Sorgerecht auf Omi übertragen- Konsequenzen? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Melaniesued

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
10 November 2012
Beiträge
10
Bewertungen
0
Ich werde bald eine Tätigkeit im Ausland aufnehmen. Ist kein doller Gehalt, aber zumindest eine Arbeit.

ich habe beschlossen, dass ich meine Tochter (geht in die Grundschule) bei der Omi temporär belassen will, denn ich möchte zunächst einmal schauen, wie es so ist. Falls ich nach einiger Zeit sehe, dass alles gut läuft, möchte ich meine Tochter zu mir dauerhaft holen.

Die Großeltern kriegen ALGII.

Wenn ich das Sorgerecht an meine Mutti übertrage, bildet meine Tochter dann mit denen eine Bedarfsgemeinschaft oder sind das dann zwei Haushaltsgemeinschaften?

Glaubt ihr, die ARGE kann da Probleme machen? Die ARGE kann sicherlich nachfragen, ob ich unterhaltspflichtig bin für meine Tochter, aber das Gehalt ist echt niedrig, so dass das nicht der Fall sein wird.

Weiß einer zufällig wie man das Sorgerecht überträgt? Einfach auf Papier festhalten und das wars oder muss man das Jugendamt (oder die Stadtbehörde) darüber informieren?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.316
Bewertungen
15.807
Hallo,

du kannst nicht einfach das Sorgerecht deinen Eltern übertragen, das geht nur per Gerichtsurteil.

Stellt sich auch die Frage für welchen Zeitraum, sprich Monate oder Jahre?

Was du machen kannst eine Vollmacht ausstellen, also das die Intressen vom Kinde wahrgenommen werden für den Zeitraum xxxxxxxxxxxxx.


:icon_pause:
 

Melaniesued

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
10 November 2012
Beiträge
10
Bewertungen
0
Verstehe. Unter 12 Monate auf jeden Fall, ich denke mal 6-7 Monate brauche ich schon (damit ich z.B. die 6-monatige Probezeit überstehe, denn man weiß ja nie, ob der Arbeitgeber einen über die Probezeit auch einstellt).
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.316
Bewertungen
15.807
Na da brauchst du nur eine Vollmacht!!!!

Ein Sorgerecht vorübergehend ruhen gibt es in bestimmten Fällen, wie schwere Krankheit usw. aber das geht alles nur über das Gericht.

Bei dir reicht eine handschriftliche Vollmacht das Person XX berechtigt ist die Intressen deines Kindes wahrzunehmen.

Deine Eltern bekommen beide ALG II so wie du schreibst, wie du das mit deinen Eltern regelst mit dem Unterhalt, da müßt ihr euch einig werden.

Bekommst du kein Unterhalt für deine Tochter?

:icon_pause:
 

Melaniesued

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
10 November 2012
Beiträge
10
Bewertungen
0
Deine Eltern bekommen beide ALG II so wie du schreibst, wie du das mit deinen Eltern regelst mit dem Unterhalt, da müßt ihr euch einig werden.

Bekommst du kein Unterhalt für deine Tochter?

:icon_pause:
Letzte Frage habe ich nicht verstanden. Ich selbst beziehe auch ALG II, somit bezieht meine Tochter auch ALG II.

Zu dem Aspekt "da müßt ihr euch einig werden", verstehe ich es nicht so ganz. Wenn ich was hier verdienen würde, wäre es klar. Aber ich beziehe auch ALG II. Wenn ich im Ausland bin, dann wird das Jobcenter schon selbst anhand sehen, dass es wirklich nicht viel ist.

Daher wüßte ich gerne, was das Jobcenter nun mit der Tochter macht. Wird sie separat (Haushaltsgemeinschaft) aufgeführt oder wie?

Das Problem wäre der: sollte die ARGE die Tochter nicht unterstützen (anteilige Miete, etc), dann wäre das ein riesiges Problem, denn aus dem Ausland kann ich nichts oder wenig senden, was nicht mal die Lebenshaltungskosten und anteilige Miete (bei Omi) meiner Tochter decken würde. Dann lohnt es sich nicht, eine Arbeit im Ausland aufzunehmen.
 
G

gast_

Gast
Ich frage mich, ob du wirklich in Ausland gehen solltest, wenn du nicht mal soviel verdienst, daß du den Kindesunterhalt tragen kannst.

Hast du mal dran gedacht was es für deine Tochter heißt?
 

Melaniesued

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
10 November 2012
Beiträge
10
Bewertungen
0
Ich muss leider nochmals nachhaken, da die eigentliche Frage ja immer noch nicht beantwortet wurde.

Wie wird die Tochter nun bei der ARGE behandelT? Fällt sie unter der BG bei der Omi, oder wie?
 

mertenshom

Elo-User*in
Mitglied seit
12 April 2012
Beiträge
265
Bewertungen
22
das sorgerecht kannst du nicht übertragen auf die großeltern. aber im rahmen des alleinigen sorgerechtes bestimmen, wo das kind sich aufhhält und den großeltern eine vollmacht erteilen über die belange des kindes.
zu klären ist für dich aber auch, wie du dem vater des kindes erklärst wie seine rechte auf umgang etc weiter laufen. im laufe des nächsten jahres bekommt auch er das sorgerecht, sprich du wirst neu klären müssen wo das kind weiter verbleibt und wie ihr beide für den unterhalt sorgt.
denn schickst du das kind zu den großeltern dann bist du sofort unterhaltspflichtig. wenn du das nicht kannst, dann leg dich anderen leuten nicht auf die taschen.
 
E

ExitUser

Gast
@ Melaniesued , erstmal ist der Vater unterhaltspflichtig . Dieser wird nicht benannt .

Wenn der nicht zahlen kann tritt hierfür das Jugendamt ein . Was auf H4 angerechnet wird .

Wenn du mit dem Auslandsjob jetzt so wenig verdienst das es noch nicht mal für dein Kind reicht wird sich daran auch in der Zukunft nichts ändern .

WACH AUF aus deinen Träumen . :icon_daumen:

Ich kann es mir nicht verkneifen = Arbeitest du in Zukunft in Paris um Pariser zu verkaufen . :icon_party:
 
Oben Unten