soziale Kompetenzen KodiaK 4, wie ist der test?

anjajasmin

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
4 Februar 2013
Beiträge
3
Bewertungen
0
Wegen einer Umschulung wurde ich von der Arbeitsagentur zur psychologischen Begutachtung eingeladen. Diese soll 4 Stunden dauern (obwohl mein Berater etwas von 1,5 Stunden sagte) und es soll folgendes gemacht werden:
Assessment Center zur Erfassung sozial-kommunikativer Kompetenzen (mehrere berufsbezogene Übungen zur Teamfähigkeit, Kundenorientierung, Kommunikationsfähigkeit und Einfühlsamkeit).
Ich beabsichtige eine Umschulung als Erzieherin.
Hat diesen Test schon jemand gemacht? Wie kann ich mir das vorstellen, wie läuft das ab?
 

anjajasmin

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
4 Februar 2013
Beiträge
3
Bewertungen
0
Danke ann kathrin, aber da war ich auch schon drauf. Habe im Netz leider keine weitere Erläuterung zum Test gefunden. Toll wäre es wirklich, wen jemand schreibt, der den bereits gemacht hat.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
13.642
Bewertungen
7.477
Ich habe K1 und K2 gemacht. Das wurde vollständig am PC erledigt.
Fragen, Kopfrechenaufgaben und Iq-Tests, alles bunt gemischt und unter Zeitdruck.

Für mich wars OK, Ergebnis war überdurchschnittlich.
 

Ahanit

Elo-User*in
Mitglied seit
24 Oktober 2011
Beiträge
238
Bewertungen
108
Ich weiß nicht wie genau es bei diesem Test aussieht, aber da Assessment Center schon seit Jahren für Bewerber eingesetzt werden und auch bei Fortbildungen zu diversen Themen zum Einsatz kommen, kann ich zumindest folgedes sagen:

Es sind meist Gruppenspielchen, Eine Aufgabe wird gestellt und die Gruppe muß sie lösen (find ich gerade bei einer gewünschten Umschulung wie Erzieher sehr sinnvoll) Dabei wird die Gruppe von ein oder mehreren Leuten beobachtet.

Es wird beurteilt, ob man Ideen hat, sich einbringt, sich und seine Ideen verkaufen kann, durchsetzungsvermögen, Teamfähigkeit, Selbstbewußtsein, Organisationstalent, und da das Ergebnis meist präsentiert werden muß zeigt sich da auch wie man auftritt und nach aussen darstellt.

Ich fands immer Lustig, wenn die Aufgabe auch meist Sinnbefreit war.

Es gibt dazu auch Bücher, die genauer in verschiedene Prüfgebiete einführen und Beispiel "Spielchen" erläutern, sowie eine Verhaltensstrategie geben um möglichst den Eindruck zu erwecken den man vermitteln will...

Aber eben mal kurz gegoogelt gibt es mittlerweile auch viele Webseiten zum Thema. Lies dich mal durch und Überlege wie du auftreten willst. Das Läßt sich dann mit Freunden gut trainieren.
 

anjajasmin

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
4 Februar 2013
Beiträge
3
Bewertungen
0
danke für die Antworten.
So in der Art, was Ahanit schreibt, hab ich´s mir schon gedacht.
Mmh. Na mal schauen, was ich dazu noch im Netz finde.
 
Oben Unten