Sozialpolitik Ade Wettbewerb über alles

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.320
Bewertungen
831
Vor wenigen Wochen erst wurde in London mit großem Pomp Maggie Thatcher unter die Erde gebracht. Doch ihr Programm neoliberalen Staatsumbaus feiert in modernisierter Form in Europa derzeit fröhliche Urständ.
Orientiert am Fetisch Wettbewerbsfähigkeit verfolgen ein Teil der EU-Kommission und Bundeskanzlerin Angela Merkel einen Vorstoß, der sich gewaschen hat. Um Europa im globalen Konkurrenzkampf besser zu positionieren, sollen hart erkämpfte Arbeitnehmerrechte und Sozialstandards geschleift werden – und zwar in allen Ländern. Arbeitslosengeld kürzen, Kündigungsschutz abbauen, Renten runter, Möglichkeiten für befristete Verträge ausweiten, Tarifvertragssysteme und Gewerkschaften schwächen, das sind nur einige der Ideen, die auf dem Tisch liegen. Die EU-Länder sollen sich dazu verpflichten, ihre Arbeits- und Sozialsysteme marktkonform umzubauen.
Quelle: taz
 
F

FrankyBoy

Gast
Tja, jetzt wird der Krisenturbo gezündet und es geht mit Vollgas vor die Autobahnbrücke - klasse Programm muss ich sagen.

Ja ja - die Löhne müssen runter damit der Resteinzelhandel, der noch neben den Discountern und Baumärkten besteht, möglichst schnell in die Knie geht und unser Problem - das Schuldgeldsystem - immer krassere Auswirkungen bekommt - wie das in einigen Monaten hier aussehen wird, kann man schon heute in Spanien und Griechenland bewundern - man sind das Volkszertreter!

Jetzt stellt sich nur noch die Frage, wer unsere Produkte eigentlich kaufen soll? Wo anders sieht es doch nicht besser aus und in 2012 hatte unsere Industrieleistung genau den selben Stand wie 1991 - wir haben heute etwa 30 - 35% Überkapazitäten in Deutschland aber wenn wir den Mist noch 3 Cent günstiger machen, gibts bestimmt viele Abnehmer, die gerade noch ein Penny in der Tasche haben.

Merkt eigentlich niemand mehr, wie absurd unsere Volksverräter sind?

Die Bonzen, denen das Schuldgeld gehört, die kaufen sich doch keine einzige Sache mehr davon - die wollen Zinsen sehen - mehr nicht!
 

XxMikexX

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Februar 2012
Beiträge
2.860
Bewertungen
10
Hartz I II III IV war erst der Anfang!

Erst mal in Deutschland eingeführt und etabliert, wird enormer Druck auf Europäische Nachbarländer ausgeübt ähnliche "Reformen" auch in ihren Ländern durchzuführen.

Diese scheuen sich noch, weil sie massive Proteste befürchten.
(Im Gegensatz zu Deutschland, wo es keinen nennenswerten Widerstand gab)

Im nächsten Schritt geht es dann weiter. (Agenda 2020)
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten