Sind diese Aussagen im Bewerbungsschreiben sanktionslos?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Cindy

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 März 2013
Beiträge
468
Bewertungen
183
hey zusammen

Da meine Tante SB sich in den Kopf gesetzt hat, mich seit neuestem mit VVs vollzumüllen, möcht ich mich gern absichern.
Es gibt diverse Beiträge, aber darin ist leider auch widersprüchliches ....


Stelleninformation ohne RFB
Muß ich mich nicht bewerben. - korrekt??


Berbungsschreiben
Darf ich das sanktionsfrei reinschreiben?:

Leider kann ich Ihren gewünschten Anforderungen nicht entsprechen. Trotzdem bewerbe ich mich für die Stelle als xxxxx.

Da ich bereits für die Firma xxx gearbeitet habe, sollte Ihnen meine Personalakte vorliegen. Hatte damals aus gesundheitlichen Gründen kündigen müssen. Nu soll ich mich genau darauf wieder bewerben.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hab meinen Antrag für Bewerbungskosten formlos per Fax gesendet. Bisher noch keine Reaktion. Trotzdem gilt mein Antrag doch mit dem Datum vom Fax als abgegeben?


Wie gesagt - bin mir eigentlich sicher, dass alles so ok ist - trotzdem hätt ich gern Bestätigung :redface:



LG Cindy
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.943
Bewertungen
17.872
Leider kann ich Ihren gewünschten Anforderungen nicht entsprechen. Trotzdem bewerbe ich mich für die Stelle als xxxxx.
Der Satz macht keinen Sinn, das du den Anforderungen nicht entsprichst, ist ggf.
aus dem Lebenslauf und den Zeugnissen ersichtlich, also kannst du dir das sparen
und vorallem kann dir dann keine Negativbewerbung angehängen werden.

Da ich bereits für die Firma xxx gearbeitet habe, sollte Ihnen meine Personalakte vorliegen. Hatte damals aus gesundheitlichen Gründen kündigen müssen. Nu soll ich mich genau darauf wieder bewerben.
Der Satz genauso, völlig daneben, da ist Stress mit deinem SB Programm!!!!!!!!!!!!

Trotzdem gilt mein Antrag doch mit dem Datum vom Fax als abgegeben?
Sendebericht und Kopie der ersten Seite hast du?

:icon_pause:
 

kaiserqualle

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 November 2011
Beiträge
2.499
Bewertungen
1.660
Hallo Cindy,

........
Stelleninformation ohne RFB
Muß ich mich nicht bewerben. - korrekt??

Du musst unterscheiden zwischen einem Vermittlungsvorschlag VV (egal ob mit oder ohne RFB): immer innerhalb der 3-Werktagefrist bewerben und einer Stelleniformation.

Bei einer Stelleninformation ist das manchmal verschwommen.
Ich rate dazu sich ebenfalls darauf zu bewerben, denn bewerben muss man sich so oder so. Diese würde ich dann aber ebenfalls in den Nachweis zu den Bewerbungen mit anführen, also dazuzählen.


....

Leider kann ich Ihren gewünschten Anforderungen nicht entsprechen. Trotzdem bewerbe ich mich für die Stelle als xxxxx.

Als Quereinsteiger emöglichen Sie mir sicher doch eine ordentliche sach- und fachgerechte Einarbeitung.

..........

Hab meinen Antrag für Bewerbungskosten formlos per Fax gesendet. Bisher noch keine Reaktion. Trotzdem gilt mein Antrag doch mit dem Datum vom Fax als abgegeben?

Wenn du den Faxausgang im Zweifel mit einem qualifiziertem Faxprotokoll (kleines Bildchen der gesendeten Seite auf dem Protokollausdruck) nachweisen kannst, dann ja.

..........

LG Cindy
 

JulieOcean

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
12 Dezember 2012
Beiträge
966
Bewertungen
430
Leider kann ich Ihren gewünschten Anforderungen nicht entsprechen. Trotzdem bewerbe ich mich für die Stelle als xxxxx.

Würde ich so lieber nicht schreiben, das klingt, als bemühtest du dich nicht wirklich um die Stelle. Wie wäre es mit: Gern bin ich bereit, mir die gewünschten Anforderungen anzueignen und mich in neue Arbeitsbereiche einzuarbeiten.

Da ich bereits für die Firma xxx gearbeitet habe, sollte Ihnen meine Personalakte vorliegen.

Den Hinweis auf die Personalakte würde ich weglassen. Das klingt frech. :icon_wink: Wenn du schreibst, dass du bereits von xxx bis xxx als xxx in der Firma beschäftigt warst, wird der Chef die Akte von selbst einsehen und du lieferst deinem SBchen kein Sanktionsfutter.
 

Cindy

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 März 2013
Beiträge
468
Bewertungen
183
Ich rate dazu sich ebenfalls darauf zu bewerben,
ok - dann nochmal ZAF :icon_biggrin:


Als Quereinsteiger
in neue Arbeitsbereiche einzuarbeiten
danke euch !! - aber war leider unglücklich gewählt von mir ....

Anforderungen in Form von
- physischer Belastbarkeit (keine Chance bei diesem Angebot)
- Flexibilität ohne Auto in 30km Entfernung ... geht nicht
- PKW erforderlich der gleiche Grund


qualifiziertem Faxprotokoll
grundsätzlich immer - ja :icon_wink:


Das klingt frech.
ok - laß ich weg ... hoffe die schauen von selbst nach. Hatte mich damals u.a. wegen Beschi***s in der Filiale bei der Zentrale Firma xxx beschwert. Hatten frech meine von mir geschriebene Kündigung vordatiert, um sich 6 Wochen AU-Zahlung zu sparen :icon_lol:
 

JulieOcean

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
12 Dezember 2012
Beiträge
966
Bewertungen
430
Anforderungen in Form von
- physischer Belastbarkeit (keine Chance bei diesem Angebot)
- Flexibilität ohne Auto in 30km Entfernung ... geht nicht
- PKW erforderlich der gleiche Grund

Lass das doch einfach weg. Wenn du in der Bewerbung nicht auf bestimmte Anforderungen eingehst, wird das im Allgemeinen so gedeutet, als hättest du es nicht.
Damit dürftest du nicht mehr geeignet sein, aber es ist kein Anlass für eine Sanktion da.
 

kaiserqualle

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 November 2011
Beiträge
2.499
Bewertungen
1.660
Hallo Cindy,
.......
danke euch !! - aber war leider unglücklich gewählt von mir ....

Anforderungen in Form von
- physischer Belastbarkeit (keine Chance bei diesem Angebot)
- Flexibilität ohne Auto in 30km Entfernung ... geht nicht
- PKW erforderlich der gleiche Grund

............

gut, wenn du objektiv den Anforderungen nicht entsprechen kannst, weil du keinen PKW hast, dann geht das nicht.

Es gibt auch schon ein Urteil zu einem VV dazu.
(LSG Sachsen-Anhalt, 21.03.2012 - L 5 AS 509/11 B ER
https://sozialgerichtsbarkeit.de/sgb/esgb/show.php?modul=esgb&id=150840 Grundvoraussetzung des AG im VV nicht erfuellt -> keine Sanktion)

d.h. wenn zwingend ein PKW Voraussetzung wg. der Flexibilität ist, dann brauchst du dich nicht bewerben.
Sollte bei der Stelleninformation ein Antwortschreiben zur Rücksendung dabei sein, solltest du reinschreiben. -> zwingende Anforderung ist nicht erfüllt. (KFZ)
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.874
Bewertungen
2.317
Wenn du es nicht meldest, bekommen sie es leicht durch eine Abfrage heraus.

Wieso liegst du sonst über dem Schonvermögen?
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.874
Bewertungen
2.317
sorry dass ich lache - woher soll ich das Geld für so nen Auto nehmen, dass ich drüber käme ??

Grund wäre einzig, solche VVs außer Kraft zu setzen

Kenne ich deine finanziellen Verhältnisse?

Nächstes Mal werde ich dich auf die ignoliste setzen.

Da ist wieder jemand unterwegs, der User veräppelt. Dafür ist mir meine Zeit zu schade.
 

HimbeerTony

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 April 2010
Beiträge
885
Bewertungen
454
Wenn in dem VV ein eigener PKW Bedingung ist, musst Du Dich nicht bewerben!

Was eventuell in der Zukunft sein wird, spielt keine Rolle.
Natürlich kann es sein, dass Du Dir irgendwann mal wieder einen kaufst, aber dann ist der VV ja längst abgehakt.

Grüße !
 

noillusions

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Oktober 2012
Beiträge
3.719
Bewertungen
3.562
Kenne ich deine finanziellen Verhältnisse?

Nächstes Mal werde ich dich auf die ignoliste setzen.

Da ist wieder jemand unterwegs, der User veräppelt. Dafür ist mir meine Zeit zu schade.

Ist das zu hoch für Dich? Sie ist nicht über der V-freigrenze und kann es durch Autokauf nicht ändern, das wär eine Vermögensumwandlung.
 

Cindy

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 März 2013
Beiträge
468
Bewertungen
183
Moin zusammen


eines hatte ich gestern vergessen - vor lauter "hab kein Auto" ....

Laut Paolo_Pinkel darf/dürfte ich gesundheitliche Probleme erwähnen. Mein GA hat die Einschränkungen zeitweise sitzend, gehend und stehend !!! Dafür wäre keiner der VV passend .... (Schichtdienst Verkauf, Kasse etc.)
Der HE muss sich nicht vorteilhafter darstellen, als er tatsächlich ist (s.a. LSG HH 7.2.2002 - L 5 AL 53/00 - info also 2003, 149[Bewerbungsschreiben mit unangemessenen Inhalt]); er darf von sich aus auf gesundheitliche Einschränkungen seines Leistungsvermögens, [ .... ] (BSG 9.12.2003 - B 7 AL 106/02 R - SozR 4-4100 § 119 Nr.§), soweit er nicht seine angebliche Nichteignung für die angebotene Arbeit unmissverständlich im Bewerbungsschreiben zum Ausdruck bringt

Jemand ne Idee, wie ich das nutzen könnte?


LG Cindy
 
K

Katzenfreak

Gast
Sowas würde ich im persönlichen Gespräch erwähnen.

Alles andere bringt nur eventuellen Ärger ein wenn das auch schriftlich darliegt, der eine interpretiert das rein und der andere jenes, Ärger vorprogrammiert.
 

Cindy

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 März 2013
Beiträge
468
Bewertungen
183
Ärger vorprogrammiert.
hmmm - nach dem o.g. Urteil darf man mir eine Aussage bzgl. meiner Gesundheit nicht als "unwillig für diese Stelle" auslegen.


sorry aber mit meiner Arthrose (Knie und Rücken) kann ich definitiv keine 8 Std. Verkauf/Kasse machen .... hatte mein letzten Minijob genau deswegen gekündigt. Und DAS weiß das JC - hat meine Kündigung und Attest vom Arzt ja vorliegen.
Selbst das GA bescheinigt mir das eigentlich, aber SB beruft sich einzig und allein nur auf die Textpassage, dass ich Vollschichtig und Vollzeit arbeiten kann.

Mein GA hat die Einschränkungen zeitweise sitzend, gehend und stehend !!!


Schriftlich hätte ich immerhin einen (not)Beweis .... wer weiß was sich die ZAF sonst zusammenspinnt und ans JC meldet ??

DANN hätt ich Ärger
 
K

Katzenfreak

Gast
Ich sagte ja, wenn du das schriftlich machst, der eine interpretiert dies der andere jenes.Und ausserdem, weisst du ob sie deine Bewerbungen nicht vernichten?Da hat das gesundheitlicher nix zu suchen.

Und da du das GA gerade erwähnst, dann lehne doch die Stelle als unzumutbar ab.Ergo brauchst keine unnötige Bewerbung zu schreiben.
 

Cindy

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 März 2013
Beiträge
468
Bewertungen
183
Und da du das GA gerade erwähnst, dann lehne doch die Stelle als unzumutbar ab.
Würd ich sofort !!

Aber wie gesagt SB beruft sich auf den Bereich "Vollzeit" und den Rest ignoriert sie :confused:

Hab aktuell eine Klage beim SG eingereicht, da sie mir u.a. wegen diesem Gutachten, dass mich voll erwerbsfähig macht, meine gültige EGV gekündigt hatte. (https://www.elo-forum.org/eingliederungsvereinbarung/kuendigung-meiner-egv-spass-geht-111372/index2.html#post1431099)
 
K

Katzenfreak

Gast
Bin auch "voll" erwerbsfähig geschrieben, mit etlichen Einschränkungen, es gibt aber dafür keine Stellen, und das von meiner SB und Ruhe habe ich.

Also wenn deine SB eh so komisch drauf ist, wird sie immer was finden zum meckern....
egal wie du es machst.

Lösungen wurden hier ja schon genug genannt, aber entscheiden und damit leben musst du da keiner in das Hirn deiner SB oder der "zukünftigen" AG´s reinschauen kann.

Je nachdem wieviel Nerven du hast würde ich diese Stellen die unzumutbar sind weglassen und im schlimmsten Falle gehts vor Gericht, damit diese Person mal nen Dämpfer bekommt.
 

noillusions

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Oktober 2012
Beiträge
3.719
Bewertungen
3.562
Ich sagte ja, wenn du das schriftlich machst, der eine interpretiert dies der andere jenes.Und ausserdem, weisst du ob sie deine Bewerbungen nicht vernichten?Da hat das gesundheitlicher nix zu suchen.

Und da du das GA gerade erwähnst, dann lehne doch die Stelle als unzumutbar ab.Ergo brauchst keine unnötige Bewerbung zu schreiben.

Der Hinweis auf die einschränkung lässt dem ag aber die Möglichkeiten die stelle anzupassen
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten