Sigmar Gabriel poltert (eher heuchelt) gegen Grüne

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.320
Bewertungen
831
Der SPD-Chef hält die Grünen für eine Partei der Besserverdienenden, ohne Gespür für das Leben einfacher Arbeiter. Die grüne Idee des Grundeinkommens sei ein Affront.
SPD-Chef Sigmar Gabriel hat den Grünen mangelnden Sinn für die soziale Realität der Menschen vorgeworfen. “Die Grünen werden nie verstehen, wie eine Verkäuferin bei Aldi denkt. Mit einem B3-Gehalt versteht man auch nicht, warum einer Krankenschwester nicht egal ist, wie viel der Strom kostet. Grüne werden nie verstehen, dass es auch eine Errungenschaft ist, wenn es billige Flüge nach Mallorca gibt”, sagte Gabriel der ZEIT.
Grüne Ideen vom bedingungslosen Grundeinkommen seien für arbeitende Menschen “ein Affront”, sagte Gabriel weiter. Grüne Ideen machen die SPD nicht überflüssig, auch wenn die Grünen glaubten, sie seien die besseren Sozialdemokraten.
Zuletzt hatten Grüne und SPD über den Umgang mit der Agenda 2010 gestritten, nachdem sich führende Grüne von Exkanzler Gerhard Schröders Sozialreform distanziert hatten.
Der Spitzenkandidat der Grünen, Jürgen Trittin, entgegnete im Gespräch mit der ZEIT: “Ich habe Sigmar Gabriel gefragt: Wann warst du das letzte Mal bei McDonald’s? (…) Da gibt es Latte macchiato, Espresso, und, halt dich fest, Bionade!” Grüner Lebensstil sei längst keine soziale Frage mehr, sagte Trittin.
Quelle: zeit.de Anmerkung C.R.: Wie viel Gespür Sigmar Gabriel für das Leben einfacher Leute hat, konnte jede/r erfahren als er die SPD-Politik der Agenda 2010 aus (traurigen!) Jubiläumsgründen gelobt hatte. Er und – leider viel zu viele – andere Spitzenfunktionäre der SPD scheinen immer noch nicht begriffen zu haben, was für ein schwerer Vertrauensbruch die Agenda 2010 insbesondere für die „einfachen Arbeiter“ bis heute darstellt.
 
S

Steamhammer

Gast
Tja, jemand wie Gabriel, der eben noch die Sanktionen bei H4 mit Stumpf und Stil verteidigt hat und der zur Schröder-SPD gehört, sollte lieber in den Spiegel schauen.
 
S

Snickers

Gast
SPD-Chef Sigmar Gabriel hat den Grünen mangelnden Sinn für die soziale Realität der Menschen vorgeworfen

Er sollte nicht über etwas, reden wovon er keine Ahnung hat! Also Herr Gabiel der Stumme, einfach mal öfters die Klappe halten.
 

Vincet

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
26 Juni 2009
Beiträge
547
Bewertungen
65
Grüne Ideen vom bedingungslosen Grundeinkommen seien für arbeitende Menschen “ein Affront”

Ist das wirklich so? Würde ein BGE nicht auch dazu führen, dass alle arbeitenden Menschen endlich einen gerechten Lohn erhalten?
 

hemmi

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Juni 2010
Beiträge
2.161
Bewertungen
52
Der Dicke war in seinem früheren Leben mal Lehrer gewesen, und hat im Studium den wichtigsten Satz aller Lehrer gelernt.
" Gib niemals einen Fehler zu, es macht angreifbar!":icon_neutral:
Oder hat hier Irgendjemand schon mal erlebt daß ein Lehrer einen Fehler zugegeben hat.:biggrin:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten