Selbstständigkeit: Chance oder Fluch? Immer mehr müssen aufstocken

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

franzi

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 März 2009
Beiträge
4.019
Bewertungen
1.663
Linke fordert Mindesthonorare: Zehntausende Selbstständige brauchen Hartz IV - n-tv.de

Hierbei sind 4 Gruppen zu unterscheiden:

1. Jene, die noch mit Hartz IV aufstocken müssen, weil das Einkommen noch nicht zum Leben reicht.
2. Jene, bei denen es längerfristig nicht zum Leben reicht
3. Jene, die sich aus Hartz IV heraus selbstständig machen und hoffen, auf diese Weise aus ihrer prekären Lage heraus zu kommen.
4. Jene, die bereits längere Zeit selbstständig waren, gut davon leben konnten, und nun aufstocken müssen, da ihre Einkünfte abgesunken sind.

Fazit: Selbstständigkeit ist nicht das Allheilmittel, birgt Risiken, ein dauerhaft hohes Einkommen ist nicht sicher, daher auch die Zukunft nicht wirklich planbar. Der Selbstständige ist den Marktschwankungen gnadenlos ausgeliefert.

Allerdings ist eine sozialversicherungspflichtige Stelle heute auch nicht mehr sicher.
 
E

ExitUser

Gast
Na ja, wenn es nicht zum Leben reicht, bekommt man auf Dauer doch auch Ärger mit dem Finanzamt und den Sozialversicherungen.

Bei den Beitragsbemessungsgrenzen gehen die immer noch davon aus, dass Selbstständige überdurchschnittlich verdienen.
Bei manch einem reicht es vielleicht gerade deshalb nicht zum Leben, weil die Abgabenlast überproportional hoch ist.
 

bla47

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.609
Bewertungen
324
Definition selbstständig:
1.) selbst = GKV oder PKV selber zahlen, Arbeitslosenversicherung freiwillig seit 2006 selbst bezahlen oder direkt H4, Rentenversicherung meist freiwillig einzahlen oder Altersarmut. Um die Steuern selbst kümmern.
2.) ständig = Urlaub oder Geld verdienen. Also kein Urlaub.

Der böse Chef ist weg, jetzt sagt der SB vom JC , was Trumpf ist.
 
Mitglied seit
21 Juni 2015
Beiträge
445
Bewertungen
77
Definition selbstständig:

Ist für mich:Meinen Unterhalt selbst verdienen,alles andere ist Hobby.
Wenn man hier im Forum liest das manche Selbstständige schon jahrelang am Tropf des JC hängen das hat mit Selbstständig im wahrsten Sinne des Wortes gar nichts zu tun.:icon_evil:
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.268
Bewertungen
26.798
Der Selbstständige ist den Marktschwankungen gnadenlos ausgeliefert.

Das ist süß....hört sich wie eine Klage an.....lass das nicht den Heiligen Geistl hören....Unternehmer ( andere Definition von selbstständig) sind doch alle Ausbeuter....

@Wolpertinger, ich glaube du musst unterscheiden. Jene, die schon jahrelang Subventionen ihres Unternehmens hinnehmen, betrachten das häufig als alternative Lebensform und wollen garnicht mehr machen. Müssten sie ihre Einnahmen nicht versteuern und riesige Sozialleistungen bezahlen, würde es vielen sogar reichen ohne aufzustocken.
 
E

ExitUser

Gast
Das Thema kann man pauschal nicht beantworten. Kleinstunternehmer beuten sich in der Regel selbst aus, besonders im Dienstleistungssektor.

Ich kenne allerdings auch einige, die von ihren Referententätigkeiten gut leben können,allerdings bei hohem Einsatz.

Sobald man aber vom JC abhängig ist, hört der Spaß auf! :icon_evil: Was da für ein Verwaltungsaufwand betrieben werden muß???? Und welche Hindernisse dann überwunden werden müssen. Da stimmt für mich dann das Aufwands - Einkommensverhältnis nicht mehr.

Die Hoffnung jedoch - stirbt zuletzt.
 

Albertt

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
28 September 2013
Beiträge
1.886
Bewertungen
350
Stellt sich noch die Frage, ob die, die aufstockende Leistungen beziehen, aber sonst Ruhe vom JC bekommen, überhaupt auf eigenen Beinen stehen wollen.



Rentenversicherung meist freiwillig einzahlen oder Altersarmut.
Als ob das einzahlen vor Altersarmut schützen würde. Wer mit 40 in die (Schein-)Selbstständigkeit flüchtet, um Ruhe vom JC zu bekommen, landet so oder so in Altersarmut. Um nicht in Altersarmut zu landen, muss das Einkommen rund 2600€ Brutto betragen. Und das für mind. 30 Jahre am Stück.

2.) ständig = Urlaub oder Geld verdienen. Also kein Urlaub.
Wen die Gier packt, soll an selbiger ersticken!

Alternative zum Erstickungs"tod": Kleinunternehmer + 450€ Job. Reicht!
 
E

ExitUser

Gast
Stellt sich noch die Frage, ob die, die aufstockende Leistungen beziehen, aber sonst Ruhe vom JC bekommen, überhaupt auf eigenen Beinen stehen wollen.
Hetze, oder weniger konstruktiv - das ist hier die Frage?


Als ob das einzahlen vor Altersarmut schützen würde. Wer mit 40 in die (Schein-)Selbstständigkeit flüchtet, um Ruhe vom JC zu bekommen, landet so oder so in Altersarmut. Um nicht in Altersarmut zu landen, muss das Einkommen rund 2600€ Brutto betragen. Und das für mind. 30 Jahre am Stück.


Alternative zum Erstickungs"tod": Kleinunternehmer + 450€ Job. Reicht!

Du widersprichst dir ja gerne selber, so auch hier - das reicht eben nicht, weil auch daraus Altersarmut droht!
 

XxMikexX

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Februar 2012
Beiträge
2.859
Bewertungen
10
Alle Marktlücken sind besetzt, außer man ist das absolute Supergenie das was neues findet.

Die gesetzlichen Fußeisen geben jeden sowieso den Rest!


Außer man hat Kapital, dann kann man sich über alles hermachen und bestimmen was geht!
 
E

ExitUser

Gast
Alle Marktlücken sind besetzt, außer man ist das absolute Supergenie das was neues findet.

Die gesetzlichen Fußeisen geben jeden sowieso den Rest!


Außer man hat Kapital, dann kann man sich über alles hermachen und bestimmen was geht!

Es gibt soviele Berufe, in denen es fast vorbestimmt ist, selbstständig zu arbeiten. Dafür braucht es keine Marktlücke.

Einfach etwas aus dem Hut zu zaubern, weil man gerade erwerbslos ist, ist natürlich für die meisten keine Option, zumal dazu schon bestimmte Persönlichkeitsstrukturen nötig sind.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten