Selbständig, jetzt 6 Wochen Einkommenslücke, Hartz 4 oder Privatdarlehen

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Gruml

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
4 März 2013
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo,

ich bin eigentlich gerade beim Hartz 4 Antrag ausfüllen, frag aber noch mal euch.

Situation:

Bis zum 31.5.2013 Hartz 4, seit 1.6. selbstständig mit kompletter Abmeldung, keine Aufstockung, keine Zuschüsse.

Plan war 3 Monate selbst. arbeiten, dann wieder Hartz 4 beantragen. Habe mich entschieden aber weiterzumachen.

Ich habe diesen Monat, September, aber keine Einnahmen und konnte auch absolut keine Rücklagen bilden. Die Situation mit Miete und KV usw. wird sehr eng für Oktober. Ich weiß aber, dass ich Ende Oktober, Anfang November gute bis sehr gute Einnahmen habe (Auftrag in Arbeit).

Wie überbrücke ich nun diese Geldlücke der nächsten 3 Wochen und wie es im Dezember aussieht weiß ich auch nicht?

Der Gedanke in zwei Wochen Geld für Oktober zu bekommen, wenn ich jetzt den Antrag stelle, ist ja sowieso illusorisch denke ich.

Ich frage mich nun, soll ich mir den Papierkram (kann ich mit leben), evtl. Ärger miz Hartz 4 antun, dafür etwas mehr finanzielle Sicherheit haben oder jetzt für nächsten Monat etwas Geld privat leihen und dann noch mal sehen, wie es Ende Oktober aussieht.

Danke & Grüße
 

Koelschejong

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
5.186
Bewertungen
1.643
Aus eigener Erfahrung kann ich nur raten - stell den ALG II Antrag. Ich habe auch mal geglaubt - im nächsten Monat wird's schon besser. Den Fehler mach ich nie wieder, sobald ich glaube Anspruch zu haben, stell ich auch den Antrag. Denn nur dann besteht eine gewisse Chance, dass ich nicht mit völlig leeren Taschen da stehe.
 

Gruml

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
4 März 2013
Beiträge
3
Bewertungen
0
Danke, mach ich.

Sollte es doch so kommen, dass ich über die 6 Monate gerechnet über dem Anspruch bin, muss ich dann eigentlich alles zurückzahlen, auch Krankenversicherung?

Grüße
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten