SG Oldenbg.S 45 AS 100/05 ERLebensgefährte muss nicht für fr (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

ExitUser

Gast
Lebensgefährte muss nicht für fremde Kinder einspringen
Bekommt eine Mutter wegen des Einkommens ihres Lebensgefährten keine Leistungen der Arbeitsagentur, kann sie dennoch Sozialgeld für ihr Kind beanspruchen. Voraussetzung: Ihr Partner ist nicht der Vater und muss daher sein Einkommen nicht für den Unterhalt des Kindes einsetzen.
(Sozialgericht Oldenburg, S 45 AS 100/05 ER) (veröffentlicht 16.01.2006)
https://www.ihre-vorsorge.de/Tipps-Tricks-Gerichtsurteile-Urteile-Soziales.html
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten