sinnlose Maßnahme, brauche Hilfe :)

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

ventirj

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 April 2013
Beiträge
56
Bewertungen
7
Hallo,

ich wurde letzte Woche zu einer 9 monatigen Maßnahme verdonnert wo ich heute hingefahren bin.
Leider habe ich dieses Forum zu spät endeckt sonst hätte ich die EGV NIE unterschrieben, bedeutet das Ding beim Arbeitsamt ist wohl erstmal gelaufen.
Heute war eine kurze Informationsveranstaltung wo man uns mitgeteilt hat, das wir ja nicht umsonst schon so lange Arbeitslos wären (zum ersten Mal in meinen Leben und jetzt ca. 6 Monate) und man uns hier nun helfen möchte dies zu ändern.
Die Hilfe sieht so aus:
1 Monat Bewerbungstraining (tägliche Anwesenheistpflicht)
2 Monate Idiotenbasteln ( 2 mal die Woche) können wir dumme Kurse belegen, wie Holzbearbeitung, Wachschutz und solche tollen Sachen ^^
6 Monate irgendwas anderes, zu dem Zeitpunkt war ich schon auf 180 und habe nicht mehr zugehört :)

Dann haben wie mehrer Verträge bekommen die wir jetzt und sofort unterschreiben sollten, das habe ich abgelehnt.
Ich sagte..... Die Verträge nehme ich mit nach Hause und lese sie mir in Ruhe durch
Der Dozent.... das geht nicht Sie müssen das hier unterschreiben, sie haben doch jetzt genügend Zeit ^^
Ich... Ich werde hier und jetzt gar nichts unterschreiben, wenn ihnen das nicht passt geben sie mir das schriftlich bla bla bla
Der Dozent..... dann bekommen sie aber jetzt kein Fahrgeld bla bla bla
Ich.... mir egal
Habe die Dinger eingepackt und bin gegangen

Erstmal, ich habe nicht vor auch nur einen von diesen Verträgen zu unterschreiben, nur die Frage ist wie komme ich da unbeschadet wieder raus ?
9 Monate so ein Dreck geht wohl etwas weit, und sind wir doch mal ehrlich, dem Träger ist doch gar nicht daran gelegen uns in Arbeit zu bringen, ist ja weniger Geld für die

ich komme mir leicht verarscht vor, habn vernünftigen Beruf und bin auch gut darin, ohne übertreiben zu wollen, und jetzt son Idiotenscheiss wo man sich wie ein Behinderter vorkommt der nichts kann und nicht will
den man ach egal ich platze gleich vor Wut
HILFE

https://s7.directupload.net/images/130424/8d7j2ssc.jpg
https://s14.directupload.net/images/130424/gejta3l4.jpg
https://s7.directupload.net/images/130424/znosihcn.jpg
https://s1.directupload.net/images/130424/xt6h7v8e.jpg
https://s14.directupload.net/images/130424/4g4mvjz8.jpg
https://s14.directupload.net/images/130424/zf6o8y6i.jpg
https://s14.directupload.net/images/130424/5t6z2acs.jpg
 

true

Elo-User*in
Mitglied seit
18 April 2013
Beiträge
22
Bewertungen
4
AW: sinnlos Maßnahme, brauch Hilfe :)

also was mir geholfen hat, (war eine ftec maßnahme) waren die vorschriften der ftec für die maßnahmengeber.
da stand drin was die alles zu befohlgen hatten. da hab ich dann drauf aufgebaut und beschwerdebriefe geschrieben. von unten bis ganz nach oben. dies verstößt gegen die und die ftec vorschriften usw usw.
da sind einige briefe zu stande gekommen, inkl fotos der missände. das haus drum bitten diese misstände zu beseitigen sonst siehst du dich gezwunden die maßnahme abzubrechen.
welche vorschriften es bei dir sind ?????
abeer hier findet sich fast alles
 

ventirj

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 April 2013
Beiträge
56
Bewertungen
7
hallo true

schonmal danke aber ich verstehe nicht ganz was du meinst
du hast du dich auf die Hausordnung bezogen oder auf die Verträge ??
hast du die Verträge unterschrieben ?
 

SB Feind

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Februar 2013
Beiträge
1.026
Bewertungen
577
@ventirj

Hallo grüße dich.

Der Dozent.... das geht nicht Sie müssen das hier unterschreiben, sie haben doch jetzt genügend Zeit ^^

Auf diese frage hätte ich geantwortet wo das steht im welchen gesetz das du das unterschreiben musst.

Da wäre er bestimmt schon ins schwitzen gekommen.

Gut das du schonmal garnichts unterschrieben hast.
Am besten du gehst normal zu Maßnahme ohne die Zettel bis sie dich rausschmeißen tun da du ja nichts unterschrieben hast.


Hier noch ein Urteil.

P.S
Eine Sanktion kann nicht von einer Unterschrift abhänig gemacht werden.
 

Anhänge

  • Keine Unterschrift bei Maßnahmeträger .pdf
    540,7 KB · Aufrufe: 179

true

Elo-User*in
Mitglied seit
18 April 2013
Beiträge
22
Bewertungen
4
auf meine verträge nicht, auf die hausordnung und für die maßnahmengeber (sag mal so) also da wo du hingehst, die haben verträge und vorschriften an die sie sich halten müßen. bei mir war es eftc und ich hatte diese vorschriften die für SIE galten. zb für jeden teilnehmer eine werkbank , für jeden teilnehmer das und das werkzeug. unfallverhütungsvorschriften,
hygienevorschriften, sauberkeit usw usw. und von allen hab ich dann fotos gemacht, aber so das keiner es mitbekommen hat. dann zu hause in ruhe beschwerden geschrieben, das meine gesundheit gefährdet ist , das ich benachteiligt werde, immer mit den fotos belegt.
glaub mir die hatten sowas von die schnauze voll von mir :icon_hihi:.
der letzte satz war immer, sollten sie das nicht ändern , muß ich "leider" die maßnahme abbrechen
 

ventirj

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 April 2013
Beiträge
56
Bewertungen
7
@ SB Feind

darauf hoffe ich auch, aber jeder weitere Tag wo ich die dummen Gesichter von den Leuten sehen muss ist ein vergeudeter Tag
die 1h hat mir gereicht
ich habe mir mal die Verträge angekuckt
dabei ist mir aufgefallen das die ja alle Blanko sind, da stehen nirgends Zeiten, Namen oder ähnliches
nur auf einen Merkblatt (wo auch noch schwammig steht das die Maßnahme bis 12 Monate ausgedehnt werden kann, je nach Bedarf :icon_twisted:) ist sowas vermerkt
aber diesen Zettel soll ich ja gar nicht unterschreiben, das geht so ??
 

wolfmuc

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Mitglied seit
8 März 2013
Beiträge
320
Bewertungen
86
ich habe mir mal die Verträge angekuckt
dabei ist mir aufgefallen das die ja alle Blanko sind, da stehen nirgends Zeiten, Namen oder ähnliches

mal so am Rande...
die Verträge sind so nicht lesbar -- zu Groß
vlt. kannst du die nochmal in Bildschirmgröße einstellen

ansonsten wirds engwerden, du hast die Maßname ja angetreten
aber hier werden sich bestimmt noch die Profis melden

lg
wolfmuc
 

ventirj

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 April 2013
Beiträge
56
Bewertungen
7
@ wolfmuc

bei mir funktionieren die links, kann sie ganz normal anschauen
würde sie natürlich besser hochladen, damit es jeder lesen kann
welcher uploader ist da besser, bzw. wie soll ich die links hier einstellen
ich habe gesehen das man bei einigen threads die Fotos direkt ansehen kann, wie funktioniert das ?
 

Makale

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2013
Beiträge
3.349
Bewertungen
3.468
- Blankoverpflichtung ist rechtswidrig
- Maßnahme muss bedarfsgerecht auf den Kunden zugeschnitten sein
- wurde ein Assessment im Vorfeld durchgeführt ? (Ich wette nicht)
- "krasse" Unterforderung ist ein von Rechtsprechung anerkannter wichtiger Abbruchsgrund einer Maßnahme
- Vertrag beinhaltet rechtswidrige Inhalte u.a. Kopie des Arbeitsvertrages einreichen
 
E

ExitUser

Gast
würd davon auch nix unterschreiben
wenn davon nix unterschrieben wird und man sich pur auf die zuweisung drauf beruft kann der träger keine kasse machen ^^
und wird dich ablehnen
dein SB will dafür sanktion aber wird mehr als schwer werden diese bei gericht bestättigen zu lassen

du bist nicht verpflichtet irgentwas zu unterschreiben

also hingehn solange biss der träger dich nach hause schickt
bzw schriftlich von diesen mitgeben lassen das ohne unterschrift der formulare kein arbeiten möglich ist ^^

dein SB wird sich freuen ^^
 

BibiBlocksberg2009

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2009
Beiträge
728
Bewertungen
314
Das mit den dubiosen Papieren taucht hier immer wieder auf.

Was ich allerdings als das allergrößte Problem ansehe:

Leider habe ich dieses Forum zu spät endeckt sonst hätte ich die EGV NIE unterschrieben, bedeutet das Ding beim Arbeitsamt ist wohl erstmal gelaufen.

D.h. ventirj hat FREIWILLIG unterschrieben, dass er an dieser 9monatigen Maßnahme teilnimmt. :eek:

Steht in der EGV irgendwas drin, dass du sämtliche Papiere beim MT unterschreiben wirst, Mitwirkungspflicht, Datenfreigabe o.ä.?
 

ventirj

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 April 2013
Beiträge
56
Bewertungen
7
- Blankoverpflichtung ist rechtswidrig
- Maßnahme muss bedarfsgerecht auf den Kunden zugeschnitten sein
- wurde ein Assessment im Vorfeld durchgeführt ? (Ich wette nicht)
- "krasse" Unterforderung ist ein von Rechtsprechung anerkannter wichtiger Abbruchsgrund einer Maßnahme
- Vertrag beinhaltet rechtswidrige Inhalte u.a. Kopie des Arbeitsvertrages einreichen

danke, die Frage die ich mir stelle ist: wie ich das jetzt zu meinen Vorteil nutzen kann um aus der sinnlosen Maßnahme rauszukommen :icon_frown:

ich bin Industriemechniker und habe bis vor kurzen auch immer in dem Berufsfeld gearbeitet, in letzter Zeit als CNC Einrichter
seit 6 Monaten suche ich, zum ersten mal länger, eine neue Arbeit und werde hoffentlich auch bald was neues bekommen
in meinem Beruf können die mir sicher nichts neues beibringen (MT), und in andere Berufszweige "reinschnuppern", halte ich auch nicht für fördernd um eine neue Arbeit zu bekommen
was interessiert es meinen neuen Arbeitgeber ob ich im Wachschutz reingeschnuppert haben, oder in der Küche, oder Holzbearbeitung, oder Büroarbeit, ect. was sie uns nicht alles anbieten zu machen :icon_kratz:
nur, das weisst du und das weiss ich, aber was haben wir davon ? :)
die Tante vom Arbeitsamt hat nicht die geringste Ahnung von meinem Beruf, sagte sie mir, obwohl der ja nun nicht wirklich speziell ist, daher vieleicht diese allgemeingehaltene Maßnahme
dort sitzen nur komische Menschen die seit 100 jahren nicht mehr gearbeitet haben, die hälfte hatte zum Glück noch etwas Blut in den Alkoholvenen ^^
 

Gaestin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Januar 2007
Beiträge
2.005
Bewertungen
1.627
Hallo,
ich komme mir leicht verarscht vor, habn vernünftigen Beruf und bin auch gut darin, ohne übertreiben zu wollen, und jetzt son Idiotenscheiss wo man sich wie ein Behinderter vorkommt der nichts kann und nicht will QUOTE

also, wenn der Beruf so gut ist, müßte es möglich sein, sofort aus ALGII herauszukommen, dann hat sich das mit der Maßnahme
erledigt. Wie bist Du mit dem guten Beruf hereingeraten, gab es kein ALG1?
 

ventirj

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 April 2013
Beiträge
56
Bewertungen
7
Das mit den dubiosen Papieren taucht hier immer wieder auf.

Was ich allerdings als das allergrößte Problem ansehe:



D.h. ventirj hat FREIWILLIG unterschrieben, dass er an dieser 9monatigen Maßnahme teilnimmt. :eek:

Steht in der EGV irgendwas drin, dass du sämtliche Papiere beim MT unterschreiben wirst, Mitwirkungspflicht, Datenfreigabe o.ä.?

ich habe die EGV nicht gescannt, ich schreibe mal was drin steht

Zu Ihren Mitwirkungspflichten zählen hierbei:
*Persönliche Vorsprache nach Aufforderung des Dritten
*Einhaltung der mit dem Träger vereinbarten Termine
*Aktive Mitwirkung bei allen auf die berufliche Eingliederung abzielenden Leistungen. Hierzu gehört auch die Annahme von Arbeitsangeboten durch den Dritten, Der Dritte ist verpflichtet, dem Bewerber nur zumutbare Angebote zu unterbreiten
*Aktive Mitwirkung bis zum Ende der Zweisungsdauer

Sie erklären sich einverstanden, dass dem Träger ..... Zugriff auf Ihre persönlichen Daten des Vermittlungs-, Beratungs- und Informationssystems (VerBIS) erteilt wird. Es werden ausschließlich Daten übermittelt, die für die Aufgabenerledigung notwendig sind.
Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.
Sie sind damit einverstanden, dass die Angaben unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes -BDSG- maschinell gespeichert wird
 
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.897
Bewertungen
441
Muss auch immer schmunzeln wenn es heiusst man habe nen "vernünftigen" Abschluß/Beruf/Studium blablabla

Tja sowas hilft heutzutage auch nicht mehr......ehemalige Kollegen hats nur zum Helferabschluss gereicht und was machen die heute, verdienen sich dumm und dämlich bei Benz.......die gehen mit ihren 2200 netto nach Hause plus andere Gelder.Soviel zum Thema vernünftige Berufe/Abschluss blablabla.....


Mein Tip such dir ne Weiterbildung raus bei Kursnet und beantrag das.
 

ventirj

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 April 2013
Beiträge
56
Bewertungen
7
Hallo,
ich komme mir leicht verarscht vor, habn vernünftigen Beruf und bin auch gut darin, ohne übertreiben zu wollen, und jetzt son Idiotenscheiss wo man sich wie ein Behinderter vorkommt der nichts kann und nicht will QUOTE

also, wenn der Beruf so gut ist, müßte es möglich sein, sofort aus ALGII herauszukommen, dann hat sich das mit der Maßnahme
erledigt. Wie bist Du mit dem guten Beruf hereingeraten, gab es kein ALG1?

ich komme wir jetzt vor wie beim Arbeitsamt ^^
Kurzfassung
bin Arbeitslos geworden ALG1 bekommen, habe eine Weiterbildung gemacht, hatte vorher mit CNC nichts am Hut
dann sofort ein Job bekommen, war leider nur befristet, wurde mehrmals verlängert, leider unter 12 Monate und nun habe ich den Salat
sofort Hartz4 bekommen, weil ging sich genaus aus, 31.xx endete Alg1 ab 1.xx gearbeitet, war nicht lange genug

bin ja nicht der einzigste Arbeitslose und wollte damit auch nicht sagen das ich jetzt was Besseres wäre
hat mich nur sehr geärgert, nachdem ich heute dort war, was das für eine erniedrigende Scheisse ist
 

ventirj

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 April 2013
Beiträge
56
Bewertungen
7
Muss auch immer schmunzeln wenn es heiusst man habe nen "vernünftigen" Abschluß/Beruf/Studium blablabla

Tja sowas hilft heutzutage auch nicht mehr......ehemalige Kollegen hats nur zum Helferabschluss gereicht und was machen die heute, verdienen sich dumm und dämlich bei Benz.......die gehen mit ihren 2200 netto nach Hause plus andere Gelder.Soviel zum Thema vernünftige Berufe/Abschluss blablabla.....


Mein Tip such dir ne Weiterbildung raus bei Kursnet und beantrag das.

ich habe mir eine Weiterbildung rausgesucht, wollte mich im CNC Breich weiter spezialisieren
wurde von der Tante, die keine Ahnung von meinem Beruf hat ^^, abgelehnt, sie sieht darin kein Nutzen und kostet nur unnötig Geld
im gleichen Gespräch bekam ich die tolle neue EGV
 

ventirj

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 April 2013
Beiträge
56
Bewertungen
7
wenn man andere schon "Exkremente" nennt, sagt das viel
über einen selber aus.

ich habe geschrieben

hat mich nur sehr geärgert, nachdem ich heute dort war, was das für eine erniedrigende s c h e i s s e ist
war auf die maßnahme bezogen und nicht auf irgendeine Person
exkremente hat das forum selbst gerschrieben, scheint wohl irgendein Filter zu sein :icon_kratz:
 

quinto

Elo-User*in
Mitglied seit
2 Juli 2012
Beiträge
127
Bewertungen
85
Ach, den Träger und den vertraglichen Blödsinn kenne ich aus eigener Erfahrung. Den empfand ich schon als pure Entmündigung und habe - weil ich in dem Falle eine Prüfung schon nicht mehr als notwendig ansah (aufgrund der Entmündigung) - nicht unterschrieben. Zum Sozialgericht kam ich damit leider nicht mehr... .

Wenn du Männlein bist, geh mal in die vorletzte Etage auf das WC und schau mal ob es da immer noch babarisch riecht und du eine Schmetterlingsmücke entdeckst. Wenn ja, mach davon mal ein Foto für das Gesundheitsamt und melde das mit Freude namentlich... . .

Wobei wir gerade dabei sind, ist es zulässig im Erdgeschoss keinen Zugang zu den Kloschlüsseln zu haben?

Wenn die dich nach Hause schicken wollen (und das werden sie mit hoher Wahrscheinlichkeit), gehe keinesfalls ohne Schriftstück und tanz da dummdreist (am Besten mit Beistand) wieder an.
 

quinto

Elo-User*in
Mitglied seit
2 Juli 2012
Beiträge
127
Bewertungen
85
- "krasse" Unterforderung ist ein von Rechtsprechung anerkannter wichtiger Abbruchsgrund einer Maßnahme
Echt? Wo steht das, damit ich mich unter Umständen mal darauf berufen kann?

- Vertrag beinhaltet rechtswidrige Inhalte u.a. Kopie des Arbeitsvertrages einreichen
Dazu kommt noch die abgesprochene vertragliche Nachbetreuung vom Jobcenter und Maßnahmeträger.

So, hab die Unterlagen mal gefixt und auf eine PDF in A4 gebracht.
 

Anhänge

  • vertragteil1.pdf
    5,5 MB · Aufrufe: 185
  • vertragteil2.pdf
    4,6 MB · Aufrufe: 199

0zymandias

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Juli 2012
Beiträge
7.510
Bewertungen
16.277
§ 46 SGB III

Steht dieser Paragraf auch in Deiner EGV? In der Datenschutzerklärung (Blatt 2) steht er mehrmals drin. Wenn ja, verzeihe bitte die indiskrete Frage: Bist Du behindert? Wenn dann wiederum nein: Das könnte vielleicht eine Möglichkeit zum Ausstieg sein.
 

Rarusu

Elo-User*in
Mitglied seit
19 April 2013
Beiträge
61
Bewertungen
20
- "krasse" Unterforderung ist ein von Rechtsprechung anerkannter wichtiger Abbruchsgrund einer Maßnahme

Echt? Wo steht das, damit ich mich unter Umständen mal darauf berufen kann?

Ich fürchte ganz so einfach ist es nicht. In § 10 SGB II Absatz 2 heißt es unter anderem:

(2) Eine Arbeit ist nicht allein deshalb unzumutbar, weil
[...]
2. sie im Hinblick auf die Ausbildung der erwerbsfähigen leistungsberechtigten Person als geringerwertig anzusehen ist,

Um also wegen Unterforderung aus so einer Sache rauszukommen müsste imho durch die Unterforderung § 10 SGB II Absatz 1 Nr 1 erfüllt sein:

(1) Einer erwerbsfähigen leistungsberechtigten Person ist jede Arbeit zumutbar, es sei denn, dass

1. sie zu der bestimmten Arbeit körperlich, geistig oder seelisch nicht in der Lage ist,
 

quinto

Elo-User*in
Mitglied seit
2 Juli 2012
Beiträge
127
Bewertungen
85
Mal zwei Fragen, die für die Profis hier durchaus Bedeutung haben könnten:

In der EGV ist kein Zeitraum für die Zuweisung in die Maßnahme angegeben?
Keine Stundenzahl? Nichts von Voll- oder Teilzeitzuweisung?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten