Sinnlos-Maßnahme...muss ich laut EGV teilnehmen??

SaLa1989

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
18 November 2011
Beiträge
26
Bewertungen
1
Hallo.
Ich habe nächste Woche wieder einen Termin bei meinem SB des JC.
Bin seit gut 2 Monaten arbeitslos. Bei meinen letzten beiden Terminen wurde mir schon eine Maßnahme "angedroht". Konnte das zum Glück irgendwie abwehren, aber dieses Mal wird es wahrscheinlich ernst...
Und zwar soll ich für ca. 8 Wochen an einer Art "Bewerbungs-Training" teilnehmen, jeweils 8 Stunden am Tag, 40 Stunden die Woche. Ziel ist es, dass ich "lerne", wie man eine ordentliche Bewerbung schreibt und sich beispielsweise zum Vorstellungsgespräch anzieht. :icon_neutral:
Ich halte das für total übertrieben und überflüssig.
Meine EGV habe ich leider unterschrieben (habe das Forum erst danach entdeckt...) - ich stell mal den Text hier rein:

Eingliederungsvereinbarung
...
gültig bis: 31.01.2012 (soweit zwischenzeitlich nicht anderes vereinbart wird)
...
Ziele
regionale Arbeitsaufnahme als kaufmännische Angestellte
...
1. Leistungen der AfA
Ich führe wöchentlich Suchläufe nach passenden Stellenangeboten für Sie durch. Habe ich eine passende Stelle gefunden, setze ich mich mit Ihnen telefonisch in Verbindung. Bei Aufnahme eines für Sie passenden Stellenangebotes kontaktiert unser AG-Service Sie telefonisch zur Klärung Ihrer Eignung, sendet Ihnen dann bei Übereinstimmung den Vermittlungsvorschlag zu. Wir veröffentlichen Ihr Bewerberprofil anonym unter .... Registrierte AG können Sie telefonisch kontaktieren. Dabei werden bei anonymer Veröffentlichung des Bewerberprofils Kontaktdaten und Telefonnummer dem AG nicht bekannt gegeben (Call-me).
Ich werte mit Ihnen Ihre Bewerbungsaktivitäten aus und gebe Ihnen Tipps für mögliche Strategien.
...
2. Bemühung von "mir"
Ich suche mindestens wöchentlich in der Jobbörse unter ... nach passenden Stellen und bewerbe mich umgehend auf passende Stellen. Ich bewerbe mich mindestens auf 5 ausgeschriebene Stellen regional und lege das Ergebnis bei der nächsten Vorsprache vor. Ich bewerbe mich initiativ, d.h. auch ohne Vorliegen eines konkreten Stellenangebots regional bei mindestens 3 Firmen.
...
Rechtsfolgebelehrung
Arbeitslos i.S. des § 119 SGB III ist, wer u.a. alle Möglichkeiten nutzt, um seine Beschäftigungslosigkeit zu beenden. Die Eigenbemühungen sind von Ihnen in dem auf der Vorderseite des Vordrucks angegebenen Umfang nachzuweisen.
Wenn Sie die von der AfA geforderten EB ohne wichtigen Grund nicht nachweisen, tritt eine Sperrzeit von zwei Wochen ein. Dies gilt auch dann, wenn die Eigenbemühungen nicht zu dem genannten Termin oder unvollständig nachgewiesen werden. Während der Sperrzeit ruht Ihr Anspruch auf Leistungen.
Hinweise dazu, unter welchen Voraussetzungen ein Anspruch auf ALG erworben wird und wann eine Sperrzeit eintritt, enthält das "Merkblatt für Arbeitslose".
...
Die EGV wurde mit mir besprochen. Unklare Punkte und die möglichen Rechtsfolgen wurden erläutert. Ich bin mit den Inhalten der EGV einverstanden und habe ein Exemplar erhalten. Ich verpflichte mich, die vereinbarten Aktivitäten einzuhalten und beim nächsten Termin über die Ergebnisse zu berichten.

So, nun meine Fragen:
1.) Im Grunde genommen steht da nicht, dass ich an so einer Maßnahme teilnehmen muss. Können die mich trotzdem dazu verdonnern?
2.) "gültig bis: 31.01.2012 (soweit zwischenzeitlich nicht anderes vereinbart wird)" ...heißt das, die können meine EGV jederzeit ändern? Oder kann ich darauf bestehen, dass die EGV bis zum 31.01.2012 gültig bleibt?
3.) Ist an meiner EGV sonst irgendetwas "auszusetzen", dass ich nicht hätte unterschreiben sollen?

Vielen Dank schon mal!
 

frank0265

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 April 2009
Beiträge
756
Bewertungen
171
Für´s Erste fällt mir auf, dass man Dich nur telefonisch kontaktieren möchte, wenn passende Stellenangebote vorliegen. Du musst nur postalisch erreichbar sein.

Und wieso droht man mit einer 2-wöchigen Sperre ? Diesen kurzen Zeitraum habe ich noch nie gehört

Gruß Frank
 

SaLa1989

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
18 November 2011
Beiträge
26
Bewertungen
1
Ich hatte damals null Ahnung als ich diese EGV unterschrieben habe und dachte, dass es normal ist, telefonisch erreichbar zu sein. Aber da habe ich bereits die Löschung meiner Nummern beantragt. Mein SB hat daraufhin versucht, mich anzurufen und mir auf die Mailbox gequatscht, dass er zu unserem nächsten Termin noch einmal mit mir darüber reden möchte... :icon_neutral:

Und von den Sperrzeiten habe ich leider auch null Ahnung. :(
 
E

ExitUser

Gast
Also beim nächsten Termin gehste mit Beistand hin und forderst nochmal die Löschung deiner Telefonnummer und e-mail Adresse. (falls du die auch angegeben hast)

Du musst laut SGBII nur postalisch erreichbar sein.

Den §§ weiß ich jetzt allerdings nicht.

Da gibts auch nichts drüber zu reden.
 

SaLa1989

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
18 November 2011
Beiträge
26
Bewertungen
1
Nein, e-Mail-Adresse habe ich nicht angegeben.

Ich wüsste auch nicht was es da zu reden gibt...das war ja die letzten zwei Monate regelrecht Telefonterror bei uns zu Hause...ständig Anrufe vom JC (aber immer wieder andere Leute, da wusste einer nicht, was der andere macht...) und von irgendwelchen ZAF, die einen dann gleich mal wieder beim JC angeschwärzt haben, woraufhin das JC wieder anrief und so weiter...

Aber kann mir jemand helfen bezüglich der Maßnahme und meiner EGV??
 
E

ExitUser

Gast
Nächste Woche ist der Termin, das ist kurz vor Weihnachten. Zwischen Weihnachten und Neujahr finden keine Schulungen statt, also kommt deine erst im Januar. Deine EGV ist bis dahin noch gültig.

Na ja, 8 Wochen Bewerbungstraining? Bissl viel, oder? Bei solchen Maßnahmen sind IMO nur 4 Wochen zulässig, da es keine Weiterbildung ist und auch keine Maßnahme zur Eingliederung auf den 1. Arbeitsmarkt.

Was sollst Du 8 Wochen lang lernen, Bewerbungen zu schreiben und dich für ein Vorstellungsgespräch anzuziehen. Mal wieder sehr sinnbefreit.

Frag doch den SB, ob du nicht eine 4wöchige Bewerbungsmaßnahme machen kannst. Immerhin bist du doch schon fit am PC.

Aber so ein Bewerbungstrainign kann auch schon innerhalb einer Woche durch sein. 1-2 Tage für Bewerbungsschreiben und Lebenslauf, 1 Tag Bewerbungsgespräche üben, 2 Tage Stellensuche only.

Und drohen können sie viel. Dieses Jahr haste nichts mehr zu befürchten. Fürs nächste Jahr solltest du erst mal zusehen, was auf dich zukommt.
 
E

ExitUser

Gast
Du sollst dich auf 5 passende Stellen regional bewerben und zusätzlich auf 3 weitere Stellen initativ ? Ich möchte bezweifeln,daß dazu das Bewerbungskostenbudget ausreicht. Das haben einige JC übrigens seit einiger Zeit auf 200€ pro Jahr runtergeschraubt (hab diesen Betrag zumindest in den letzten 3 EGV von mir gefunden). Macht bei 8 Bewerbungen/Monat also ganze 2,08€. Dafür kann man gerade mal das Porto und vielleicht den Umschlag und das Papier bezahlen...Tinte,Passbild und Bewerbungsmappe kann man sich dann dazudenken.
Und was soll das mit den 5 passenden Stellen ? Was ist,wenn es regional keine *passenen* Stellen gibt ? Einige JC behalten sich in den EGVs das Recht vor, nicht erfolgversprechende oder nicht passende Bewerbungen nicht als Eigenbemühungen zu akzeptieren und folglich nicht zu bezahlen. Da fragt man sich unwillkürlich: Was sind denn nicht erfolgversprechende und nicht passende Bewerbungen ? Wenn man's ganz genau nimmt,dann könnte man jede Bewerbung in einem nicht erlernten Job als nicht erfolgversprechend abstempeln. Demzufolge sind nur Bewerbungen im eigenen Beruf wirklich "passend" und müssen bezahlt werden.
 

SaLa1989

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
18 November 2011
Beiträge
26
Bewertungen
1
Nächste Woche ist der Termin, das ist kurz vor Weihnachten. Zwischen Weihnachten und Neujahr finden keine Schulungen statt, also kommt deine erst im Januar. Deine EGV ist bis dahin noch gültig.

Na ja, 8 Wochen Bewerbungstraining? Bissl viel, oder? Bei solchen Maßnahmen sind IMO nur 4 Wochen zulässig, da es keine Weiterbildung ist und auch keine Maßnahme zur Eingliederung auf den 1. Arbeitsmarkt.

Was sollst Du 8 Wochen lang lernen, Bewerbungen zu schreiben und dich für ein Vorstellungsgespräch anzuziehen. Mal wieder sehr sinnbefreit.

Frag doch den SB, ob du nicht eine 4wöchige Bewerbungsmaßnahme machen kannst. Immerhin bist du doch schon fit am PC.

Aber so ein Bewerbungstrainign kann auch schon innerhalb einer Woche durch sein. 1-2 Tage für Bewerbungsschreiben und Lebenslauf, 1 Tag Bewerbungsgespräche üben, 2 Tage Stellensuche only.

Und drohen können sie viel. Dieses Jahr haste nichts mehr zu befürchten. Fürs nächste Jahr solltest du erst mal zusehen, was auf dich zukommt.
Also heißt das, dass ich verlangen kann, dass diese EGV auch bis zum 31.01. bestehen bleibt? Oder müsste ich auch eine neue unterschreiben??

Ja, mein SB meinte, es ginge um Bewerbungsschreiben und Vorstellungsgespräche. Daraufhin habe ich gesagt, dass das schon allein während meiner Ausbildung 100mal durchgekaut wurde und ich das somit nicht sinnvoll finde. Dann sagte er, dass es auch darum ginge, Kontakte mit Arbeitgebern zu knüpfen (auf deutsch bedeutet das wahrscheinlich: unbezahltes Praktikum)...
 

SaLa1989

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
18 November 2011
Beiträge
26
Bewertungen
1
Du sollst dich auf 5 passende Stellen regional bewerben und zusätzlich auf 3 weitere Stellen initativ ? Ich möchte bezweifeln,daß dazu das Bewerbungskostenbudget ausreicht. Das haben einige JC übrigens seit einiger Zeit auf 200€ pro Jahr runtergeschraubt (hab diesen Betrag zumindest in den letzten 3 EGV von mir gefunden). Macht bei 8 Bewerbungen/Monat also ganze 2,08€. Dafür kann man gerade mal das Porto und vielleicht den Umschlag und das Papier bezahlen...Tinte,Passbild und Bewerbungsmappe kann man sich dann dazudenken.
Und was soll das mit den 5 passenden Stellen ? Was ist,wenn es regional keine *passenen* Stellen gibt ? Einige JC behalten sich in den EGVs das Recht vor, nicht erfolgversprechende oder nicht passende Bewerbungen nicht als Eigenbemühungen zu akzeptieren und folglich nicht zu bezahlen. Da fragt man sich unwillkürlich: Was sind denn nicht erfolgversprechende und nicht passende Bewerbungen ? Wenn man's ganz genau nimmt,dann könnte man jede Bewerbung in einem nicht erlernten Job als nicht erfolgversprechend abstempeln. Demzufolge sind nur Bewerbungen im eigenen Beruf wirklich "passend" und müssen bezahlt werden.
Falls ich keine passenden Stellenanzeigen finde, soll ich mich dann auf mehrere initiativ bewerben...also dann nicht im Verhältnis 5 zu 3, sonder beispielsweise 4 zu 4...aber auch das finde ich total sinnlos. Dann bekommt man eine kurze Eingangsbestätigung der Bewerbung und hört dann wochenlang nichts mehr davon...

Zur Fahrtkostenerstattung steht auch noch etwas in meiner EGV (hatte ich gestern rausgelassen, weil ich keine Zeit mehr hatte und es mir nur um die Maßnahme ging):

"Die Beschäftigungssuche wird mit folgenden Leistungen unterstützt:
5 Euro als Pauschale je schriftliche Bewerbung
Fahrten zu Vorstellungsgesprächen:
-bis 30km einfache Strecke: keine Erstattung
-bis 50km einfache Strecke: 10 Euro pauschal

...bis zu 100 Euro als Gesamtbetrag (kein Rechtsanspruch, Prüfung des Einzelfalls nach Ermessen und vorbehaltlich eventueller zukünftiger Budget- und Gesetzesänderungen)."

