• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Sozialhilfeantrag-EU-Rentenantrag

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

artep

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
43
Gefällt mir
0
#1
Hallo, ich hätte da mal eine Frage an Euch, Ihr könnt mir bestimmt weiterhelfen oder Tipps geben.
Im Nov. 2009 war ich bei einem unabhängigen Gutachter vom JobCenter aus gewesen und bin jetzt eingestuft auf unter 3h Stunden arbeitsfähig, also nicht arbeitsfähig vorerst für ein halbes Jahr. Habe jetzt alle Anträge zugeschickt bekommen, um Sozialhilfe zu bekommen. Ist auch alles soweit ausgefüllt und die dazugehörigen Anlagen vorhanden.
Mein Ziel ist es aber EU-Rente zu beantragen und nun habe ich von anderen Seiten gehört, wenn ich die Sozialhilfe beantrage, ich dann keine Chance mehr habe auf die EU-Rente habe.
Ist das richtig?
Mein Gedankendank wäre jetzt, erstmal die Sozialhilfe zu beantragen und dann die EU-Rente.
Wie mache ich jetzt da was richtig?

Ganz lieben Dank.
MfG. artep
 

Muzel

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.065
Gefällt mir
1.852
#2
Artep, bei mir hat die Bewilligung der Eu-rente ein Jahr gedauert. Bis dahin bist du verhungert und obdachlos, wenn du keine Sozialhilfe beantragst. Außerdem werden die Leistungen nachträglich zwischen Sozialamt und DRV verrechnet.
 
E

ExitUser

Gast
#3
hallo artep,

stelle bitte beide anträge. bei der GruSi und bei der zuständigen rentenkasse. die rentenkasse wird dich dann auch nochmals begutachten.
das alle kann mehrere wochen in anspruch nehmen, deshalb auch der antrag beim sozialamt. zum rentenantrag gehe bitte zum VDK, die helfen dir damit kompetent weiter falls es hierbei schwirigkeiten gibt. es kann auch sein das dir dein rententräger lediglich eine teilerwerbsminderung zugestehen will, auch wenn der gutachter des jobzenters dich für unter 3 stunden eingeschätzt hat.

liebe grüße von barbara
 

Die Antwort

Elo-User/in

Mitglied seit
23 Apr 2009
Beiträge
1.141
Gefällt mir
44
#4
Korrekt ist eigentlich ein anderer Weg:

Man stellt den Rentenantrag und bekommt weiterhin von der ARGE sein Geld, bis über die Rente entschieden wurde. Dann beantragt man ergänzende Sozialhilfe, wenn die Rente in der Höhe nicht ausreichend ist.

Die ARGE ist an sich zur Weiterzahlung verpflichtet, bis abschließend über die Rente entschieden wurde und dafür ist die Rentenversicherung zuständig.

Bitte beachten: Das Schonvermögen ist bei Leistungen vom Sozialamt extrem niedrig im Vergleich zur ARGE
 

runzpunz

Elo-User/in
Mitglied seit
7 Jan 2010
Beiträge
62
Gefällt mir
1
#5
hallo artep,

bei mir war es so. ich habe algII bezogen.
wegen meiner erkrankung war ich fast 1 jahr arbeitsunfähig geschrieben. wichtig!

also lass dich ab jetzt krank schreiben!

dann habe ich beim sozialamt einen antrag auf grunsicherung gestellt, die haben das an die rentenstelle weitergeleitet , die hat überprüft, ob ich erwerbsunfähig bin.
wurde beim 1.mal abgelehnt. ist normal, machen die immer.

widerspruch eingelegt und dann kam der bescheid, dass ich erwerbsunfähig bin und rente bekomme. aber bis das geld da ist, das dauert noch, bekomme ich HLU.

Dann beantragt man ergänzende Sozialhilfe, wenn die Rente in der Höhe nicht ausreichend ist.
so ist es bei mir auch, weil ich dann nur 400 € bekomme.

bei allen fragen melde dich, auch wenn du tips für den gutachtertermin brauchst.

gruß

runzpunz
 

penelope

Elo-User/in

Mitglied seit
2 Mrz 2008
Beiträge
1.700
Gefällt mir
43
#6
Korrekt ist eigentlich ein anderer Weg:

Man stellt den Rentenantrag und bekommt weiterhin von der ARGE sein Geld, bis über die Rente entschieden wurde. Dann beantragt man ergänzende Sozialhilfe, wenn die Rente in der Höhe nicht ausreichend ist.

Die ARGE ist an sich zur Weiterzahlung verpflichtet, bis abschließend über die Rente entschieden wurde und dafür ist die Rentenversicherung zuständig.:confused:

Bitte beachten: Das Schonvermögen ist bei Leistungen vom Sozialamt extrem niedrig im Vergleich zur ARGE
die nette Dame von der Arge sagte mir, es gibt noch ein 1/2 Jahr ALG 2, dann schicken sie mich zum Sozialmat, und ich sollte ein EU Antrag stellen!

ich bin nicht mehr vermittelbar, aufgrund eines Attest von Therapeuten u. HA, und so falle ich aus der Arbeitslosenstatistik raus!

wenn ich vorher ein Rentenantrag stelle, würde ich sofort zum Sozialamt geschickt, so sagte es die Dame von Amt!
 

runzpunz

Elo-User/in
Mitglied seit
7 Jan 2010
Beiträge
62
Gefällt mir
1
#7
@ penelope

ich bin nicht mehr vermittelbar, aufgrund eines Attest von Therapeuten u. HA
wenn du nicht mehr vermittelbar bist, musst du dich krank schreiben lassen. aber das sagte ich ja schon.
auch bei der rentenstelle reicht es nicht aus, "nur" ein attest vom therapeuten vorzulegen.

die nette Dame von der Arge sagte mir, es gibt noch ein 1/2 Jahr ALG 2
die sagen viel, wenn der tag der tag lang ist.

das sozialamt wird sowieso prüfen, welche leistungen du bekommst. letzlich werden die dich auf einen antrag auf grundsicherung hinweisen und das geht auch über die rentenversicherung.

nochmal, Wichtig ist die krankschreibung!
 

penelope

Elo-User/in

Mitglied seit
2 Mrz 2008
Beiträge
1.700
Gefällt mir
43
#8
Hallo runzpunz

die Arge wollte keine Krankschreibung, sondern ein Attest, nun ja noch lieber meine Gutachten:biggrin:

die haben sich aber denn wohl für das Attest entschieden!

ja holla die Waldfee, du meinst also wirklich, die Arge muss mir bis Ende Aug. 2010 ALG 2 weiter zahlen, solange dauert schon mal die Therapie:icon_kinn: wenn nicht noch ein paar Sitzungen dabei kommen.

ich habe hier in endlosen Treads gelesen, das man später zum Sozialamt muß, und ein EU Antrag stellen.

Sorry aber irgenwie steh ich jetzt aufn Schlauch:icon_smile:

PS: die RV hat von mir noch taufrische Gutachten, wegen Antrag auf Reha in Bunde mit der VDK,was natürlich abgelehnt wurde!
 

Muzel

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.065
Gefällt mir
1.852
#9
Penelope, hast du das schriftlich, dass du nicht mehr vermittlungsfähig bist? Hat das ein Arzt vom Ämtchen oder dein SB gesagt? Gesagt hat mir das die SB vom Ämtchen auch, nur als ich das schriftlich haben wollte, hat das Ämtchen gemauert.
 

runzpunz

Elo-User/in
Mitglied seit
7 Jan 2010
Beiträge
62
Gefällt mir
1
#10
ein attest hatten die von der arge von mir auch vom psychologischen dienst. das reicht nicht! bitte lass dich krankschreiben, sonst bist du vermittlungfähig

Penelope, hast du das schriftlich, dass du nicht mehr vermittlungsfähig bist? Hat das ein Arzt vom Ämtchen oder dein SB gesagt?
genau! hast du eine kopie des attests?

aber wie gesagt, wenn geprüft wird, ist das erste was sie fragen: warum waren sie denn nicht krank geschrieben, wenn sie arbeitunfähig, sprich erwerbsunfähig sind?? widerspricht sich sonst...

PS: die RV hat von mir noch taufrische Gutachten, wegen Antrag auf Reha in Bunde mit der VDK,was natürlich abgelehnt wurde!
ablehenung das ist nicht gut, aber.....für dich wieder positiv, weil sonst evtl. diese reha wieder deine arbeitsfähigkeit bestätigt hätte.

war bei mir so. da gibt es die dollsten dinger.

Nochmal ---> lasss dich krankschreiben, so lange bis du deine EU durchchast. der weg von Die antwort ist richtig.

Zitat von Die Antwort

Korrekt ist eigentlich ein anderer Weg:

Man stellt den Rentenantrag und bekommt weiterhin von der ARGE sein Geld, bis über die Rente entschieden wurde. Dann beantragt man ergänzende Sozialhilfe, wenn die Rente in der Höhe nicht ausreichend ist.
und wenn du kontakt zu der VDK hast, wende dich an die, wenn du probleme bekommst..
 

penelope

Elo-User/in

Mitglied seit
2 Mrz 2008
Beiträge
1.700
Gefällt mir
43
#11
Penelope, hast du das schriftlich, dass du nicht mehr vermittlungsfähig bist? Hat das ein Arzt vom Ämtchen oder dein SB gesagt? Gesagt hat mir das die SB vom Ämtchen auch, nur als ich das schriftlich haben wollte, hat das Ämtchen gemauert.

Hallo Muzel ich habe es doch schriftlich laut Attest von Therapeuten bis Aug 2010, danach können aber noch Sitzungen hinzu kommen!

habt ihr selber schon diese Erfahrung gemacht, das habe ich in übrigen bei Tacheles bekommen:

Sollte der SB dich auffordern, Rente und Sozialhilfe zu beantragen. Mach es ruhig......solange Rententräger und Sozialamt prüfen, bekommst du weiter Leistungen von der ARGE

es ist auch sicherlich nicht falsch was die Antwort schreibt oder runzpunz, bloß was ist jetzt der richtige Weg.

ich möchte nicht mit der Tür beim Amt ins Haus fallen, wiederum muss ich mich informieren was mich mit den Antrag auf Sozialhilfe alles erwartet:icon_smile:

gleich geht es zum Kindergeburstag, muss noch einige Vorbereitungen machen, bis später ihr lieben!


 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten