So demokratisch ist die Union (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

nowork

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Juli 2014
Beiträge
555
Bewertungen
252
Griechenland-Debatte in der Union: Kauder will Abweichler bestrafen

60 Unionsabgeordnete verweigerten der Kanzlerin bei der Griechenland-Rettung die Gefolgschaft - inakzeptabel für Volker Kauder. Der Fraktionschef will die Neinsager kaltstellen. Die haben für die Drohung kein Verständnis.

Griechenland-Hilfe: Kauder droht Abweichlern in Union - SPIEGEL ONLINE

Nach meinem demokratischen Verständnis sollten Abgeordnete nur ihren Wählern verantwortlich sein! Die Realität zeigt sich deutlich!

Machterhalt!!! Und wer nicht spurt, fliegt raus!
 

nowork

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Juli 2014
Beiträge
555
Bewertungen
252
Jau! Gleichschaltung! Kennt man aus der Geschichte!

:icon_dampf:

Nur wer registriert es? Und wer zieht beim Wahlverhalten die Konsequenzen?

:icon_stop:

Wie kann man dies ändern ist die Frage?

Es gab da heute einen Beitrag, was typisch deutsch ist!

Solange in diesem Lande das St. Florians-Prinzip gilt, bin ich nur geringer Hoffnung!

:icon_stop:
 

#HIV#

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Mai 2014
Beiträge
1.487
Bewertungen
1.327
Einige glauben tatsächlich, wenn Sie alle vier Jahre mal ein Kreuz machen dürfen, wäre das der Nachweis dafür, dass wir in einer Demokratie leben. Hier in Deutschland ist schon lange alles Mehr Schein als Sein.
 

Bananenbieger

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
9 Oktober 2012
Beiträge
2.183
Bewertungen
915
Einige glauben tatsächlich, wenn Sie alle vier Jahre mal ein Kreuz machen dürfen, wäre das der Nachweis dafür, dass wir in einer Demokratie leben. Hier in Deutschland ist schon lange alles Mehr Schein als Sein.
Genau

Wir leben nur in einer Scheindemokratie
 
E

ExitUser

Gast
Nach meinem demokratischen Verständnis sollten Abgeordnete nur ihren Wählern verantwortlich sein! Die Realität zeigt sich deutlich!

Machterhalt!!! Und wer nicht spurt, fliegt raus!
Zu den demokratischen Grundsätzen zählt das "Mehrheitsprinzip"! Dessen bedienen sich alle Gruppen, die best. pol Vorstellungen durchsetzen wollen, völlig legitim.

Demokratie heisst ja nicht, dass der Einzelne mehr Rechte hat, als die Gemeinschaft.

Deshalb sollte man sich ja organisieren - Einzelkämpfertum bewirkt nichts!
 

Nimschö

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 August 2007
Beiträge
2.070
Bewertungen
833
Zu den demokratischen Grundsätzen zählt das "Mehrheitsprinzip"! Dessen bedienen sich alle Gruppen, die best. pol Vorstellungen durchsetzen wollen, völlig legitim.

Demokratie heisst ja nicht, dass der Einzelne mehr Rechte hat, als die Gemeinschaft.

Deshalb sollte man sich ja organisieren - Einzelkämpfertum bewirkt nichts!
Natürlich zählt am Ende das Mehrheitsprinzip. Aber bei der Abstimmung hat gefälligst jeder einzelne verdammte Abgeordnete nur und ausschließlich nach bestem Wissen und Gewissen abzustimmen und nicht danach, was sein fraktionschef gerne hätte. Sonst könnte man sich die ganze große Abstimmung sparen und nur die Fraktionschefs abstimmen lassen und jeder von denen hat soviele Stimmen, wie er Abgeordnete in seiner Fraktion hat.
 
E

ExitUser0090

Gast
Was die Hofberichterstatter des wdr daraus machen, ist schon bemerkenswert. Ach, irgendwie auch wieder nicht.
311 Abgeordnete hat die CDU-CSU-Fraktion, fast die absolute Mehrheit. Bis da eine Abstimmung schiefgeht, muss viel passieren. Schließlich gibt es ja noch die Stimmen der SPD. Und das ist Kauders zweites großes Problem: die Fraktionsdisziplin. Weil es nicht auf jede einzelne Stimme ankommt, meint mancher, sich eine abweichende Meinung leisten zu können. Aber, wie stände Angela Merkel da, wenn ihr hundert oder mehr Leute von der Fahne gingen? Und wie stände Volker Kauder da? Die Fraktion geschlossen auf Kurs zu trimmen, ist schließlich sein Job.
Ton und Stil der Drohung lassen aber nur einen Schluss zu: Volker Kauder ist eine verzweifelte, überforderte Führungskraft, die sich von der Chefin allein gelassen fühlt. Angela Merkel, frisch zurück aus den Ferien, sollte das eine Warnung sein. Sie muss viel Mühe in den nächsten Tagen drauf verwenden, ihre Leute zu überzeugen, einzufangen und mitzunehmen, sonst rettet sie am Ende Griechenland, bringt aber dabei ihre eigene Regierung und sich selbst in Gefahr.
Kommentar - Fraktionsdisziplin - WDR 5
 

nowork

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Juli 2014
Beiträge
555
Bewertungen
252
Das ist die Realität in Schland!

Kennt man aber von "Führungskräften" in der Wirtschaft zur Genüge! Alles zum Wohle und zur Sicherung "meiner" Karriere!

Da sind dann "Bauernopfer" programmiert!

:icon_motz:

Willst Du nicht mein Bruder sein, dann schlag ich Dir den Schädel ein!

(Ist undifferenziert, aber meiner Meinung nach zutreffend! Die persönliche Karriere geht über Alles!).
 
Oben Unten