selbstständiges Nebengewerbe sinnlos?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

wnudel

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Juni 2009
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo!
Ich hoffe ich bekomm hier etwas Hilfe.
Mein Anliegen ist etwas größer....
Ich bin seit 2006 mit einem Nebengewerbe selbstständig. Außerdem verheiratet und ein Kind mit 4 J.
Seit diesem Jahr habe ich nurnoch einen AG und verdiene da ca.700,-€!
Ich war bis heute noch familienversichert,was nun nicht mehr geht denn das geht nur bis 350,-€ Verdienst!
Meine Fragen sind, wenn ich nur bis 350,-€ verdienen darf und ab danach mich selbst versichern muss, bei einem Einkommen von 700,-€ bringt das denn dann alles noch was?
Und vorallem ich will nicht das mein Mann auch mal zwecks Steuern oder so was abbekommt...leider wurde ich diesbezüglich noch nie aufgeklärt, aber jetzt hab ich irgendwie ANgst bekommen und es stellen sich einige Fragen in mir.
Grüßle
 

Koelschejong

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
5.186
Bewertungen
1.643
Wenn Du bisher familienversichert bist, heißt das wohl gesetzlich versichert. Dann aber wärst Du bei gleichzeitigem Bezug von ALG II über die ARGE versichert. So zumindest interpretiere ich den § 5 Abs. 1 Nr. 2a SGB V.
Sprich das am Besten mal bei Deiner Krankenkasse an.
 

Koelschejong

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
5.186
Bewertungen
1.643
Rechne Dir mal Deine Situation genau mit ALG II Rechner, Wohngeldrechner, Kinderzuschlagsrechner durch. Findest Du alle im Internet.

Bei der Krankenkasse sieht es wohl tatsächlich so aus, dass Du Dich dort als Selbstständige freiwillig versichern musst. Da hatte ich Dich mißverstanden.
 

wnudel

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Juni 2009
Beiträge
4
Bewertungen
0
Ohje...damit kenn ich mich ja garnicht aus! Dachte auch mir steht nix zu,wenn ich selbstständig war/Bin und außerdem verheiratet!
Die Idee ist aber super...nur ob ich das kann?
 

wnudel

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Juni 2009
Beiträge
4
Bewertungen
0
Ok, habs gemacht, war wirklich nicht sooo schwer:icon_smile:
Also ALGII und I steht mir nicht zu...hmmmmmmmm
Und wohngeld?naja anscheinend ja,aber ich konnte meinen Ehemann auch nicht eintragen, vielleicht war das der Fehler??
 

Koelschejong

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
5.186
Bewertungen
1.643
Wenn Dir allein schon Wohngeld zusteht, spricht sehr vieles dafür, dass Ihr zwei dann auch Wohngeld bekommt. Stell doch einfach mal nen Antrag, mehr als mit dem Kopf schütteln kann das Amt ja nicht.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten