• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Seminar Wende.Punkt - EGV noch nicht unterschrieben

Take

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
26 Mai 2016
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#1
Hallo bin neu hier und habe mich endlich auch mal getraut mich gegen diese ach so tolle EGV zu wehren. Da ich an einem Seminar teilnehmen soll ( Wende.punkt ) die aus meiner Sicht auch total sinnlos ist und mir auch nix bringt und wegen diesem tollen Seminar wozu ich mich auch nicht Freiwillich gemeldet habe, sonder einfach angemeldet wurde, und ich dadurch auch kein Praktikum machen darf, da ich lieber 2 Wochen zum Seminar soll was anscheinend wichtiger ist. Leider habe ich sonst immer unterschrieben um Ärger zu vermeiden meine jetzige EGV läuft noch 1 Monat, darin steht aber nix von dem Seminar was ich jetzt machen soll hatte gestern ein Termin bei wende.punkt von einer frau die von der arge war und mit mir darüber gesprochen hat wann es los geht wie lange und und und. Dan wollte sie mir eine neue EGV geben die habe ich dann natürlich nicht unterschrieben und sie mit nach hause genommen
Das fande sie dann nicht so toll und meinte das schädige das Verhältnis
Und sie wird das dann per Verwaltungsakt einleiten habe bis Freitag Zeit zu unterschreiben da ich am 30 Mai schon zum Seminar gehen soll was natürlich in der neuen EGV drin steht das ich daran teil nehme soll

Ich bitte meine rechtschreib Fehler zu entschuldigen da ich unter Lese-Rechtschreib-Schwache leide.
 

Wutbuerger

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
21 Aug 2012
Beiträge
4.813
Gefällt mir
2.359
#2
AW: Seminar Wende.Punkt

Erstmal hallo,
es gibt keinen Grund eine neue EGV zu unterschreiben wenn eine alte noch gültig ist und keine gravierenden Änderungen deiner Situation eingetreten sind .
Ebenso kann man auch keinen VA erlassen. Eine angemessene Zeitspanne eine EGV zu prüfen sind 14 Tage. Hat man dir bedeutend weniger zugestanden, dann kannst du entweder einen angemessenen Zeitraum fordern, um dich dann zu äußern. Oder abwarten ob ein VA kommt den man wegen der laufenden EGV angreift.
Leider kann man ausser durch EGV oder VA auch mit einer Zuweisung zu einer Maßnahme verpflichtet werden. Wenn deine SB schlau ist macht sie so was. Und natürlich am besten immer kurzfristig.
Das euer Verhältnis nun verschlechtert ist tut mir leid , ob es dich auch so berührt wie sie ?
 

Couchhartzer

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
30 Aug 2007
Beiträge
5.223
Gefällt mir
8.304
#3
AW: Seminar Wende.Punkt

meine jetzige EGV läuft noch 1 Monat, darin steht aber nix von dem Seminar
[...]
Dann wollte sie mir eine neue EGV geben die habe ich dann natürlich nicht unterschrieben und sie mit nach hause genommen
[...]
Und sie wird das dann per Verwaltungsakt einleiten habe bis Freitag Zeit zu unterschreiben
Solange du noch ein EGV hast die in der Laufzeit gültig ist, darf sie nicht einfach einen Verwaltungsakt erlassen.
Für das Erlassen eines neuen Verwaltungsaktes gibt es sehr enge rechtliche Vorgaben die einen gebundenen Ermessen unterliegen, welches vollständig fehlerfrei ausgeübt sein muss, um erst dann eine noch gültige EGV aufheben zu können.
Nur das Wunschdenken der SB dir eine Maßnahme aufdrücken zu wollen, um dadurch eine Statistik zu bedienen, reicht aber bei weitem nicht aus, um eine bestehende EGV aufzuheben und einen neuen VA zu erlassen.

Warte also ab, ob sie einfach den VA wirklich erlässt.
Dann kann man weitersehen was gemacht werden kann und muss.
 

Take

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
26 Mai 2016
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#4
AW: Seminar Wende.Punkt

Hallo und erstmal danke für die schnellen antworten. Das mit dem gestörten Verhältnis fande ich auch recht amüsant. Ich werde denke ich mal heute noch die unterlagen anonymisiert mal kurz hir reinstellen
 

Anhänge

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#5

Wutbuerger

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
21 Aug 2012
Beiträge
4.813
Gefällt mir
2.359
#6
AW: Seminar Wende.Punkt

Du bist seit kurzem Teilnehmer bei wende.punkt ? ja herzlichen Glückwunsch.
Da war deine SB wohl etwas hellseherisch- und macht damit offensichtlich unwahre Aussagen...
Wurde was zu Fahrtkosten gesagt oder hast du eine Fahrkarte bekommen ?
Ich kann mich erinnern bei einer Zuweisung zu einer Maßnahme wollte mir das SBchen gleich eine Monatskarte in die Hand drücken. Erst hier habe ich gelesen , das jede Annahme von Leistungen eine Zustimmung bedeutet .
 

Take

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
26 Mai 2016
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#7
AW: Seminar Wende.Punkt

Hallo nein ich meine nicht das dort ein Jobcenter in der str sitzt ist nur ein großes gebäude wo die Knapschaft und Wende.Punkt ihren sitz hatt.Das lustige ist auch noch das sie sagte das sie meine neue Sachbearbeiterin währe aber wen ich noch andere fragen hätte sollte ich zu meinem vorherigen Sachbearbeiter gehen.

Ja sie hat mir gesagt das ich ne fahrkarte bekommen würde aber ich habe noch keine angenommen/bekommen.
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#8
AW: Seminar Wende.Punkt

abwarten. Noch hast Du das nicht als Verwaltungsakt und auf die Einladung von Wendepunkt musst Du nicht reagieren, weil das nicht vom Jobcenter kommt und keine Meldeaufforderung ist.
 

Couchhartzer

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
30 Aug 2007
Beiträge
5.223
Gefällt mir
8.304
#9
AW: Seminar Wende.Punkt

das sieht irgendwie so aus, als ob da das JC auch der Maßnahmeträger ist.
Scheint wirklich so zu sein.
Das hier ist dieses "Projekt": Jobcenter Dortmund | wende.punkt

Es gehört zur Initiative "Arbeit in Dortmund": Jobcenter Dortmund | ARBEIT IN DORTMUND
Und diese "Initiative" ist laut dortigen weiteren Link Teil des ESF-Programm: Jobcenter Dortmund | Programm zur Förderung Langzeitarbeitsloser
und offensichtlich sehr gezielt darauf ausgerichtet hauptsächlich Arbeitgeber mit Zuschüssen zu subventionieren, wenn sie einen Erwerbslosen aus dem Programm einstellen: http://www.jobcenterdortmund.de/common/library/dbt/sections/_uploaded/Flyer ESF LZA 150915.pdf

Somit unterliegt die Teilnahme daran der Freiwilligkeit (hier Seite 8 ~> http://www.bmas.de/SharedDocs/Downl...lhabe-arbeitsmarkt.pdf?__blob=publicationFile ) und ist sowieso augenscheinlich reine Augenwischerei um Statistikfälschungen zu bedienen und zu manifestieren.
 

Take

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
26 Mai 2016
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#10
AW: Seminar Wende.Punkt

Hallo und vielen Dank für euere vielen antworten bis hier hin, werde mich morgen auch mal mit meinem Anwalt darüber unterhalten und werde jetzt erst mal abwarten was da auf mich zu kommt...
 

Texter50

Mitarbeiter
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Gefällt mir
7.560
#11
AW: Seminar Wende.Punkt

@ Couchhartzer

Ein Teil Deiner Links bezieht sich auf das LZA-Projekt, gefördert über den ESF.
Das wäre dann aber diese Richtung :biggrin: :

https://www.elo-forum.org/weiterbil...neue-monsterprogramm-langzeitarbeitslose.html

Bei einem ESF geförderten Programm muss das auch so kenntlich gemacht werden.
Das ist bei einigen Deiner Links auch so.
Dazu gehört das Logo vom ESF, die Europa-Fahne und das Logo vom Bundsministerium. Da gibbet feste Vorgaben für, die bei Wendepunkt nicht zu sehen sind? Oder guck ich falsch...

Bei WendePunkt sehe ich da nix von.
Das scheint nen 3 Phasen Wundertüte zu sein? :icon_stop:
 

Couchhartzer

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
30 Aug 2007
Beiträge
5.223
Gefällt mir
8.304
#12
AW: Seminar Wende.Punkt

Oder guck ich falsch...
Nich falsch - nur zu ungenau.

Du musst nachdem du das~> Jobcenter Dortmund | wende.punkt offen hast etwas runterscrollen bis du das Wort "Kontakt" liest und daneben rechts steht dann das Logo "Ein Baustein der Intitiative Arbeit in Dortmund" das als Weiterverlinkung auf ~> Jobcenter Dortmund | ARBEIT IN DORTMUND führt, wo dann wiederum untenstehend diese Sache als Teil des ESF-Bundesprogramm für Langzeitarbeitslose offenbart wird.

Es sind die gezielt verschachtelt und verschleiernd gesetzten Verknüpfungen der Querverlinkungen die direkt darauf hinleiten, wozu es letztendlich tatsächlich gehört. :wink:
 

Texter50

Mitarbeiter
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Gefällt mir
7.560
#13
AW: Seminar Wende.Punkt

Nich falsch - nur zu ungenau.

Du musst nachdem du das~> Jobcenter Dortmund | wende.punkt offen hast etwas runterscrollen bis du das Wort "Kontakt" liest und daneben rechts steht dann das Logo "Ein Baustein der Intitiative Arbeit in Dortmund" das als Weiterverlinkung auf ~> Jobcenter Dortmund | ARBEIT IN DORTMUND führt, wo dann wiederum untenstehend diese Sache als Teil des ESF-Bundesprogramm für Langzeitarbeitslose offenbart wird.

Es sind die gezielt verschachtelt und verschleiernd gesetzten Verknüpfungen der Querverlinkungen die direkt darauf hinleiten, wozu es letztendlich tatsächlich gehört. :wink:
Sorry, Brille rutscht, is nicht genau angepasst! Danke! :icon_mrgreen:

Dann könnte sich der TE, falls er in etwa bereits 2 Jahre ohne Job is, mal den Link aus meinem Beitrach anschauen - so zur Vorbereitung! :icon_stop:
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Gefällt mir
17.046
#14
Aus meinem Link
Die Vorstellung der Initiative fand im wende.punkt statt, einer neuen Liegenschaft des Jobcenters Dortmund, Heiliger Weg 74. Hier sollen Langzeitarbeitslose durch spezielle Motivationstrainings auf den Arbeitsmarkt vorbereitet werden. Wende.punkt ist ebenso ein Baustein der Initiative Arbeit in Dortmund wie das Bundesprogramm, bei dem mit einem Lohnkostenzuschuss von 75% über die ersten sechs Monate
Langzeitarbeitslose gezielt gefördert werden können. Das mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) finanzierte Programm bietet aber nicht nur Lohnkostenzuschüsse, auf Wunsch des Unternehmens kann auch ein Jobcoach kostenfrei während der Beschäftigungsphase bei allen Fragen herangezogen werden.
Das liest sich für mich so, dass Wendepunkt nicht vom ESF gefördert wird, sondern nur das Bundesprogramm.
 
Mitglied seit
28 Apr 2013
Beiträge
3.541
Gefällt mir
6.032
#15
Hallo gelibeh,

das lässt sich so und so lesen
Das mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) finanzierte Programm bietet (...)
Hier wird nur allgemein von einem Programm geschrieben ... aber welches?
Es stehen zwar nur wende.punkt und das LZA-Programm zur Auswahl ... weil im Zitat aber keines davon Namentlich genannt ist ... :icon_kinn:

Ich unterstelle, dass da PR-Leute die Formulierung so gewählt haben, dass dieses Zitat von jedem (Quer-/Überflug-)Leser auf das LZA-Programm bezogen wird ~> Manipulation der Leser.

Da wir das Wesen der BA kennen ... würde ich einen Auskunftsantrag stellen, ob wende.punkt nun ESF-gefördert ist, oder nicht.
 

PiT

Elo-User/in
Mitglied seit
9 Aug 2007
Beiträge
22
Gefällt mir
1
#17
Hallo ,
ich muss mich hier mal einklinken ;)

Nachdem ich ebenfalls von diesen Verein eingeladen worden bin , siehe Link ..
https://www.elo-forum.org/eingliede...va/181903-egv-massnahme-austauschvertrag.html

Habe ich mich hier erkundigt und dem Herrn Intensivbetreuer Schrifftlich mittgeteilt
dass ich kein Interesse am Projekt Wende.punkt habe. "mit begründung "

Deweiteren habe ich darauf aufmerksam gemacht das Wende.Punkt ESF gefördert ist und somit die Teilnahme daran der Freiwilligkeit unterliegt.

Heute hatte ich wieder eine Einladung von dem Laden im Briefkasten mit dem Hinweis :

"Das Projekt wende.punkt unterliegt weder einem Träger ,noch wird es vom Europäischen Sozialfonds gefördert" siehe Anhang ..

Meine Fragen diesbezüglich wären jetzt , wie soll ich reagieren ?

Wäre es sinvoll ein schreiben zu verfassen, die alle Links und Quellen beinhaltet die
eindeutig beweisen das Wende.punkt ESF gefördert wird ?

Gibt es eine möglichkeit der Einladung zu Wiedersprechen ?

Darf der Verein einen Nachweis für die Dauer meiner Nebenbeschäftigung verlangen ?
Siehe Anhang wegen nicht einhaltung eines Termins ,..

Was mich sehr stutzig macht ist die Tatsache dass die Daten zu meiner Nebenbeschäftigung im System des Jobcenters hinterlegt sind . Und dieses "Jobcenter" offensichtlich keinen Zugriff darauf hat.

Ratschläge zum weiteren vorgehen sind wie immer herzlich willkommen :)
 

Anhänge

0zymandias

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
31 Jul 2012
Beiträge
7.178
Gefällt mir
13.176
#18
Laut der Pressemitteilung, die abrufbar über diesen Link ist, hat der Geschäftsführer (GF) des JC Dortmund die Freiwilligkeit zugesichert.

Stand 25.08.2016.

Da sollte man sich sicherheitshalber an den GF wenden.
 

PiT

Elo-User/in
Mitglied seit
9 Aug 2007
Beiträge
22
Gefällt mir
1
#19
Danke für den hinweis , ich habe gegen die Einladung Widersprochen und auf die Pressemitteilung sowie auf die Stellungnahme des Geschäftsführers hingewiesen und beigefügt.Zudem konnte ich den Termin aus Gesundheitlichen Gründen nicht Wahrnehmen.

Mein Widerspruch hat allerdings wohl nicht ausgereicht ,denn heute hatte ich wieder eine Einladung von Wende.punkt im Briefkasten .

Ich bin gerade am Überlegen ob ich mich an das Kundenreaktionsmanagement wenden soll und/oder ich mich wie hier vorgeschlagen an den Geschäftsführer wende.Auf der anderen Seite könnte ich mir sehr gut vorstellen das meine EGV Gesprächsthema werden könnte ,da ich diese zur Prüfung mitgenommen habe.
Wäre es daher sinnvoll einen Gegenvorschlag zu erarbeiten und diesen zum Termin vorzulegen ?
 

PiT

Elo-User/in
Mitglied seit
9 Aug 2007
Beiträge
22
Gefällt mir
1
#21
Danke dir ,die Adressen waren mir zwar schon bekannt, aber es ist sicherlich nicht verkehrt sie nochmals verlinkt zu haben.

Ich habe mich nun mit dem Kundenreaktionsmanagement Dortmund in Verbindung gesetzt ,sowie mich mit einen Ansprechpartner des ESF / LZA Programm aus dieser liste Jobcenter Dortmund | Programm zur Förderung Langzeitarbeitsloser unterhalten.

Mit dem Ergebnis das ,dass Kundenreaktionsmanagement auf die Frage ob Wende.punkt ESF gefördert ist ? Mit keine Ahnung beantwortet wurde und mich bat diese frage lieber meinen Intensivbetreuer zu stellen, da die sich in dem bereich besser auskennen.
Nun, diese Antwort kenne ich bereits und hatte ich oben schon Angefügt.

Das Gespräch mit dem Ansprechpartner des ESF / LZA Programm ergab,das die hier im Forum verlinkte Seite Jobcenter Dortmund | ARBEIT IN DORTMUND drei Verschiedene Programme beinhaltet und das diese Unterschiedlich gefördert werden.

Desweiteren würde das Programm "Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt" und das "Modellprojekt wende.punkt" nicht mit dem ESF / LZA Programm in Verbindung stehen.

Was ich mich nun frage, wieso hier im Forum so selbstbewusst behauptet wird das Wende.punkt ESF gefördert ist ?

Gibt es hier irgendjemanden der zweifelsfrei das gegenteil Nachweisen kann ?

Denn ich habe es nun leider Schriftlich und Telefonisch bestätigt bekommen das dem nicht so sein soll.
Somit bliebe auch nur noch eine Pressemitteilung übrig in dem der Geschäftsführer nebenbei mitteilt das die Teilnahme an Wende.punkt freiwillig sei.
 
Oben Unten