Da wäre auch gleich meine nächste Frage:
"5 Euro als Pauschale je schriftliche Bewerbung" ...wie sieht es denn dann mit Online-Bewerbungen aus? Ich zahle ja immerhin auch Strom und so. Hat man da ein Recht auf Erstattung??

Und ist es rechtsmäßig, dass ich für Vorstellungsgespräche bis 30km keine Erstattung bekomme??
 

Querulantenkind

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
27 Oktober 2011
Beiträge
649
Bewertungen
319
?? Du sollst dich bewerben und fahrt kosten unter 30 km selbst zahlen?
Never..

Warum willst du eine neue egv unterschreiben?
Das tut man/Frau nicht.. :)

Deine alte geht bis Ende 01.

Und ne unterschreiben tust du auch
Nicht. Wird deine sb zwar nicht
Zu deinem Freund machen aber was
solls?

Abwarten wenn ne neue kommt
und gucken was daaa dann drinsteht.
 
G

gast_

Gast
Meine EGV habe ich leider unterschrieben
Da du das getan hast, mußt du sie bis zum Ablauf einhalten. Da einiges drin steht, was unmöglich ist, würde ich die geforderten Bewerbungen nur per mail schicken...ohne Angabe von Telefonnummer, email Adresse, ohne Paßbild... eben so,daß einem nichts vorgeworfen werden kann, aber an auch nicht zu Vorstellungsgesprächen eingeladen wird - es sei denn du bist an einer Stelle wirklich sehr interessiert.

Und bis du eine neue abschließen sollst informiere dich bitte, was in eine EGV gehört, die dir wirklich weiter hilft...versuch zu verhandeln - und unterschreibe nur, wenn du mit der EGV sehr zufrieden bist.

Ansonsten: EGV VA abwarten...
 

SaLa1989

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
18 November 2011
Beiträge
26
Bewertungen
1
?? Du sollst dich bewerben und fahrt kosten unter 30 km selbst zahlen?
Never..

Warum willst du eine neue egv unterschreiben?
Das tut man/Frau nicht.. :)

Deine alte geht bis Ende 01.

Und ne unterschreiben tust du auch
Nicht. Wird deine sb zwar nicht
Zu deinem Freund machen aber was
solls?

Abwarten wenn ne neue kommt
und gucken was daaa dann drinsteht.
ok ich hab mich vielleicht etwas blöd ausgedrückt :D
ja, meine geht bis ende januar und in der steht ja NICHT drin, dass ich an einer maßnahme teilnehmen muss. also müsste ich ja theoretisch bis ende januar an keiner maßnahme teilnehmen wenn ich das richtig verstehe?? ich wollte jetzt nur wissen, ob sie mir jetzt einfach eine neue egv geben kann oder ob ich darauf bestehen kann, das meine alte gültig bleibt??

und jetzt muss ich noch mal doof fragen: es steht überall, dass ich keine egv unterschreiben soll. aber früher oder später muss ich das doch eh tun, oder nicht?? :icon_eek:
 

Querulantenkind

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
27 Oktober 2011
Beiträge
649
Bewertungen
319
ich wollte jetzt nur wissen, ob sie mir jetzt einfach eine neue egv geben kann oder ob ich darauf bestehen kann, das meine alte gültig bleibt??

und jetzt muss ich noch mal doof fragen: es steht überall, dass ich keine egv unterschreiben soll. aber früher oder später muss ich das doch eh tun, oder nicht?? :icon_eek:
Das ist Richtig,alte EGV bleibt gültig

Unterschreiben ? Nö.ggf kommt der Mist dann als
Verwaltungsakt,gegen den man dann vorgehen kann.

gucks mal hier rein.
Information - Eingliederungsvereinbarung im Erwerbslosen Forum Deutschland

Aber damit wirst du dann Automatisch "unbequem" deinem
Sb gegenüber.. ;) Die hätten ja am liebsten
Angepasste "Michels" die nur Ja&Amen sagen.


Und wenn dein Nächster Termin ansteht,gehst du
nur noch meit Beistand dahin.
Macht dich zwar auch nicht beliebter beim SB,aber
DAS kann dir egal sein.

Geht doch um dich,und deine Belange,nicht darum
das SB chen sich toll fühlt:biggrin:
 
E

ExitUser

Gast
Ja, mein SB meinte, es ginge um Bewerbungsschreiben und Vorstellungsgespräche. Daraufhin habe ich gesagt, dass das schon allein während meiner Ausbildung 100mal durchgekaut wurde und ich das somit nicht sinnvoll finde. Dann sagte er, dass es auch darum ginge, Kontakte mit Arbeitgebern zu knüpfen (auf deutsch bedeutet das wahrscheinlich: unbezahltes Praktikum)...
Also reinpressen in ZAFs.

Beileid.

Aber noch hast du nichts schriftliches.
 

n0b0dy

Elo-User*in
Mitglied seit
24 Juli 2010
Beiträge
427
Bewertungen
23
ich dachte mittlerweile spielt es eh keine rolle mehr ob eine EGV besteht bzw was drin steht?!

ich hab überhaupt keine EGV und werd trotzdem mit maßnahmen und zaf zugebombt. hab 2 sanktionen deswegen gegen die ich jetz ankämpfen muss. und wie gesagt, ne EGV gibts nicht.
 

SaLa1989

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
18 November 2011
Beiträge
26
Bewertungen
1
Also reinpressen in ZAFs.

Beileid.

Aber noch hast du nichts schriftliches.
Die ZAFs sind ein anderes leidiges Thema. Hatte im ersten Monat, als ich arbeitslos geworden bin, etliche Vermittlungsvorschläge und ständige Anrufe von irgendwelchen ZAF. Danach wurde aber glücklicherweise meine EGV geändert, sodass ich "nur" nach kaufmännischen Stellen suche und nicht nach Produktion und ähnlichem. Aber falls ich da in absehbarer Zeit nichts finde, wird das wohl wieder auf mich zukommen :(
 

SaLa1989

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
18 November 2011
Beiträge
26
Bewertungen
1
ich dachte mittlerweile spielt es eh keine rolle mehr ob eine EGV besteht bzw was drin steht?!

ich hab überhaupt keine EGV und werd trotzdem mit maßnahmen und zaf zugebombt. hab 2 sanktionen deswegen gegen die ich jetz ankämpfen muss. und wie gesagt, ne EGV gibts nicht.
Da bin ich mir eben auch nicht sicher. In meiner EGV steht ja auch nichts von irgendwelchem Maßnahmen, aber "angedroht" wurde es mir schon zwei Mal. Ich lass mich überraschen...
 
E

ExitUser

Gast
Bei ZAFs kann man sich easy unattraktiv bewerben, so dass dir keine Sanktion angekreidet werden kann. Ohne Telefonnummer und Auto wollen die keinen.

Wenn du wieder VVs kriegst, einfach mal in den Bereichen posten. Im ZAF Bereich steht einiges.
 
E

ExitUser

Gast
Bei ZAFs kann man sich easy unattraktiv bewerben, so dass dir keine Sanktion angekreidet werden kann. Ohne Telefonnummer und Auto wollen die keinen.
Ähm, na ja, mich zu später Zeit schon, obwohl ich kein Auto habe, aber Aufgrund von Folgeschäden eines Verkehrsunfall konnte ich nicht mehr bei den Firmen die über die ZAF ging, nicht mehr länger Arbeiten, zum Glück gab es eine normale Kündigung, ohne dass man Angst haben hätte müssen, sanktioniert zu werden.

Ich finde die ganze EGV schon irgend wie bedenklich und wenn ich mir die übernahme der Fahrtkosten anschaue, dann wird mir schlecht.

Und SaLa1989, wenn du nächstes Jahr eine neue EGV bekommen sollst, dann hast du das Recht dass du die dir mit nach Hause nimmst und in Ruhe durchliest, mir wurde dieser Tipp auch gegeben, auch wenn es meinen SB nicht gefallen hat, der hat ein wenig dumm geschaut.

Was mir noch einfällt: ich hatte damals auch Sinnlosmasnahmen mitmachen müssen, war echt ein Witz, ich musste 2x2 Maßnahmen machen, waren auch täglich 8 Stunden, war auch nur Bewerbungstraining. Die eine Maßnahme, soweit ich mich daran noch erinnern kann, dauerte 7 Wochen.

Na ja, Bewerbungskosten habe ich jetzt nicht gestellt, ich mache das per Mail oder rufe da mal an, aber Fahrtkosten wenn ich mit dem Roller fahren darf, bekomme ich bestimmt nicht (rückwirkend).

Wünsche dir noch ne schöne Nacht SaLa1989, und den Rest natürlich auch :smile:
 
Oben Unten