Selbstständig und 165 € Job

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Berlin44

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
27 März 2007
Beiträge
14
Bewertungen
0
Hallo alle miteinander,

erstmal wirklich Klasse dieses Forum lese sehr oft Beiträge da diese wirklich sehr weiterhelfen.

Nun zu meinem Anliegen.
Und zwar geht es darum das ich Selbständig bin und ausserdem einen Nebenjob auf 165 € basis hatte. Nun wurde mir telefonisch mitgeteilt das ich doch bitte die Abrechnungegn aus dem Nebenjob vorlegene soll ( beim Sachbearbeiter).
Im Jobcenter direkt habe ich diese bereits vorgelegt, aber anscheinend hat es niemanden intressiert. Den bis heute wurden die Abrchnungen in meinem Bescheid nicht berücksichtigt. Ich bin meiner Mitwirkungspflicht nachgekommen, allerdings ist man wohl überfordert im Jobcenter mit Selbstständigkeit und Nebenjob.:icon_twisted:

Kann mir nun von seiten der Arge was passieren ?

Das falls eine Überzahlung zustade gekommen ist , ich dafür aufkommen muss ist mir klar aber ansonsten, meine ich gibt es da irgendwas was die tun können ?
Und bevor die Frage kommt, nein habe leider keine Empfangsbestätigung,
da mir von der Mitarbeiterin gesagt wurde: Die Eingangsbestätigung hilft Ihnen auch nicht wenn die Papiere weg sind, sind sie weg.

Hoffe mir kann jemand helfen und bedanke mich im vorraus.
 

Phyllis

Elo-User*in
Mitglied seit
18 Januar 2010
Beiträge
30
Bewertungen
0
Hallo,
ich machte das immer so, daß ich die Bescheinigung über das Arbeitsverhältnis vom Arbeitgeber mit zum Antrag beigefügt habe und angekreuzt habe, daß es dieses Formular im Anhang gibt. Generell schicke ich alle Belege dem ALG 2 per Fax vorab und anschließend per Einschreiben mit der Post, wo im Briefkopf per Fax vorab steht.
Heute kann man doch immer noch den Nachweis vom Arbeitgeber bringen---> und darauf verweisen, daß und wann man ihn schon einmal vorgelegt hatte und bei wem. Einfach ruhig und sachlich auf die Wünsche beim Amt eingehen....das hilft meistens. :icon_pause:
Ich hatte anfangs einen nebenjob mit 108,-€ im Monat und der wurde mir zum Beisspiel gar nicht abgezogen in dieser Zeit, weil ich da noch nicht genug Umsatz hatte.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten