• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Software-Update scheitert: Bundesagentur für Arbeit deutschlandweit lahmgelegt

fragende77

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
5 Mai 2011
Beiträge
65
Bewertungen
7
Jobbörse - Neue Nutzungsbedingungen

Hallo!

Ich weiß nicht, ob ich mit der Frage hier in der Rubrik richtig bin... versuche es aber trotzdem.

Ich wollte mich eben auf der Seite des Arbeitsamtes in der Jobbörse anmelden (habe dort schon länger ein anonymes Profil) und dort ist ab heute oder so (letzte Woche war es noch normal) eine neue Regelung bezüglich des Datenschutzes und der Nutzung. Man sollte Häckchen machen, ob man die neue Regelung akzeptiert, was ich nicht getan habe. Bin erstmal wieder von der Seite runter.

Da stand so viel und bin nicht wirklich sicher, was sich da nun geändert hat :confused:
Ist dort jemand auch schon drüber gestolpert, hat´s gelesen und kann vielleicht sagen, was da neu ist?

Was ist, wenn ich das nicht akzeptiere? Dann komme ich wohl nicht mehr auf meine Profilseite? Anders rum können z.B. "potenzielle" Arbeitgeber auch nicht mehr auf mein Profil zugreifen (davon ab, hatte eh noch nie eine Nachricht von Firmen über Jobbörse)? Wäre zur ZAF-Abwehr ja auch nicht verkehrt :biggrin:

Vielleicht kann jemand etwas dazu sagen?

Danke und Gruß
 

Martin Behrsing

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Bewertungen
4.169

jockel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
6.044
Bewertungen
1.347
AW: Jobbörse - Neue Nutzungsbedingungen

Ab heute ist tote Hose auf der Jobbörse der Bundundesagentur für Arbeit. Vielleicht hat der Islamische Staat IS das Jobbörsenprogramm erfolgreich gehakt?

Pippi Langstrumpf Nahles weiß nicht weiter.
 

fragende77

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
5 Mai 2011
Beiträge
65
Bewertungen
7
AW: Jobbörse - Neue Nutzungsbedingungen

Ab heute ist tote Hose auf der Jobbörse der Bundundesagentur für Arbeit. Vielleicht hat der Islamische Staat IS das Jobbörsenprogramm erfolgreich gehakt?

Pippi Langstrumpf Nahles weiß nicht weiter.
Ja, seitdem ich heute Morgen ja kurz drauf war, kam ich auch nicht wieder auf die Seite und dachte nur, dass es vielleicht an meinem Rechner liegt, da auch keine Info (Wartungsarbeiten oder so) kam.
Dann scheint es wohl ein generelles Problem zu sein zurzeit... Jaja, wer weiß, was da los ist :biggrin:
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Bewertungen
7.417
Ich war heute als Begleitung mit.....JC Hamburg norderstrasse. U25 liess uns gar nicht erst rein. Dann sind wir ein paar Häuser weiter zur Familienkasse....nette Mitarbeiterin.

Und dann habe ich ne herrliche fahrradtour an der Elbe entlang bis Teufelsbrück gemacht.
Wahnsinnswetter.
 

ladydi12

Teammitglied
Super-Moderation
Mitglied seit
22 Jul 2006
Beiträge
2.911
Bewertungen
583

Ah4entheater

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Dez 2013
Beiträge
1.118
Bewertungen
1.034
:biggrin:

Ich hab ja schon viel gesehen, aber dass ein Unternehmen es schaffen kann sich selbst D-weit über Nacht ins Off zu katapultieren, das übersteigen sogar meine kühnsten worst case-Szenarien. Der absolute Supergau.

Zugegeben, ich habe herzlich laut lachen müssen, als ich das gelesen habe. Steht auch hier geschrieben:

Arbeitsagentur, Jobcenter: Computerproblem legt Behörde lahm - SPIEGEL ONLINE

Aber die Elos, die heute (!) Geld oder was Anderes dringend gebraucht hätten, die tun mir schon leid. Und die Verantwortlichen für den Gau auch. Die dürften nach "Nachbesserung" :icon_hihi: fristlos rausfliegen. Und wer weiß, welchen Karriereknick die noch verkraften müssen ...
 

DonOs

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Feb 2014
Beiträge
1.846
Bewertungen
3.275

KarlApitalismus

Elo-User*in
Mitglied seit
4 Jan 2013
Beiträge
404
Bewertungen
152
In den Arbeitsämtern sind bundesweit die Computersysteme ausgefallen. Berater haben keinen Zugriff auf die Stellendatenbank. Noch ist nicht ganz klar, woran es lag, aber es gibt wohl einen Verdacht.

Bei der Agentur der Arbeit ist es in der Nacht zu einer bundesweiten Störung der IT-Infrastruktur gekommen. Davon sind zentrale Anwendungen sowie die Website unter www.arbeitsagentur.de betroffen, bestätigte ein Sprecher der Nürnberger Behörde gegenüber heise online. Demnach sind erste Probleme am Montag kurz nach Mitternacht aufgetreten, seither sind die zentralen IT-Anwendungen ausgefallen. Auch die Website ist nicht erreichbar.

Die Berater haben keinen Zugriff auf Stellenanzeigen und können keine Vermittlungsvorschläge machen. E-Mail und andere interne Prozesse sind ebenfalls nicht nutzbar. In einzelnen Niederlassungen wurden zum Teil die Mitarbeiter nach Hause geschickt. Arbeitslosmeldungen nimmt die Agentur aber dennoch entgegen. Auch Termine sollten unbedingt wahrgenommen werden, betonte der Sprecher.

"Wir arbeiten mit Hochdruck an der Behebung der Störung", hieß es aus Nürnberg. Eine Prognose, wann die Probleme behoben sein werden, wollte die Agentur nicht wagen. Auch Angaben zur Ursache des Ausfalls macht die Agentur nicht. Grund für den IT-Ausfall könnte laut dpa jedoch eine Softwareaktualisierung am Sonntag gewesen sein.
Quelle: Bundesweiter IT-Ausfall bei der Agentur für Arbeit | heise online
.

Siehe auch ähnliches Thema wegen Softwareumstellung Allegro:
"Knapp drei Monate bleiben noch. Dann muss das Jobcenter die Umstellung auf die neue Auszahlungssoftware abgeschlossen haben." (09.04.2015) https://www.derwesten.de/staedte/bochum/jobcenter-wir-ueberweisen-puenktlich-id10541131.html

"Überlastete Jobcenter - Neuer Arbeitsablauf führt zu Frust und Wartezeiten " (07.04.2015)
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/angestellteklagen-ueberlastete-jobcenter-1.2424690

"Zahlungspannen wegen Umstellung auf Leistungssoftware ALLEGRO" (10.12.2014)
http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-zahlungspanne-droht-im-januar-90016364.php
 

DonOs

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Feb 2014
Beiträge
1.846
Bewertungen
3.275
AW: Arbeitsagentur: Computerpanne legt Jobcenter in ganz Deutschland lahm

Ups, nicht gesehen ^^

Bitte löschen
 
E

ExitUser

Gast
Zugegeben, ich habe herzlich laut lachen müssen, als ich das gelesen habe. (...) Aber die Elos, die heute (!) Geld oder was Anderes dringend gebraucht hätten, die tun mir schon leid.
Hab auch zuerst gelacht. Mein zweiter Gedanke war aber, ob ich auch am 30. noch lachen werde...
 

Dagegen72

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Okt 2010
Beiträge
6.852
Bewertungen
1.015
@zynHH und Couchhartzer: :icon_lol:

@HalberMensch: na, die Zeit bis zum 30. wird wohl reichen, dass die den Kassenautomat vollgepackt mit Bares bekommen oder dass dann rechtzeitig Schecks rausgehen :icon_hihi:
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Bewertungen
17.047
Und dann habe ich ne herrliche fahrradtour an der Elbe entlang bis Teufelsbrück gemacht.
Wahnsinnswetter.
Ärgerlich ist das aber trotzdem. Ich habe erst eine Fährentour von der Elbphilharmonie über Landungsbrücken bis Övelgönne gemacht und dort Cappu getrunken.
 

blinky

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Jun 2007
Beiträge
7.033
Bewertungen
1.910
AW: Arbeitsagentur: Computerpanne legt Jobcenter in ganz Deutschland lahm

Wo wär das Problem gewesen die Bundeaagentur hätte für heute eine Allgemeinverfügung als Verwaltungsakt erlassen können das alle die heute ein Mledetermin haben, dieser aufgehoben sei.
 

bla47

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.667
Bewertungen
321
Also ich finde die ganze Sache NICHT so lustig. Bin als Leihotto natürlich arbeitssuchend gemeldet, in der Hoffnung, eine normal bezahlte Stelle zu finden. So wie das aussieht, können die mir jetzt gar nicht helfen mit dem kaputten Computer.
 

blinky

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Jun 2007
Beiträge
7.033
Bewertungen
1.910
Hoffe Du hattest einen schönen Tag gehabt ::smile:
 

Couchhartzer

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Aug 2007
Beiträge
5.604
Bewertungen
8.778
:biggrin:

Ich hab ja schon viel gesehen, aber dass ein Unternehmen es schaffen kann sich selbst D-weit über Nacht ins Off zu katapultieren, das übersteigen sogar meine kühnsten worst case-Szenarien.
Von "über Nacht" kann ja hier nicht ansatzweise die Rede sein, denn BA und Jobcenter haben da locker mal über 10 Jahre zu gebraucht, um das jetzt so hinzubekommen, dass da nichts mehr geht.
Das kann jeder Förderschüler schneller als die.
 

bla47

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.667
Bewertungen
321
Komme jetzt gar nicht in die Jobbörse der BA rein. Dank an die baföggeschwängerten Ex-Studenten der heutigen IT-Branche.
 

Claudia72

Neu hier...
Mitglied seit
13 Nov 2014
Beiträge
40
Bewertungen
36
Also ich finde die ganze Sache NICHT so lustig. Bin als Leihotto natürlich arbeitssuchend gemeldet, in der Hoffnung, eine normal bezahlte Stelle zu finden. So wie das aussieht, können die mir jetzt gar nicht helfen mit dem kaputten Computer.
Die werden Dir aber keine Stelle finden. Da kannst Du lang drauf warten. Musst schon selber suchen.

Die Tatsache das sowohl die Website als auch gleichzeitig das interne System ausfällt lässt aber böses über die Fähigkeiten der BA IT erahnen. Also geht mit der Weitergabe Eurer Daten sparsam um.
 

bla47

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.667
Bewertungen
321
Die werden Dir aber keine Stelle finden. Da kannst Du lang drauf warten. Musst schon selber suchen.

Die Tatsache das sowohl die Website als auch gleichzeitig das interne System ausfällt lässt aber böses über die Fähigkeiten der BA IT erahnen. Also geht mit der Weitergabe Eurer Daten sparsam um.
Doch, manchmal kommt was. Leider dünn gesät und mit viel Konkurrenz, alle hätten lieber normal bezahlt. Händeringend gesucht werden nur Billig-Ottos.
Im Übrigen habe ich alle meine Daten geliefert. Es gibt Datenschutz und es ist nicht mein Problem/Schuld, wenn der Computer streikt.
 

Ah4entheater

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Dez 2013
Beiträge
1.118
Bewertungen
1.034
Von "über Nacht" kann ja hier nicht ansatzweise die Rede sein, ...
"Über Nacht" war bezogen auf deren Software-Update vom letzten Sonntag. Das scheint ja der Auslöser, wenn auch nicht unbedingt die Ursache zu sein.

... denn BA und Jobcenter haben da locker mal über 10 Jahre zu gebraucht, um das jetzt so hinzubekommen, dass da nichts mehr geht.
Das kommt natürlich noch dazu. Es laufen da ja sicher XY IT-Baustellen gleichzeitig (und die Umstellung auf Allegro haben die wohl planerisch völlig verpeilt bzw. unterschätzt). Dass das auch mal zu "Komplikationen" führt, war abzusehen. Aber gleich dermaßen, dass da jetzt erstmal in ganz D überhaupt nix mehr geht, dass finde ich schon ziemlich deftig. Das hab ich bisher noch nirgendwo gesehen. Aber bekanntlich gibt's im Leben ja zu allem noch eine Steigerung :icon_hihi:

So betrachtet bin auch ich gespannt, was am 30igsten sein wird. Wer seinen Bescheid schon hat, könnte gut gehen. Wer noch nicht ...
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Bewertungen
7.417
Ich glaub, ich hab schuld...ich hatte am Freitag die Bewilligung über einen größeren Einmalbetrag im Briefkasten....und den können die wohl nicht zahlen und desterwegen haben die sich jetzt die Panne einfallen lassen....also..tut mir leid und so....:icon_frown:
 

blinky

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Jun 2007
Beiträge
7.033
Bewertungen
1.910
Die Frage währe jetzt ob die Auszahlung der Leistung von Der Datenpanne betroffen sein wird. Den die Überweisungen müssen ja über das Computersystem ja auch angestoßen werden.
 

Claus.

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Nov 2010
Beiträge
2.136
Bewertungen
1.044
AW: Arbeitsagentur: Computerpanne legt Jobcenter in ganz Deutschland lahm

Wo wär das Problem gewesen die Bundeaagentur hätte für heute eine Allgemeinverfügung als Verwaltungsakt erlassen können das alle die heute ein Mledetermin haben, dieser aufgehoben sei.
Damit hätten die doch zugegeben daß es etwas länger dauern könnte ... so können se alle paar Minuten wieder behaupten "Ham´s gleich ... in 5 Minuten läufts wieder". :biggrin:

Mich freut die Feigheit; umso mehr die heute "gearbeitet" haben, umso mehr Müll haben se produziert wo in den nächsten Tagen unangenehm zu merken sein dürfte.
Dazu frage ich mich, ob dadurch nicht sämtliche Meldetermine rechtswidrig geworden sein könnten? Fahrtkosten für die einen, keine Sanktion für die anderen :icon_mrgreen: und die schaffen bestimmt auch 1-2-3 Klagen, in denen es darum gehen könnte wann bzw. wie ein Termin seine Zweckmäßigkeit erfüllt.

Läuft im Moment überhaupt denen ihre VoIP-Telefonvermittlung? Oder hängt die genauso? Und was ist mit deren (VoIP-) Faxempfang? Es dürfte auch ein paar Leute geben, die kurz vor einem Fristablauf stehen ...
 

Ramsesrock

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Mai 2014
Beiträge
217
Bewertungen
83
Ja toll...ich warte auf meinen Weiterbewilligungsbescheid. Am 30. ist Schicht im Schacht.
 

Gommer

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Feb 2010
Beiträge
180
Bewertungen
52
Habe ich bemerkt. Mein neuer WBA ist gültig von 1,05.2015 bis 30,04,2015.........:icon_neutral:
 

Texter50

Teammitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Bewertungen
7.560
Wenn ich den Beitrach so lese, fallen mir spontan ein paar Dinge ein :biggrin: :
- Wieso können die in solche Fällen nur halbwegs arbeiten? Arbeiten die sonst anders?
- Stellen haben se sonst auch nicht, dafür konnten ein paar Stunden lang keine Lockvogelangebote eingefügt und verschickt werden. Dem System sei Dank... :icon_lol:
- Da geht fast nix mehr? Ich würd mal sagen, da geht schon lange nix mehr.

Da spürt man dann den Fachkräftemangel bei der BA. Sollen se doch welche einstellen, oder is das ander gemeint? :icon_daumen:

Wenn ich sehe, wie der Empfangsdrache bei uns nach jeder Taste suchend auffer Tastatur rumkloppt, dann bin ich überzeugt, die brauchen keinen Hackerangriff, die Mitarbeiter schaffen das ganz von alleine... :icon_lol:

Aber meine Einladung, die haben se noch fix vorher rausgehauen... :icon_motz:
Schau an, das ist denen dann wenigstens im Hals (System) stecken geblieben...
 

Texter50

Teammitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Bewertungen
7.560
AW: Arbeitsagentur: Computerpanne legt Jobcenter in ganz Deutschland lahm

Danke fürs Verbinden an die Redaktion!
Das System hier funktioniert!
 

KellyBundy

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Mrz 2015
Beiträge
10
Bewertungen
2
Ich hatte heute auch Termin über meine Bewerbungsbemühungen und mußte echt grinsen. Naja, Hauptsache, ich war da. :biggrin:
 

Ah4entheater

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Dez 2013
Beiträge
1.118
Bewertungen
1.034
Tara!! Schau an, die Website geht wieder ... sind wohl technisch zum alten Stand zurückgerudert.

Uns was knallt mir direkt in die Augen:

Die Zukunft anpacken: DAS bringt mich weiter!

Ich leg mich weg :icon_lol:
 

Ah4entheater

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Dez 2013
Beiträge
1.118
Bewertungen
1.034
nicht alles, die Jobbörse noch nicht
Aha, die übliche oberflächliche Schnell-Lösungs-Kosmetik, damit nach außen JAAAAA nicht auffällt, was im Hintergrund eigentlich nach wie vor voll daneben geht :biggrin:

Wegen technischer Störungen steht Ihnen die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit derzeit nicht zur Verfügung. Unser Wartungsteam arbeitet daran, Ihnen den gewohnten Service schnellstmöglich wieder zur Verfügung zu stellen.
"Störungen", dass ich nicht lache :icon_hihi:
 

jockel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
6.044
Bewertungen
1.347
AW: Jobbörse - Neue Nutzungsbedingungen

Ja, seitdem ich heute Morgen ja kurz drauf war, kam ich auch nicht wieder auf die Seite und dachte nur, dass es vielleicht an meinem Rechner liegt, da auch keine Info (Wartungsarbeiten oder so) kam.
Dann scheint es wohl ein generelles Problem zu sein zurzeit... Jaja, wer weiß, was da los ist :biggrin:
Auf Google News und da speziell in der Süddeutschen Zeitung läßt man die Gerüchteküche brodeln.

Angeblich wäre das Datennetz der Bundesagentur für Arbeit zentral von den Nürnberger IT-Leuten eingerichtet für alle bundesdeutschen Arbeitsagenturen und Jobcenter. Man hätte am Wochenende eine Softwareaktualisierung aufgespielt und dieses Update legt alles lahm.

Hoffentlich hat man vorher an ein Backup gedacht.

Nun läuft in allen Ämtern es wie in der Steinzeit auf Papierbasis mit Spickzetteln und Schreibblocks. Die kommen an gar nichts mehr ran

  • keine Jobbörse
  • keine elektronische Akte der arbeitslosen "Kunden"
  • kein E-Mailverkehr
Wer einen Amtstermin hat, soll trotzdem bei seinem Sachbearbeiter und Fallmanager erscheinen, um der Sanktion vorzubeugen.


Was wäre wenn in Wahrheit endlich mal die Sachbearbeiter und Fallmanager wegen unhaltbarer Arbeitsbedingungen und Hungerlöhne streiken?


Das könnte man für ein Zeichen und Wunder halten und Weise und Alt müßten endlich mal aufwachen, statt vor der Politik und Privatwirtschaft zu buckeln.

Gepriesen sei der Herr. Paar Vaterunser und Ave-Maria drauf!
 

swavolt

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
9.624
Bewertungen
8.742
Ups, hat da wer alle Daten geklaut(gehackt)?
 

jockel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
6.044
Bewertungen
1.347
:icon_eek:

das können die???? :icon_eek:
Sind inklusive ihrer befristeten 1-Euro- und Minijob-angestellten Aushilfskräfte noch nicht bildungsfern. Beherrschen die deutsche Sprache, das Alphabet und die 4 Grundrechenarten. Da gehts besser zu als bei der Polizei und der Bundeswehr.

Letztere haben Probleme mit ihrem Gewehr G 36, das als Gesamtsystem von Heckler und Koch eine Fehlkonstruktion darstellt. 7% Trefferquote! Funktioniert nicht bei Hitze und nicht bei Feuchtigkeit (also nicht bei Nebel und nicht in einer Waschküche), geschweige denn bei Frost.

Nix da mit deutscher Wertarbeit made in WestGermany.

Da sollte man die Kalaschnikow loben und damit die Bundeswehr ausrüsten. Die verlieren im Ernstfall jeden Krieg.

Die Bundesagentur für Arbeit soll sich den Robotron 300 aus dem Heinz-Nixdorf-Forum Paderborn holen und reaktivieren.
 

bla47

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.667
Bewertungen
321
Leute, es geht wieder aufwärts.
Wer auf die Jobbörse geht, bekommt schon den Hinweis auf eine Technische Störung von der BA.
Ich glaube, die sind auf einen guten Weg, das Problem endgültig in den Griff zu bekommen.
Respekt !
 

jockel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
6.044
Bewertungen
1.347
Quelle: Bundesweiter IT-Ausfall bei der Agentur für Arbeit | heise online
.

Siehe auch ähnliches Thema wegen Softwareumstellung Allegro:
"Knapp drei Monate bleiben noch. Dann muss das Jobcenter die Umstellung auf die neue Auszahlungssoftware abgeschlossen haben." (09.04.2015) https://www.derwesten.de/staedte/bochum/jobcenter-wir-ueberweisen-puenktlich-id10541131.html

"Überlastete Jobcenter - Neuer Arbeitsablauf führt zu Frust und Wartezeiten " (07.04.2015)
Angestellte*klagen - Überlastete Jobcenter - München - Süddeutsche.de

"Zahlungspannen wegen Umstellung auf Leistungssoftware ALLEGRO" (10.12.2014)
Hartz IV: Zahlungspanne droht im Januar 2015
Vielleicht arbeitet die Bundesagentur für Arbeit noch mit WindowsXP-Rechnern und Microsoft hat die Sonderbetreuung für eine nichtgezahlte Sondergage von 300.000 Euro verweigert.-

Vor diesem Dilemma steht die Berliner Bürokratie. Die arbeiten in verschiedenen Behörden (Finanzamt, Justiz) noch mit ca. 700 WindowsXP-Rechnern statt auf Windows 7 oder Linux umzustellen.

Wegen Windows XP: Berlin soll 10.000 PCs abschalten - Notfallplan läuft aus - Software - PC-WELT
 
E

ExitUser

Gast
Und hier rührt sich auch nix, wenn ich "Nützliche Links" anklicke! :icon_motz:
 
E

ExitUser

Gast
In paar Tagen wird ja die Kohle angewiesen. Oder sagen wir mal: Sollte angewiesen werden...!

:biggrin: :biggrin:
 

jockel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
6.044
Bewertungen
1.347
Ich glaub, ich hab schuld...ich hatte am Freitag die Bewilligung über einen größeren Einmalbetrag im Briefkasten....und den können die wohl nicht zahlen und desterwegen haben die sich jetzt die Panne einfallen lassen....also..tut mir leid und so....:icon_frown:
Hast ein Rubbellos vom Weise und Alt erhalten und Dich wie ein Schneekönig gefreut. Es sei Dir gegönnt. Wenigstens einer, der Glück hat von Millionrn, die in die Röhre gucken müssen.

Das dicke Ende kommt ja noch für noch mehr Millionen Untertanen, die weniger als 2.500 Euro brutto im Monat verdienen. Nur so etwas drüber kann man lt. dem Arbeitsmarktexperten Prof. Sell halbwegs überleben. Alle anderen wandern geschlossen durch den sozialen Rost in die Altersarmut dank der Groko und der Privatwirtschaft.

Jetzt mach mal Deine Herrenbudicke in Wuppertal auf und habe eine Pabstaudienz.

Loriot läßt grüßen. Lottogewinner Erwin Lottermann
 

edelweiß

Elo-User*in
Mitglied seit
21 Jul 2013
Beiträge
491
Bewertungen
417
In paar Tagen wird ja die Kohle angewiesen. Oder sagen wir mal: Sollte angewiesen werden...!

:biggrin: :biggrin:
es besteht Hoffnung ! keine Kohle für 8 Millionen Menschen bedeutet Revolution !!
das System killt sich selbst...ach,wer hätte das gedacht.
bitte,bitte...lasst euch Zeit !!:icon_hihi:
 

blinky

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Jun 2007
Beiträge
7.033
Bewertungen
1.910
Die mussten erst nach dem toten lokalen Server suchen

Zitat: for i in {0..255} ; do
ping -c 1 127.0.0.${i}

if [ "$?" == "2" ] ; then
echo "dead server: 127.0.0.${i}"
break
fi
done


:icon_mrgreen:
Du bist gemein. :biggrin:

Dein Script würde ja dann nur bei der IP-Adresse 127.0.0.2 die Ausführung abbrechen. Das könnte man sicherlich einfacher lösen lol. Warum dann den kompletten IP-Adressbereich von 127.0.0.0 bis 127.0.0.255 abfragen, wenn er schon bei
127.0.0.2 das Skript beendet.
 

HartzVerdient

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 Aug 2012
Beiträge
4.331
Bewertungen
3.993
Dein Script würde ja dann nur bei der IP-Adresse 127.0.0.2 die Ausführung abbrechen.
Eigentlich nicht. mit $? fragt man den Rückgabewert der vorangegangenen Ausführung (in dem Fall ping) ab. Es wird lediglich 1 Ping an 1 Adresse geschickt. Kommt das Echo des Pings, so ist der Rückgabewert = 0. Kommt kein Echo, so ist der Rückgabewert = 2 und das führt zum Abbruch der Schleife. Nun kann man das Problem des Servers beheben und dieses Skript erneut ausführen. Allerdings gibt es noch den Rückgabewert = 1, wenn die Adresse garnicht ansprechbar ist. Daher könnte man das Skript wie folgt erweitern, um ping Aufhänger zu unterbinden.

ping -c 1 -W 2 127.0.0.${i}
 

blinky

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Jun 2007
Beiträge
7.033
Bewertungen
1.910
Dann hatte ich Gedankenfehler bei der Variabel.
 
E

ExitUser

Gast
Ich kann es mir nicht verkneifen, mit Bezug auf die BA-IT einfach mal aus dem BA Geschäftsbericht 2014 zu zitieren. Auf Seite 59-60 heißt es darin:

"Ohne stabil funktionierende IT ist die Arbeit der BA in Zukunft mehr denn je undenkbar. Die BA hat ihre interne IT mit Nachdruck gemäß der IT-Strategie 2015 frühzeitig modernisiert und weiterentwickelt. Dadurch stehen heute leistungsfähige und moderne IT-Verfahren und -Plattformen zur Verfügung, mit denen auch die Aufgaben von morgen erfüllt werden können. Die Potenziale, die bereits heute in der IT vorhanden sind, werden noch nicht voll ausgeschöpft. Die innovativen Dienstleistungen sollen optimal digital unterstützt werden. Dazu werden vorhandene IT-Lösungen weiterentwickelt und verbessert. [...] Als einer der größten Anbieter von IT-Dienstleistungen in Deutschland muss die BA die Standardisierung konsequent vorantreiben, um Effizienz zu gewährleisten."

Schon erstaunlich. Da ist man so effizient, dass man nicht mal eine Redundanz ins System einbaut, um solche Pannen, die ja öfter mal vorkommen, zu verhindern...
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Bewertungen
7.417


Schon erstaunlich. Da ist man so effizient, dass man nicht mal eine Redundanz ins System einbaut, um solche Pannen, die ja öfter mal vorkommen, zu verhindern...
Wieso, die Website geht doch schon wieder...die haben ein Backup zurückgespielt.

Die Redundanz ist doch, das es ausgerechnet bei dem IT Unternehmen zu solchen Fehlern kommt...ist ja nicht wirklich etwas neues bei IT Systems....:icon_hihi:
 

Couchhartzer

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Aug 2007
Beiträge
5.604
Bewertungen
8.778
Schon erstaunlich. Da ist man so effizient, dass man nicht mal eine Redundanz ins System einbaut, um solche Pannen, die ja öfter mal vorkommen, zu verhindern...
Ich finde es eigentlich wesentlich erstaunlicher, dass die meisten dort bei BA & Co. überhaupt noch ohne eine ausgedruckte von oben veranlasste dienstliche Atmungshandlungsanweisung überleben können. :wink:
 

Jiyan

Elo-User*in
Mitglied seit
30 Okt 2014
Beiträge
451
Bewertungen
162
AW: Jobbörse - Neue Nutzungsbedingungen

Ah was das ist die neue Software. So kann man seine Unfähigkeit nun besser eklären, es liegt an der Technik das nichts geht nicht am Personal. Da hat die Frau Nahles einfach gut bei Frau Merkel gelernt.
 

walze

Neu hier...
Mitglied seit
19 Aug 2008
Beiträge
108
Bewertungen
4

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Bewertungen
7.417
AW: Totalausfall beim Arbeitsamt: Netz der Arbeitsagentur lahmgelegt

Wann ? Heute? Ganz Deutschland?
 

walze

Neu hier...
Mitglied seit
19 Aug 2008
Beiträge
108
Bewertungen
4
AW: Totalausfall beim Arbeitsamt: Netz der Arbeitsagentur lahmgelegt

Ja wohl heute und ganz Deutschland.
Ursache des Ausfalls könnte unter anderem eine Aktualisierung der Software der Ämter am gestrigen Sonntag sein.
 

jockel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
6.044
Bewertungen
1.347
es besteht Hoffnung ! keine Kohle für 8 Millionen Menschen bedeutet Revolution !!
das System killt sich selbst...ach,wer hätte das gedacht.
bitte,bitte...lasst euch Zeit !!:icon_hihi:
Du meinst die Bundesagentur für Arbeit macht mit dem amtlichen Computergau eine friedliche Revolution von oben und schafft GroKo, Privatwirtschaft und Kapitalismus ab?

Wunschdenken!!!!

Revolution von oben wollte auch schon einer mal machen - Bismarck mit den Sozialversicherungssystem. Er wollte wiedergutmachen, was er mit dem Sozialistengesetz versaubeutelt hatte. Ist gründlich als Monarchist auf sene große Adelsgusche geflogen.

Eins stimmt - Der Fisch fängt vom Kopf her an zu stinken!!!!

The Beatles - Revolution

|The Rolling Stones - Satisfaction

Pink Floyd - Another Brick in the Wall

Michael Jackson - They Don't Care About Us
 
E

ExitUser

Gast
Habe heute meine EKS + Belege abgegeben.

Am Empfang kein Leistungsempfänger, dafür gleich drei sich langweilende Menschen hinterm Tresen.


Abgabe, Stempel auf Beleg, nach 20 Sekunden war ich wieder draußen.

Computer Crash? Find ich gut!
 

jockel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
6.044
Bewertungen
1.347
Ich kann es mir nicht verkneifen, mit Bezug auf die BA-IT einfach mal aus dem BA Geschäftsbericht 2014 zu zitieren. Auf Seite 59-60 heißt es darin:

"Ohne stabil funktionierende IT ist die Arbeit der BA in Zukunft mehr denn je undenkbar. Die BA hat ihre interne IT mit Nachdruck gemäß der IT-Strategie 2015 frühzeitig modernisiert und weiterentwickelt. Dadurch stehen heute leistungsfähige und moderne IT-Verfahren und -Plattformen zur Verfügung, mit denen auch die Aufgaben von morgen erfüllt werden können. Die Potenziale, die bereits heute in der IT vorhanden sind, werden noch nicht voll ausgeschöpft. Die innovativen Dienstleistungen sollen optimal digital unterstützt werden. Dazu werden vorhandene IT-Lösungen weiterentwickelt und verbessert. [...] Als einer der größten Anbieter von IT-Dienstleistungen in Deutschland muss die BA die Standardisierung konsequent vorantreiben, um Effizienz zu gewährleisten."

Schon erstaunlich. Da ist man so effizient, dass man nicht mal eine Redundanz ins System einbaut, um solche Pannen, die ja öfter mal vorkommen, zu verhindern...
Die Nürnberger BA arbeitet eben mit Programmen und Technik wie die NASA, bevor die überhaupt den Mond erreichten.

Wieviel Fehlstarts und Meßfehler hatte die NASA?

Nürnberg, wir haben ein Problem - nicht nur ein technisches, sondern noch mehr ein gesellschaftspolitisch-soziales. Ein schlechtes Menschenbild über anvertraut, vorsätzlich von der Privatwirtschaft und Ämtern arbeitslos und arm gemachte Untertanen und über den Wert menschlicher Arbeit. Diese Menschen kontrolliert man regelmäßig arm zu bleiben, um sie besser demoralisieren und ausbeuten zu können.

Die Politik, Bürokratie und Privatwirtschaft ist profit- und machtgeil, selbstherrlich absolutistisch herrschend und fern von Basisdemokratie.

Ein Beispiel ist die Selbstbedienungsmentalität des sächsischen Landtags

  • Diäten rauf
  • Aufwandsentschädigungen rauf
  • Altersruhestandsgelder und Pensionen rauf
  • Renteneintrittsalter auf 60 runter
  • wie es dem Volk geht - s c h e i ß egal - ganz im Stil wie Marie-Antoinette
Sächsische Abgeordnete: Mehr Geld und früher in Rente | MDR.DE

Kritik an geplanter Erhöhung der Abgeordnetenbezüge in Sachsen | MDR.DE

Grüßaugust Gauck stimmt dem Treiben zu.

Gauck stimmt Diäten-Erhöhung zu | MDR.DE

Den Seinen Besserbetuchten gibt's der Herr im Schlaf.

Fakt ist...! aus Dresden: Rente mit 60 und mehr Geld: Sind uns das die Politiker wert? | MDR.DE
 

Claus.

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Nov 2010
Beiträge
2.136
Bewertungen
1.044
Wieso, die Website geht doch schon wieder...die haben ein Backup zurückgespielt.
Das wäre traurig :icon_hihi:

Ein vernünftiges System ist es erst wenn eine Verfügbarkeit von über 99,8% gegeben ist; das entspricht einer maximalen Ausfallzeit von insgesamt 17,5h pro Jahr, für geplante und ungeplante Stillstände.
Und die rühmen sich sogar mit hochverfügbaren Rechenzentren. Hoch verfügbar heißt 99,99%, oder umgerechnet knapp 50min maximale Ausfallzeit, insgesamt pro Jahr.
Da sollte dann das einspielen eines Backups keine 20h dauern :biggrin:

Hätten die nur 1 Rechenzentrum, dann würde mein Dank jetzt einem unbekannten fleißigen Baggerfahrer gelten ... aber die haben 3 RZ´s. Alle drei gleichzeitig ausknipsen, und dafür sorgen daß die fast einen ganzen Tag lang ausgeknipst bleiben - dafür braucht es schon richtige Spezialisten (wobei ich die wohl eher in der Abteilung ´Personalkosten-Geiz-ist-geil´ suchen würde).
 

ThisIsTheEnd

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Mai 2008
Beiträge
6.027
Bewertungen
514

Texter50

Teammitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Bewertungen
7.560
Selbst die Jobbörse lief gestern in den Abendstunden...

Die sind sogar zu dösich, den Rechnerausfall passend zu terminieren.
Das wär doch sooon schöner Grund gewesen, warum die Zahlungen mal wieder nicht wirklich pünktlich erfolgen können.

Fachkräftemangel,sach ich da nur... :biggrin:
wie war das noch mit dem Fisch und dem Geruch und dessen Entstehung?
 

Albertt

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Sep 2013
Beiträge
1.940
Bewertungen
349
Betrifft das auch die Zahlungsanweisungen?
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Bewertungen
17.047
Die redundant ausgelegten Hauptswitche hingen an der gleichen Dreichfachsteckdose...
Derzeit prüft man Schadenersatzanspüche gegen den Lieferanten der Steckdose, der inzwischen insolventen Praktiker-Gruppe.
Wie blöd kann man denn sein? Eine Steckdose kann schon mal kaputt gehen, wenn ich aber redundante Sachen an die gleiche Dose hänge, dann hat ja wohl nicht Praktiker Schuld.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Bewertungen
7.417
pst, geli...das war satire.....:wink:
 

Claus.

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Nov 2010
Beiträge
2.136
Bewertungen
1.044
Was sind da eigentlich angeblich noch am Montag-Abend für Zahlungen angewiesen worden?

AlgI kommt doch auch am Monatsanfang, wenn auch rückwirkend für den vorangegangenen Monat, oder?
Kindergeld?
 
E

ExitUser

Gast
Also ich finde die ganze Sache NICHT so lustig. Bin als Leihotto natürlich arbeitssuchend gemeldet, in der Hoffnung, eine normal bezahlte Stelle zu finden. So wie das aussieht, können die mir jetzt gar nicht helfen mit dem kaputten Computer.
Das könnten die auch sonst nicht, selbst wenn sie denn wollten.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Bewertungen
7.417
Ich hab heut wieder nen Beistandstermin. Verweigern die JC heute wieder die Arbeit?
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Bewertungen
7.417
Das sollte ich mitnehmen und dort aufhängen.....:icon_mrgreen:
 

nightangel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Jul 2005
Beiträge
1.735
Bewertungen
603
Oder du nimmst ein eigenes Plakat mit, wenn das im Link nicht funktioniert.

"Unsere Arbeit ist so Geheim,
wir wissen selber nicht was wir tun!"


:icon_mrgreen:
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Bewertungen
7.417
Hab das aus dem link in A4 dort auf den tischen verteilt.:icon_hihi:
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
13.763
Bewertungen
7.417
Einige der Kunden grinsten als ich die Zettel auf den Tischen verteilte....
 

KarlApitalismus

Elo-User*in
Mitglied seit
4 Jan 2013
Beiträge
404
Bewertungen
152
IT-Ausfall im Jobcenter: Auch die Software war schuld

Neues dazu vom 27.04.2015, 14:59 Uhr

IT-Ausfall im Jobcenter: Auch die Software war schuld
Die defekte Netzwerkkomponente war offenbar nicht alleine für die IT-Probleme bei der Bundesagentur für Arbeit vor einer Woche verantwortlich. Am Dienstag führte ein fehlgeschlagenes Software-Update zu Ausfällen.

Die massiven IT-Probleme bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) in der vergangenen Woche waren nicht nur auf eine defekte Netzwerkkomponente zurückzuführen. Die BA hatte den bundesweiten Ausfall der Systeme damit erklärt und einen Zusammenhang mit einem größeren Software-Update am Wochenende davor ausgeschlossen. Doch [...]
Quelle: IT-Ausfall im Jobcenter: Auch die Software war schuld | heise online
Darin auch weiterführende Links.
 
Oben Unten