• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Selbstversuch - Eine Nacht in der Berliner Kälte

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
Die Kälte, die Stadt, der Tod. Sie gehören im Winter zusammen. Auch in Berlin sind bereits wieder Menschen in der Kälte gestorben. Wie man in der Stadt überlebt, wenn man kein Zuhause hat – ein Selbstversuch und Berichte von Hilfsbedürftigen.
Heute Nacht habe ich gelernt, dass es fünf Stufen des Frierens gibt: Alles beginnt mit leichter Gänsehaut an Nacken, Beinen und Armen (Stufe 1), anschließend werden Finger und Zehen taub (2), dann spürt man plötzlich sein Gesicht nicht mehr (3), schließlich beginnt ein leichtes Zittern der Muskeln (4) und bei der höchsten Stufe schüttelt es den ganzen Körper (5). Man kann an nichts anderes mehr denken als an einen warmen Raum. Und dieser muss sofort gefunden werden.

Doch der Reihe nach. Ich bin in die Kälte gegangen, weil in Berlin wieder Menschen erfroren sind. Drei Obdachlose haben die ersten kalten Nächte von 2010 nicht überlebt. Zwei der drei Obdachlosen sind in Charlottenburg erfroren, einer der wohlhabenderen Gegenden Berlins. Charlottenburg ist deswegen mein Ziel in dieser Nacht. Ich will sehen, wie sich diese Kälte in Berlin anfühlt. Eingepackt habe ich: einen Fotoapparat, eine ausgedruckte Liste mit Notunterkünften, eine Taschenlampe, ein Thermometer (Geschenk der Eltern) und als Notration und kleinen Mutmacher: ein Stück übrig gebliebenes Marzipan vom Weihnachtsteller. Es heißt, Marzipan wärmt von innen. Viel wichtiger ist jedoch, was ich vergessen habe. Nämlich, genug Sachen anzuziehen. Ich dachte, mit T-Shirt, Hemd, Pullover und Mantel wäre ich warm genug angezogen für Berlin. Doch im Laufe der Nacht hätte ich einiges für eine weitere Lage Kleidung geben.

....

Caroline (43): "Ich bin so wütend. Wütend! Ich hatte eine Wohnung in Moabit, ich habe Schneiderin gelernt, Industriekauffrau, Fachkraft für Steuerrecht. Dann wollte ich Fachverkäuferin für Bio-Waren in Prenzlauer Berg werden. Es hat nicht geklappt. Ich lebe von Hartz IV, und seit zehn Jahren ohne feste Wohnung. Fragen Sie mal die Leute, die für die hohen Mieten verantwortlich sind, warum! In der Stadtmission kann ich wenigstens ins Warme, bekomme etwas zu Essen und treffe Menschen."
Selbstversuch - Ein Nacht in der Berliner Klte - Berlin - Berliner Morgenpost

heftig
 

fritzi

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2007
Beiträge
489
Gefällt mir
2
#2
Nu, und wie ist es jetzt ausgegangen. Ohne zu bezahlen kann ich Carolines Geschichte nicht zuendelesen?
 

ladydi12

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
22 Jul 2006
Beiträge
2.911
Gefällt mir
583
#3
Hallo fritzi,

kann mich deinem Wunsch nur anschließen.

meint ladydi12

Nu, und wie ist es jetzt ausgegangen. Ohne zu bezahlen kann ich Carolines Geschichte nicht zuendelesen?
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#5
Soeren hat den einen Tag überlebt. Er berichtet nun wie kalt es ihm so war und draussen frieren tausende weiter - nicht nur einen Tag, sondern jeden Tag ....

Kurzum: Mit der Gewissheit, daß ich morgen wieder in meiner warmen Stube bin, läßt sich so ein medienwirksamer "Selbstversuch" leicht ertragen. Vielleicht winkt ja gar der Pulizer Preis für so einen "Einsatz".
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten