Sohn (U25) fällt aus BG - wurde sein Gehalt bei mir mit angerechnet? Bitte mal auf den Bescheid schauen. (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Waldeule

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2013
Beiträge
58
Bewertungen
1
Guten Abend zusammen...

Könntet ihr bitte einmal den Bescheid prüfen? Ich bin mir nicht sicher, ob das Gehalt meines Sohnes auf unsere BG mit angerechnet worden ist. Ich habe dazu zwei unterschiedliche Meinungen gehört - einmal wurde mit 'ja' geantwortet, einmal mit 'nein':unsure:. Mich irritieren die 800 Euro, welche beim zu berücksichtigendem monatlichen Einkommen beim Gesamteinkommen mit auftauchen. Rausgerechnet ist er ja. Je länger und öfter ich auf den Bescheid schaue, desto verknoteter wird mein Hirn:eek:.
Wer kann Licht ins Dunkel bringen?

Eine weitere Frage, die sich in diesem Zusammenhang noch ergibt:
Das JC möchte auf einmal die Gehaltsabrechnungen von meinem Sohn nachgereicht bekommen, obwohl er seinen Verdienst dort direkt angegeben hat - mit Bescheinigung vom AG. Allerdings hat er ab und an Überstunden gemacht, die auch bezahlt wurden, so dass er manchmal etwas mehr Gehalt bekommen hat. Ist das relevant für den Leistungsbescheid (er ist doch raus aus der BG)? Muss er diese tatsächlich noch vorlegen?

Viele Grüße und ich hoffe, ihr könnt mir helfen...

.
Änderungsbescheid_1.jpg
Änderungsbescheid_2.jpg
 

ela1953

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
6.486
Bewertungen
1.719
Das Gehalt deines Sohnes wurde nicht angerechnet.
Dein Bedarf und der Bedarf deiner Tochter wurde um das Kindergeld verringert. Aber warum 210 Euro Kindergeld? Das gibt es doch erst ab dem 3 Kind.

Bekommst du auch Kindergeld? Denn das wird dir abgezogen.

Dein Sohn bekommt doch keins mehr mit Gehalt?
 

Waldeule

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2013
Beiträge
58
Bewertungen
1
Das mit dem Kindergeld ist richtig so. Habe drei Kinder. Eine Tochter gehört nicht mehr zur BG, studiert und wohnt nicht mehr hier.
Mein Sohn bekommt noch Ki-Geld. Er hat jetzt eine Ausbildung angefangen. Diesen Job hatte er zur Überbrückung und war als ausbildungsplatzsuchend gemeldet.
 
Oben Unten