• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

SPD boykottiert Ehrung für Wolfgang Clement

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

wolliohne

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#1
Ex-Bundesminister bekommt den Bröckemännche-Preis - 300 Gäste beim Neujahrsempfang des Bonner Medien Clubs

Von Lisa Inhoffen und Bettina Köhl
Bonn. Wer den Bröckemännche-Preis des Bonner Medien Clubs bekommen möchte, muss "gegen den Stachel löcken". Man kann es Widerstand nennen oder den Mut zum Unkonventionellen.

Ps. Boykott,spd noch Ernst nehmen-mancher Kopf (neben F.W.St.)wird sicher noch rollen.

SPD boykottiert Ehrung für Wolfgang Clement (19.01.2010) | Bonn | Lokales | General-Anzeiger Online - Bonn
 

Hetman

Elo-User/in
Mitglied seit
15 Nov 2006
Beiträge
338
Gefällt mir
4
#2
also, wenn ich das richtig sehe, haben sie den nicht boykottiert, weil er ein korruptes schwein ist, sondern weil er die spd verlassen hat...
wären sie doch mitgegangen, dann würde es vielleicht mit der spd besser stehen.
 

ThisIsTheEnd

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
27 Mai 2008
Beiträge
6.027
Gefällt mir
514
#3
^ Das könnte sein.

Der Bericht selber ist eine echte Farce. Zitat Friedhlem Ost:

Clement sei "einer der letzten Sozialdemokraten ohne Furcht und Tadel", ein großer Kämpfer und immer glaubwürdig in der Sache.
Clement ist bzw. war ein lupenreiner Agenda Politiker und das hat mit Sozialdemokratie in ihrer ursprünglichen Form nicht das geringste zu tun.
 

Forentroll

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Dez 2009
Beiträge
13
Gefällt mir
0
#4
Im Gespräch mit dem Brückenweibchen und dem Bröckemännche

Seit 110 Jahren keifen sich die beiden Steinfiguren stellvertretend für alle Bonner und Beueler an - "Wir wurden geboren, um uns zu streiten"


Sie: "Und immer diese Hose! Ich sage dir seit Jahren, dass du diesen geflickten Lumpen wegwerfen sollst!"
Er: "Nö! Die muss so sein. Die blöden Beueler verdienen es nicht, dass ich ihnen meinen Hintern in einer neuen Hose entgegenstrecke!"
Sie: "Untersteh' dich, so über meine Familie zu reden! Und hör' endlich auf, mir die Zunge rauszustrecken"


Scheint so eine Art Karnevalsorden für Zurückgebliebene zu sein.
Ich verstehe die SPD nicht. Den hat es sich doch wirklich verdient
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten