Selbstständigkeit Teilzeit oder Vollzeit

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Christa75

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Januar 2013
Beiträge
6
Bewertungen
0
Liebes Forum,

Ich wende mich an euch, da ich von dem IHK Berater eiskalt abserviert wurde. Der hat sich nicht mal richtig Zeit für mich genommen und war von Anfang an mit seinem Handy beschäftigt. Ich frage mich wofür die Geld bekommen :eek:

Es geht um folgendes:
Ich werde in ca. einem halben Jahr meine eigene Schokolade auf dem Markt bringen. Zurzeit bin ich noch fleißig am tüfteln. Ich habe studiert und habe mich nach dem Studium gegen einen Vollzeitjob entschieden, und habe nun einen Teilzeitjob. Ich bekomme aufstockend ca. 300 € ALG 2, so dass ich am Ende des Monats ca. 900 Euro habe.

Meine Frage: Ich überlege mir einen Vollzeitjob zu suchen bzw. einen Teilzeitjob mit dem ich aus dem Bezug draußen bin. Allerdings würde ich bei einem Teilzeitjob mit mehr Stunden auch nur ca. 900 € verdienen. Ich möchte eigentlich gerne im Bezug bleiben, da ich später den Existenzgründungszuschuss etc. beantragen möchte. Außerdem kann ich mich so später voll auf den Vertrieb konzentrieren. Ich habe nämlich Angst, dass wenn ich einen Vollzeitjob habe, das Amt mich bei meinem Vorhaben gar nicht unterstützt und ich quasi "gezwungen" bin, den Vollzeitjob zu behalten.
Könnt Ihr mir eine Handlungsempfehlung geben?

Wäre für konstruktive Tipps wirklich dankbar!! Im Gegenzug gibt es eine Schokoladenspende, wenn die Rezeptur perfektioniert ist :icon_daumen:
 

BiancaBerlin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
14 Januar 2012
Beiträge
1.257
Bewertungen
338
Könnt Ihr mir eine Handlungsempfehlung geben?

Ich selbst konkret leider nicht, aber vielleicht findet ja einer davon Links zu Businessplan-Wettbewerben in Deutschland in Deiner Umgebung statt. Auch wenn man nicht direkt am Wettbewerb teilnehmen möchte, so kannst Du über deren Foren mit Gründern Kontakt aufnehmen, die in einer ähnlichen Situation sind oder waren und sich ähnliche Gedanken gemacht haben. Mir hat das damals sehr geholfen, auch im Hinblick auf das JC, um diesbezüglich keine Fehler zu machen.
 

KarlApitalismus

Elo-User*in
Mitglied seit
4 Januar 2013
Beiträge
404
Bewertungen
152
Ich möchte eigentlich gerne im Bezug bleiben, da ich später den Existenzgründungszuschuss etc. beantragen möchte. Außerdem kann ich mich so später voll auf den Vertrieb konzentrieren. Ich habe nämlich Angst, dass wenn ich einen Vollzeitjob habe, das Amt mich bei meinem Vorhaben gar nicht unterstützt und ich quasi "gezwungen" bin, den Vollzeitjob zu behalten.
Als ALGII Empfänger gibt es an Existenzgründungshilfen seitens des JC:
- Einstiegsgeld
- Darlehen und Zuschüsse zur Beschaffung von Sachgütern (§ 16b und c SGB II)
Die Gewährung einer dieser Hilfen liegt im Ermessen deines Sachbearbeiters vom Jobcenter. Die Bereitschaft zur Gewährung einer dieser Hilfen hat seit Jahren extrem abgenommen.

Als ALGI Empfänger gibt es
- Gründunszuschuss (§ 93 SGB III
 

Christa75

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Januar 2013
Beiträge
6
Bewertungen
0
Ich habe ja einen Teilzeitjob und die Frage ist, ob ich mir einen vollzeitjob suchen soll und dann die Selbstständigkeit nebenbei ausführen soll.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten