Sippenhaft bei 100 % Sanktion? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Taugenix

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Januar 2011
Beiträge
41
Bewertungen
0
Hallo erstmal und einen schönen Tag ins Forum,

ich möchte mal den Gedanken einer 100 % Sanktion durchspielen.

Folgender Sachverhalt : meine Frau und ich leben in einer BG, die Frau hat einen sozialversicherungspflichtigen Job, der allerdings nur € 240.- netto bringt, jeder bezieht € 269.- Hartz IV von der ARGE. Wenn ich nun einer 100 % igen Sanktion unterworfen werde, d.h. auch mein Anteil für Unterkunft und Heizung fallen weg, betrifft das natürlich auch meine Frau, da von Ihrem Anteil für Unterkunft und Heizung die Miete nicht bezahlt werden kann.
Jetzt stellt sich die Frage, ob man mir den Anteil für Unterkunft und Heizung (auch bei einer 100 % Sanktion) überhaupt streichen kann? Das käme einer Sippenhaftung gleich!

Ich freue mich auf Eure Antworten!

Grüße

taugenix
 
E

ExitUser

Gast
Du bist sicherlich über 25.

Bei 100% Sanktion wird nicht gleich die Miete (Grundmiete) einbehalten.
Das geht bei u.25 im Fall wiederholter Sanktionen.

Aber JA! Auch ich habe oft den Begriff Sippenhaft im Kopf.
Ich wüsste keinen Fall, in dem nicht Dritte automatisch mitsanktioniert werden.....

BG = Bedarfsgemeinschaft = Alle ziehen die A*schkarte!
 

Taugenix

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Januar 2011
Beiträge
41
Bewertungen
0
Hallo Stephan42,

danke für die prompte Antwort - ja, wir sind beide über 25 Jahre alt!

Gruß

taugenix
 
E

ExitUser

Gast
Hast Du denn wirklich nur den Gedanken an eine Sanktion gehabt? :icon_kinn:

Oder droht euch eine?
 

Taugenix

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Januar 2011
Beiträge
41
Bewertungen
0
Hallo Stephan42, nein, noch droht keine Sanktion, aber ich wollte mal den worst case durchspielen.

Grüße

taugenix
 

im Grünen

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 Februar 2011
Beiträge
1.044
Bewertungen
188
Hallo Taugenix,

habe dieses Gedankenspiel auch schon durch.

M.E. greift die Sippenhaft schon sobald das JC mehr kürzen will, als der Sanktionierte persönlich für den Lebensunterhalt bekommt.

Ist aber bislang unbestätigt.
 
E

ExitUser

Gast
Wenn und solange nicht endlich geregelt ist, dass ein Sanktionieren bis unterhalb des "Existenzminimum" verboten ist, sehe ich jede Sanktion als Sippenhaft!
 
Oben Unten