Soll nachhaken bei einer Firma anrufen.

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Vater

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Juni 2010
Beiträge
33
Bewertungen
0
Hallo ich bin mitten in der EGV und soll 6 Monate lang Bewerbungslisten. Absagen und so weiter abgeben. Absagen habe ich noch nicht abgegeben. Ich schicke viele Bewerbungen per Email. Jetzt soll ich bei einer Firma vielleicht nochmal anrufen und nachhaken wo die Absage bleibt. Was soll denn sowas ? Diese Sachbearbeiterin gibt mir auch nur Stellen die mir nicht wirklich gefallen. Ganz zu schweigen von denen die mir zugeschickt werden da kommen welche für Berufe die ich nicht gelernt habe oder lernen will und dann muss ich immer so schnell es geht in 3 Tagen das zurückschicken. Jetzt hat die mir eine Stelle mitgegeben wo nicht so ein Brief dabei war das ich das zurückschicken muss. Soll ich die nochmal anrufen ? Ich selbst habe mir Stellen gesucht wo ich auch zum Vorstellungsgespräch war das wollten die sich noch überlegen.
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
23.098
Bewertungen
25.803
Na , also Nachhaken, wo die Absage bleibt, mist natürlich uark hoch drei.

Was man machen kann, ist, sich nach dem Stand des Bewerbungsverfahrens erkundigen.
 

Falling Down

Elo-User'in - eingeschränkt
Mitglied seit
30 Juni 2012
Beiträge
329
Bewertungen
218
Ich schicke viele Bewerbungen per Email. Jetzt soll ich bei einer Firma vielleicht nochmal anrufen und nachhaken wo die Absage bleibt.
Kennst Du das 12. Gebot? es lautet: "Du sollst keine telefonischen Bewerbungsbemühungen unternehmen, denn die kannst Du nicht nachweisen."

Wenn Du wirklich nachhaken willst, dann auch per Mail.


... muss ich immer so schnell es geht in 3 Tagen das zurückschicken. Jetzt hat die mir eine Stelle mitgegeben wo nicht so ein Brief dabei war das ich das zurückschicken muss. Soll ich die nochmal anrufen ?
Hier das elfte Gebot: "Du sollst nicht telefonieren mit dem Amt, auf dass Dir nicht das Wort im Munde herumgedreht werde, und weil Du das Gesproche nicht beweisen kannst."

Was nicht geschrieben steht, musst Du auch nicht tun. Amen. :icon_smile:
 
E

ExitUser

Gast
Niemals mit dem Amt telefonieren oder e-mails hinschicken.

Beim Amt immer alles schriftlich abgeben gegen Empfangsbestätigung.

Bei VVs immer Rückmeldung, auch wenn die zweite Seite vergessen wurde.

Niemals bei Zwangs VVs den Firmen hinterher telefonieren.

Niemals bei PAV und ZAF per mail oder telefonisch bewerben.

Zum Nachweis der Bewerbungsbemühungen reicht bei schriftlich oder mail der Ausdruck. Absagen bekommt man kaum noch.

Nächstes Mal EGV nicht gleich unterschreiben, sondern erst mal mitnehmen zur Prüfung und hier einstellen.

Persönliche Vorstellungen bei Firmen in einer Straße geht auch. Firma und Datum notieren und Ergebnis.

Es gibt keine Vorschrift im SGBII, dass du den Firmen noch hinterher telefonieren/mailen musst, wenn du die Bewerbung abgeschickt hast.
 
N

Nustel

Gast
Hallo ich bin mitten in der EGV und soll 6 Monate lang Bewerbungslisten. Absagen und so weiter abgeben. Absagen habe ich noch nicht abgegeben. Ich schicke viele Bewerbungen per Email. Jetzt soll ich bei einer Firma vielleicht nochmal anrufen und nachhaken wo die Absage bleibt. Was soll denn sowas ? Diese Sachbearbeiterin gibt mir auch nur Stellen die mir nicht wirklich gefallen. Ganz zu schweigen von denen die mir zugeschickt werden da kommen welche für Berufe die ich nicht gelernt habe oder lernen will und dann muss ich immer so schnell es geht in 3 Tagen das zurückschicken. Jetzt hat die mir eine Stelle mitgegeben wo nicht so ein Brief dabei war das ich das zurückschicken muss. Soll ich die nochmal anrufen ? Ich selbst habe mir Stellen gesucht wo ich auch zum Vorstellungsgespräch war das wollten die sich noch überlegen.
Nun mal langsam.

Scheint so, dass Du den "Anforderungen" des SB nachkommst.
Es ist Dein gutes Recht Bewerbungen per mail zu schicken.

--Mit dem "Nachhaken" (ist das echt ein Spruch des SB´S??) kann man sich Zeit lassen, weil, Unternehmen nicht von heute auf morgen entscheiden wer genommen wird. Erst ab dem nächsten 1. des Folgemonats der Bewerbung macht ein "Nachhaken" Sinn!

Wenn der SB Dir etwas schickt zum Bewerben muß das nicht sofort passieren, sondern längstens am dritten Tag der ZUSTELLUNG des Briefes!

Wenn der SB Dir Stellenangebote schickt, ist es Dir überlassen, in welcher Form Du Dich bewirbst.

Soll heissen, wenn Dir das Ding gar nicht liegt, auch nicht euphorisch bewerben.:icon_party:

Positiv ist, das Du selber aktiv bist und Dir etwas nach Deinem Berufsbild suchst.

Darüber würde ich eine genaue Liste führen, Ansprechpartner etc.

Gruß aus köln.
 

Konstabler

Elo-User'in - eingeschränkt
Mitglied seit
19 Dezember 2011
Beiträge
1.769
Bewertungen
674
Jetzt soll ich bei einer Firma vielleicht nochmal anrufen und nachhaken wo die Absage bleibt. Was soll denn sowas ?
Hat sich dein Sachbearbeiter genau so ausgedrückt ?

Es ist dir hoffentlich klar, dass du dich so auf keinen Fal ausdrücken darfst, denn so lehnst du ganz offensichtlich eine Arbeit ab. Denn du verlangst ja eine Absage, und keine Auskunft darüber, ob bereits eine Personalentscheidung getroffen wurde.


Vorschlagstext:

Meine Bewerbung vom xx.xx.xxxx
Ihre Stellenausschreibung "Lampenputzer"


Sehr geehrte Damen und Herren,

bezugnehmend auf Ihre vorgenannte Stellenausschreibung frage ich an, ob bereits eine Personalentscheidung getroffen wurde.

Sollte die Stelle nicht mehr vakant sein, freue ich mich über Ihre Vorschläge für andere geeignete Arbeiten.

Mit freundlichen Grüssen
 
N

Nustel

Gast
Hat sich dein Sachbearbeiter genau so ausgedrückt ?

Es ist dir hoffentlich klar, dass du dich so auf keinen Fal ausdrücken darfst, denn so lehnst du ganz offensichtlich eine Arbeit ab. Denn du verlangst ja eine Absage, und keine Auskunft darüber, ob bereits eine Personalentscheidung getroffen wurde.


Vorschlagstext:

Meine Bewerbung vom xx.xx.xxxx
Ihre Stellenausschreibung "Lampenputzer"


Sehr geehrte Damen und Herren,

bezugnehmend auf Ihre vorgenannte Stellenausschreibung frage ich an, ob bereits eine Personalentscheidung getroffen wurde.

Sollte die Stelle nicht mehr vakant sein, freue ich mich über Ihre Vorschläge für andere geeignete Arbeiten.

Mit freundlichen Grüssen
Wo steht geschrieben, dass ich mich auf einen Vermittlungsvorschlag der Arge, noch einmal "nachhaken soll ob die Stelle vakant ist.

Nur dann wenn es in der EGV steht.
Steht es nicht drin ist es also nicht erforderlich!

Ansonsten überdehnt der SB seine Kompetenzen!
 

Konstabler

Elo-User'in - eingeschränkt
Mitglied seit
19 Dezember 2011
Beiträge
1.769
Bewertungen
674
@ Nustel

Ich kann mir gut vorstellen, dass es einfach gestrickte Menschen gibt, die dem Begehren des Sachbearbeiters folgen und tatsächlich beim Arbeitgeber anrufen und den auffordern, doch endlich die Absage zu schicken.

Schlecht ist dann, wenn der Arbeitgeber dann den Wunsch erfüllt:


Sehr geehrter Herr Bewerber,

selbstverständlich schicken wir Ihnen gerne die gewünschte Absage.

Wir bedauern, das Sie kein Interesse an dem ausgeschriebenen Job haben und senden Ihnen als Anlage Ihre Bewerbungsunterlagen zu unserer Entlastung zurück.

Mit freundlichen Grüssen




Mein Beitrag ist als Hinweis darauf zu verstehen, dass man wissen sollte, was man tut und wie man sich ausdrückt.
 
N

Nustel

Gast
@ Nustel

Ich kann mir gut vorstellen, dass es einfach gestrickte Menschen gibt, die dem Begehren des Sachbearbeiters folgen und tatsächlich beim Arbeitgeber anrufen und den auffordern, doch endlich die Absage zu schicken.

Schlecht ist dann, wenn der Arbeitgeber dann den Wunsch erfüllt:


Sehr geehrter Herr Bewerber,

selbstverständlich schicken wir Ihnen gerne die gewünschte Absage.

Wir bedauern, das Sie kein Interesse an dem ausgeschriebenen Job haben und senden Ihnen als Anlage Ihre Bewerbungsunterlagen zu unserer Entlastung zurück.

Mit freundlichen Grüssen




Mein Beitrag ist als Hinweis darauf zu verstehen, dass man wissen sollte, was man tut und wie man sich ausdrückt.
So einfach gehts nicht.
Man kann es sich leicht machen, zu behaupten, das es "einfach gestrickte Menschen" gibt.
Besser wäre es, diese Menschen auf ihre Rechte hin zu weisen, anstatt sie zu diffamieren.
Ihnen zu helfen.

Wie von mir geschrieben, es gibt sofern nicht in der EGV geregelt keinen Grund der Sache weiter "nach zu haken".

Gruß Nustel.
 

Keshy

Elo-User*in
Mitglied seit
14 Juli 2012
Beiträge
189
Bewertungen
88
Vorallem die Arbeitgeber (vorallem die seriösen) werden sich freuen wenn da tagtäglich irgendwelche Bewerber anrufen werden oder wenn der E-Mail Posteingang zugespammt wird...
 
E

ExitUser

Gast
:icon_neutral:Ich selbst gehe zum Beispiel Grundsätzlich nie,
an unterdrücker Nummer ran,
bekomme aber täglich Anrufe unter Unterdrückt!
:icon_neutral:Ich Persönlich bin Grundsätzlich der Meinung,
wenn ein Unternehmen ehrliches Intresse an einem hat,
dann,
schi8ckt diese auch heutzutage noch Einladungen entweder per Post zu oder per E-mail!
Hab heute eine so schöne e-mail bekommen,
leider konnten wir Sie nicht Persönlich erreichen,
wir bitten daher um Rückruf!
Es ist ein sehr bekanntees und grosses Unternehmen in unsere Gegend!
Dies finde ich mehr als seriös und wenn die mich haben wollen,
obwohl ich selbst die Bwerbung ganz kurzfristig erst am Sonntagabend noch abgeschickt hatte,
dann werde ich diese Stelle auch anehmen,
da die einfach besser bezahlt iwird,
als so ein Bäckerreiverkäuferinnen-Job!

Ist bei mir immer so ,
das wenn ich mich um etwas zu entscheiden habe,
:icon_eek:urplötzlich soooviel Auswahl habe!
:icon_eek:Da ist es auch bei Job-Angeboten schwierig für mich,
eine gute Entscheidung zu treffen,
da es heutzutage für nichts eine Garantie gibt und man nie weiss,
wie es enden wird!:biggrin:

Aber hinterher telefonieren,
tue ich schon lange keiner Stelle mehr,
ich arbeite nur noch für Leute ,
die meine Arbeitskraft auch zu schätzen wissen!
Nicht mehr um jeden Preis,
um ja raus ausdem Hartzvier-Bezug kommen zu können!:biggrin:
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
23.098
Bewertungen
25.803
:icon_neutral:Ich selbst gehe zum Beispiel Grundsätzlich nie,
an unterdrücker Nummer ran,
bekomme aber täglich Anrufe unter Unterdrückt!
Es gibt auch technische Gründe, warum man die Nummer nicht sieht. Meine Mutter hat z. B. noch einen alten anlogen Telefonanschluss. Da gibt es kein Clipping. Sieht keine Nummer, ihre Numer ist nicht zu sehen.

Meine Schwester hat eine Nummer, die nicht eingetragen ist und da sie schon übelst belästigt wurde von bestimmten Leuten, de nachts im Vollrausch angerufen haben, ist Clipping bei ihr standardmäßig auf aus.

Aber es stimmt schon, ein seriöder Arbeitgeber wird sich irgendwann melden. Ich habe es immer so gehendhabt, das ich nach 4-6 Wochen mal mit nem dreizeiler nachgefragt habe wenn ich bis dahin nicht wenigstens einen Zwischenbescheid hatte.
 

sixthsense

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 August 2011
Beiträge
2.020
Bewertungen
388
Hallo ich bin mitten in der EGV und soll 6 Monate lang Bewerbungslisten. Absagen und so weiter abgeben. Absagen habe ich noch nicht abgegeben. Ich schicke viele Bewerbungen per Email. Jetzt soll ich bei einer Firma vielleicht nochmal anrufen und nachhaken wo die Absage bleibt. Was soll denn sowas ? Diese Sachbearbeiterin gibt mir auch nur Stellen die mir nicht wirklich gefallen. Ganz zu schweigen von denen die mir zugeschickt werden da kommen welche für Berufe die ich nicht gelernt habe oder lernen will und dann muss ich immer so schnell es geht in 3 Tagen das zurückschicken. Jetzt hat die mir eine Stelle mitgegeben wo nicht so ein Brief dabei war das ich das zurückschicken muss. Soll ich die nochmal anrufen ? Ich selbst habe mir Stellen gesucht wo ich auch zum Vorstellungsgespräch war das wollten die sich noch überlegen.
Wenn nirgendwo schriftlich festgehalten ist, dass Du telefonisch nachhaken musst, würde ich - wenn Du wirklich Interesse an dem Arbeitsplatz haben solltest - eine schriftliche Anfrage über den Bearbeitungsstand deiner Bewerbung vom xy stellen. Wenn nichts kommt, dann: :frown: oder :icon_party:

Und noch was... nie mit dem JC telefonieren. :icon_evil:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten