Sozialverband kritisiert Überforderung chronisch Kranker

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

edy

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
1.237
Bewertungen
8
"Einfallstor für Leistungsausgrenzungen": Sozialverband kritisiert
Überforderung chronisch Kranker (13.07.06)
Der Sozialverband Deutschland hat Verschlechterungen für chronisch
Kranke durch die geplante Gesundheitsreform angeprangert. "Es ist
völlig unverantwortlich, ausgerechnet chronisch Kranke noch stärker zu
belasten", sagte Verbandspräsident Adolf Bauer der "Berliner Zeitung". "Hier
geht es um Menschen, die auf Grund ihrer dauerhaften Erkrankung schon
jetzt hohe Kosten schultern müssen. Eine Einschränkung der
Chronikerregelung lehnen wir daher entschieden ab." Bauer kritisierte auch, dass
erstmals für Krankenversicherte das Prinzip des Selbstverschuldens
eingeführt werden soll. "Diese Regelung ist ein Einfallstor für künftige
Leistungsausgrenzungen", sagte er.

Die ganze Nachricht im Internet:
https://www.ngo-online.de/ganze_nachricht.php?Nr=14011
 
T

Thunderpower

Gast
das Prinzip des Selbstverschuldens
eingeführt werden soll. "Diese Regelung ist ein Einfallstor für künftige
Leistungsausgrenzungen", sagte er.

Wieviele Menschen kann man mit dem Prinzip des Selbstverschuldens aus der Leistung ausgrenzen und Kosten sparen ??

Es ist so einfach den Kranken die Schuld an ihrer Krankheit zu geben die zum Beispiel mit ungesunder Lebensführung,falscher Ernährung und Genußmittelmißbrauch leicht begründet werden kann....auch wenn man noch so gesundheitsbewusst gelebt hat, ist man schnell in der Beweisnot, besonders wenn Gutachten etwas anderes bescheinigen (kassenfreundliche Gefälligkeitsgutachten)

Alles eine Sache der richtigen Auslegung von den richtigen Medizinern (MD-Dienst) und schwups blüht einem die Leistungsausgrenzung

Nach dem Motto: Sie haben sich Selbst ihre Gesundheit ruiniert und deshalb übernimmt die "Gesundheitskasse" keine Kosten" SIE SIND SELBST SCHULD !

Gruß Thunderpower
 

jane doe

1. Priv. Nutzergruppe
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
625
Bewertungen
13
über schuld habe ich schon lange aufgehört nachzudenken.

aber krank bin ich trotzdem.

und deshalb hat auch die gemeinschaft der solidarisch versicherten einzustehen. für alles. so wie ich auch.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Erfahre mehr...