• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

sind KdU-Richtl. nicht auf öffent. gefö Wohn. anzuwenden??

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Entchen

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
11 Mai 2006
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo,

weil mir etwas unklar ist, frage ich hier mal nach, in der Hoffnung auf schnelle/ informative Antwort :)

Wir sind 3 Personen (paar + kind) und haben auch einen WBS (3 ZKB 75m²)

Laut KdU Richtlinien in dem Ort wo wir hinziehen wollen, gilt der m² Preis von ca. 4,50.. das wäre ja ca. 340,- Kalt

Nun sind wir bei einer WBG gewesen, die uns einige Wohnunegn in der Umgebung anzubieten hat, mit angemessener größe
die aber alle teuerer sind. ( Warm ab 530,-)

Ist es richtig, dass der am jeweiligen ort geltende Mietspiegel nicht auf sog. Sozialwohnungen (öffentl. geförderte) anzuwenden ist? Wenn ja, Ist das für die Arge dann ok (zahlt sie) , wenn wir uns für eine Wohnung der WBG entscheiden?

Wir sind darauf angewisen, dass die Arge (zumindest noch in dem jahr) die volle Miete übernimmt.

MfG

entchen ( ach ja, wir sind über 25 ;o)
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
Das glaube ich kaum das die ARGE die höhere Miete übernimmt, zumindest kenne ich das nicht, mal sehen wer da mehr zu weiß
 
E

ExitUser

Gast
Ich gehe mal davon aus, dass ihr Alg 2 bekommt, ihr eine Aufforderung erhalten habt mit Fristsetzung bis wann ihr eure Wohnung wechseln müßt und ihr keine Gründe habt, es nicht zu tun.

Wenn das alles so stimmt, solltet ihr umgehend alle Umzugskosten bei der Arge beantragen. Nur so werden diese Kosten übernommen.

Das gleiche gilt für den Mietvertrag. Dieser muß der Arge/Optionskommune zur Bewilligung vorgelegt werden.

Wenn ihr ohne diese Genehmigungen umzieht, werden euch die Kosten des Umzuges nicht erstattet und die Arge wird euch nur die angemessenen Mietkosten zahlen. Das gilt für alle KdU (Miete und Heizung).

Mit der Suche-Funktion hier im Forum solltest du weitere Informationen finden. Wenn du dann noch Fragen hast, beantworten wir sie gerne.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten