Solidarität: Fremdwort?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Ralf Hagelstein

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Juni 2005
Beiträge
791
Bewertungen
4
Solidaritätslied

Auszug:
Vorwärts und nicht vergessen,
worin unsere Stärke besteht!

Beim Hungern und beim Essen, vorwärts nie vergessen:
die Solidarität!

Wollen wir es schnell erreichen,
brauchen wir noch dich und dich.
Wer im Stich läßt seinesgleichen,
läßt ja nur sich selbst im Stich.


Refrain

Unsre Herrn, wer sie auch seien,
sehen unsre Zwietracht gern,

denn solang sie uns entzweien,
bleiben sie doch unsre Herrn.


Solidaritätslied, Text: Bertolt Brecht Musik: Hanns Eisler
 

Ralf Hagelstein

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Juni 2005
Beiträge
791
Bewertungen
4
Mir gefällt die etwas ausführlichere Definiton von wikipedia besser.


Solidarität
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Begriff und Definitionen

Übersicht

Der Begriff Solidarität wird in vielfältiger, gelegentlich in als inflationär kritisierter Weise verwendet.

* Er bezeichnet unter anderem eines der Grundprinzipien des menschlichen Zusammenlebens: das Zusammengehörigkeitsgefühl von Individuen und Gruppen (im weiteren Sinne auch von Staaten in Bündnissen), das sich in gegenseitiger Unterstützung und Hilfe äußert.

* In der Arbeiterbewegung wurde "Solidarität" als Tugend der Arbeiterklasse (s. a. Brüderlichkeit) hervor gehoben. Sie hat hier eine ähnliche Bedeutung wie das Wort "Kameradschaft" beim Militär und anderswo.

Gelegentlich wird unterschieden zwischen

* Solidarität der Gesinnung (Einheitsbewusstsein)

* Solidarität des Handelns (gegenseitige Hilfsbereitschaft) und

* Interessen-Solidarität (die durch Interessengleichheit in einer bestimmten Situation wirksam ist und nach dem Erreichen des gemeinsamen Zieles endet).

Die politische Soziologie unterscheidet noch zwischen

* mechanischer Solidarität, die auf vorgegebenen gemeinsamen Merkmalen einer Gruppe beruht (z.B. Wir Arbeiter, Wir Frauen, Wir Deutschen) und

* organischer Solidarität, deren Basis das Angewiesensein aufeinander (z.B. Spezialisten in arbeitsteiligen Gesellschaften) ist. Beide gehen auf Durkheim zurück.

* Eng verbunden mit der Arbeiterbewegung ist die Forderung der internationalen Solidarität. Sie zeigte sich im 19. Jahrhundert vor allem in der Unterstützung des polnischen Freiheitskampfes durch die Internationale Arbeiterassoziation. Auf den Kongressen der Zweiten Internationale wurde die Frage erörtert, ob die Arbeiterschaft durch einen Generalstreik in verschiedenen Ländern den sich abzeichnenden Ersten Weltkrieg verhindern könne. Heute steht die internationale Solidarität im Spannungsfeld freien Wettbewerbs.

Definition nach Alfred Vierkandt

Der Soziologe Alfred Vierkandt (1969) definierte Solidarität folgendermaßen: "Solidarität ist die Gesinnung einer Gemeinschaft mit starker innerer Verbundenheit". "Solidarität ist das Zusammengehörigkeitsgefühl, das praktisch werden kann und soll." Solidarität impliziert ein Prinzip der Mitmenschlichkeit; Solidarität konstituiert sich aus freien Stücken (Karl Otto Hondrich, Claudia Koch-Arzberger, Solidarität in der modernen Gesellschaft, Frankfurt a. M. 1994).

Zu "Vinyl" fällt mir auch noch was ein:
Vinyl
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Vinyl ist

* ein organisches Molekül, das eine Vinylgruppe enthält
* ein Kurzform für Polyvinylchlorid (PVC)
* umgangssprachlich für Schallplatte, die seit 1948 aus Polyvinylchlorid hergestellt wird

Schallplatten haben halt gerne mal einen Sprung.
 
E

ExitUser

Gast
Ich bin ungemein beeindruckt. Ja, das muß wohl echte Solidarität sein - einer steht dem anderen zur Seite, um sich gemeinsam im Nichts zu verlieren.

Ich habe mich übrigens mal so ein bißchen umgetan, Ralf...du bist doch der Mensch, der diese vielen "Null-Antwort-Beiträge" verfaßt, oder?
 

athene

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Dezember 2005
Beiträge
647
Bewertungen
0
na @vinyl,
Vinylchlorid ist sehr starkes Gift, und wird über die Straßen oder Gleise transportiert. Scheinbar ist es auch in Elo-Forum gelandet :kotz:
 
E

ExitUser

Gast
@ athene

Na ich denk doch dass wir gegen manches Gift imun sind? Da hilft am besten ein Ganzkörperdings *looooooool


Grüße von MacWombel
 
A

Arco

Gast
vinyl meinte:
.........

......Ich habe mich übrigens mal so ein bißchen umgetan, xxxxx...du bist doch der Mensch, der diese vielen "Null-Antwort-Beiträge" verfaßt, oder?

:pfeiff: :hmm: :hmm: also mal unabhängig von diesem Thread und wirklich unabhängig des oben mit xxxxx angesprochenen - aber die Kritik/Bemerkung ist LEIDER nicht ganz von der Hand zu weisen - es gibt sehr viele Null-Antwort-Beiträge hier im Forum - und es werden immer mehr :kinn: :kinn:

Wir sind hier eigentlich in einem Erwerbslosen Forum mit dem Hauptaugenmerk auf Hilfe für Betroffenen im oberen Bereich ....

Der untere Bereich hat selbstverständlich seine Berechtigung, aber ich habe mal (ohne Namen zu nennen) einige Beiträge von Poster hier im unteren Bereich so angesehen - und habe festgestellt das da sehr viele dabei sind die sich nur hier unten tummeln ..... nochmal gesagt - ist auch berechtigt und keine Kritik ...

Aber als Beispiel, da gibt es Einen/e hier im Forum mit zur Zeit 700 bis 800 Beiträge und wenn man mal nachsieht sind dann ganze 4 Beiträge dabei die im oberen Bereich angesiedelt waren. Allerdings in diesem Fall sogar auch "nur" um "gesellschaftspolitsch" was einzuwerfen ....

Nur mal soooooo :pfeiff: :pfeiff: :pfeiff:
 
E

ExitUser

Gast
@ Arco

Ist es in deinen Augen wichtig wie ein ELO-User das Forum nutzt? Unterscheidest Du in "die, die oben posten" und in "die, die unten posten"?

Wenn ich zu manchen Dingen nichts beitragen kann, dann halte ich die Klappe. Und auch die Anzahl der Postings eines Users sagt absolut nichts über ein besonderes Engagement aus. Es mag sicher hier auch User geben die eben nicht alles offen posten und doch Hilfestellungen leisten.


Grüße von MacWombel
 
A

Arco

Gast
:hihi: :hihi: :hihi: warum habe ich so eine Reaktion erwartet :shock: :shock:

Ist es in deinen Augen wichtig wie ein ELO-User das Forum nutzt? Unterscheidest Du in "die, die oben posten" und in "die, die unten posten"?

Ja - das ist für mich wichtig - und ich entschuldige mich auch dafür nicht :!: :!:

Wenn ich zu manchen Dingen nichts beitragen kann, dann halte ich die Klappe.

Richtig, da gebe ich dir voll und ganz Recht/Links :daumen: :daumen:

..... und das genau war ja auch mein Ansatzpunkt für die "Null-Antwort-Beiträge "

Wider nur mal soooo :pfeiff: :pfeiff: :pfeiff:
 
E

ExitUser

Gast
@ Arco

Aha, und die, die überwiegend "oben" posten sind für dich die User die richtig Engagement zeigen ?


Grüße von MacWombel
 
A

Arco

Gast
MacWombel meinte:
@ Arco

Aha, und die, die überwiegend "oben" posten sind für dich die User die richtig Engagement zeigen ?


Grüße von MacWombel

:hihi: :hihi: habe ich das irgendwo behauptet ? ? ?

ich habe nur gesagt das für mich der obere Teil wichtiger ist :mrgreen:

.... oder sprichst du mir meine eigene Meinung ab - nur weil die evtl. nicht deiner entspricht ? ? ? :pfeiff: :pfeiff:

.... und etwaige " Null-Antwort-Beiträge" zeigen die von mehr Engagement ? ? ?
 
E

ExitUser

Gast
@ Vinyl

Mann (oder Frau?) sei doch nicht so humorlos, ich würde rofln, wenn mir jemand meinen Nick so treffend interpretieren würde.

Was nun Deine Aussage betrifft,

Ich habe mich übrigens mal so ein bißchen umgetan, Ralf...du bist doch der Mensch, der diese vielen "Null-Antwort-Beiträge" verfaßt, oder?
stelle ich eine Gegenfrage:

Was könnte, wollte, sollte man zum Post # 1 dieses Threads antworten?
Ralf hat dankenswerterweise ein Brecht-Gedicht eingestellt, das uns zur Solidarität aufruft. Was kann man da schon antworten, außer daß es ein Gewinn für uns Leser ist.
Und Ralf postet auch sonst viele Dinge, die wichtig, lesenswert oder manchmal auch "nur" amüsant sind, ohne daß man darauf viel antworten könnte. Shukran, Ralf!

Phil
.
 
E

ExitUser

Gast
Euklid meinte:
@ Vinyl

Mann (oder Frau?) sei doch nicht so humorlos, ich würde rofln, wenn mir jemand meinen Nick so treffend interpretieren würde.
Wenn ich deinen Nick ebenso "treffend" interpretieren würde, würde dir möglicherweise auch dein vis comica vergehen.

Hier ging es nur darum, eine Spitze zu landen. Um nichts weiter. Aber wer zu solchen Mitteln greifen muß, um von der "Solidargemeinschaft" akzeptiert zu werden...

Euklid meinte:
Was nun Deine Aussage betrifft,

Ich habe mich übrigens mal so ein bißchen umgetan, Ralf...du bist doch der Mensch, der diese vielen "Null-Antwort-Beiträge" verfaßt, oder?
stelle ich eine Gegenfrage:

Was könnte, wollte, sollte man zum Post # 1 dieses Threads antworten?
Ralf hat dankenswerterweise ein Brecht-Gedicht eingestellt, das uns zur Solidarität aufruft. Was kann man da schon antworten, außer daß es ein Gewinn für uns Leser ist.
Und Ralf postet auch sonst viele Dinge, die wichtig, lesenswert oder manchmal auch "nur" amüsant sind, ohne daß man darauf viel antworten könnte. Shukran, Ralf!
Wenn man zur Solidarität gegen berechtigte Kritik aufruft, stellt sich die Frage, ob der Solidargedanke an dieser Stelle nicht mißbraucht wird.
 

Intimidated_1

Elo-User*in
Mitglied seit
3 April 2006
Beiträge
201
Bewertungen
1
Euklid meinte:
Was könnte, wollte, sollte man zum Post # 1 dieses Threads antworten?
Ralf hat dankenswerterweise ein Brecht-Gedicht eingestellt, das uns zur Solidarität aufruft. Was kann man da schon antworten, außer daß es ein Gewinn für uns Leser ist.
Und Ralf postet auch sonst viele Dinge, die wichtig, lesenswert oder manchmal auch "nur" amüsant sind, ohne daß man darauf viel antworten könnte. Shukran, Ralf!

:daumen: Danke Phil, mit Deinen Worten vertritts Du mit Sicherheit nicht nur ebenfalls meine, sondern auch die Meinung vieler anderer hier :hug:
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Habt Ihr schon mal darüber nachgedacht das das schöne Wort Solidarität auch mißbraucht werden kann?

Denn Solidarität wird doch auch gerade von unserer Regierung gefordert, oder nicht?

Nur mal so als Überlegungsanreiz ;)
 
E

ExitUser

Gast
@ Arco

Ich spreche Dir überhaupt nichts ab und auf eine Unterstellung von mir wirst Du auch ewig warten.

Ich gönne es Dir von Herzen wenn der obere Teil des Forums Dir so wichtig ist.

Ich bin sicher dass es auch den von Dir sogenannten Null-Antworten-Postern ziemlich egal ist wer wieviele Postings wo hat.



Grüße von MacWombel
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten