Selbstbedienungsladen Gesundheitssystem

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.612
Bewertungen
2.631
Inhalt
Die Story im Ersten: Vorsicht Operation

Ein Film von Meike Hemschemeier

In keinem Land der Welt werden so viele künstliche Knie- und Hüftgelenke eingesetzt und so viele Herzkranzgefäße aufgedehnt wie in Deutschland. Rückenoperationen werden hierzulande drei mal so häufig durchgeführt wie in England und doppelt so häufig wie in Frankreich. Rund 15 Millionen stationäre Eingriffe haben die Deutschen letztes Jahr hinter sich gebracht. Das tut weh. Den Patienten, aber auch den Krankenkassen, deren Ausgaben für Operationen jedes Jahr einen neuen Rekordwert erreichen.

Dabei sind viele Eingriffe nicht nur teuer, sondern auch unnötig - und manche sogar schädlich. Operiert wird trotzdem, denn teure OPs bringen den Kliniken satte Gewinne. Die Ärzte werden immer häufiger zu Erfüllungsgehilfen der Finanzabteilung. Wer nicht mitmacht, ist out, berichtet ein Insider: „Wenn ein Arzt nicht in Reih und Glied läuft, dann wird er plötzlich nicht mehr zu Operationen eingeteilt. Wenn so was nicht fruchtet, dann wird er gemobbt und abgemahnt, bis er kündigt.“


Vorsicht Operation - Die Story im Ersten: Vorsicht Operation - Reportage & Dokumentation - ARD | Das Erste



Schon etwas befremdlich.... während z.B. SGB II Leistungsberechtigte jeden Bagatell-Betrag beantragen und vor allem rechtfertigen müssen (Erforderlichkeit?!?)..... werden ganz andere Summen ohne großes Tamtam aus dem Sozialsystem abgezogen....

Ein Schelm wer böses dabei denkt.......
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.202
Bewertungen
3.449
Vorsicht Operation

Nach Operation 16 Fremdkörper in Patient entdeckt

Nachdem ein Mann in Hannover operiert wurde, folgten schmerzhafte Monate. Im Körper wurden später 16 Fremdkörper gefunden, darunter Verbandsmaterial und eine Nadel. Der Arzt ist angesehener Chirurg.


Nach einer Operation in einer Klinik in Hannover sind im Körper eines Mannes 16 Fremdkörper entdeckt worden. Darunter waren eine OP-Nadel und diverses Verbandsmaterial, berichtete die "Hannoversche Allgemeine Zeitung".
Arzthaftung : Nach Operation 16 Fremdkörper in Patient entdeckt - Nachrichten Panorama - DIE WELT
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten