• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Separate Zuweisung

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Yahweh

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Mrz 2009
Beiträge
28
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

hab nun neben einer EGV per VA eine separate Zuweisung zu einer Trainingsmaßnahme zur Unterstützung meiner Bewerbungsbemühungen erhalten.

Gegen den VA habe ich bereits Widerspruch eingelegt und die Zuweisung schriftlich abgelehnt. Antrag auf aufschiebende Wirkung läuft beim SG.

Nun meine Frage: Sollte ich an der Maßnahme teilnehmen!? Bin vor zwei Monaten mit Studium fertig geworden und habe durch diverse Praktika, auch bei DAX Unternehmen, gelernt mich zu bewerben... Einen Nebenjob habe ich bei einem Träger des öffentlichen Recht. Man kann also davon ausgehen, dass ich weiß wie man sich bewirbt.
Mittlerweile an die 50 Bewerbungen verschickt... Es kommt zur Zeit nur nicht viel bei rum...

Soll ich es drauf ankommen lassen oder besser zurückstecken!? Morgen gehts mit der Maßnahme los, die aufschiebende Wirkung wird erst in frühstens einer Woche durch sein...

Vielen Dank für eure Rückmeldungen.
 

Anhänge

wolliohne

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#2
ich würde hingehen und dann vor Ort Vorlagen (natürlich)nicht unterschreiben,bzw.der ARGE/Jobcenter die Weitergabe deiner persönl.Daten untersagen!

Damit solltes du raus sein.
 

Rudi

Elo-User/in

Mitglied seit
27 Jun 2007
Beiträge
382
Gefällt mir
44
#3
Ich hoffe das du nur die Durchschrift erhalten hast und "nicht" auf der Zweiten Ausfertigung was unterschrieben hast, dann haste gute Karten. Wenn auf deiner Ausfertigung keine Rechtsfolgebelehrungen drauf stehen kann nicht sanktioniert werden wenn du da nicht hin gehst.
Und eine Zuweisung darf nicht durch eine EGV per VA ersetzt werden wenn die gleiche Massnahme in der EGV drinn steht.

Ließ dir mal meinen Fall durch, ich hatte genau sowas. http://www.elo-forum.org/eingliederungsvereinbarung/36228-egv-per-va-inkl-seperater-zuweisung.html

...und vom Gericht recht bekommen. :icon_daumen:
 

Yahweh

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Mrz 2009
Beiträge
28
Gefällt mir
0
#4
Hallo nochmal,

also auf meiner ausgehändigten Zuweisung gibt es keine Rehtsfolgebelehrung. Und auf der, die die ARGE behalten hatten, wollten die zwar, dass ich dort Unterzeichne. Dies hatten die damit begründet, dass ich sonst keine Fahrtosten beantragen könnte. Ein Trick, oder!? Hatte deren Kopie der Zuweisung jedenfalls auch nicht unterzeichnet.

An sich müßte ich doch nur noch auf die aufschiebende Wirkung warten, da meine EGV per Va noch gültig ist, oder!?
 

Rudi

Elo-User/in

Mitglied seit
27 Jun 2007
Beiträge
382
Gefällt mir
44
#5
Hallo nochmal,

also auf meiner ausgehändigten Zuweisung gibt es keine Rehtsfolgebelehrung. Und auf der, die die ARGE behalten hatten, wollten die zwar, dass ich dort Unterzeichne. Dies hatten die damit begründet, dass ich sonst keine Fahrtosten beantragen könnte. Ein Trick, oder!? Hatte deren Kopie der Zuweisung jedenfalls auch nicht unterzeichnet.

An sich müßte ich doch nur noch auf die aufschiebende Wirkung warten, da meine EGV per Va noch gültig ist, oder!?
Na klar war das ein Trick, haste Dir die Mühe gemacht und meinen Thread durchgelesen ? Da stehen alle Antworten auf deine Fragen.:icon_daumen:
Sollte dennoch was unklar bleiben dann frage konkret nach und mache konkrete Angaben zur EGV per VA, am besten hier einstellen, sonst kann man Dir nicht richtig helfen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten