So sieht es aus in Deutschland - es wird immer schlimmer (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

ExitUser

Gast
Hier mal ein Hilferuf an mich aus einem kleinen verträumten (Louise von François) Ort in Sachsen-Anhalt:

Lieber Willi,

HILFE, ich schreie nach Hilfe, die H 4 Betroffenen überrennen mich, alles wird schlimmer statt besser, ich weiß nicht mehr wie ich es schaffen soll !!!!!!!! Ich kann immer nur Montags Sprechstunde machen und zur Zeit, wegen der LT-Termine nur 3x im Monat.
War heute im Landtag zum Seniorenforum,

H. war allein im Büro. Sie schrieb folgendes:

"bin jetzt nicht in der Lage ausführlich zu berichten. Heute war hier ständig was los. Habe gerade wieder einen H4-Betroffenen hier gehabt. Da waren heute noch mehr Hilfeschreie. Die Leute trauen sich nicht mehr alleine zur ARGE und bitten um Unterstützung, ob wir nicht jemanden mitschicken können. Sie werden dort beschimpft, nicht menschlich behandelt und sogar des Zimmers verwiesen, wenn sie zu viele Fragen stellen. Die Leute sind völlig fertig. Wo soll das alles noch hinführen, frage ich mich. Und jetzt kommt man auf den Dreh, dass man alle in irgendwelche Maßnahmen bringen will, die sich 100,- € dazuverdienen. Die sollen den Job aufgeben, eine Maßnahme machen, ansonsten wird das Geld gestrichen. Die Leute sind verzweifelt, weil sie auf die 100 € angewiesen sind."

Was kann man da tun, wie können sich die Leute wehren, eine Begleitung als Beistand, dass kriegen wir personell und zeitlich nicht hin!!
 
F

FrankyBoy

Gast
Was du konkret tun kannst, kann ich jetzt leider auch nicht beschreiben aber eine Info habe ich für dich (euch).

Die Agenturen und Argen sind angehalten, so wenig Geld wie möglich auszuzahlen - habe noch Freunde bei der Agentur und die haben es mir am Mittwoch gesteckt - ich denke deshalb geht es bei euch jetzt so ab - meine Infos habe ich aus Gelsenkirchen.

Tja, was bleibt uns nun zu tun übrig? Ich wünschte ich könnte euch besser helfen.
 
E

ExitUser

Gast
Leute, zieht Euch warm an. Das ist erst der Auftakt. Wenn wir es jetzt nicht hinbekommen, solidarisch zu handeln, sind wir am A r s c h.

Jeder für jeden. Alles für alle.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten