• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Sofortangebot ?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

edwis

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
5 Mai 2006
Beiträge
2
Gefällt mir
0
#1
Ich war heute bei der ARGE und hab meinen SB um das propagierte Sofortangebot gebeten. Nun, ich muß dazu sagen, dass mein SB sehr nett und umgänglich ebenso wie kompetent ist.
Er findet das Thema au´ch interessant, da er leider weder 1 € Jobs noch Minijobs zu vergeben hat. Von Vollzeitstellen ganz zu schweigen. Er hat nur den Kopf geschüttelt über die Dummheit unserer Volksvertreter. Was er nicht hat, kann er auch nicht vergeben.
Seiner Meinung nach soll da wirklich in der Bevölkerung Stimmung gemacht werden gegen alle Arbeitslosen von wegen die sind doch eh nur zu faul zum Schaffen.
Wie stellt sich also Münte und Co. das Ganze vor?
Das ist doch lediglich eine schlecht gemachte Politshow um von anderen Problemen abzulenken.
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#2
Ist das etwas Neues für uns? Natürlich soll Stimmung gemacht werden
 

wusel

Elo-User/in

Mitglied seit
14 Mrz 2006
Beiträge
286
Gefällt mir
1
#3
und sowas nennt man volkverhetzung gegen eine bestimmte persohnen gruppe
ich frage mich nun wo bleiben die die immer so guten gewerkschafter wohlfahrts verbände und bürger rechtler mit eine klage bei gericht ?

ich sag ja das wird bald ordentlich knallen wenn das neue gesetzt verabschiedet worden ist
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#4
Von wem aus soll es denn knallen? Du hast doch selber geschrieben das keiner etwas tut, die werden auch dann nichts tun, warum sollten sie? Die meisten profitieren doch selber von den Gesetzen
 

mercator

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
29 Mrz 2006
Beiträge
1.231
Gefällt mir
56
#5
Diese Neoliberale Politik, die gegen alles u. jeden Gesetze verabschiedet, was nicht in das Weltbild dieser Feudalherren passt, wird untergehen. Das ist ein NATURGESETZ. Die Geschichte hat es ZUM GLÜCK immer wieder bewießen.
Ich vermute das auch, nur leider wird sich diese Form des Kapitalismus noch eine Weile halten, einfach weil viele auch davon profitieren. In einer "sozialen Marktwirtschaft", wie sie früher praktiziert wurde, hatte der Staat noch Lenkungsfunktionen und konnte dort, wo die Wirtschaft es allzu wild getrieben hat, steuernd eingreifen. Bedingt durch die sehr neoliberale Politik wird dem Staat diese Steuerungsfunktion mehr und mehr entzogen (das ist ja eines der dedizierten Ziele all dieser Scharfmacher, Meinungsverdreher und Gehirnwäscher, sprich: der Lobbyverbände). Als Folge davon profitieren immer weniger davon, diese wenigen dafür in immer größerem Umfang. Naja, das ist ja nun wirklich nichts neues. Irgendwann wehrt sich das Volk, entweder demokratisch oder anders.
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#6
Samoth sagte :
Ich denke dieser Hxxxxxxxx gegen Arbeitslose.....(ja ich stehe dazu es so zu nennen)....denn es ist ein Hxxxxxxxx, es fehlt nur noch das große A am Rever.

Langsam wachen einige Sachbearbeiter auf. Ganz klarer Fall, die stehen ja auch unter Druck. Und diesen Druck können die auch nicht ewig Stand halten

Diese Neoliberale Politik, die gegen alles u. jeden Gesetze verabschiedet, was nicht in das Weltbild dieser Feudalherren passt, wird untergehen. Das ist ein NATURGESETZ. Die Geschichte hat es ZUM GLÜCK immer wieder bewießen.

Die meißten von uns werden es auch noch erleben.

So viel dazu, vom realistischen Optimisten.
@ samoth " du alter Norweger"

ich weiß ja wie du immer schreibst und was du für einen Stil hast, aber mir reichen die Vergleiche die du immer benutzt :dampf: :dampf:
.... ich vermute du weißt warscheinlich nicht was das war :!:

Gut, ich brauch sie ja nicht zu lesen - aber davon werden die auch nicht besser :hmm: :hmm:

Ich weiß das die Bitte in den Wind gesprochen ist, aber lasse es doch bitte :!: :!:
 
E

ExitUser

Gast
#8
Ihr zwei wieder....

Es ist doch seltsam das Ihr immer dann den Mund am weitesten aufmacht wenn es darum geht andere Menschen zu maßregeln.

Das steht Euch einfach nicht zu.

Und wenn Ihr Euch mal die mühe machen würdet in diverser Lexica nachzuschlagen, würdet Ihr feststellen das Holocaust nicht Judenvernichtung heist. Wenn man es im Deutschen Sprachgebrauch so asoziert ist es nicht mein Problem.

Macht es einfach wie ich, und haltet den Mund wenn es um Dinge geht die Ihr nicht versteht. Ich gebe doch auch nicht überall meinen Senf dazu.
 
E

ExitUser

Gast
#9
Nach dieser erneuten Löschung meines Beitrages ist mir Gewiss das Polizeistaatmethoten auch in diesem Forum Einzug gehalten haben.

Und ihr wollt dieses Land verändern. Na dann gute Nacht.
 
E

ExitUser

Gast
#10
:dampf: @samoth
dann schreib es gefälligst begründet und bewiesen dazu, dass du es hochsprachwissenschaftlich vom ursprung des wortes her meinst

denn alles andere ist nur unerträglich verboten

:dampf: :dampf: :dampf:
 
E

ExitUser

Gast
#12
Zementwurst hör mal...

Du kannst mir nicht den Schwarzen Peter zu schieben, nur weil Du eine Bildungslücke hast. Was machst Du denn den ganzen Tag. Dich hört man am lautesten wenn es darum geht andere User zu maßregeln. Woher nimmst Du Dir dieses Recht. Wenn Du meine Ausführungen unerträglich findest, dann Ignoriere sie, oder such Dir ein Hobby welches Dich ausfüllt.

Du mußt mich nicht mögen, aber Du kannst auch mal Deine Klappe halten.
 
E

ExitUser

Gast
#13
Meinetwegen Kotze so viel wie der Tag lang ist Zementwurst.
Wenn Du mit der Meinung anderer User nicht klar kommst, ist das wohl die beste Lösung für Dich.
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#14
cementwut sagte :
@samoth
dein beitrag ist unerträglich :dampf:
@ cementwut :daumen:

mir ist ja so komisch :pfeiff: :pfeiff:

..... wir sind ja mal (wieder) einer Meinung :hmm: :hmm:

na ja, aber bestimmt nicht lange ;) ;)
 
E

ExitUser

Gast
#15
Arco sagte :
cementwut sagte :
@samoth
dein beitrag ist unerträglich :dampf:
@ cementwut :daumen:

mir ist ja so komisch :pfeiff: :pfeiff:

..... wir sind ja mal (wieder) einer Meinung :hmm: :hmm:

na ja, aber bestimmt nicht lange ;) ;)
:lol: ja stimmt und mir wird auch schon ganz schwindelig vor verwunderung

:hug:
 
E

ExitUser

Gast
#16
warum gründet ihr zwei eigentlich kein eigenes Arschkriecherforum.
Sorry, aber dafür gibts kein anderes Wort.
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#17
Samoth sagte :
warum gründet ihr zwei eigentlich kein eigenes Arschkriecherforum.
Sorry, aber dafür gibts kein anderes Wort.
:daumen: :daumen: >für mich ende und aus<
 
E

ExitUser

Gast
#18
Das hast Du mir schon so oft versprochen Arco !!!

Dann halte doch auch einmal Dein Versprechen. Ich menge mich doch auch nicht Sinnlos in Deine Beiträge mit rein, wenn ich nichts Konstruktives einzubringen habe.

Was ich nicht verstehe ist, wie man alles so Persönlich nehmen kann.
 
E

ExitUser

Gast
#19
Na, schauen wir doch mal in die Wikipedia:

Sowohl Überlebende der Shoah, als auch die Protagonisten zahlreicher Versuche, den Holocaust zu leugnen oder die Geschichte zu beschweigen, zu verdrängen oder umzubiegen (Revisionismus), verbinden mit dem Holocaust vor allem die Verbrechen, die mit Auschwitz verbunden werden. Vor diesem Hintergrund ist die Verwendung des Begriffes, die geschichtsbewusst nicht losgelöst von Auschwitz geschehen kann, immer auch ein Affront für die von der Geschichte direkt Betroffenen. Viele Nationalisten, denen dieser Teil der Geschichte für das eigene nationale und antisemitische Selbstbewusstsein ein Dorn im Auge ist, bemühen die Strategie der Relativierung dieser Geschichte dadurch, dass sie möglichst viele andere Ereignisse in der Geschichte mit eben diesem Begriff besetzen.
Wen es noch weiter interessiert:

http://de.wikipedia.org/wiki/Holocaust_(Begriff)#Zur_Problematik_der_Verwendung_des_Begriffs

@ Samoth, unter diesem Gesichtspunkt betrachtet, könntes du sicherlich die Geschehnisse, die jetzt in Deutschland ablaufen, mit Hilfe eines anderen Begriffes beschreiben, nicht wahr?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten