journalisten/-innen in diesem Gebilde gibt und b) ob diese dann auch noch bereit bereit wären, sich auf absehbare Zeiten im wahrsten Sinne des Wortes die Finger schmerzlich zu verbrennen. Und nicht doch lieber über die richtigen U-Boote in der Marinetechnik etc. berichten wollen, weil das bestimmt viel sicherer ist ...
 
Mitglied seit
23 Jun 2014
Beiträge
2.349
Gefällt mir
888
#18
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dürfen - SPIEGEL ONLINE


So langsam läßt man die Katze aus dem Sack.:icon_kotz2:

Die SPD ist noch assozialer als die Union!

Ist doch immer das, was ich bezüglich auf die Asylbewerber sage und schreibe, und ICH werd dafür dann gescholten.... Vielleicht begreift anhand dieses Vorfalls ja noch Jemand, WARUM es der SPD und en GRÜNEN i.Z.m. dem BdI, der Zeitarbeit und Ingo Kramer und Ohoven und wie sie alle heissen, nicht genug dieser Menschen geben kann -- man hat dann unendlich viel Ausbeutungspotential, mit dem man auch noch die eigene Bevölkerung unter Druck setzen kann, damit die Unternehmer lachen können.

Mit "Menschen helfen" wollen, hat all dies nicht das geringste zu tun. Die wirklich Armen, die es am nötigsten hätten, gelangen ja auch gar niemals nach Deutschland und die EU..
 
Mitglied seit
23 Jun 2014
Beiträge
2.349
Gefällt mir
888
#19
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Und Altmann und Konsorten bekommen schon eine feuchte Hose.
Nichts im Vergleich zu Göring-Eckhart, Bedford Strohm,Sommer, , Gabriel, Nahles, Kramer , Ohoven (und allen anderen Unternehmern/Unternehmervertretern)und Konsorten, den 7 besten Freunden.

Da ergiesst sich dann aus gleichem Orte ein Tsunami

Dazu auch:
http://www.welt.de/debatte/kommenta...utsche-Spiel-mit-den-Balkanfluechtlingen.html
 
Mitglied seit
23 Jun 2014
Beiträge
2.349
Gefällt mir
888
#20
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Die Flüchtlinge werden genauso verar$cht wie alle anderen hier auch. Deshalb auf die Flüchtlinge einzuprügeln (egal ob verbal oder nonverbal) geht am Problem vorbei, die Verantwortlichen sitzen woanders.
Begreifen bloß leider nicht alle.

:dank::dank:
 
Mitglied seit
23 Jun 2014
Beiträge
2.349
Gefällt mir
888
#21
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Mei, seid ihr lieb. In manch anderem Forum fühlt man sich bereits wieder übervorteilt durch die Flüchtlinge.
Übervorteilt durch Zeitarbeit?? Wie dämlich muss man sein, sich jetzt "übervorteilt" zu fühlen?? Gibt es keine Initiative, die den Flüchtlingen klar macht, was sie da an Bösartigkeiten und Schinderei aufkosten ihrer Gesundheit erwartet??

. Wo bleibt die Antifa, die diese Leihklitschen räumt, wo diese Asylbewerber (und alle Anderen auch)wie Vieh ausgebeutet werden??
Ach nee, ich vergass, die Papas und Mamas dieser Typen sind da Chef.Die drehen sich ja nicht selbst ihren eigenen Geldhahn zu.

Das Geld der Steuerzahler wird über die Flüchtlinge an die Reichen umgeleitet.Es wird einen massiven Verdrängungsschub um Arbeitsplätze geben - ebenfalls im Interesse der Reichen und zum Schaden sehr vieler Bürger.
DAS ist der wahre Grund der von SPD, Grünen und Unternehmern geforderten "Willkommenskultur",
 

arbeitslos in holland

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Aug 2010
Beiträge
9.576
Gefällt mir
1.945
#22
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

du solltest dich mal entscheiden, ob du den flüchtlingen ZAF gönnst, oder ob du weiter gegen flüchtlinge allgemein stänkern willst !?

man macht den gleichen fehler wie in den 60/70er jahren des letzten jahrtausends. man hört auf die wirtschaft, von der man auch ordentlich geschmiert wird und führt den ZAF menschenmaterial zu.
für die flüchtlinge ist es einerlei. auch wer im knast sitzt, will arbeiten, nur um aus der zelle rauszukommen.
während man bei den gastarbeitern aus YUG, PT, ES, GR und der TR sich nur unlösbare sprachprobleme ins land schaufelte, holt man sich jetzt die terroristen der IS MIT ins land.
und wie in den 60/70er jahren, beteiligt sich die wirtschaft anschliessend NICHT am angerichteten schaden.

nicht verwunderlich, dass JETZT der IS terrordrohungen gegen-SPEZIELL-DE gerichtet hat, weil bei den flüchtlingen KEINE kontrollen möglich sind.

die menschheit lernt eben NIE aus fehlern und deswegen ist der SCHADEN vorprogrammiert.

als ELO sollte man die klappe ganz halten, weil man nämlich dann SELBST von den ZAFgeiern verschont bleiben wird.
und für die ZAF heißt es: back to the roots.

den die ZAF der 70/80er jahre hatte nur alkoholiker und bekloppte zu vermitteln. in zukunft bekommen die auftraggeber eben flüchtlinge "zugeteilt".

blöd jetzt, aber die "zuteilung" von "menschenmaterial"oder "untermenschen" zum "wohle der dt.wirtschaft", ja WORAN erinnert mich das wohl ??
 
E

ExitUser

Gast
#23
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Gibt es keine Initiative, die den Flüchtlingen klar macht, was sie da an Bösartigkeiten und Schinderei aufkosten ihrer Gesundheit erwartet??
Nur 0,6 Prozent der Flüchtlinge aus dem Balkan haben eine Chance hierbleiben zu dürfen....daher verstehe ich deine Argumentation nicht.

Schnellere Abschiebung: Streit um die Balkan-Flüchtlinge -Video - SPIEGEL ONLINE

Berliner Misswirtschaft: Millionengrab Flüchtlingsunterkunft


Berliner Misswirtschaft: Millionengrab Flüchtlingsunterkunft -Video - SPIEGEL ONLINE

Hier wird deutlich, wie wir unsere Gäste behandeln, und wie der Senat in Berlin wirtschaftet..

Det is Berlin! :biggrin:

Der Bürgerliche Rassismus!

http://www.spiegel.de/video/spiegel-tv-magazin-buergerlicher-rassismus-video-1533923.html

Integration gelungen! Flüchtlinge im Braunkohle-Dorf: Neue Heimat - bis der Bagger kommt

http://www.spiegel.de/video/kerpen-...e-in-leeren-haeusern-unter-video-1596853.html
 

Albertt

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Sep 2013
Beiträge
1.940
Gefällt mir
349
#24
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Ich muss mich wirklich schämen, das Ich die SPD gewählt habe.
Nee, Du! Schämen solltest du dich dafür, dass du nichts, rein gar nichts verstanden hast! Kannst dich selber Ohrfeigen! Hast schließlich DEINEN eigenen Hänker gewählt und besitzt nun auch noch die bodenlose ****heit, dass hier kund zu tun. :wink:
 
Mitglied seit
23 Jun 2014
Beiträge
2.349
Gefällt mir
888
#25
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

als ELO sollte man die klappe ganz halten, weil man nämlich dann SELBST von den ZAFgeiern verschont bleiben wird.
und für die ZAF heißt es: back to the roots.
Welch ein fataler Weg!! Nur weil Andere "freiwillig" in den Dreck gepresst werden und vielleicht dann einigen oder mehr Elo die Zaf erspart bleibt, kann man nicht schweigen, weil das so ist. Im Gegenteil.
Zaf sind üble Ausbeuter, die allesamt eliminiert gehören. Und wenn Flüchtlinge zu diesen MEnschenfeinden sollen, ist das Zaf Unwesen genau so zu bekämpfen, als wären es Leute, die vom JC geschickt wurden.

Die Zaf gehören weg, nicht die wirklichen Flüchtlinge.



den die ZAF der 70/80er jahre hatte nur alkoholiker und bekloppte zu vermitteln.
Ich gebe zu, sehr früh in meinem Leben, in den Semesterferien vor urdenklich lange Zeiten, mal für 6 Wochen bei einer Leihfirma gewesen zu sein. Die gibts schon lange nicht mehr. DAMALS bekam ich einen VW-Bus gestellt von der Firma, Geld gabs von der Minute an, in der ich aus der heimatlichen Ausfahrt rausfuhr und den ersten Mitfahrer von sechsen aufschnappte, und abends wars das gleiche, wenn ich den letzten Mitfahrer rauslies, erst dann war Schluss mit Arbeitszeit. Und wir hatten täglich einen Weg von 70km hin und 70km zurück zum VW Werk nach Baunatal.

Es war selbst in der frühen Zeitarbeit noch lange nicht so schlimm wie heute.Kein Vergleich.
 

arbeitslos in holland

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Aug 2010
Beiträge
9.576
Gefällt mir
1.945
#26
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

ich weiss nicht was dein "vortrag" soll ?

willst du flüchtlingen das arbeiten verbieten ??
was geht dich an, wo die arbeiten ??

laut eu-kommision ist ZA, arbeit wie jede andere.

nur die DE sind so blöd und verzichten auf equal pay :icon_neutral:

vllt. mal über die eigene dummheit und lahmarschigkeit sinnieren

als nächstes kommt: flüchtlinge nehmen den dt. die arbeit weg :icon_surprised:
 
Mitglied seit
23 Jun 2014
Beiträge
2.349
Gefällt mir
888
#27
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

willst du flüchtlingen das arbeiten verbieten ??
was geht dich an, wo die arbeiten ??
Sehr egoistisch gedacht von Dir, @aiH. Willst du das Unwesen der Zaf weiter "erfolgreich" wissen?Warum, frag ich mich.

als nächstes kommt: flüchtlinge nehmen den dt. die arbeit weg
Von mir ganz bestimmt nicht. Vielleicht eher von Dir? Gott, Du hast gar nichts kapiert.

ur die DE sind so blöd und verzichten auf equal pay
..von den katastrophalen Arbeitsbedingungen und dem überdentischziehen ganz abgesehen. Warum sollen die Flüchtlinge (und Andere) sowas jetzt unbedingt machen, ohne das man sie vorher aufklärt?
 
E

ExitUser

Gast
#28
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

AiH,Du verstehst da etwas völlig falsch.
Was H G meint: Asylsuchende kennen sich nicht mit den Machenschaften der ZAF hier aus. Sie kennen ihre Rechte nicht.
Fazit daraus, sie werden verarscht wo es nur geht. Und das haben sie auch nicht verdient.
 
Mitglied seit
23 Jun 2014
Beiträge
2.349
Gefällt mir
888
#29
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

AiH,Du verstehst da etwas völlig falsch.
Was H G meint: Asylsuchende kennen sich nicht mit den Machenschaften der ZAF hier aus. Sie kennen ihre Rechte nicht.
Fazit daraus, sie werden verarscht wo es nur geht. Und das haben sie auch nicht verdient.
Genau!

Und das zieht dann im Schlepp sogar wieder die Arbeitsbedingungen für alle Anderen runter. Und dann wieder von vorne.
Verlierer sind Alle, Ausser den Unternehmern. Die haben den ganz grossen Reibach durch ihre geheuchelte "Anteilnahme" an den Flüchtlingen.
Und die Linken in ihrer Mehrzahl merken das alles nicht mal im entferntesten, was da wirklich abläuft.
 

arbeitslos in holland

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Aug 2010
Beiträge
9.576
Gefällt mir
1.945
#30
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Was H G meint: Asylsuchende kennen sich nicht mit den Machenschaften der ZAF hier aus. Sie kennen ihre Rechte nicht.
dann mach' doch mal was produktives und kläre DU die flüchtlinge über ihre rechte auf. :icon_mrgreen:
 
E

ExitUser

Gast
#33
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Der Wolf im Schafspelz - Aber bestimmt hast Du das schon länger gewußt, oder?
Wenn man sich im Geschichtsunterricht nicht nur mit den Marotten der Wettiner, sondern auch damit beschäftigt hat, was Ebert, Scheidemann und Noske so von 1918 bis zur freundlichen Machtübergabe durch Hindenburg so getrieben haben, dann sollte einen eigentlich nichts mehr überraschen.

Damals hat man die parteiinternen Meinungsverschiedenheiten (die verhaßten Soldatenräte bestanden fast ausschließlich aus strammen Sozialdemokraten), von der Reichswehr und von Freischarkorps "befrieden" lassen. Da gehen Siggi (und Münte) heute zwar etwas zvilisierter vor, aber am Ende kommt auch nichts anderes raus.
 

Albertt

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Sep 2013
Beiträge
1.940
Gefällt mir
349
#34
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

als nächstes kommt: flüchtlinge nehmen den dt. die arbeit weg :icon_surprised:
Nein! Die Bundesregierung spielt die einen, gegen die anderen aus. Das machen Sie ganz bewusst. Noch haben wir keine sozialen Unruhen, weswegen wir alle den sozialen Frieden nicht zu schätzen wissen. Das wird sich in der nächsten Zeit ändern.

Arbeitest du für eine ZAF in Holland?
 
Mitglied seit
23 Jun 2014
Beiträge
2.349
Gefällt mir
888
#35
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Nein! Die Bundesregierung spielt die einen, gegen die anderen aus. Das machen Sie ganz bewusst. Noch haben wir keine sozialen Unruhen, weswegen wir alle den sozialen Frieden nicht zu schätzen wissen. Das wird sich in der nächsten Zeit ändern.

Arbeitest du für eine ZAF in Holland?
Das wird aiH alles niemals begreifen, selbst, wo das alles so offen auf der Hand liegt wie nichts anderes auf der Welt.
 

arbeitslos in holland

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Aug 2010
Beiträge
9.576
Gefällt mir
1.945
#36
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Vielleicht tue ich das ja längst, neuhinzugekommene Ausländer über die Machenschaften deutscher Unternehmer aufzuklären.
das ist doch gut dann :icon_klatsch:

erwarte aber kein lob oder anerkenntnis von der sPD oder dem DgB
 
Mitglied seit
23 Jun 2014
Beiträge
2.349
Gefällt mir
888
#37
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

das ist doch gut dann :icon_klatsch:

erwarte aber kein lob oder anerkenntnis von der sPD oder dem DgB
Das absolute Gegenteil ist der Fall. Die "Gewerkschaften" fallen einem eher in den Rücken.

Auch sonst habe ich subjektiv den imer stärker werdenden Eindruck, Gewerkschaften unterstützen Lohndumping, Ausbeutung und Leiharbeit und können das nur noch mühsam hinter antikapitalistischen Krokodilstränen verbergen.
Wer schon mal die vielen öffentlichen Bilder sah, auf denen Unternehmer und Gewerkschaftsbosse wie Sommer regelrecht brüderlich verbunden wirken, der bekommt die ganz grosse Übelkeit. Bei den untergeordneten Kontakten von mittelständischen Unternehmern zu kleinen Lokalfunktionären der Gewerkschaften wirken diese "Verbrüderungen" noch viel offensichtlicher und penetranter.

Die sog. "Gewerkschaften"tragen zudem eine geharnischte Mitschuld daran, dass H4 so werden konnte, wie es ist.
 

bla47

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.667
Gefällt mir
321
#38
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

das ist doch gut dann :icon_klatsch:

erwarte aber kein lob oder anerkenntnis von der sPD oder dem DgB
Sieht so aus, das nicht nur Leihratten das große Geschäft wittern, sondern auch Gewerkschaften mit neuen Mitgliedsbeitägen:icon_evil:. Vielleicht auch Allianz und Co. mit Rechtschutzversicherungen:icon_stop:
 
Mitglied seit
23 Jun 2014
Beiträge
2.349
Gefällt mir
888
#40
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Sieht so aus, das nicht nur Leihratten das große Geschäft wittern, sondern auch Gewerkschaften mit neuen Mitgliedsbeitägen:icon_evil:. Vielleicht auch Allianz und Co. mit Rechtschutzversicherungen:icon_stop:
Und wie die wittern. Das alles bereichert die alle wieder um viele, viele Milliarden.

Würden Flüchtlinge nach Unternehmersicht keinen Profit mehr abwerfen und ihnen das Geschft verhageln, dann würden in der Reihenfolge Unternehmer, SPD und dann irgendwann am Ende auch Grüne (wir erinnern uns gerne an Jugoslawien und deren Zustimmung zum Kriegseinsatz) laut bölkend die sofortige Abschiebung der Schmarotzer fordern umd umsetzen und auch vor Grundschulkindern keinen Halt machen.

Ingo Kramer wäre dann der erste, der das fordert, wo er derzeit noch das genaue Gegenteil v€rlangt.
 
E

ExitUser

Gast
#42
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Nun, sie hat im Nebenfach Personalwirtschaft studiert. Sie ist Beiratsmitglied im "VMW - Verband der Migrantenwirtschaft, Ethnische Unternehmer und Ausländische Arbeitgeber e.V., Berlin,", neben vielen, vielen anderen Pöstchen. Ihre beiden, wohl nicht ganz unumstrittenen, Brüder, sind auch Unternehmer und betreiben das Internet-Portal "Muslim-Markt" ...

Das alles und noch viel mehr vor dem Hintergrund, dass die genannte Partei, der sie in leitender Funktion angehört, vor gefühlten Millionen Jahren zumindest gerüchteweise einmal Arbeitnehmer/-innen-Interessen vertreten haben soll.

Bei dieser Dame ist eigentlich völlig klar, wofür sie steht und für wen sie handelt, und das tut sie ziemlich transparent. Kein Grund also, sich zu beschweren oder, wie oben angedeutet, "Böses zu denken". Man sollte seine Politiker/-innen als Demokrat nur gut kennen. Das gehört zur Staatsbürgerkunde in der Verantwortung jedes Einzelnen, meine ich. [...]
Etwa dieser Muslim-Markt?

Beobachtung durch den Verfassungsschutz

Das Webportal und seine Betreiber wurden im Jahr 2004 vom Bundesamt für Verfassungsschutz beobachtet. Im Verfassungsschutzbericht für das Jahr 2004 wird den Betreibern des Muslim-Markts vorgeworfen, „seit längerer Zeit“ antizionistische und antiisraelische Propaganda direkt oder indirekt zu verbreiten. In einem Interview hätten die Brüder Özoguz durch die Aussagen, eine wirkliche Verfassung habe „nur der Gottesstaat allein“ und Ayatollah Khamenei weise sie an, zudem eine „enge Bindung“ zum iranischen Regierungssystem offenbart.
So langsam wundere ick mir über garnischt mehr... :icon_eek:
 
E

ExitUser

Gast
#43
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Ich weiß nichtob es erwünscht ist, aber ich stelle hiermal die ersten Kommentare von Disponenten dazu ein.

Von der Facebookseite: Moderne Zeitarbeit

11 Personen gefällt das.
Thomas Werner nur Zeitarbeit..?????
14 Std. · Gefällt mir

Babette Lichtenstein van Lengerich Da muss aber noch mehr gehen. Drei Monate?
14 Std. · Gefällt mir

Bettina Richter Das ist doch ein erster erfreulicher Schritt in die richtige Richtung. Jetzt heißt es: Dranbleiben!
13 Std. · Gefällt mir · 2

Werner Stolz Wichtig ist zunächst die grundsätzlich richtige Erkenntnis - wir bleiben bei den Detailausgestaltungen natürlich weiterhin am Thema dran http://www.ig-zeitarbeit.de/.../zeitarbeitsregelung-fuer...
Zeitarbeitsregelung für Flüchtlinge nicht mehr zeitgemäß | iGZ | Zeitarbeit in...
ig-zeitarbeit.de
12 Std. · Gefällt mir · 2

Werner Stolz Die SPD-Ministerpräsidenten verständigten sich am Montag mit dem SPD-Parteivorsitzend Gabriel in einer Telefonschaltkonferenz auf ein Papier mit dem Titel "Eckpunkte sozialdemokratischer Flüchtlingspolitik". Darin spricht sich die SPD u.a. dafür aus, neben Serbien, Mazedonien und Bosnien und Herzegowina auch die übrigen Staaten des Westbalkans als sogenannte sichere Herkunftsländer einzustufen. Ziel ist, Asylbewerber aus diesen Ländern einfacher in ihre Heimat zurückschicken zu können. In ihrem Papier schreibt die SPD auch, dass Menschen aus Albanien, Serbien oder dem Kosovo ein Arbeitsvisum erhalten sollen, wenn sie einen Arbeitsvertrag in Deutschland nachweisen können, der ein Einkommen oberhalb des Mindestlohns (1.460 Euro) sichert und nach Tarif oder branchenüblich bezahlt werden.
1 Std · Gefällt mir

Babette Lichtenstein van Lengerich Vor allem sollte auch das Potential der Zuwanderung gerade für das Handwerk genutzt werden
http://www.finanznachrichten.de/.../34600327-noz...
NOZ: Interview mit Holger Schwannecke, Generalsekretär des Zentralverbandes...
finanznachrichten.de
 
Mitglied seit
7 Mrz 2014
Beiträge
154
Gefällt mir
51
#44
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Das könnte auch ein Schuss ins Knie werden.


Asyl- und Hilfe –suchende Menschen dürfen nicht so unwürdig ausgbeutet werden
-das geht nur mit Eingeborenen.

Da könnte dann eine Menschenrechtsorganisation Deutschland ganz böse ausschimpfen.

Gr
IchHabsSoSatt
 
Mitglied seit
23 Jun 2014
Beiträge
2.349
Gefällt mir
888
#45
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Immer dreckiger, immer billiger. Seit die SPD die Bevölkerung verraten hat, gibt es kein Halten mehr. Die Wirtschaftslenker haben Blut geleckt und wollen mehr, immer noch billigere Sklaven.
 

Bananenbieger

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
9 Okt 2012
Beiträge
2.100
Gefällt mir
709
#46
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Wenn man sich im Geschichtsunterricht nicht nur mit den Marotten der Wettiner, sondern auch damit beschäftigt hat, was Ebert, Scheidemann und Noske so von 1918 bis zur freundlichen Machtübergabe durch Hindenburg so getrieben haben, dann sollte einen eigentlich nichts mehr überraschen.

Damals hat man die parteiinternen Meinungsverschiedenheiten (die verhaßten Soldatenräte bestanden fast ausschließlich aus strammen Sozialdemokraten), von der Reichswehr und von Freischarkorps "befrieden" lassen. Da gehen Siggi (und Münte) heute zwar etwas zvilisierter vor, aber am Ende kommt auch nichts anderes raus.
Gleicher Meinung

Ich merkte dies alles erst, als H4 eingeführt und ich 2009 Arbeitslos wurde, wie die SPD tickt und welche Leichen sie im Keller hat.
 
E

ExitUser

Gast
#47
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

@Heiliger Geistl:

Ich halte dein simplifiziertes Schwarz-Weiß-Denken im Sinne dessen, dass es ja nur um Ausbeutung der Flüchtlinge und um die Verwertung der Verfügungsmasse im neuen Kapitalismus 4.0 gehe, wenn seitens diverser Politiker propagiert wird, dass Flüchtlinge schneller arbeiten können sollten, für falsch, wenig hifreich und total verkürzt.

Mein Eindruck ist folgender: Du meckerst ständig ganz viel rum, ohne auch nur irgendwelche Nuancierungen in deinem Weltbild erkennen zu lassen. Das ist schade, denn weder die (Arbeits)Welt, noch die Politiker, die sie fördern wollen, sind so böse, verrucht, dumm und zynisch, wie du das hier so oft suggerierst.

Sicher ist Zeitarbeit nichts Tolles. Im Gegenteil: Zeitarbeit kann ziemlich mies sein. In keinem anderen Wirtschaftsbereich gibt es so ein großes Missbrauchspotenzial. Hier kann in Teilen wirklich von einer Rückkehr zum Manchester-Kapitalismus gesprochen werden. Ich würde auch nicht in der Zeitarbeit arbeiten wollen, denn nicht nur ist Zeitarbeit mies bezahlt, sie macht nicht wenige Menschen auch krank.

Arbeitslosigkeit kann aber ebenso krank machen. Es gibt hunderte Studien, die dies wieder und wieder belegen. Es gibt auch ziemlich aktuelle qualitative Interview-Studien mit Flüchtlingen, die als das Schlimmste an ihrer derzeitigen Situation nennen, dass sie "zum Nichtstun" verbannt sind. Die werden nicht durch Arbeit krank, sondern durch Nicht-Arbeit. Dass Politiker nun propagieren, dass Asylbewerber und Flüchtlinge schneller in der Zeitarbeit arbeiten können sollten, halte ich insofern durchaus für verständlich.

Die Sache ist halt, dass es im Leben viele Graubereiche und demzufolge keine einfache Lösung gibt. Die Paradoxie liegt darin, dass Zeitarbeit schaden, aber auch eine Chance sein kann. Sie kann, je nach Kontext und Persönlichkeit sowohl gesund halten als auch krank machen. ZA per se zu verteufeln (wie du das tust) ist im Rahmen der derzeitigen Flüchtlingsthematik daher genauso unsinnig wie das Hochjubeln der Zeitarbeit (wie manche Politiker das betreiben).

Fakt ist doch folgendes: Viele der Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, haben eine schlechte oder gar keine Formalqualifikation (bzw. sie ist bei uns nicht anerkannt) oder sie haben die Papiere auf der Flucht verloren. Wir leben in einem Land, in dem auf formale Nachweise ein extrem hoher Wert gelegt wird. Fehlen die - und kommen dann auch noch Sprachschwierigkeiten hinzu - bleibt oft schlichtweg erst mal nur die Zeitarbeit, d.h. einfachste, monotone, knochenharte Jobs ohne Perspektive.

Dass den Asylbewerbern/Flüchtlingen langfristig über Bildungskredite, Informationsgabe, Fortbildungsmöglichkeiten etc. Perspektiven aufgezeigt werden müssen, ist doch völlig klar. Das bestreitet wohl auch kein Politiker der großen Parteien. Realpolitisch umsetzbar ist kurzfristig aber erst einmal der Weg, eine erste AM-Integration über ZAF forcieren zu wollen. Trotz dessen, dass ich Zeitarbeit per se kritisch gegenüber stehe, halte ich das für richtig und nachvollziehbar.

Von daher meine ich, dass Aydan Özoguz Recht hat, wenn sie sagt, dass Flüchtlinge und Asylbewerber hier viel schneller arbeiten können sollten. Das sagen übrigens auch Pro Asyl und diverse Flüchtlingsräte, die nun wirklich nicht im Verdacht stehen, neoliberale ZAF-Handlanger zu sein! Die Aussage von Frau Özoguz, dass deshalb, weil der Mindestlohn gelte, die Sorge nach Lohndumping unbegründet sei, ist hingegen totaler Humbug, zumal es in keiner Branche so leicht ist, den Mindestlohn auszuhebeln. Was Frau Özoguz sagt, stimmt imho also teilweise.

Konklusio: Schade, dass es dir so schwer fällt, mal etwas Farbe in dein tristes Weltbild zu bringen.
 

Bananenbieger

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
9 Okt 2012
Beiträge
2.100
Gefällt mir
709
#48
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Sicher ist Zeitarbeit nichts Tolles. Im Gegenteil: Zeitarbeit kann ziemlich mies sein. In keinem anderen Wirtschaftsbereich gibt es so ein großes Missbrauchspotenzial. Hier kann in Teilen wirklich von einer Rückkehr zum Manchester-Kapitalismus gesprochen werden. Ich würde auch nicht in der Zeitarbeit arbeiten wollen, denn nicht nur ist Zeitarbeit mies bezahlt, sie macht nicht wenige Menschen auch krank.

...

Frage: Muß das ZA sein?
 
E

ExitUser

Gast
#49
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Frage: Muß das ZA sein?
Nö. Jede Arbeit kann krank machen - auch gut bezahlte und prestigeträchtige. Worauf ich hinaus will, ist, dass es mich nervt, dass gerade der User HG so oft und fundamental über die Arbeitswelt herzieht, wobei er unberücksichtigt lässt, dass viele Menschen mit Arbeit eben nicht nur Last, Schufterei und Ausbeutung verbinden, sondern sie nicht ungerne arbeiten und damit mehr verknüpfen als das basale Geldverdienen.

Unsere Arbeitswelt ist nicht so trist, wie er es schildert. Sie ist in Teilen so, aber es gibt zur Genüge ganz andere Teile, die er (und diverse andere User hier) völlig ausblendet.

Dass diese Verzerrung stattfindet, ist vermutlich der Besonderheit dieses Forums geschuldet, welches es mit sich bringt, dass hier eher arbeitskritisch debattiert wird. Das ist ja auch okay, nur sollte man imho nicht aus den Augen verlieren, dass es gute Arbeit und zufriedene Menschen in diesem Land gibt - und das nicht zu knapp!

Ich persönlich mache mir nicht viel aus Arbeit. Ich habe viele Hobbys und kann auch ohne Arbeit glücklich sein, wenn das Geld von irgendwo her kommt. Gleichwohl glaube ich vielen meiner Bekannten und Freunde, die schildern, dass sie gerne arbeiten gehen und dass ihnen ohne den Job was fehlen würde. Und diejenigen, die das sagen, sind weiß Gott nicht nur Gutverdiener und Beamte. Darunter sind auch Handwerker und Geringverdiener.

Ich will aber nicht falsch verstanden werden! Ich gaube nicht, dass Zeitarbeiter glücklich sind mit ihren mies bezahlten, unsicheren Job. Daher halte ich auch nicht viel von ZA und finde, die gehört viel stärker reglementiert und wesentlich besser bezahlt. Partout über sie schimpfen mag ich aber nicht, weil es Konstellationen (wie jetzt in der Flüchtlingsdebatte) gibt, wo es kurzfristig nur wenige andere, gangbare Alternativen zur ZA gibt.
 

arbeitslos in holland

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Aug 2010
Beiträge
9.576
Gefällt mir
1.945
#50
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

ich möchte mal den "mißbrauch" von ZA erklärt haben :biggrin:

wann ist es "gebrauch" und wann "mißbrauch"

-> möchte was zu lachen haben @burnsi
:icon_hihi:
 

Merkur

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Jan 2006
Beiträge
1.898
Gefällt mir
119
#51
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Immer dreckiger, immer billiger. Seit die SPD die Bevölkerung verraten hat, gibt es kein Halten mehr. Die Wirtschaftslenker haben Blut geleckt und wollen mehr, immer noch billigere Sklaven.
Nicht die Politik oder die Ausbeute sind das Übel aber das weist Du sicher selbst.
Weltenaufgang | Blog

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen. Friedrich Schiller
 

Bananenbieger

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
9 Okt 2012
Beiträge
2.100
Gefällt mir
709
#52
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Nö. Jede Arbeit kann krank machen - auch gut bezahlte und prestigeträchtige. ...
OK. Es gibt zweierlei von Job (Arbeit).

Sagen wir es so: Dort wo man selber entscheiden kann, wie, wo, was und wielange man arbeitet, Verantwortung trägt, ist die Arbeit positiv.

Aber dort, wo man nur gewiisermaßen ein Nummer ist, man die Verantwortung abgenommen wird, Von Anderen draufdiktiert wird, wie, wo, was und wielange man zu arbeiten hat, finde ich moderne Sklaverei. Das letztere ist in der ZA. Es gibt auch andere Firmen, aber nicht so stark, wie in der ZA.

Körperlich Krank wird man nicht bei Arbeitslosigkeit. Körperlich Krank wird man bei der Letztgenannten. Wenn man dann Arbeitslos wird, treten auch geistige Krankheiten auf, da man endlich entdeckt hat, dass man verarxxxt wurde.

Natürlich treten beim Arbeiten auch ab und an auch geistige Krankheiten auf, wenn vom AG zuviel verlangt wird.


Da die Flüchtlinge "total neu" in solche ZA-Jobs reingeworfen werden, bin ich voll dagegen, dies den Flüchtlingen anzutun. Profitieren werden nur die Reichen (u.a. AGs).
 

Roter Bock

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
2 Jun 2011
Beiträge
3.290
Gefällt mir
3.305
#53
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Ich persönlich mache mir nicht viel aus Arbeit.
...das merkt man BurnsTorn

Nö. Jede Arbeit kann krank machen - auch gut bezahlte und prestigeträchtige.
..wobei ein höheres Krankengeld durch gut bezahlte Arbeit ein gutes Sprungbrett für eine gute Genesung ist. Davon kann der Zeitarbeiter nur träumen, der wartet nur auf seine Kündigung.

Dass diese Verzerrung stattfindet, ist vermutlich der Besonderheit dieses Forums geschuldet, welches es mit sich bringt, dass hier eher arbeitskritisch debattiert wird. Das ist ja auch okay, nur sollte man imho nicht aus den Augen verlieren, dass es gute Arbeit und zufriedene Menschen in diesem Land gibt - und das nicht zu knapp!
Komisch - ich kann im Forum nur entdecken das hier etliche Leute sich zu Recht nicht auf Ausbeuter- Jobs einlassen möchten. Da gibt es einige die schlechte Arbeit nicht wiederholen müssen. Von wegen die andere Wange auch noch hinhalten...

Dass Politiker nun propagieren, dass Asylbewerber und Flüchtlinge schneller in der Zeitarbeit arbeiten können sollten, halte ich insofern durchaus für verständlich.
...unter Berücksichtigung von gezahlten Schmiergeldern sogar absolut verständlich. Eine gebende Hand trifft hier immer einen nehmende Hand.

Ich will aber nicht falsch verstanden werden! Ich gaube nicht, dass Zeitarbeiter glücklich sind...
Nein ..ich habe Dich schon richtig verstanden. Mit marginalen die Zeitarbeit begrenzenden Regelungen lässt sich ein BurnsTorn schon mal abspeisen, obwohl die Abschaffung der Zeitarbeit bitter nötig wäre.

Wir leben in einem Land, in dem auf formale Nachweise ein extrem hoher Wert gelegt wird. Fehlen die - und kommen dann auch noch Sprachschwierigkeiten hinzu - bleibt oft schlichtweg erst mal nur die Zeitarbeit, d.h. einfachste, monotone, knochenharte Jobs ohne Perspektive.
...und in diesen Jobs bleiben die dann auch stecken. Wird dann tatsächlich aus Versehen von diesen Leuten die Altersgrenze erreicht, ist die Armutsrente die Folge. Die ergänzende Grundsicherung zahlen dann aber nicht die Zeitarbeitsbetriebe sondern wir alle.

Also ein Hoch auf die Zeitarbeit.:biggrin:

So und nun kaufe ich mir eine Flasche Veuve Clicquot, mit der ich dekadent wie ich bin bei feiner Jazzmusik zusammen mit meiner Frau auf meine Arbeitslosigkeit und meine gesundheitliche Schwäche anstosse - und mein Hund (Reinrassig, ein edles Tier..) bekommt einen Extra fetten Knochen.

Roter Bock
 
E

ExitUser

Gast
#54
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

@BT: Kann es sein, dass sich Zynismus manchmal als Pragmatismus tarnt?

Wenn man einerseits, was ich nur unterschreiben kann, die Praktiken der ZAF "in Frage stellt". Aber andererseits die Haltung einnimmt: Na ja, aber für so arme Säue wie die Flüchtlinge mag es ja in Ordnung bzw. ein Sprungbrett (!) sein.

Erweckt das bei mir den starken Eindruck, dass hier mit zweierlei Maß gemessen wird.
 
Mitglied seit
23 Jun 2014
Beiträge
2.349
Gefällt mir
888
#55
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Ich halte dein simplifiziertes Schwarz-Weiß-Denken im Sinne dessen, dass es ja nur um Ausbeutung der Flüchtlinge und um die Verwertung der Verfügungsmasse im neuen Kapitalismus 4.0 gehe, wenn seitens diverser Politiker propagiert wird, dass Flüchtlinge schneller arbeiten können sollten, für falsch, wenig hifreich und total verkürzt.
Ist ok, wir können nicht alle einer Meinung sein. Ich bleibe aber bei meiner Auffassung der Dinge, da ich schon viel zu viel beobachten konnte, als dass ich davon abrücken müsste.

Warum die Arbeitslosenzahlen nicht zurückgehen - Arbeitslose - FOCUS Online - Nachrichten

Auch das hier führt eher auf meine Fährte, als auf deine, vergleicht man das damit, wie sehr Unternehmer nach ausländischen Billiglöhnern krakeelen - natürlich unter dem Deckmantel, dass Alle, die ihre Verschlagenheit benennen, mindestens "poulistisch " sein müssen. Dabei stecken die wahren Ökonomismusfaschisten in Schlips und Kragen und führen eine Leiharbeitsfirma oder andere Klitschen.

Das ist schade, denn weder die (Arbeits)Welt, noch die Politiker, die sie fördern wollen, sind so böse, verrucht, dumm und zynisch, wie du das hier so oft suggerierst.
Mag sein, dass ich sogar noch untertreibe.....


Dass diese Verzerrung stattfindet, ist vermutlich der Besonderheit dieses Forums geschuldet, welches es mit sich bringt, dass hier eher arbeitskritisch debattiert wird. Das ist ja auch okay, nur sollte man imho nicht aus den Augen verlieren, dass es gute Arbeit und zufriedene Menschen in diesem Land gibt - und das nicht zu knapp!
Ja die gibt es, ich habe nie behauptet, es gäbe sie nicht. Allerdings mit der Einschränkung, dass es immer weniger werden und die, die neu in den Arbeitsmarkt kommen, auf chinesische Verhältnisse blicken, obwohl man in China erkannt hat, dass Ausbeutermethoden langfristig eine ganze Volkswirtschaft zu Fall bringen werden. Das will man in der BRD nicht sehen.

Die "Altebestände" -- denen mag es noch halbwegs gut gehen. Alle die, die etwa seit dem Jahr 2000 in den Arbeitsmarkt kamen, finden zynische, ekelerredgende Verhältnisse vor, die sie laufend nicht als solche erkennen, weil sie nichts anderes gewohnt sind.
Ich bleibe dabei: Deutsche Unternehmer gehören zusammen mit ihren US-"Kollegen" eine Plage für jeden Menschen, der es noch mit dem Thema "Gerechtigkeit" hat. Und Deine SPD hat daran schlimmste Mitschuld.

Viele der Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, haben eine schlechte oder gar keine Formalqualifikation (bzw. sie ist bei uns nicht anerkannt) oder sie haben die Papiere auf der Flucht verloren
Merkwürdig -- Deine SPD`ler und auch alle Anderen von der Unternehmerfront kriegen sich gar nicht mehr ein, täglich 100x zu betonen, das seien fast alles top ausgebildete Fachkräfte. Wie kommt diese Diskrepanz dann zustande?

Na...das hatten wir schon mal: Unternehmer wollen das Sozialsytem sprengen und verschleiern daher ihre wahren Absichten mit scheinbar xenophilem schmalzigem Gerede .


Partout über sie schimpfen mag ich aber nicht, weil es Konstellationen (wie jetzt in der Flüchtlingsdebatte) gibt, wo es kurzfristig nur wenige andere, gangbare Alternativen zur ZA gibt.
Und was WÄRE so, weil Politik mit Hilfe der SPD und der Grünen auf Anweisung der Unternehmerverbände wirklich alles dazu getan hat, dass es so ist, wie es ist.

Es gibt aber immer Alternativen: Nicht für diese Menschenfänger arbeiten und die unwissenden Ausländer über die Praktiken deutscher Arbeitgeber aufklären. Wenn sie es dann begreifen, werden die Unternehmer zwangsläufig Alternatien schaffen müssen.
 
Mitglied seit
23 Jun 2014
Beiträge
2.349
Gefällt mir
888
#56
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Nö. Jede Arbeit kann krank machen - auch gut bezahlte und prestigeträchtige. Worauf ich hinaus will, ist, dass es mich nervt, dass gerade der User HG so oft und fundamental über die Arbeitswelt herzieht, wobei er unberücksichtigt lässt, dass viele Menschen mit Arbeit eben nicht nur Last, Schufterei und Ausbeutung verbinden, sondern sie nicht ungerne arbeiten und damit mehr verknüpfen als das basale Geldverdienen.
G ut, dann nervt es Dich, ich gestehe Dir das selbstverständlich zu.
Ich kenne eine ganze Menge Leute, die "arbeiten". Ich würde sogar sagen, einen repräsentativen Querschnitt. Kinder sind allerdings noch nicht dabei. Wenn sich die Unternehmer aber weiter derart dreist verhalten , wie sie es tun und dabei auf eine vollkommen vernebelte insbesondere Niedriglohnarbeiterschicht treffen, wird es nur noch ein Frage von wenigen Jahren sein, dass 10jährige zum Jobcenter müssen, um in den Ferien den bundesdeutschen Sozialetat zu entlasten:frown:

Das wird dann die FDP und die CDU auch so benennen, bei der SPD heisst es dann:"Wir wollen den Kindern eine Chance geben, frühzeitig mit der Arbeitswelt in Kontakt treten zu können, um sie vor dem Bezug von Sozialleistungen nach Abschluss der Schullaufbahn bewahren zu können und ihnen schon frühzeitig eine echte Perspektive bieten zu können..

Aber egal: Alle, die ich kenne, sind einfach fix und fertig und die Unternehmer, denen geht es dabei sowas von geil. Da geht KEINER GERNE arbeiten.

Egal ob qualifiziert oder unqualifiziert, ob Kurde oder Deustcher, ob alt oder jung:
Nein, da ist nichts positives. Einige haben sich damit arrangiert, trotz allem(a ber auch keinen Jota mehr), Andere gehen morgens mit der geballten Faust in der Tasche los.Wieder andere sind Ü60, die beobachten genau, wie die Jüngeren verheizt und kaputt gemacht werden durch die Arbeitgeber. Die zucken mit den Schultern und sagen:" Ich mach das hier noch, egal. Mich geht das alles nichts mehr an, egal alles, wenn ich nicht mehr will, geh ich eben raus..

Und noch andere arbeiten darauf hin, Geld und Vermögen, soweit möglich, narrensicher vor dem Staat jetzt schon zu verstecken, um langfristig aussteigen zu können, bevor der erste Apoplex oder Myokardinfarkt aufgrund der Arbeitsbelastung wirklich eintritt, oder "wenigstens" die Diabetis.

Was hat die deutsche Arbeitswelt seit ca 2000 und etwas früher zunehmend also aus den Menschen gemacht? Gesundheitliche Zombies, gefühlose Zyniker, Menschen mit psychischen Problemen , und sogar Mütter zu frühzeitigen Witwen. Aber diese BRD-Wirtschaft, der geht es gut wie Al Capone zu seinen besten Zeiten .. Brüder im Geiste, eben.

So sehe ich das seit vielen Jahren weiter zunehmend in meinem grossen Bekanntenkreis, es ist nunmal so. Nein, und ich kenne nicht die "falschen" Leute.

Und sicher, es gibt ein paar Leute, die im Beruf die Erfüllung finden, weil es hundertprozent "passt". Es gibt auch jede Woche eine reihe von Leuten die in einer Lotterie mehr als 100€ gewinnen.


Die heutige deutsche Arbeitswelt ist ein Produkt, in dem gieriger Zynismus und das Gehen-über-Leichen als probates anerkanntes Mittel der Gewinnmaximierung auf vollkommen phlegmatische Arbeitnehmer treffen, die alles mit sich machen lassen, da "hauptsache arbeiten", auch um des verrecken willens. Daran hat die Partei, die Du wählst, die SPD, die Hauptschuld.
 

Bananenbieger

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
9 Okt 2012
Beiträge
2.100
Gefällt mir
709
#57
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Es ist in vielen Fällen auch so: Wenn Du jemand "oberflächlich" fragst, ob er mit seiner Arbeit zufrieden ist, wird er/sie sagen, dass es ein super Job ist.

Hakst Du aber nach, werden plötzlich "Aber ..." genannt.


Ist so ähnlich, wie wenn Du jemand fragst, wie es ihm/ihr gehe.
Da hörst Du nur "Mir gehts gut".
Wenn Du aber weiter fragst, kommen langsam, "wenn dies und das nicht wäre".


Es ist auch nicht so, wie uns die Politik, Wirtschaft und die Massenmedien verbreiten, dass wir nur 2,7 Mio ALOs und Fachkräftemangel haben.

Wenn man nämlich bißchen bei der BA forscht, bekommt man ganz andere Daten.

Seit 6, 25 und 52 des Berichtes der BA lesen
http://www.statistik.arbeitsagentur...Arbeits-Ausbildungsmarkt-Deutschland-Nav.html

Fachkräftemär
http://www.statistik.arbeitsagentur...rf-Stellen/Fachkraeftebedarf-Stellen-Nav.html

Wenn man dies gelesen hat, wird einem klar, was die Politik und die Wirtschaft will.
 
Mitglied seit
21 Dez 2014
Beiträge
518
Gefällt mir
32
#58
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Fakt ist doch folgendes: Viele der Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, haben eine schlechte oder gar keine Formalqualifikation (bzw. sie ist bei uns nicht anerkannt) oder sie haben die Papiere auf der Flucht verloren. Wir leben in einem Land, in dem auf formale Nachweise ein extrem hoher Wert gelegt wird. Fehlen die - und kommen dann auch noch Sprachschwierigkeiten hinzu -
....
...stellt sich deshalb zudem die Frage wieviele der zukünftig järlich ca. 300.000 bis 500.000 (!) Flüchtlinge überhaupt einen Job selbst in der ZA-Branche finden
werden. Kommt es tatsächlich so, dass die Asylanten die offenen Stellen besetzen, dürfte es schon nach ca. 1- 2 Jahren auch dort "Vollbeschäftigung" "geben..
 

Dagegen72

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Okt 2010
Beiträge
6.852
Gefällt mir
1.012
#59
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Bewerbungsunterlagen - Zeugnisse und wtf hat der letzte Wasserrohrbruch zunichte gemacht :biggrin:

um so bedauerlicher, wenn es ehemalige Ausbildungsbetriebe und Arbeitgeber nicht mehr gibt - mir kommen sowas von die Tränen :icon_cry:

Ohne Papiere kann ich aber auch wirklich nicht mehr arbeiten - denn ich kann es als Person gar nicht unter Beweis stellen, weil mir kein Fetzen Papier dies irgendwie erlaubt oder bestätigt ..:icon_eek:
 

bla47

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.667
Gefällt mir
321
#60
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Bewerbungsunterlagen - Zeugnisse und wtf hat der letzte Wasserrohrbruch zunichte gemacht :biggrin:

um so bedauerlicher, wenn es ehemalige Ausbildungsbetriebe und Arbeitgeber nicht mehr gibt - mir kommen sowas von die Tränen :icon_cry:

Ohne Papiere kann ich aber auch wirklich nicht mehr arbeiten - denn ich kann es als Person gar nicht unter Beweis stellen, weil mir kein Fetzen Papier dies irgendwie erlaubt oder bestätigt ..:icon_eek:
Oh, dann frag mal die IHK. Für 50 € bekommst du auch weiter zurück liegende Nachweise einer Berufsausbildung.
Für ehemalige Arbeitgeber gibt es Rechtsnachfolger oder das Insolvenzrecht. Meines Wissens nach müssen ( in erster Linie aus steuerlichen Gründen ) Unterlagen min. 10 Jahre und der Rest vom laufenden Jahr aufbewahrt werden.
Betriebsrenten werden ja auch weitergezahlt.
Es löst sich also nicht alles plötzlich in Luft auf.
 

0zymandias

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
31 Jul 2012
Beiträge
7.175
Gefällt mir
13.138
#61
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Obwohl die Zeitarbeit für Muttersprachler mit formalen Qualifikationen keine Chancen bietet (außer auf den Klebeeffekt in und an der Drehtür), ist sie für Asylbewerber eine goldene Möglichkeit, weil ...

Stopp. Bei dem Anfang kann der Satz kein glückliches Ende haben. :biggrin:
(Außer man ist Nutznießer der Armutsindustrie. Dann, ja, dann ...)
 

bla47

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.667
Gefällt mir
321
#62
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Leiharbeit führt zu Altersarmut, erst recht wenn aus der Heimat kaum nennenswerte RV-Ansprüche vorhanden sind.
 
E

ExitUser

Gast
#63
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Leiharbeit führt zu Altersarmut, erst recht wenn aus der Heimat kaum nennenswerte RV-Ansprüche vorhanden sind.

Mittlerweile nicht nur bei Zeitarbeit.
Arbeitspolitisch geht Deutschland dem Supergau im Sozialsystem mit riesen Schritten entgegen.
 

Dagegen72

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Okt 2010
Beiträge
6.852
Gefällt mir
1.012
#64
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

@ bla47:

es löst sich also nicht gleich alles in Luft auf
(wegen der Zeugnisse ..)

eben - und so auch bei den Flüchtlingen NICHT

und da sie Flüchltinge sind, kann hier ja wohl mal sowas wie ein Härtefall greifen was Papiere betrifft - schließlich kommen sie aus schlimmen Zuständen und die meisten sind unfreiwillig, aus Not oder durch Zufall hier.
 

HHPeterle

Forumnutzer/in

Mitglied seit
2 Mrz 2012
Beiträge
519
Gefällt mir
51
#65
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

@ bla47:

(wegen der Zeugnisse ..)

eben - und so auch bei den Flüchtlingen NICHT

und da sie Flüchltinge sind, kann hier ja wohl mal sowas wie ein Härtefall greifen was Papiere betrifft - schließlich kommen sie aus schlimmen Zuständen und die meisten sind unfreiwillig, aus Not oder durch Zufall hier.
Bist du dir da sicher?
 

Dagegen72

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Okt 2010
Beiträge
6.852
Gefällt mir
1.012
#66
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

@PeterleHH: Mit was sicher sein? Ob jetzt Wirtschafts- oder Krie*sflüchlting spielt für mich keine Rolle, da beides schlimm ist - oder was meinst du?
 

dagobert1

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2012
Beiträge
5.499
Gefällt mir
4.139
#67
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Obwohl die Zeitarbeit für Muttersprachler mit formalen Qualifikationen keine Chancen bietet (außer auf den Klebeeffekt in und an der Drehtür), ist sie für Asylbewerber eine goldene Möglichkeit, weil ...
... sie dadurch sehr schnell erkennen, dass sie von Deutschland im Allgemeinen und vom deutschen Arbeitsmarkt im Besonderen bisher eine völlig falsche Vorstellung hatten.
 

Texter50

Mitarbeiter
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Gefällt mir
7.560
#68
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

... sie dadurch sehr schnell erkennen, dass sie von Deutschland im Allgemeinen und vom deutschen Arbeitsmarkt im Besonderen bisher eine völlig falsche Vorstellung hatten.
Und damit sich einige Flüchtlinge gleich ein Bild davon machen können, wie willkommen sie hier sind gibbet jetzt den hier: :icon_kotz:

Vor allem aus dem Balkan kommen immer mehr Flüchtlinge, die aus Sicht der Behörden nicht asylberechtigt sind. Ein Video soll sie davon abhalten, überhaupt aufzubrechen.
Westbalkanstaaten: Innenministerium veröffentlicht Abschreckungsvideo | ZEIT ONLINE

Das nennt sich hier dann Willkommenskultur, oder was? :icon_cry:
 
E

ExitUser

Gast
#70
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Ein sehr böses Erwachen wird es dann für diese Leute geben.
Du gehst leider immer wieder die falschen Pfade, kannst dich nicht in die Personen hineinversetzen...das ist für diese Menschen immer noch das Paradies, weil sie aus bettelarmen Ländern kommen, wo es gar keine Arbeit gibt...und kaum nennenswerte Sozailleistungen

Wenn die hier in unserem Land stehen sind sie so überwältigt vom Reichtum, dass ihnen die Tränen fliessen. Für die gilt: Zeitarbeit ist Arbeit und Einkommen.

Vielleicht solltest du deine Wahrnehmung einmal schärfen!
 
E

ExitUser

Gast
#71
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Wo bleibt die Antifa, die diese Leihklitschen räumt, wo diese Asylbewerber (und alle Anderen auch)wie Vieh ausgebeutet werden??
Wo die sich alles drum kümmern sollen, aber keine Angst. Du bist nur uninformiert. Sie kümmern sich drum:

https://www.direkteaktion.org/230/sechs-monate-kampf-und-noch-immer-kein-lohn
https://www.direkteaktion.org/226/recht-haben-recht-bekommen-und-geld-bekommen

https://www.direkteaktion.org/228/arbeitssituation-sogenannter-illegaler

Leiharbeit abschaffen

Beruhigt?
 
Mitglied seit
23 Jun 2014
Beiträge
2.349
Gefällt mir
888
#72
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Beruhigt?
Nein.Sie sind da sehr, sehr zahm und erfolglos. Das kennt man sonst von ihnen gar nicht...

Warum kommen sie nicht einmal vor die Zaf&co in einer Stärke, wie bei pegida seinerzeit und prangern die Ausbeutung auf diese Weise an?
Na eben, weil Papa die Firma hat.

Diese FAU --hört sich gut an. Nur sind die noch nie irgendwie öffentlich in Erscheinung getreten, dass man sie auch wahrnimmt.
 
Mitglied seit
23 Jun 2014
Beiträge
2.349
Gefällt mir
888
#73
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Du gehst leider immer wieder die falschen Pfade, kannst dich nicht in die Personen hineinversetzen...das ist für diese Menschen immer noch das Paradies, weil sie aus bettelarmen Ländern kommen, wo es gar keine Arbeit gibt...und kaum nennenswerte Sozailleistungen

Wenn die hier in unserem Land stehen sind sie so überwältigt vom Reichtum, dass ihnen die Tränen fliessen. Für die gilt: Zeitarbeit ist Arbeit und Einkommen.
Sie werden das potemkinsche Dorf irgendwann als das erkennen, was es ist, hoffe ich.Und Du vielleicht irgendwann auch.Wenn wir in ein tropisches Land gingen, würden das die meisten von uns spontan mit Sonne, Wärme und blauem Meer verbinden und genau das erst einmal auch sehen können und sich freuen. Endlich dem trüben deutschen Kaltwetter entkommen!!!!!(Na gut, für ein paar wenige Wochen im Jahr haben wir auch etwas Tropenfeeling zu bieten derzeit)

Einmal angekommen, müssten wir feststellen, dass es dort auch Zyklone, Monsun und giftige Tiere gibt nebst anderen Unannehmlichkeiten, die man vorher nicht eingeplant hat.

WIR hier wissen alle, was für ein Zermürbungsinstrument Zeitarbeit und co sind. Sie wissen das nicht, die Unternehmer und Arbeitgeber stellen sich natürlich in den leuchtendsten Farben da, sind vordergründig (bis zur Einstellung) äusserst freundlich, Kumpel und eloquent. Wie soll ein Einwanderer davon nicht begeistert sein, wenn er so eine Tor(Tour) der Flucht hinter sich hat?? 1000€ netto hört sich für sie wie das Paradies an, denken sie daran, dass es bei ihnen vielleicht 100€ im Monat gab. Anders wird die Sache, wenn man dann merkt, da sind schon 600€ Miete abzudrücken, davon.Und dan kommt irgendwie das Jobcenter ins Spiel. Wie`s da so ist, brauch ich nicht mehr erzählen.
Ich sags doch: Das böse Erwachen in diesen Firmen kommt dann danach.

Ich frage mich auch immer, wie das mit der Einstellung funktionieren soll, wenn sie kein deutsch sprechen.Ich zumindest würde in einem Jahr keine Sprache so lernen, dass ich damit alles verstehen könnte, was an einem etwaigen Arbeitsplatz um mich herum so vorgeht.

Und das ist dann die Crux.

Höherer Mindestlohn, vollkommene Abschaffung der H4 Sanktionen, Kampf gegen Ausbeutung -- würde das erfolgreich umgesetzt und auch durchaus mit harten bandagen erfochten werden, wir wären alle ein Stück weiter.
 

Hotti

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
29 Apr 2008
Beiträge
2.183
Gefällt mir
16
#74
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Du gehst leider immer wieder die falschen Pfade, kannst dich nicht in die Personen hineinversetzen...das ist für diese Menschen immer noch das Paradies, weil sie aus bettelarmen Ländern kommen, wo es gar keine Arbeit gibt...und kaum nennenswerte Sozailleistungen

Wenn die hier in unserem Land stehen sind sie so überwältigt vom Reichtum, dass ihnen die Tränen fliessen. Für die gilt: Zeitarbeit ist Arbeit und Einkommen.

Vielleicht solltest du deine Wahrnehmung einmal schärfen!
Genau so sehe ich es auch.
Ich rechne mal. Selbst wenn sie nur 6 € die Std. bekommen, haben sie ca. 1000 € im Monat. Wenn sich nun zwei zusammen tun (zB. Freunde/Eheleute) und sich ne billige Bude suchen sagen wir mal um die 500 € haben sie jeder noch 750 €. Da geht dann noch 50 € für Unkosten drauf, und jeder hat noch 700 €. Die fühlen sich wie im Schlaraffenland. Aber im Laufe der Zeit werden sie hoffentlich wach werden, und sehen was hier abgeht.
 
E

ExitUser

Gast
#75
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Immer diese Rufe nach "höheren Mächten"..

Mach doch mal selber!




Engagier dich! Und nerv uns nicht den ganzen Tag mit deinem wiedergekäuten Einheitsbrei!
 

Bananenbieger

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
9 Okt 2012
Beiträge
2.100
Gefällt mir
709
#76
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Schonmal auch daran gedacht, dass irgendwann es weniger Flüchtlinge gibt?
Dann werden wieder hier Einheimische Schlange vor ZAFs stehen.
Es sind dann die Arbeitsbedingungen noch weiter gesenkt worden.

Auch nicht auszuschließen, ist dass der Tariflohn gesenkt wird. Einige Politiker (besonders im CSU-Lager) werden dies irgendwann fordern.
Die Sprachlehrgängskosten werden auch zurückgefordert werden. Mal gespannt wie?


Wie ich schon sagte, erst werden die Flüchtlinge von der Arbeit begeistert sein. Nach mehreren Monaten kommt dann das böse Erwachen bei den Flüchtlingen.
Dann ist es aber zu spät. Der Flüchtling, der sich informiert hat und aufbegehrt, wird dann von einem "frischen" Flüchling ersetzt.
 

roterhusar

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jul 2006
Beiträge
3.339
Gefällt mir
35
#77
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Antifa,
Ach nee, ich vergass, die Papas und Mamas dieser Typen sind da Chef.
Immer diese Rufe nach "höheren Mächten"..

Mach doch mal selber!




Engagier dich! Und nerv uns nicht den ganzen Tag mit deinem wiedergekäuten Einheitsbrei!
Darf ich den Versuch machen, den "Einheitsbrei" auseinanderzunehmen.

Flüchtling = arm
Antifa = Kinder reicher Eltern

Beides ist an den Haaren herbeigezogen und bedient die banalkommunistische Vorstellung, dass reiche Leute immer schlau oder intellektuell sind und daher in einem "Arbeiterstaat" nichts zu suchen haben. So wird F. Engels bis heute vorgeworfen, Fabrikant gewesen zu sein.

Auch wenn "Heil"-geist das nur polemisch gemeint hat, ist es mir eine Freude, das aufzugreifen, um Vulgäraktivisten an' Karren zu treten.
 

Albertt

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Sep 2013
Beiträge
1.940
Gefällt mir
349
#78
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Schonmal auch daran gedacht, dass irgendwann es weniger Flüchtlinge gibt?
Dann werden wieder hier Einheimische Schlange vor ZAFs stehen.
Es sind dann die Arbeitsbedingungen noch weiter gesenkt worden.
Bis es soweit ist, wird der Hochlohnsektor aufgeweicht sein. Maschenbauingenieure starten dann mit 25.000 Brutto Jahreseinkommen.

Der Flüchtling, der sich informiert hat und aufbegehrt, wird dann von einem "frischen" Flüchling ersetzt.
Aber vorher bekommt der deutsche Staat eine Kostprobe Arabischer Ohrfeigen!
 
E

ExitUser

Gast
#79
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Xao Seffcheque sagte :
@BT: Kann es sein, dass sich Zynismus manchmal als Pragmatismus tarnt?
Das ist sicher oftmals so. Hinsichtlich der hier zur Diskussion stehenden Frage, ob Flüchtlinge schneller in der Leiharbeit arbeiten können sollten, sehe ich aber keinen getarnten Zynismus. Da sehe ich schlichtweg ein Abwägen legitimer Interessen unter Berücksichtigung von Ökonomie und Humanismus. Ökonomische ist die Frage von Relevanz, da es wirtschaftlich verschwenderisch ist, die Arbeitskraft von hunderttausenden Menschen nicht zu nutzen und gar verkümmern zu lassen. Humanistisch ist die Frage bedeutsam, als Arbeit nun mal ein Menschenrecht nach Artikel 23 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte ist.

Da die allermeisten Flüchtlinge, wie oben geschildert, aus qualifikatorischen und sprachlichen Gründen erst einmal nur für einfache Helferjobs eingesetzt werden (können), ist es naheliegend, über den Einsatz in der Zeitarbeit zu debattieren, da solche Helferjobs eben größtenteils via Zeitarbeit vergeben werden. Es ist in meinen Augen nicht zynisch, sondern es ist Aufgabe der Politik, sowas zur Diskussion zu stellen. Das ist realistisch und insofern auch pragmatisch. Zynismus sehe ich da keinen, ich will aber nicht abstreiten, dass man das sicher so sehen kann (wie du es offensichtlich ja tust).

Ich bin ein Anhänger des Präferenzutilitarismus wie auch des Ansatzes, die Marktwirtschaft (nicht indes den Kapitalismus!) als moralisches System im Sinne Karl Homanns zu begreifen. Dass das vielen Leuten übel aufstößt, weil sie damit eine Verzweckmäßigung von Menschen unter wirtschaftliches Nutzen-Kalkül assoziieren, ist mir klar. So ist es aber nicht gemeint. Der Ansatz, den ich vertrete, ist ein durch und durch pragmatischer. Das meint, zu schauen, wie aus einer unschönen Situation zwar nichts Perfektes, aber etwas Akzeptables (für die Flüchtlinge wie auch die Wirtschaft) gemacht werden kann.

Mehr Pragmatismus tut meiner Ansicht nach Not in einer Welt, die eben nicht ideal ist. Hehre soziale Ideale (Keine Ausbeutung! Eine gerechte Welt! Fairer Handel! Gleichberechtigung!) sind ohne Zweifel schön und gut. Bei all dem Idealisieren ist es aber ebenfalls geboten, anzuerkennen, dass wir schlichtweg in keiner Idealen Welt leben, sondern in der bestehenden. Das merken wir alle ja tagtäglich, wenn wir den Fernseher einschalten oder auf News-Portalen surfen. Insofern ist es nicht nur idealistisch, sondern utopisch, also weltfremd, anzunehmen, dass man Zeitarbeit in der globalisierten Welt abschaffen und Ausbeutung überwinden könne.

Ich finde z.B. die Artikel von Patrick Späth wider den Kapitalismus toll. Ich würde fast alles unterschreiben, was der über die Wirrungen des Kapitalismus so schreibt. Der Kapitalismus ist da - und er geht nicht weg. Er tut das deshalb nicht, weil ein Großteil der Menschen in der sog. ersten Welt - aber auch in den aufstrebenden BRIC-Staaten - enorm von ihm profitiert. Wenn man das anerkennt, ist die logische Folge, so meine ich jedenfalls, dass es nichts bringt, Fundamentalopposition gegen soziale Verwerfungen und gegen Zeitarbeit zu betreiben. Das Schimpfen auf Zeitarbeit, auf Politiker, auf den Sozialstaat, auf Verwerfungen und auf Hartz IV hilft den Flüchtlingen gar nix.

Den meisten von denen gehen sozialpolitische Debatten denn auch am A**** vorbei! Diese Menschen sind vor Krieg, Hunger und Vernichtung geflohen. Nicht wenige von ihnen sind zunächst mal froh über ein Dach über dem Kopf und eine sichere Bleibe. Die wollen arbeiten und sich ein neues Leben aufbauen. Zeitarbeit ist da sicher keine langfriste Perspektive (das kann Zeit-Arbeit schon von der Idee her nicht sein), aber erst mal ist sie - unter Berücksichtigung der sprachlichen und qualifikatorischen Defizite vieler hierher fliehenden Menschen - ein Anfang. Viele dieser Menschen brauchen erst einmal einen irgendeinen Job.

Menschen, die aus ihrer Heimat mitunter Arbeitsbedingungen gewohnt sind, die wir hier Dank des Engagements von Gewerkschaften und linken Politiker/innen seit über 100 Jahren überwunden haben, damit zu kommen, dass die deutschen ZAF quasi die Hölle auf Erden seien, mutetet vielen dieser Menschen surreal an. (Da teile ich ganz die Auffassung der Userin espps). Was das angeht, scheint es diversen Usern an Weltkenntnis zu mangeln. Wer schon mal Näherinnen in einem vietnamnesischen Sweatshop oder Arbeiter in einem Blumen-Gewächshaus in Kenia hat schuften sehen, weiß, was ich meine.
Xao Seffcheque sagte :
Wenn man einerseits, was ich nur unterschreiben kann, die Praktiken der ZAF "in Frage stellt". Aber andererseits die Haltung einnimmt: Na ja, aber für so arme Säue wie die Flüchtlinge mag es ja in Ordnung bzw. ein Sprungbrett (!) sein.
Was ich gesagt habe und wozu ich weiterhin voll stehe, ist, dass die Welt nicht schwarz/weiß und Arbeit - inklusive Zeitarbeit - demzufolge auch nicht nur toll oder nur mies ist, sondern dass es viele Grauschattierungen gibt. Richtig ist, dass Zeitarbeit keine langfristige Perspektive bietet, dass die Löhne (und Beschäftigungszeiten) in ihr oftmals viel zu gering liegen, um vor Altersarbeit zu schützen, und dass die Menschen in der Zeitarbeit oft wie Menschen zweiter Klasse behandelt werden. Richtig ist aber auch, dass die Gefahr, durch Nicht-Arbeit psychisch krank zu werden, nicht unterschätz werden darf.

Dazu gibt es dutzende internationale Studien (ich erspare mir mal eine individuelle Verlinkung. Man gebe bei google einfach die Suchworte „effect unemployment depression meta pdf“ ein und wird fündig). Es ist sicher nicht korrekt, dass jede Arbeit besser ist als keine. Wohl aber stimmt, dass es diverse Menschen gibt, die auch unter schlechten Arbeitsbedingungen psychisch immer noch gesünder sind als sie es im Falle der Arbeitslosigkeit wären. Arbeit ist einfach eine ganz wesentlich Komponente, die nicht bei allen, aber sozialisationsbedingt bei vielen Menschen zum psychosozialen Wohlbefinden beiträgt.
Xao Seffcheque sagte :
Erweckt das bei mir den starken Eindruck, dass hier mit zweierlei Maß gemessen wird.
Ich sehe das nicht als Messen mit zweierlei Maß, sondern als ganz normale Differenzierung, die sich politisch darin konstituiert, dass man abwägt, was real kurzfristig umsetzbar wäre. Und das ist der Einsatz von Flüchtlingen in der Zeitarbeit.
 

Bananenbieger

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
9 Okt 2012
Beiträge
2.100
Gefällt mir
709
#80
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Bis es soweit ist, wird der Hochlohnsektor aufgeweicht sein. Maschenbauingenieure starten dann mit 25.000 Brutto Jahreseinkommen.
Soviel? Bestimmt ist er dann unter 20k.
 
Mitglied seit
23 Jun 2014
Beiträge
2.349
Gefällt mir
888
#81
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Sie können ja auch versierten, grundehrlichen deutschen Unternehmern ausserhalb der Zaf zur Seite stehen, die es nur gut mit ihnen meinen:

Erotik-Hotel, Container-Firmen, Jugendherbergen: Asyl-Industrie im Goldrausch: Hier lässt der Flüchtlingsstrom die Kassen klingeln - Asyl-Industrie im Goldrausch: Hier lässt der Flüchtlingsstrom die Kassen klingeln - FOCUS Online - Nachrichten


Offenbar setzt European Homecare auch bei der Bezahlung des eigenen Personals auf den Rotstift - und freut sich über großzügige Unterstützung durch die öffentliche Hand. "Wir dürfen dem Bewachungspersonal nicht zu viel bezahlen, sonst kriegen die kein Wohngeld vom Staat mehr", sagte ein früherer Heimleiter dem "Handelsblatt".Kein Wunder, dass European Homecare so zu seinen brillanten Zahlen kommt: 2013 hatte Unternehmen je Heimplatz Personalkosten von nur 1400 Euro. Bekommen hat es jeweils 4081 Euro.
und auch, wenn das Thema jetzt ein augenscheinlich ganz anderes ist, es gehört doch irgendwie zusammen unter der Klammer:"Wie presse ich das letzte aus Menschen heraus und mache sie doch zum Sündenbock"? Ahh, "unsere" Wirtschaft wächst... egal, was passiert.

http://www.finanzen.net/nachricht/a...ofitiert-enorm-von-Griechenland-Krise-4469409
 
Mitglied seit
23 Jun 2014
Beiträge
2.349
Gefällt mir
888
#82
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Menschen, die aus ihrer Heimat mitunter Arbeitsbedingungen gewohnt sind, die wir hier Dank des Engagements von Gewerkschaften und linken Politiker/innen seit über 100 Jahren überwunden haben, damit zu kommen, dass die deutschen ZAF quasi die Hölle auf Erden seien, mutetet vielen dieser Menschen surreal an. (Da teile ich ganz die Auffassung der Userin espps). Was das angeht, scheint es diversen Usern an Weltkenntnis zu mangeln. Wer schon mal Näherinnen in einem vietnamnesischen Sweatshop oder Arbeiter in einem Blumen-Gewächshaus in Kenia hat schuften sehen, weiß, was ich meine.
Oh prima, dann könnte es ja noch etwas länger dauern, bevor sie begreifen, wie sie verarscht werden und die Wirtschaft wächst weiter.
Die Verhältnisse in einer somalischen Plastiktellerfabrik oder so als Feigenblatt und Verteidigung für die Machenschaften deutscher (Zaf--)Unternehmer heranzuziehen, das nenn ich mehr als dreist.
 

Bananenbieger

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
9 Okt 2012
Beiträge
2.100
Gefällt mir
709
#83
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Man sollte mal das Buch "Weltmacht IWF - Chronik eines Raubzuges"ISBN 978 3-8288-3329-6 lesen.
Dann versteht man vllt. warum es in anderen Staaten mehr Arbeitslose gibt und die entsprechenden Löhne so niedrig sind.

Bestimmt wollen wir das (verhäuft) auch hier haben. :icon_evil:
 

Nimschö

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Aug 2007
Beiträge
2.086
Gefällt mir
832
#85
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Warum verstaatlicht und vereinigt man nicht alle ZAFs und benennt das Konstrukt als "Bundesdeutscher Arbeitsdienst"? Mal echt, vor 30 Jahren wäre die Dame doch selbst in der SPD noch für solche Sprüche an die Luft gesetzt worden o,O
 

Bananenbieger

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
9 Okt 2012
Beiträge
2.100
Gefällt mir
709
#86
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Mal echt, vor 30 Jahren wäre die Dame doch selbst in der SPD noch für solche Sprüche an die Luft gesetzt worden o,O
Genau.
Ist das Gleiche mit den ganzen Streiks. Vor 30 Jahre hätte ein AG niemals laut gedacht, den Leuten zu wenig zu bezahlen, die Arbeitsverhältnisse herunterzuschrauben und eine Abteilung für Lohnsklaven zu gründen.

Aber heute geht das alles in Michelland. Man hat sogar große Teile der Bevölkerung hinter sich.
 

Bananenbieger

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
9 Okt 2012
Beiträge
2.100
Gefällt mir
709
#87
AW: SPD-Politikerin Aydan Özoguz: Asylbewerber sollten schneller Leiharbeit machen dü

Vor diesem Hintergrund wirken die sozialpolitischen Triumphe der SPD wie der Mindestlohn und die Verschärfung der Praktikumsregeln ziemlich kontraproduktiv.

Die Regulierung und Entflexibilisierung verhindern, dass viele der arbeitswilligen Migranten, die ihr gesamtes Hab und Gut für ein Leben in einer freien, kapitalistischen Gesellschaft riskiert haben, schnell Chancen auf Beschäftigung finden.
Flüchtlinge: Eine neoliberale Wirtschaftspolitik hilft - DIE WELT

Was habe ich gesagt? Man wird es versuchen den Tariflohn zu verringern.
 
Oben Unten