Sendung:ARD - Arbeit, nein danke! -ARGE LANDKREIS HARBURG

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
?

___________

Gast
Milo meinte:
:twisted: In einer Optionskommune funktioniert DAS mit absoluter Sicherheit nicht. Engagement unerwuenscht, Gehorsam ist angesagt! Mensch landet in der "Schublade Sozialschmarotzer", die verhalten sich "so und so" und da kommt er kaum bis gar nicht dagegen an.

"Wir wissen am besten, was gut fuer Sie ist! In der Vergangenheit [Anm.: vor Hartz IV] sind wir immer so verfahren!" (Originalzitat) :kotz:

LG, Milo
:daumen: :daumen: :daumen:
genau so isses. hinkommen, wenn was wollen, ist ein befehl mit sanktionen. hingehen, wenn man was will hat konsequenzen.

saddy
 
?

___________

Gast
Re: Hat es vielleicht einen grund....

Anonymous meinte:
.... dass Ihr arbeitslos seit ? Wenn ich diese unsäglichen Kommentare lese, dann fällt mir schon der eine oder andere möglich Grund ein......

Habt Ihr euch schon mal Gerdanken gemacht, dass der weitaus grössere Teil unserer Gesellschaft einen Arbeitsplatz, warum das so ist und warum ihr selbst nicht zu diesem Teil gehört ?

wer denkt nicht so wie du, wenn er einen job hat. wollen wir nicht tauschen? mir gehts dann für ein paar wochen besser, weil ich mich pseudo gutfühlen kann, mit job, und auf den arbeitslosen rumhacken kann und du kannst dir für mich dein ego und selbstbewusstseun zerhacken lassen. 1. arge und 2. von den absagen. vielleicht kann man danach mit dir ein konstruktives, den objektiven tatsachen basierendes gespräch führen....vorausgesetzt, die masse der notwendigen zellen ist bei dir vorhanden. aber es scheint, du bist beratungsresistent.
saddy
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Beratungsresistent, super, wäre vermutlich das erste Wort das der anonyme "Gast" bei einer ARGE zu hören bekäme :lol: :lol:
 
E

ExitUser

Gast
Verdecktes Spiel

Wurde nach 39 Jahren wegen Krankheit entlassen. Da ab Oktober ALG2 kommt, habe ich bereits alle erdenklichen Unterlagen und Anträge eingereicht. Da ich ein Haus habe, was zwar noch nicht bezahlt ist, aber laut Arge zu ist, wurde mir vorab gesagt, wenn ich Geldleistung erhalte, dann nur als Darlehen, mit späterer Verzinslicher Rückzahlung. Habe daruf hin, ein Teil des Hauses Vermietet, und habe Grundbuchauszug vorgelegt, der besagt, das eine Grundstücksmindestgröße zum Bau im Jahre 1984 Auflage war. - Nach Vorlage des selben, und Mietvertrag, sagte der Sachbearbeiter es würde wohl doch ohne Darlehen gehen.
Nach dem drei Wochen nichts passierte, wurde mir per Post mitgeteilt, das ich beim Amtsgericht Winsen eine Grundschuld eintragen soll!!!
Ob, und in wie weit mein Antrag genehmigt und geprüft ist, darüber habe ich keine Information. Ich weiß nur, das meine Sache nun von einer anderen Person bearbeitet wird.
Somit werde ich im unklaren gelassen, soll aber Vorab eine Grundschuld auf mein Haus eintragen lassen. - Ich weiß nicht, ob es verschleierungstaktik, oder ob dieses Vorgehen System hat.

Bin sehr verunsichert und auf alles vorbereitet

Bernie
 
E

ExitUser

Gast
Verdecktes Spiel.....

Ein Wort fehlte im Tekt. --- Das Haus ist zu GROSS

Maximal auf dem Land = 130 qm
Tatsächlich 154qm
Minus Einlieger( Vermietet 25 qm) = 129 qm
 
E

ExitUser

Gast
Re: Hat es vielleicht einen grund....

Anonymous meinte:
.... dass Ihr arbeitslos seit ? Wenn ich diese unsäglichen Kommentare lese, dann fällt mir schon der eine oder andere möglich Grund ein......

Habt Ihr euch schon mal Gerdanken gemacht, dass der weitaus grössere Teil unserer Gesellschaft einen Arbeitsplatz, warum das so ist und warum ihr selbst nicht zu diesem Teil gehört ?
Ja, lieber Anonymus, ich kenne den Grund, warum ich arbeitslos bin. Ich bin doch tatsächlich so vermessen gewesen, dass ich dafür bezahlt werden wollte, wenn ich täglich um vier meinen Hintern aus dem Bett schwinge.
Und wegen dieser unzeitgemässen Forderung wurde ich entlassen.
 

darkblue

Neu hier...
Mitglied seit
29 Oktober 2005
Beiträge
14
Bewertungen
0
Re: Hat es vielleicht einen grund....

Anonymous meinte:
.... dass Ihr arbeitslos seit ? Wenn ich diese unsäglichen Kommentare lese, dann fällt mir schon der eine oder andere möglich Grund ein......

Habt Ihr euch schon mal Gerdanken gemacht, dass der weitaus grössere Teil unserer Gesellschaft einen Arbeitsplatz, warum das so ist und warum ihr selbst nicht zu diesem Teil gehört ?
die antwort auf deine eingangsfrage bekommst du unter: https://seitseid.de/
 
E

ExitUser

Gast
Arbeit, nein danke! - ARGE LANDKREIS HARBURG

Hallo Mitaneinender

Ich würde gerne arbeiten, aber eine wie ich, keine Ausbildung u. keine Hauptschule abschuluss hat ist schwer was zu bekommen.

alles nach dem Motto "Fördern und Fordern", am Besten noch selbst um einen Termin bitten.
Trotzdem habe ich mich mit mühe bei Arbeitsamt in eine Kurs teilgenommen (damals was die so anbietet haben) so habe ich eine Arbeitstelle bekommen mit ABM schein, habe fast 2 Jahre gearbeitet (Pflegedienst, Altenplegebereich, 50%) hat mir großen Spaß gemacht.
Aber so wie letzen Jahren bekannt ist hat die Arbeitstele Konkurs gemeldet.
(Meine überstunden waren auch hin! 30 stunden!) Ich hab wehrend ich gearbeitet hab, eine andere stelle gefunden aber 400 Euro Basis. Durch das Gespräch habe ich ABM erwähnt, darauf hin, waren die auch bereit mich mit ABM 70% einzustellen, bin gleich arbeitsam geflitzt.
Das Ergebnis null… Arbeitsamt hat nicht genehmigt…
Da frage ich euch???? ,
Bin kein junges ding mit 20 (40)
ohne Ausbildung u. ohne Hauptschulabschluss
Eigene mühe hat man was, u. jetzt sitze ich da ohne arbeit .Auf meine Bewerbungen bekomme ich kaum antwort wenn’s kommt,
kommen ABSAGEN…

Also es gibt zwei Seiten ….
Mann kann nicht alle ARBEITSLOSEN in eine Top rein werfen.

FRECHER_TERAZI
 

Silvia V

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
2.395
Bewertungen
192
Hallo FRESHER_TERAZI,


an Deinem Beispiel erkennt man sehr gut die Unsinnigkeit der Arbeitsmarktpolitik.Sicherlich hätte eine auf Dich zugeschnittene Weiterbildungsstrategie,Deine Chancen erhöht.
Was hätte man da machen können?
Mein Vorschlag wäre gewesen......

1.Hauptschulabschluß nachholen
2.Ausbildung zur Altenpflegehelferin(da konntest Du ja schon Berufserfahrung nachweisen).

Nun nochmal zu den Arbeitslosen...man kann sie alle in einen Topf werfen,denn das Märchen von den vielen,die partout nicht arbeiten wollen,ist eine Propagandalüge.

Es gibt keine guten und schlechten Arbeitslosen.....es gibt einfach nur zu wenig Arbeitsplätze.



Freundliche Grüße

Silvia
 
E

ExitUser

Gast
Silvia V meinte:
Es gibt keine guten und schlechten Arbeitslosen.....es gibt einfach nur zu wenig Arbeitsplätze.

Freundliche Grüße

Silvia
Treffender kann man unsere Situation (in einem Satz) nicht schildern! :klatsch:
 
E

ExitUser

Gast
Anonymous meinte:
Silvia V meinte:
Es gibt keine guten und schlechten Arbeitslosen.....es gibt einfach nur zu wenig Arbeitsplätze.

Freundliche Grüße

Silvia
Treffender kann man unsere Situation (in einem Satz) nicht schildern! :klatsch:
Ups, ich wollte doch nicht als "Gast" antworten. Ein kleiner Irrtum meinerseits. :kratz:
 

Silvia V

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
2.395
Bewertungen
192
Hallo Thomas,


bist Du heute bei Dir selbst zu Gast?? :)

Aber warum auch nicht,so ein "Besuch" kann manchmal recht amüsant sein :party:


Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende...frei von dunklen Gedanken


Gruß
Silvia
 

MissMarple

Elo-User*in
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
332
Bewertungen
7
Hallo

die nette Frau Dr Knobel Ulrich hat ebenfalls vor einiger Zeit - glaube es lief auf Phoenix - eine Dokumentation über die ARCHEN gebracht, wo die Kinder armer Leute ihr regelmäßiges Mittag bekommen.
Tenor der Doku war aber ebenfalls wieder:

Hartz4 Empfänger sind unfähig ihren Kindern essen zuzubereiten, können würden sie es sehrwohl, aber sie sitzen lieber beim Bäcker und trinken Kaffee - Kinder werden sich selbst überlassen.
Gezeigt wurden wieder extrem Beispiele wie damals in der inzwischen so berühmten WINSEN LUHE Doku.

Es hagelte daraufhin auch viele Beschwerden gegen diese Art und Weise der Berichterstattung und gegen Frau Dr Kobel Ulrich.
https://www.programmbeschwerde.de/front_content.php?idcat=265

ihren Auftritt und ihre Hetze bei Hart aber Fair habe ich damals ebenfalls gesehen. Unterm Strich kann man sich leider dem Eindruck nicht mehr verwehren, als das diese Frau wirklich schon fast ein persönliches Problem mit dieser Unterschicht - so nennt man uns ja heute - hat.

Momentan ist die Stimmung bezgl Unterschicht doch richtig gut im Lande, warum zeigen ARD & Co nicht genau jetzt mal wieder ihre Dokus :klatsch:

oder darf man sich nun etwa in naher Zukunft auf eine Doku von Frau Dr Konobel Ulrich freuen, wo sie die Armut in Deutschland knallhart vor die Linse bringt und am Ende der Tenor steht:

Hartz4 ist Schuld an all diesem Elend dieser armen Menschen, wie konnte es nur soweit kommen ???

:hihi:

An dieser Stigmatisierung waren doch seinerzeit genau DIESE Dinge Schuld, nichts funzt besser als öffentliche Meinungsmache und da haben die Medien wirklich ganze Arbeit geleistet und wer sich nun hinstellt und sich betroffen zeigt, ist einfach nur ein ganz schlechter Heuchler ! :evil:

MM
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten