Sollte ich das Telefonat mit meinem neuen Sachbearbeiter führen?

neueruser

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Oktober 2020
Beiträge
20
Bewertungen
0
Hallo zusammen.

Ich bin nun seit April 2020 im Bezug von ALG I. Meine Leistung gehen nur noch bis Januar, da ich letztes Jahr eine Sperre von 3 Monaten bekommen hab, weil ich in eine berufliche Weiterbildung gegangen bin, davor bei meinem alten AG gekündigt habe und diese dann aus persönlichen Gründen nach einem Monat wieder abgebrochen habe. Habe danach von November bis zur Kündigung durch Corona bei einem anderen AG in Teilzeit gearbeitet. Leider kam es dort nicht mehr zur geplanten Festeinstellung. Mein erstes Telefonat mit meinem alten SB hatte ich Mitte Mai. Das Gespräch war ziemlich entspannt und der SB war wirklich sehr nett. Ich wurde zu keiner Maßnahme etc. gezwungen und Sie hat mich monatelang in Ruhe gelassen. Nun wurde mir vor 2 Wochen ein neuer SB zugeteilt. Dieser will mit mir Mitte nächster Woche ein erneutes Vermittlungsgespräch führen. Mir ist bewusst, dass die SB sehr eklig sein können und in ihrem Telefonprotokoll auch etwas behaupten können nach dem Telefonat, wogegen man nichts mehr in der Hand hat. (Maßnahmen etc.) Die Einladung hatte keine Rechtsfolgenbelehrung oder sonstiges. Warum ich dennoch gerne mit meinem SB sprechen würde?
1. Ich habe vor eine Weiterbildung online zu machen. Diese wird angeblich komplett von der AfA bezahlt, sollte man arbeitslos sein. Das habe ich meinem ersten SB auch erzählt. Sie meinte, dass Sie ihren Vorgesetzen Fragen würde. Bis heute hab ich aber kein grünes Licht für die Weiterbildung bekommen (wahrscheinlich weil diese ca. 900€ kostet)
2. Grund: ich habe selbstverständlich keine Lust, eine Sanktion zu bekommen, weil ich das Telefonat abgelehnt habe
3. Hab ich ehrlich gesagt keine Lust, dass ich dann persönlich dort antanzen muss, was bestimmt der Fall wäre, wenn ich das Telefonat nicht führe

Was spricht für das Telefonat und was dagegen? Könnte ich auch einfach auflegen, wenn mir etwas vom SB nicht passt? Oder sollte ich noch vor dem Gespräch meine Nummer löschen lassen und meinen SB kontaktieren, dass ich weiterhin nur per Post erreichbar bin?
Was hätte das für Folgen?

Danke schon mal im voraus.
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
25.290
Bewertungen
28.060
1. Ich habe vor eine Weiterbildung Online zu machen. Diese wird angeblich komplett von der AfA bezahlt, sollte man arbeitslos sein. Das habe ich meinem ersten SB auch erzählt. Sie meinte, dass Sie ihren Vorgesetzen Fragen würde. Bis heute hab ich aber kein grünes Licht für die Weiterbildung bekommen (wahrscheinlich weil diese ca. 900€ kostet)
Sowas immer schriftlich nachweislich beantragen und auf einen schriftlichen Bescheid bestehen.
 

Zermürbt38

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
8 Mai 2019
Beiträge
1.822
Bewertungen
2.396
  1. Eine Weiterbildung beantragt man immer schriftlich
  2. Du kannst keine Sanktion bekommen, da du nicht mal verpflichtet bist überhaupt ein Telefon zu haben. Du musst nur postalisch erreichbar sein.
  3. Das kann passieren, doch halte ich dies zur gegebener Zeit eher aufgrund der Corona Lage für unwahrscheinlich. Viele JC werden demnächst wieder dicht machen, wenn sie überhaupt schon geöffnet hatten. Das bedeudet JC werden sich in diesem Fall nur auf Notfälle einlassen. Dies beinhaltet keine Gespräche über die berufliche Situation, Abschluss einer EGV oder Zuweisung in ein Projekt oder anderen Sinnlosmaßnahme.
Daher nicht telefonieren. Du kannst hinterher nichts beweisen und bewirkt keinerlei Vorteile. Doch das ist deine Entscheidung. Natürlich kannst du deine Nummer löschen lassen, was man dir auch nur raten kann. Folgen hat das natürlich keine wie unter Punk 2 bereits geschrieben.
 

neueruser

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Oktober 2020
Beiträge
20
Bewertungen
0
Danke für eure Antworten. Sollte ich meinem SB eine Antwort auf das Schreiben schicken? Kann ich gleich in dem Schreiben die Weiterbildung erwähnen oder sollte ich das separat verfassen?
 

FriedrichShulze

Neu hier...
Mitglied seit
15 September 2020
Beiträge
244
Bewertungen
106
Schreibe allgemein an das Amt und beantrage Deine Fortbildung.
Die Methode der Wahl wäre das Fax.

Den Wunsch nach Telefonat eines einzelnes SB würde ich ignorieren.
Haben die Dieine Nr.?
 

neueruser

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Oktober 2020
Beiträge
20
Bewertungen
0
Schreibe allgemein an das Amt und beantrage Deine Fortbildung.
Die Methode der Wahl wäre das Fax.

Den Wunsch nach Telefonat eines einzelnes SB würde ich ignorieren.
Haben die Dieine Nr.?
Ok. Direkt an die Hauptzentrale oder an mein zuständiges Amt? simple-fax.de wäre bei mir die einzige Möglichkeit, aber da hat man nur 2 mal freien Faxversand und seine eigene Nummer bekommt man erst, wenn man mit 25€ auflädt.

Meine Telefonnummer haben die schon, denk ich. Hab die zwar online gelöscht aber mit Sicherheit ist die beim SB noch gespeichert.
 
Zuletzt bearbeitet:

FriedrichShulze

Neu hier...
Mitglied seit
15 September 2020
Beiträge
244
Bewertungen
106
Ok. Direkt an die Hauptzentrale oder an mein zuständiges Amt?
An Dein Amt wo Du bearbeitest wirst.
(Was kostet simple-fax ab dem 3.Fax. 7 Cent?
Eine eigene Fax-Nummer wo Du erreichbar bist ist, ist die wichtig für Dich? )

Mir würde es reichen einfach nicht ranzugehen wenn das Amt anruft.
Wenn es Dir wichtig ist forder Sie per Fax zum Löschen auf und bitte um Bestätigung.
 

neueruser

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Oktober 2020
Beiträge
20
Bewertungen
0
An Dein Amt wo Du bearbeitest wirst.
(Was kostet simple-fax ab dem 3.Fax. 7 Cent?
Eine eigene Fax-Nummer wo Du erreichbar bist ist, ist die wichtig für Dich? )

Mir würde es reichen einfach nicht ranzugehen wenn das Amt anruft.
Wenn es Dir wichtig ist forder Sie per Fax zum Löschen auf und bitte um Bestätigung.
Kostet 7 cent ab dem 3. Fax, ja.

Nein, bin ja postalisch erreichbar. Es kommt noch dazu, dass auf dem Schreiben stand, dass sie mich sehr wahrscheinlich unterdrückt anrufen werden. Meine Fritz Box blockt anonyme Anrufer sofort.

Es geht nur darum, dass ich meinen SB informieren möchte, dass ich postalisch für ihn erreichbar bin.
 

Birt1959

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juli 2013
Beiträge
1.175
Bewertungen
3.904
Es geht nur darum, dass ich meinen SB informieren möchte, dass ich postalisch für ihn erreichbar bin.
Ich würde den von @FriedrichShulze gebrachten Satz notfalls ergänzen mit der Vorlage zur Löschung hier aus dem Forum. Doppelt gemoppelt hält besser...

 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
7.846
Bewertungen
9.762
@neueruser
Warum schreibst Du eigentlich nicht in Deinem anderen Thema ...


... weiter ...? :popcorn:


:icon_wink:
 

neueruser

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Oktober 2020
Beiträge
20
Bewertungen
0
Das Fax hab ich an den SB verschickt. Es kam daraufhin eine Bestätigung bei mir an, dass dieses erfolgreich übermittelt wurde. Allerdings ist in der Bestätigungsmail nicht mein geschriebener Text enthalten. Ist das ein Problem? Sollte ich es separat noch per Postbrief versenden oder reicht die Bestätigung?
 
Zuletzt bearbeitet:

neueruser

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Oktober 2020
Beiträge
20
Bewertungen
0
Ja. Ich hab es aber mit den kostenlosem Fax verschickt. Deshalb ist nichts hinterlegt.
Es kam nur eine Mail, dass es an die Nummer zugestellt wurde.
 

Birt1959

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juli 2013
Beiträge
1.175
Bewertungen
3.904
Ich hatte 7 Cent investiert. Eventuell ist das der Unterschied (?)
Das ist der Unterschied - denn SimpleFax hinterlegt die rechtssicheren Sendeberichte in deiner Mailbox. Die kostenlosen teilen nur mit, dass das Fax versandt wurde. Das ist problematisch, denn ich könnte ja auch ein leeres Blatt oder ein Kochrezept gefaxt haben.
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
25.290
Bewertungen
28.060
Die kostenlosen teilen nur mit, dass das Fax versandt wurde. Das ist problematisch, denn ich könnte ja auch ein leeres Blatt oder ein Kochrezept gefaxt haben.
Bei PDF 24 bekommt man auch für die 5 kostenlosen Seiten im Monat eien qualifizierten Sendebericht (eine Email, dass das Fax erfolgreich zugestellt wure mit dem gesamten Fax als Dateianhang.
 

BerndB

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2016
Beiträge
1.079
Bewertungen
678
Mein erstes Telefonat mit meinem alten SB hatte ich Mitte Mai. Das Gespräch war ziemlich entspannt und der SB war wirklich sehr nett.
Du hast also eine positive Erfahrung gemacht.
Mir ist bewusst, dass die SB sehr eklig sein können und in ihrem Telefonprotokoll auch etwas behaupten können nach dem Telefonat, wogegen man nichts mehr in der Hand hat. (Maßnahmen etc.)
Wie kommst du darauf? Hast du eine entsprechende Erfahrung gemacht? Und was, wenn der SB über Arbeitslose gleich denkt?
Natürlich musst man damit rechnen, dass nach 6-monatiger Arbeitslosigkeit, ohne halbwegs vorhandene Stellenzusage, irgend einer Aktion der AA folgt. Einen entsprechenden Vorschlag kann dir die AA aber ohne Gespräch zusenden.

Wegen 900€ wird die AA keine Weiterbildung ablehnen. Es geht immer darum, ob es notwendig oder zumindest sehr sinnvoll ist, dass du die dort erworbenen Kenntnisse für die Stellensuche brauchst. Wenn du aber bspw. eine Förderung möchtest, weil du vom Schlosser lieber Richtung Wachmann gehen willst, musst du sehr wahrscheinlich mit Ablehnung rechnen.
Einen Vordruck für die Beantragung eines Kurses gibt es nicht. Sammle Argumente, und schreib diese auf, warum du glaubst, dass dir der gewünschte Kurs bessere Einstellungschancen bringt.
 

neueruser

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Oktober 2020
Beiträge
20
Bewertungen
0
Habe eine E-Mail vom SB bekommen, dass er die Nummer gerne möchte die ich bereits mal durchgegeben habe, aber nicht gespeichert wurde. Sollte ich per Mail reagieren? Ich hab ein Fax raus geschickt in dem ich geschrieben hab, dass ich ausschließlich postalisch erreichbar bin.
 
Zuletzt bearbeitet:

FriedrichShulze

Neu hier...
Mitglied seit
15 September 2020
Beiträge
244
Bewertungen
106
Ich hab ein Fax raus geschickt in dem ich geschrieben hab, dass ich ausschließlich postalisch erreichbar bin.
Eigentlich sollte das ausreichen, da aber der SB dies schon wieder verdrängt hat kannst Du ja mit einem neuen Fax and Dein Fax vom erinnern. Und bitten von weiteren Anfragen in dieser Angelegenheit abzusehen.
 

Birt1959

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juli 2013
Beiträge
1.175
Bewertungen
3.904
Bei PDF 24 bekommt man auch für die 5 kostenlosen Seiten im Monat eien qualifizierten Sendebericht (eine Email, dass das Fax erfolgreich zugestellt wure mit dem gesamten Fax als Dateianhang.
Das Teil hatte ich zwar mal ausprobiert, aber bekam eben tatsächlich nur die Mitteilung das Fax sei an Nr. XY zugestellt. Normalerweise schickt ja keiner einer Behörde ein Kochrezept oder einen Buchtipp, aber wer weiß, was sich ein JC so alles ausdenkt...

Aber schön, wenn pdf24 das geändert hat.

Am Besten ist es aber, wenn der Router als Faxweiche programmiert werden kann. Dann ist mann*frau nicht auf irgendwelche Dienste angewiesen,
 

TazD

Super-Moderation
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
7.523
Bewertungen
19.248
Normalerweise schickt ja keiner einer Behörde ein Kochrezept oder einen Buchtipp, aber wer weiß, was sich ein JC so alles ausdenkt...
Ich hatte in einer Akte tatsächlich mal ein Rezept über "Erdbeerkuchen vom Blech" :biggrin:
Das ist aber wohl nur versehentlich in einen ganzen Stapel übersandter Unterlagen gerutscht. Amüsant fand ich es trotzdem. ;)
 
Oben Unten