Skandallöhne mitten in Deutschland und warum Ost-Chefs die größten Lohndrücker seien

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Kaleika

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
4.132
Bewertungen
367

ShowCenterFulda

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Juli 2013
Beiträge
220
Bewertungen
102
AW: Skandallöhne mitten in Deutschland und warum Ost-Chefs die größten Lohndrücker se

Die Regierung jault doch immer, das muss so sein, damit wir international wettbewerbsfähig sind. Wachstum, Wachstum und nochmals Wachstum für unsere Wirtschaft wegen den Arbeitgebern wegen den Arbeitslosenzahlen und vor allem Sparen, Spaaren, Spaaaren... :icon_laber:

Nicht, dass das klagende Jobcenter am Ende noch von der Regierung eine auf den Deckel bekommt, weil es einen Arbeitgeber vergrault hat? Es geht doch schließlich um unsere Aaarbeeeitsplääätze... *Jaulton*aus"
 

jockel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
6.010
Bewertungen
1.358
AW: Skandallöhne mitten in Deutschland und warum Ost-Chefs die größten Lohndrücker se

Die Regierung jault doch immer, das muss so sein, damit wir international wettbewerbsfähig sind. Wachstum, Wachstum und nochmals Wachstum für unsere Wirtschaft wegen den Arbeitgebern wegen den Arbeitslosenzahlen und vor allem Sparen, Spaaren, Spaaaren... :icon_laber:

Nicht, dass das klagende Jobcenter am Ende noch von der Regierung eine auf den Deckel bekommt, weil es einen Arbeitgeber vergrault hat? Es geht doch schließlich um unsere Aaarbeeeitsplääätze... *Jaulton*aus"

Wieso hat man dann Milliarden zum Retten spekulierender Banken und Wirtschaft und die spekulieren trotzdem weiter?

Da hauen die Banken auch nicht ab, sondern bleiben zum Abkassieren der Steuerzahler da.

Dagegen hat das von Familie Quandt geschmierte CDU-Murksel auch nichts einzuwenden.
 

sixthsense

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 August 2011
Beiträge
2.020
Bewertungen
388
AW: Skandallöhne mitten in Deutschland und warum Ost-Chefs die größten Lohndrücker se

In den alten Bundesländern gibt es das natürlich nicht! :icon_kinn:

So etwas gibt und gab es natürlich auch in der alt-BRD. Wer erinnert sich nicht, an diese CGZP-Tarifverträge, die für tarifunfähig erklärt wurden? Da kam es auch nicht selten vor, das man für 5-6 € (brutto) die Stunde buckeln musste...
 
R

Ramblin Man

Gast
AW: Skandallöhne mitten in Deutschland und warum Ost-Chefs die größten Lohndrücker se

Deutschen Arbeitgebern ist alles Üble zuzutrauen.
Deshalb sollten wir auch generell hoffen, dass alle Wirtschaftsaufschwünge blutleer verlaufen, damit die nicht NOCH mehr Oberwasser gewinnen, als die schon haben.
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.685
Bewertungen
8.828
AW: Skandallöhne mitten in Deutschland und warum Ost-Chefs die größten Lohndrücker se

So etwas gibt und gab es natürlich auch in der alt-BRD. Wer erinnert sich nicht, an diese CGZP-Tarifverträge, die für tarifunfähig erklärt wurden? Da kam es auch nicht selten vor, das man für 5-6 € (brutto) die Stunde buckeln musste...
Genau die meinte ich! Sind die jetzt endgültig als sittenwiedrig erklärt? Haben die Leute jetzt ihre Nachzahlungen? Hört man nix mehr von innen Medien. :icon_kinn:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten