Sozialgericht anmahnen - wollen endlich Urteil !

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Emma13

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
4 Juli 2007
Beiträge
1.488
Bewertungen
146
Hallo liebe Forenteilnehmer,

meine Klage bezüglich der Kosten der Unterkunft läuft nunmehr schon seit 1 1/2 Jahren - hier erging zwar Oktober 2006 ein Beschluss, wo wir höhere Kosten erstritten haben, aber bei weitem nicht, was uns zustehen würde.

Da wir ggf. am LSG Nieders.-Bremen weiterklagen wollen, ist hier eine Anmahnung des SG Lüneburg sinnvoll - oder nützt dies wenig, um die Richter endlich mal zu einem Urteil zu drängen ? :rolleyes:

Wie sind eure Erfahrungen - gibt es Tipps, wie man sich hier am besten verhält, wo doch bekannt ist, wie überlastet die Gerichte doch durch uns "Widerständler" sind ! Gibt es irgendwelche Fristen, innerhalb dessen das Urteil ergehen muss ? :icon_kinn:

Danke für eure Tipps und Antworten -

Emma
 
E

ExitUser

Gast
hallo emma,

das würd mich auch mal intressieren......... hab urteil nur mündlich und erwarte nachzahlungen für fast 1jahr.........
hab zwar kein alg2 mehr (gott sei dank) aber das geld hätt ich schon gerne........

gierige frettchengrüße:icon_biggrin:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten