Sozialforum,Suche nach Perspektiven

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.320
Bewertungen
831
Sozialforum


VON SUSANNE SCHMIDT-LÜER

Für einen Moment herrscht Stille im Plenarsaal des Römers. Dabei ist das Schaubild, das Gerda Holz gerade an die Wand geworfen hat, auf den hinteren Plätzen in allen Einzelheiten gar nicht erkennbar. Deutlich zu sehen sind aber die Lücken im Netzwerk, das die Strukturen im Leben armer Kinder nachzeichnet. Dort, wo für ihre Altersgenossen zahlreiche Pfeile zur Musikschule oder Bibliothek weisen, zu Kirchen oder Vereinen, klaffen für benachteiligte Kinder gravierende Lücken. Ein Drittel des Potenzials fehlt.

Die Zahlen sprechen für Frankfurt eine so deutliche Sprache, das selbst Gerda Holz, die seit Jahren zum Thema Armut forscht, "erstaunt" reagierte. Sie besagen, das 2005 noch 15 137 Kinder von staatlicher Unterstützung lebten, während im Jahr 2008 bereits 20 080 Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren auf Hartz IV angewiesen sind. Eine Zunahme um 25 Prozent in drei Jahren. "Das macht es um so drängender, über die öffentliche Verantwortung zu reden", sagt Gerda Holz, Politikwissenschaftlerin beim Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik, engagiert bei der Sozialpolitischen Offensive.

Sozialforum: Suche nach Perspektiven | Frankfurter Rundschau - Frankfurt
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten