Sozialticket

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

sonne49

Ganz Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Dez 2009
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo,wer kann mir helfen beim Sozialticket.
Wir bekommen Alg 2 und meine Tochter Bafög,dafür braucht Sie ein Schülerticket (Bus u. Bahn).
Danke schon mal.
 

ShankyTMW

1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.697
Bewertungen
289
Tja, bliebe noch die Frage: in welcher Stadt/Gemeinde in welchem Bundesland ihr wohnt?

Sozialtickets gibts leider nicht überall und es empfiehlt sich deswegen beim ortlichen Verkehrsverbund/DB/andere Bahnbetriebe anzufragen inwiegfern es diese Möglichkeit bei Euch überhaupt gibt.
 

Kaleika

Redaktion
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.132
Bewertungen
367
@Sonne 49,

Du möchtest Infos zum Sozialticket in Bremen:

Im Forum gibt es einen Thread zu diesem Thema:

https://www.elo-forum.org/alg-ii/40992-sozialticket-bremen.html

Ansonsten weiß ich aber, dass Du Dir bei Deiner BAgIS mit Deinem Leistungsbescheid eine "grüne Karte" holen und damit zur BSAG gehen musst, vermutlich an der Domsheide und es dort vorlegen, dann kannst Du ein Sozialticket besorgen.

Für Erwachsene kostet es glaube ich monatlich 29, 25 Euro und für Kinder 24,50 Euro und im Gegensatz zur Bremer Karte ist es nicht übertragbar.
Ich glaube, dass es nur in Bremen-Stadt, nicht jedoch in Bremen-Nord gilt.

Es gibt davon unabhängig aber auch noch ein Schülerticket. Das musst Du bei der BSAG nachfragen.

Kaleika
 

ShankyTMW

1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
4 Jun 2009
Beiträge
1.697
Bewertungen
289
Hoppla - Danke Kaleika und Sorry Sonne49.

Jetzt hab ich hatte glatt übersehn das es in "Suche/Biete Begleitung - Bremen" stand. Ich behandel sowas automatisch eher als allgemeines Thema ohne auf den Ursprung zu achten. Nichts für ungut (Peinlich).
 

helpman

Ganz Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2008
Beiträge
13
Bewertungen
0
Hallo Sonne!

Wie Kaleika schrieb. Erstmal zur Bagis, grüne Karte besorgt. Und dann zur BSAG Domsheide, Hauptbahnhof bzw. Flughafendamm glaube ich auch. Da die Trägerkarte besorgt aber dazu Passbild mitnehmen.

Die Monatskarte kannst du überall im Vorverkauf auch erhalten.

Wenn dann soweit bist, dann wirst du merken das die zwar billiger ist aber besser?

Ein Beispiel:

Von Waller Bahnhof zum Weserpark!

Zug vom Waller Bf bis Mahndorf ist dann nicht mehr. Also ab in die 10 bis zum Hbf und da dann in die 25 Richtung Weser Park oder 1 bis Züricher Straße und dann in die 25.

Ebenso ist es nicht mehr möglich die anderen Busse des VBN oder der Bahn und Co zu nutzen. Denn dieses Ticket gilt nur für BSAG im Stadtgebiet Bremen, denke in Bremen Nord auch aber nur BSAG.

Und wenn du einen Partner hast, der braucht eine eigene da dieses Ticket nicht übertragbar ist. :icon_neutral:

Und wenn du hilfsbereit bist und vielleicht mal deinen Nachbarn oder Freunden deine MoKa bisher geliehen hast, dann kannst denen gleich sagen das dieses nun flach fällt, da du Sozialticket hast! :icon_party::icon_twisted:

Fazit: ?????????
 

Kaleika

Redaktion
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.132
Bewertungen
367
Schleppender Verkauf
Kaum Interesse am Sozialticket in Bremen

Der Verkauf des neuen Bremer Sozialtickets läuft schleppender an als erwartet. Nach Angaben der Bremer Straßenbahn AG (BSAG) wurden in der ersten Januarwoche 2.400 der Fahrkarten für Menschen mit geringem Einkommen verkauft. Bei BSAG und der Bremer Arbeitsgemeinschaft für Integration und Soziales (BAgis) geht man davon aus, dass in den nächsten Wochen noch deutlich mehr Menschen das Stadtticket kaufen werden. (...)
Kaum Interesse am Sozialticket in Bremen - Schleppender Verkauf - Radio Bremen

Na, woran das wohl liegt?

Kaleika
 

Murdock

Ganz Neu hier...
Mitglied seit
4 Nov 2010
Beiträge
12
Bewertungen
1
Seit dem 01.04.2010 gibt die BAgIS auch den dazugehörigen Ausweis aus. Ohne dieses Ausweis meint die BSAG das als Schwarzfahren abstellen zu können. Haben Sie zumindest in meinem Fall versucht. Ist aber dumm für die gelaufen, da ich die strafrechtlich angezeigt habe. Die Sache wurde zwar eingestellt von der StA, aber ich habe die Beschwerde bei der GStA laufen, die befassen sich hoffentlich ausgibiger damit. Zumal die StA nur gegen die Prüfer vorgehen wollte, das war aber nicht mein Hauptanliegen da ich die BSAG bzw. den Gf anzeigt habe.

Wie gesagt nach meiner Anzeige, brauchte ich weder die 40,00 Euro noch die zuvor aus Kulanz von der BSAG angebotenen 20,00 Euro zahlen. Die BSAG schweigt seitdem Thema.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten